Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 96

Der Koran /heilige Schriften

Erstellt von ling, 05.09.2006, 01:57 Uhr · 95 Antworten · 4.703 Aufrufe

  1. #61
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Das mit den Koepfen verschiessen, und tote Ritter ans Kreuz nageln - ja das ist die gruselige Authensitaet dieser Zeit.
    Im Buch vortrefflich beschrieben, sodass einem der kalte Schock den Ruecken runterkriecht! Crass daran ist nicht nur die Tatsache als solche, sondern auch das die Gemetzel von den damaligen Schreibern detailiiert dokumentiert wurden.

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Bei der Vertreibung durch die Osmanen von Rhodos verloren die Osmanen ebenfalls eine ungeheuerliche Zahl an Kriegern.

    Die Historie berichtet von jedem 2ten! Und hoechsten Schaetzungen zufolge, war das Heer der Angreifer, bis zu 160.000 !!!!! Mann stark.

    Wir haben Heute Dinge wie z.B. die Genfer Konvention, nur hat auch die es nicht geschafft das Kriege desegen 'humaner' wurden!

    Es bleibt ein Gemetzel, es wird nur immer praeziser und die Waffen gewaltiger!

    Und dann heisst es im Buch, der Buecher: "Du sollst nicht toeten!"

    oder auch an einer Stelle im Koran:
    "84.Und als Wir mit euch einen Bund schlossen: "Ihr sollt weder euer Blut vergießen noch euch gegenseitig
    aus euren Häusern vertreiben", habt ihr es dann zugesagt und es bezeugt.

    85.Dennoch seid gerade ihr es, die ihr euch gegenseitig tötet und einen Teil von euch aus seinen Häusern
    vertreibt, indem ihr gemeinsam gegen sie vorgeht in Sünde und Unrecht. Wenn sie jedoch als Gefangene zu
    euch kommen, kauft ihr sie los, wo euch doch ihre Vertreibung verboten worden ist. Glaubt ihr denn an einen
    Teil des Buches und leugnet einen anderen Teil? Für diejenigen unter euch, die solches tun, gibt es aber keine
    andere Vergeltung außer Schande in diesem Leben; und am Tage der Auferstehung werden sie der strengsten
    Bestrafung zugeführt werden. Und Allah ist eures Tuns nicht achtlos."

  4. #63
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Nur bleibt die nuechterne Frage: Wen trifft hier Schuld?
    Wieso Schuld? Muss es immer Schuld und Schuldige geben - ist das nicht die typisch "abrahamistische" Sichtweise?
    (interessant übrigens die Parallele zwischen Abraham und Brahman, nicht wahr)

    Auch wenn "die Englaender" daran ´herumseziert´ haben,
    Herumsziert? Sie haben die Araber mittels ihrer Spione im Besonderen Lawrence al Arbia, alias Thomas Edward Lawrence, gegen die türkischen (osmanischen) Besatzer aufgwiegelt. Zudem tat der berühmte und tollkühne Lawrence dies im Glauben die "Arabische Welt" zu befreien. Aber weit gefehlt, die Britten hatten nicht nur die Arabischen Wüstenstämme betrogen, sondern auch den "Helden" selbst!

    Lawrence muss Geheimdossiers aus dem Osmanischen Reich analysieren. Aber schon bald bekommt er Gelegenheit, seine Talente besser zu nutzen. Im Juni 1916 wird er auf die Arabische Halbinsel abkommandiert. Er soll Kontakt zu verschiedenen Stämmen knüpfen und sie zum Aufstand gegen die türkischen Besatzer aufwiegeln. Lawrence sucht unter den Sheiks den geeigneten Verhandlungspartner: den Mann, der ein arabisches Heer anführen kann, der in der Lage ist, "die Wüste in Brand zu stecken", wie der Engländer später schreibt.
    Quelle


    Deutschland hatte auch kuehne Plaene, eine Eisenbahnstrecke, Istambul - Aleppo,
    Das Eisenbahnprojekt (der Vorläufer der Bagdadbahn) verband gemeinsame politische Interessen von Deutschland und Konstantinopel (Istambul) Der damalige Sultan Abdul Hamid hoffte mit dem Eisenbahnprojekt das geschwächte osmanische Reich (bzw. was noch davon übrig war) vor dem politischen und wirtschaftlichen Ende zu bewahren.

    Aber das Eisenbahnprojekt wurde von den Siegermächten des 1sten WK (wieder die Britten an forderster Front) zerschlagen und die Landkarten wurden neu gezeichnet. Es handelte sich dabei um willkürliche strategisch-politische Grenzen, ohne Rücksicht auf die gewachsenen Verhältnisse. Ironie des Schicksals, es waren Staatsgrenzen die unser Freund Lawrence bereits teilweise vorher (im Auftrag seiner Vorgesetzten) in seinem Beduinenzelt vorskiziert hatte. Damit war das Ende des osmanischen Reiches nun engültig besiegelt.

  5. #64
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Ja und das dritte Reich unterzeichnete die Kapitulation in Berlin-Karlshorst. Da waren auch 'die Briten' massgeblich mit den Amerikanern und den Franzosen dran beteiligt...und anschliessend haben sie gemeinsam die Russkies auf's Kreuz gelegt - hat zwar eine Weile gedauert aber ist ihnen trotzdem gelungen - jetzt koennen sie in Ruhe mit Putin im Verbund, das Erdoel und das Erdgas 'ausbeuten' ... ich weiss nicht - irgendwie kommt da der Elsass, Lothringen.. aber was solls. das fuehrt jetzt zu weit - Monza steht an!

    und hat auch gewichtig was o.T. dran haengen..

  6. #65
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Wie ich anfangs des Threads wieder richtig getippt hatte:

    Am Wochenende beschäftigen wir uns dann mit dem Koran und den heiligen Schriften - aber was machen wir am Sonntagnachmittag?

    Formel 1 kieken wa?! ;-D

  7. #66
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Ich hab mich jetzt mal reinglesen und meine, Ihr solltet nich so viel lesen und dafür mehr denken. Religionen sind von Menschen gemacht, um Macht gegenüber Denen auszuüben, die Sie in Ihren Bann ziehen. Was bringt es hier die Geschichte zu zitieren, ob Wahr oder nicht, ob Außlegungen. Denkt an Heute und auch an Morgen, vor Allem an Heute.
    Die Welt ist zu kompliziert um an keinen Schöpfer zu glauben. Sowas bringt eine Evolution auch in mehreren Billiarden Jahren nicht fertig.
    Es gibt also was, einen Schöpfer, was Unbekanntes, inwieweit wir daran beteiligt sind weiß Unsereins nicht.
    Drum laß uns leben, einfach nur leben, ohne theokratische oder idiologische Diktatur. Dazu gehört auch der Kommunismus. Kapitalismus ist keine Idiologie, es ist Natur.
    Das Stärkere überlebt und pflanzt sich fort.

    Und da ist dann Einer, der vergewaligt kleine Mädchen, tötet die anschließend. Da könnte man nachforschen und sagen, jaa, der hatte ja ne schwere Kindheit und in der Gesellschaft war er ein Außenseiter und so, der Ärmste.

    Genauso wie momentan mit den extremen Islamisten. Was haben wir denen denn getan, daß die uns so hassen?, die alte Frage des Sozialarbeiters, einer der Verständnis hat für die Probleme Anderer. Selten aber hat man mit solch einer Einstellung Erfolg.

    Und hungernde Völkerzu ünterstützen, genau so ein Unsinn, wer nicht aus eigener Kraft überleben kann soll eben sterben, das ist Natur. Ich glaub manche Tiere lachen sich über uns Menschen fast kaputt.

    Gruß

    Gerd

  8. #67
    schiene
    Avatar von schiene

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    :bravo: !!!!!!Richtig!!!!! :bravo:

  9. #68
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Ich hab mich jetzt mal reinglesen und meine, Ihr solltet nich so viel lesen und dafür mehr denken.
    Bitte nicht Frechheit mit "Denken" verwechseln...

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Religionen sind von Menschen gemacht, um Macht gegenüber Denen auszuüben, die Sie in Ihren Bann ziehen.
    An der Basis nicht, an der Basis entstanden sie um eine 'bessere' Gemeinschaft zu bilden, in der es sich besser und gerechter leben lässt. Was dabei vergessen wurde, ist wohl dass das nicht möglich ist.

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Was bringt es hier die Geschichte zu zitieren, ob Wahr oder nicht, ob Außlegungen.
    Das lass mal lieber jeder für sich entscheiden was das bringen könnte.

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Denkt an Heute und auch an Morgen, vor Allem an Heute.
    Ich denke sowohl an Gestern, wie auch an Heute und Morgen, nur so habe ich überhaupt eine Chance Zusammenhänge zu erkennen und etwas zu lernen.

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Die Welt ist zu kompliziert um an keinen Schöpfer zu glauben.
    Argument abgelehnt, die Welt kann sehr wohl von sich aus, in gegenseitiger Wechselwirkung "so" kompliziert sein.

    Wenn ich Schöpfer wäre, dann würde ich ganz sicher keine so komplizierte, kaotische und zudem grausame und brutale Welt schaffen!

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Sowas bringt eine Evolution auch in mehreren Billiarden Jahren nicht fertig.
    Das tut sie sehr wohl, schau doch einmal in den Spiegel, da hast du's life und in Farbe...was unter anderem dabei herausspringt an "Schöpfung". (natürlich frei von jeglicher Wertung)

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Drum laß uns leben, einfach nur leben, ohne theokratische oder idiologische Diktatur. Dazu gehört auch der Kommunismus. Kapitalismus ist keine Idiologie, es ist Natur.
    Reichlich naiv, - das Problem ist doch dass die Menschen sich gegenseitig nicht leben lassen!!!

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Das Stärkere überlebt und pflanzt sich fort.
    Komischer Schöpfer! Nun pass mal auf, angenommen es gäbe einen Schöpfer, dann würde er auch allerhand Querköppe schaffen, ja?. Deshalb muss er aber noch lange nicht auf ihr Geschawaffel hören! Das "Stärkere" ist also relativ...

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Und da ist dann Einer, der vergewaligt kleine Mädchen, tötet die anschließend. Da könnte man nachforschen und sagen, jaa, der hatte ja ne schwere Kindheit und in der Gesellschaft war er ein Außenseiter und so, der Ärmste.
    Das Problem ist ja, dass das tatsächlich so ist, da braucht man gar nicht mehr lange nachforschen - die Opfer der Gesellschaft fordern ihren Tribut andauernd, täglich, im Minutentakt - da brauchst du dich nur umzuschauen. Das entschuldigt sie nicht - aber es ist nun mal die Wirklichkeit.

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Genauso wie momentan mit den extremen Islamisten. Was haben wir denen denn getan, daß die uns so hassen?, die alte Frage des Sozialarbeiters, einer der Verständnis hat für die Probleme Anderer. Selten aber hat man mit solch einer Einstellung Erfolg.
    Dann frag doch einmal deinen Schöpfer was er sich dabei gedacht hat... oder hat er alles geschaffen, bloss die Islamisten und Terroristen nicht, das war wohl sein Cousin, Allah, oder wie?

    Zitat Zitat von Tana",p="396620
    Und hungernde Völkerzu ünterstützen, genau so ein Unsinn, wer nicht aus eigener Kraft überleben kann soll eben sterben, das ist Natur. Ich glaub manche Tiere lachen sich über uns Menschen fast kaputt.
    Dann zieh' dich mal lieber warm an, im Falle wo du selbst ins "Hintertreffen" geraten könntest! Das übertrifft natürlich alles was du bisher gesagt hast, - da wäre ein vermeindlicher Schöpfer auch nicht mehr ganz einverstanden, denn so primitiv kann er niemals sein. Aber eines hat der Schöpfer und du glaube ich gemeinsam, den Soziologieuntericht und die Humanwissenschaften allgemein, habt ihr Beide wohl verschlafen...

  10. #69
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="396515
    Wie ich anfangs des Threads wieder richtig getippt hatte:

    Am Wochenende beschäftigen wir uns dann mit dem Koran und den heiligen Schriften - aber was machen wir am Sonntagnachmittag?

    Formel 1 kieken wa?! ;-D
    o.T. an:
    ;-D Yep, auf alle Faelle, ist nicht so trocken wie der 'Stoff' hier...aber zumindest genauso interessant und vor Allem aber: spannender!
    o.T. aus...
    -------------

    Bildet der Niedergang des Osmanischen Reiches und somit der Verfall der Macht und des Einflusses des Islam auf Europa, die Grundlage der Frustration der extremistisch-islamischen Bruderschaften?

    Was ist es was diese Bruderschaften so auf die sprichewoertliche "Palme" bringt?

    Sie werfen ja dem "Westen" pauschal hegemonieale Absichten vor, sie meinen westliche Einfluesse sorgen fuer den Verfall der Moral, die jungen Leute beten nicht mehr, sie haben 'neue Ansichten' und hoeren westlich-ketzerische Musik, tragen ketzerische Marken wie Levis, Nike, Reebok und Addidas. Die Scheiks fahren Porsche, Daimler, Ferrari und ihre Begleitungen sind mit Produkten aus Italien und Frankreich dekoriert und duften noch Dior, am Arm tickt Cartier...das ist westliche Dekadenz!

    Liegt hier ein Schluessel?

    Dann haben wir das Phaenomen das fast alle, der meist jungen Attentaeter, garnicht aus den Armenvierteln des mittleren Ostens kommen!

    Was ist hier der Ausloeser, die Ursache?

    Gehirnwaesche, Aufstachelung, Radikalisierung?

    Wen ja, wer betreibt das und mit welchem Ziel?

  11. #70
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Koran /heilige Schriften

    @samuianer,
    Bildet der Niedergang des Osmanischen Reiches und somit der Verfall der Macht und des Einflusses des Islam auf Europa, die Grundlage der Frustration der extremistisch-islamischen Bruderschaften?
    Mit der kompletten Zerschlagung des Osmanischen Reiches war es ja eben nicht getan! Da fing die (nunmehr) anglo-amerikanische Nahostpolitik ja erst an Form anzunehmen! Ab da war der Weg frei!!! Und dieser Teil zieht sich ja bekanntlich bis zur Stunde hin, und ist beileibe nicht abgeschlossen, - Allah bewahre hätte ich jetzt beinahe gesagt! Und an dem Punkt bekommt "Moral" auch einen anderen Stellenwert, da geht's nicht um MacDo, Coca Cola und Bikinis, sondern um Betrug, Freiheit und um schwarzes Gold. Jede Religion hat ein gutes recht auf seine eigene Propaganda und die entsprechende Doppelmoral, die sich aus den (zumeist unglücklichen) Ereignissen und Umständen ergibt, oder?

    Aber eigentlich würde das jetzt (fast schon) eher in den "anderen Thread" gehören - denn ab dem Zeitpunkt müsste man dem Koran und seiner "Philosophie" wohl auch die Stapel von CIA Dossiers, sowie ganze Archive an Geheimakten der Britten entgegenhalten... um dann noch einmal die Kehrwende zum Thema "Heilige Schriften" hin zu bekommen, - wenn du verstehst was ich meine

    Aber über den weiteren Verlauf der Geschichte der Kreuzzüge und der heiligen Kriege (und die entsprechenden Schriften), reden wir dann nächstes Wochenende, - aber halte dir den Sonntagnachmittag dann vorsichtshalber frei. Und wenn's dir zu trocken wird, weißt du ja wie du dir helfen kannst...

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meister und heilige Jungen
    Von Jüsche im Forum Treffpunkt
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.09.06, 20:15
  2. Schriften - rar.dokument
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.06, 22:21
  3. Schriften
    Von Harakon im Forum Thaiboard
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.02, 23:01