Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 143

Der 11. September, alles Lug und Trug ?

Erstellt von MichaelNoi, 12.08.2003, 08:28 Uhr · 142 Antworten · 4.795 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    Hier ein paar ernstzunehmendere Tatsachen
    aus der World Socialist Website :
    http://www.wsws.org/de/2002/jan2002/warn-j23.shtml

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    @Jinjok

    ;-D

    Aber fast noch besser ist die Theorie dass HIV nicht existiert und nur eine Verschwörung der Latexindustrie ist.

    Da gibt´s so ein, zwei Leute im Nachbarforum die glauben das wirklich.

    Na ja, jeder bastelt sich halt so seine Realität zusammen die ihm am besten passt.

    P.S. Aber ernsthaft, eigentlich beherrschen weiße Mäuse die Erde, wir merken das nur nicht, und die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest ist 42!!!

    Ganz ehrlich...

  4. #23
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    @Azrael
    Es bleiben aber auch da ein paar Fakten übrig die man nicht so einfach wegdiskutieren kann.
    Bei der Hohlen-Erde-Theorie, oder wo? ;-D ;-D

    Grüsse,
    Peter

  5. #24
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    z.B.

    Schmelzpunkt von Stahl

    Ein Pass der zufällig aus diesem Inferno rausgeflattert ist

    Zwei Koffer die zufällig nicht eingecheckt worden sind, zufälligerweise von 2 Terroristen und als ob dies noch nicht absurd genug ist liegt natürlich noch der Koran dabei

    Das die Namen von bekannten Terroristen danach auf den Passagierlisten aufgetaucht sein sollen, weil ist ja klar dass die mit ihrem gesuchten Namen einchecken

    Eine "Bedienungsanleitung" a la last minute Instruktionen der Boing in arabisch, na, die haben sie halt vergessen

    etc.

  6. #25
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    @ Azrael
    Ein paar Gegenfragen. Die Car-Parks haben 7 Tage gebrannt, weil das brennende Kerosin dort über die Elevator-Schächte hineingelaufen ist. Wo kam das wohl her, wenn die Türme gesprengt wurden? Ein paar 100 kg Plastiksprengstoff ließen sich ja noch relativ unauffällig in die Obergeschosse bringen, aber zig Hektoliter von Flugbenzin einer frisch aufgetankenten Mittelstreckenmaschine? Ein paar Feuerwehrtleute die ganz oben im ersten Tower waren und wieder lebend hinutergelangten Berichteten über die Kerosinbrände dort oben.

    Die Schmelztemperatur von Stahl, auf der Wisnewski herumreitet. Der Jumbo steckte ja komplett im Haus, wie man sehen konnte. Entsprechend sind auch einige der Stahlträger beim Aufschlag/Eintritt zertrümmert worden. Durch den Brand in zunächst 3 Etagen, der sich nach oben weiter ausbreitete, entstand in den darüberliegenden Etagen ein Hitzestau. Der Wind an diesem Morgen auf Höhe des 95. Stockwerks bläst von außen zusätzlich Sauerstoff ins Feuer, durch das riesige Loch in der Fassade, was zu einer weiteren Temperaturerhöhung (O2=1A Katalysator) führt. Als nach Stunden die Temperatur soweit angestiegen war, daß die kritische Temperatur erreicht war sank das Ganze in sich zusammen. Der Stahl war ja nicht nur der Brandtemperatur ausgesetzt, sondern stand gleichzeitig unter einem enormen Druck, durch die darüberliegenden Stockwerke. Wenn die Stockwerke durch eine Sprengung zerstört worden wären, wie konnten sie sich dann noch stundenlang halten und sanken dann erst in sich zusammen? Oder doch eine Auswirkung des Brandes?

    Das Fehlen von Flugzeugtrümmern wurde mehrfach beklagt. Wenn ein Geschoß mit Aluminiumhülle wie eine Boeing mit ca. 500 km auf einen Festkörper trift, dann bleibt nicht viel übrig. Der Vogel steckte im eigenen Benzin schwimmend und brennend mitten im Tower mit dem Gewicht von ca. 15 Stockwerken darüber. Danach sauste alles in die Tiefe, wo es noch eine Woche weiterbrannte. Was sollte man da finden?
    [hr:f4e51355f8]
    Für ein Inferno dieses Ausmaßes gibt es einfach keine Erfahrungswerte/Simulationen. Geschäftstüchtige Leute wie Wisnewski nutzen diesen Umstand um mit den offenen Fragen Verschwöhrungstheorien zu nähren. Solche Theorien erfreuen sich in Zeiten wirtschaftlicher Probleme größter Beliebtheit. Es ist von vielen Menschen einfacher zu akzeptieren, daß ihr Schicksal von höheren, mysteriösen Mächten beeinflußt wird, anstatt einzusehen, daß ihrer wirtschaftliche Lage einfach nur ihrem zu kleinen Geldbeutel geschuldet ist. Es ist einfacher an eine fremde Übermacht zu glauben als sich einzugestehen, daß man selbst Fehler gemacht hat.
    Jinjok

  7. #26
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    @Jinjok

    kann ich alles nur unterstreichen:

    Geschäftstüchtige Leute wie Wisnewski nutzen diesen Umstand um mit den offenen Fragen Verschwöhrungstheorien zu nähren. Solche Theorien erfreuen sich in Zeiten wirtschaftlicher Probleme größter Beliebtheit. Es ist von vielen Menschen einfacher zu akzeptieren, daß ihr Schicksal von höheren, mysteriösen Mächten beeinflußt wird, anstatt einzusehen, daß ihrer wirtschaftliche Lage einfach nur ihrem zu kleinen Geldbeutel geschuldet ist. Es ist einfacher an eine fremde Übermacht zu glauben als sich einzugestehen, daß man selbst Fehler gemacht hat.
    Keine Frage, dass die Amis Dreck am Stecken haben (wie jede andere Regierung oder v.a. deren Schlapphüte), aber sowas anzuzetteln, das entbehrt einfach jeder Grundlage!!!!!

    Grüsse,
    Peter

  8. #27
    Dragon
    Avatar von Dragon

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    Keine Ahnung, ob manche jemals die Einschläge gemerkt haben bzw. ob sie sie nicht mehr merken.

    Eine belustigende Verschwörungstheorie über den 11. September ist definitiv absolut unwitzig und hat meiner Meinungs so viel "Stil" wie:
    "Mein Opa ist im KZ gestorben. Er ist besoffen vom Wachturm gefallen" oder ähnliches.

    Ich denke es gibt für gewisse Dinge Grenzen und wer diese überschreitet, der tut mir sehr leid. Denn es ist nichts weiter als ein menschliches Armutszeugnis.

    Ich sage das nicht nur, weil ich Bekannte habe, deren Verwandte dort umgekommen sind...

    Gruß aus dem Norden

    Dragon

  9. #28
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    Jo Dragon sehe es genauso.....

    Hab auch familie dort in New Jersey, die wohnen genau in der nähe Manhattens, und waren verdammt nah dran.... Meine Cousine hat den 2ten Jumbo live gesehen und das nicht im frensehen.....

    Sowas ist schrecklich, und wer versucht sowas ins lächerliche zu ziehen, oder damit im negativen sinne geld zu verdienen mit dem unermesslichen leid anderer leute, der sollte lebenslänglich hinter gitter......

  10. #29
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    Warum existiert nur 1! Photo vom Pentagon bevor dieses zusammen brach?
    Weil die CIA oder FBI alle anderen einbehalten hat. Nur dieses haben sie nicht gefunden.
    Nur dieses nicht! Auf diesem ist deutlich zu sehen das das Pentagon von einer Rakete getroffen wurde!
    Wieso wurden auf allen, veröffentlichen Photos, waren ja nur die von nach dem Einsturz, keinerlei Fragteile gesehen? Leute, da soll en Flugzeug rein.
    Wie hat man 180 Leute identifiziert koennen ohne einen Tropfen Blut, ohne ein Koerperteil gefunden zu haben.
    Wiese wurde der Flugzeug Absturz in Penselvenia als Raketeneinschlag gedeutet. Viele Augenzeugen haben das bestaetigt. Auch hier, ein riesen Krater, aber keinerlei Flugzeug oder Menschenteile. Nur ein Loch, 20 Meter im Durchmesser und 10 Meter tief. 5 Zeugen haben es gesehen bevor alles Abgeriegelt wurde.
    Selbst der zustaendege Scheriff hat dies Bezeugt.
    Im World Tread, wo die Zerstoerung wesentlich groesser war, lagen ueberall, Leichen und Flugzeugteile verstreut. Die haetten viel weniger dort sein duerfen. Bei einem Vergleich.
    Wie konnte das FBI nur wenige Stunden nach den Attentat so schnell die schuldigen präsentieren, obwohl alles unbekannt war?

    Aber was die Amis fuer Menschen sein koennen (aber nicht nur die Amis), sieht man an dem Mord an Kennedy. Kennedy wollte keinen Krieg und musste deshalb sterben. Kurz bevor er erschossen wurde, verhinderte er eine weitere Taeuschung der Amerikanischen Regierung an das Volk, in allerletzter Minute. Und das war diese:
    Es sollte, ich glaube Kuba angriffen werden. Weil man aber nicht wusste wie man das rechtfertigen sollte, wollten die Amis ein Flugzeug mit Touristen hin schicken. Das sollte aber direkt nach dem Start durch ein, leeres Ferngesteuertes ausgetauscht werden.
    Das sollte dann durch eine Fernzuendung ueber Cuba zur Explosion gebracht werden.
    Schon hat man (die Amis) einen Grund.So einfach ist das.

    Und diese Informationen habe ich aus einem seriösen Bericht im WDR.


    In Vietnam war es nicht anders. Da war es die U Boot Geschichte.
    Genau wie Grenada, wo man den gebauten Flughafen als Militaerflughafen bezeichnete, obwohl da gerade mal Propeller Maschinen landen konnten, geschweige denn von Jets. Egal, da war ein Angriff gerechtfertigt.
    Jetzt im Irak die Giftgas Luege, speziell sogar die LKW (mobilen Giftgas Labors) die sich im Nachhinein als was ganz anderes rausgestellt haben.

    Die Amis koennen ohne Krieg nicht sein.
    Dafuer geht es wie bei den meisten Sachen, auch hier um viel zu viel Kohle, ähh Oel natuerlich.

    nen schoenen Abend noch.

    PS.: Es muss ja nicht alles stimmen. Aber reicht es nicht wenn nur die Haelfte stimmt?

  11. #30
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Der 11. September, alles Lug und Trug ?

    Ein durchaus lesenswerter Beitrag aus einem Forum das auf kritische Themen spezialisiert zu sein schein. Nur das Layout ist etwas überlebt - und man muß sich ein wenig durchkämpfen...

    Busch´s Masterplan

Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok im September
    Von Hol_78 im Forum Touristik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.08.11, 09:34
  2. September Thailand???
    Von cruiser1010 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.10, 09:41
  3. Thailand im September
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.08, 19:33
  4. Sendungen im September
    Von jai po im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 20:36
  5. Thailand nur "Lug und Trug" ?
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 14:03