Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Das thailaendishe Zahlensystem

Erstellt von dutlek, 02.09.2007, 18:43 Uhr · 20 Antworten · 1.424 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von dawarwas",p="520542
    Zitat Zitat von resci",p="520541

    Die Regel lautet: Potenzen werden potenziert, indem man die Exponenten multipliziert und die Basis beibehält oder A hoch B hoch C = A hoch (B x C). Ergebnis ist 10 hoch 77.
    Auch wenn ich eben vielleicht die richtige Antwort gegeben habe, weiss ich aber noch lange nicht was Du jetzt meinst. [picture]
    es geht um die Frage des Herrn Dutlek, was 10 000 000 hoch 11 bedeutet.

    Und das ist nunmal 10 hoch 7. Ist gleich 10 Millionen und das Ganze mit hoch 11 potenziert. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und das Ergebnis ist 10 hoch 77.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    @resci,
    ach so. ;-D

  4. #13
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von resci",p="520553

    Und das Ergebnis ist 10 hoch 77.
    oder auch:

    10000000000000000000000000000000000000000000000000 0000000000000000000000000000

  5. #14
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="520550
    Was willst du damit ausdrücken
    Es ist schon verstaendlich, da man fragt, was diese Zahlen sollen. Wollte darauf eigendlich nicht naeher eingehen, da das nur Unverstaendnis bei vielen hervorruft.

    Diese Zahlen sind aus der Sprache Buddhas. Was zu seiner Zeit damit gezaehlt wurde, weiss ich ehrlich gesagt (noch) nicht. Nach dieser Antwort suche ich jetzt auch (noch) nicht.

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="520550
    ...hast du die alle schon gelernt?
    Bin gerade dabei. Um es ganz genau zu sagen, ich bin gerade dabei das Zahlensystem (สังขยา) des alten Pali zu lernen. Die meisten kennen das halt nur als Kuchen.

  6. #15
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Dutlek, nur mal so als Gedanke.
    Wenn das alte Schriften sind und die Zeichen so angeordnet sind wie wir heute mathematisch rechnen bedeutet das ja nicht, dass das die alten Inder auch so gemacht haben.

    Die Antwort auf deine Frage kann ich dir leider auch nicht geben. Aber aus unserer heutigen Mathematik heraus auf die Loesung deines Problems zu schliessen halte ich fuer falsch und sehr unlogisch.

    Vielleicht haben die alten Inder so gerechnet wie die alten Griechen, vielleicht aber auch nicht.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Zeichen anders verwendet haben ist aber sicher hoeher.

    Sioux

  7. #16
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von Sioux",p="520566
    nur mal so als Gedanke.
    @Sioux

    Dieser ist nicht ganz richtig. Es geht nicht um das Rechnen oder um irgendwelche Aufgaben, die es zu loesen gibt. Es geht nur darum, das die Zahlen einen Namen haben.
    Bei uns heisst die 1 = Eins, in Englisch = one, in Thai = nueng, im Bali = eek usw.
    Wenn in Thailand ueber groesse Summen gesprochen wird, heisst es immer laan ฿, oder laan-lann ฿. Um so mehr laan das Wort hat, um so verwirrender ist es. Dafuer heisst es in Thai dann อักโขภินี ฿ ag-khoo-phi-nii baad = ล้านล้าน ฿ (1000000000000). Mit solchen und viel hoeheren (Geld)summen wird/wurde durchaus gehandelt.
    In zweiter Linie zeigen die hohen Zahlen die Zeit von der Entstehung der Erde bis zum Untergang des Universums an. Mal grob gesagt. Das hat aber nichts mit Physik oder Mathematik zu tun, sondern das kann man nur ueber bzw. mit dem Buddhismus erklaeren.

  8. #17
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von dutlek",p="520866
    In zweiter Linie zeigen die hohen Zahlen die Zeit von der Entstehung der Erde bis zum Untergang des Universums an. Mal grob gesagt. Das hat aber nichts mit Physik oder Mathematik zu tun, sondern das kann man nur ueber bzw. mit dem Buddhismus erklaeren.
    Sieht fast so aus als wolltest du errechnen wie lange ein buddhistisches Aeon dauert, bzw. in welchen Zeitabständen die 5 (namentlich bekannten) Buddhas "aufgetaucht" sind? :-)

    Ich brauche dir ja nicht zu sagen dass die Meinungen in dieser Frage geteilt sind, dass manche glauben es handelt sich tatsächlich um konkrete Zahlen, andere wiederum eher auf "mythologische" Formulierungen, im Sinne von "vor Trillionen Jahren" tippen.

    Bei derartig 'astronomische' Zahlen geht man aber "either way" davon aus, dass es sich bei den vorigen Buddhas nicht um menschliche Wesen unserer Geschichte gehandelt haben kann. Entweder handelte es sich um andere "Lebensformen", oder aber man geht davon aus, dass es bereits mehrere Male menschliche Wesen auf der Erde (bzw. im Kosmos) gegeben hat und dass "alles" auch mehrere Male ausgelöscht wurde und wieder neu entstanden ist.

  9. #18
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="520886
    im Sinne von "vor Trillionen Jahren"
    Ich glaube so lange werd ich auch noch brauchen, bis ich am Ende, also an der hoechsten zaehlbaren Zahl, angekommen bin. Diese ist

    10000000000000000000000000000000000
    0000000000000000000000000000000000000000000
    0000000000000000000000000000000000000000000
    00000000000000000000

    Also eine 1 mit 140 Nullen. Na dann... ;-D

  10. #19
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    @dutlek,

    Ist dir bei deinen Recherchen bereits der Gedanke gekommen, diese Zahlen im "kosmischen oder galaktischen" Sinne und für solche Distanzen zu sehen? Wenn wir z.B. einfach nur die Einheit Lichtjahre zuhilfe nehmen, dann bekommen diese (im wahrsten Sinne des Wortes) astronomischen Zahlen auch ihre Berechtigung. Wusstest du dass man bereits in vorbudhistischer Zeit, also zu den Glanzzeiten der Veden, Galaxien in Form von Spiralen darestellt hat . Wobei man zu der Zeit unmöglich die nötige "Optik" zur Verfügung gehabt haben kann, um eine solche visuelle Vorstellung von unserem Universum zu haben.

  11. #20
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Das thailaendishe Zahlensystem

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="521649
    bereits der Gedanke gekommen, diese Zahlen im "kosmischen oder galaktischen" Sinne und für solche Distanzen zu sehen?
    Eigendlich noch nicht. Diese Zahlen kenne ich bis jetzt nur in Verbindung als Zeitangabe. Ob da auch Entfernungen mit angezeigt werden, vielleicht, koennte auch sein. Das weiss ich aber nicht. Soweit steigere ich mich auch nicht rein. Mir genuegt es, die Namen dieser Zahlen zu kennen und zu wissen, welche Zahl dahiner steht. Das ist ja das komische an mir. Ich interessiere mich nicht fuer die thailaendische Sprache ansich, sondern um alles drumherum, was man eigendlich gar nicht braucht. Ist halt nur ein "Hobby".

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte