Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 204

Das Methusalem-Komplott

Erstellt von Leipziger, 19.09.2005, 19:51 Uhr · 203 Antworten · 7.939 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Was soll ich denn sagen!
    Ich muss 2007 mit meiner Rente mein im März 2006 geborenes
    Kind aufziehen.
    Gruss
    Kurt

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @Leipziger

    es hat wenig mit "kapputgehen des planeten" zu tun,
    die ressourcen sind einfach nicht unendlich und wir stosen so langsam an unsere grenze.
    die konkurenz wird mehr und mehr heftiger(asien).
    das wir die arbeitzplätze werden halten können halte ich für sehr,sehr optimistisch.
    die unternehmen werden die chance nutzen und stärker rationalisieren.
    wieviel mit dem dienstleistungssektor abgefangen werden kann bleibt abzuwarten.

  4. #73
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Ich sehe das mit den Arbeitsplätzen in D so:

    1. Schritt:
    Die Technik entwickelt sich weiter und es werden für die Produktion immer weniger Menschen benötigt. Dienstleistungen wurden bis jetzt noch von D gemacht. Diese Stufe verlassen wir im Moment.

    2. Schritt:
    Alle Dienstleistungen, die in Billigländer transveriert werden können, werden da auch angesiedelt. (Unsere Firma HP hat nur noch Callcenter in Indien, Bratislava und Barcelona(das sind die besten und teuersten.)
    Qualitätssupport vorort bezahlt keiner mehr !
    Es gibt nur noch den Allernötigsten Vorort-Support über Zeitarbeitsfirmen.

    Fazit:
    Solange kein Angleich der Lohn- und Lohnnebenkosten von Billigländern und D stattfindet, wird es mit den Arbeitsplätzen in D weiter schlecht aussehen.

    Eine kleine Hoffnung habe ich aber:

    Das Öl wird so teuer, dass sich der Transport von im Ausland hergestellten Produkten nicht mehr rechnet.

    Gruss
    Oliver

  5. #74
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Zitat Zitat von KhonKaen-Oli",p="277830
    So lange kein Angleich der Lohn- und Lohnnebenkosten von Billigländern und D stattfindet, wird es mit den Arbeitsplätzen in D weiter schlecht aussehen.
    Eine kleine Hoffnung habe ich aber:
    Das Öl wird so teuer, dass sich der Transport von im Ausland hergestellten Produkten nicht mehr rechnet.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, und wenn sie ihre Produkte nach EU [highlight=yellow:37da09c33c]tragen [/highlight:37da09c33c] müssen, sie machen das!

    Robert

  6. #75
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Fazit:
    Solange kein Angleich der Lohn- und Lohnnebenkosten von Billigländern und D stattfindet, wird es mit den Arbeitsplätzen in D weiter schlecht aussehen.
    Genau , und da liegt der Hund begraben.....

    Wie soll man denn Lohnnebenkosten senken wenn eine gigantische Soziallast (die durch die Überalterung jedes Jahr weiter steigt) monatlich ihren Tribut fordert......... :denk:

  7. #76
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    hartz 5... :denk: absenken des rentenivoes :denk:
    schrumpfende gesellschaft und somit weniger arbeitslose :denk:

  8. #77
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    mein Kommentar dazu :

    hartz 5... :denk:
    mit HartzIV ist die Schmerzgrenze abgesteckt........

    absenken des rentenivoes :denk:
    ist bitter aber unausweichlich , um Rentenansprüche von seinen Kindern einzufordern müssen die auch da sein , logisch.........

    schrumpfende gesellschaft und somit weniger arbeitslose :denk:
    wenn die Lohnnebenkosten sinken und die starken Jahrgänge teilweise vom Arbeitsmarkt gehen muss die Nachfrage nach Arbeitskräften steigen.........


  9. #78
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    hartz 4 ist harmlos,glaub mir.
    ich habe 2 jahre in den USA arbeiten dürfen und gelegenheit gehabt hautnah zu sehen wie weit es kommen kann.
    die gethos,slums,bittere armut dort sind unglaublich.
    arbeite oder verrecke ist die dewise.
    soziale absicherung fehlanzeige,krankenversicherung komplett selbst bezahlen.wie du kannst es dir nicht leisten,weil atbeitslos,pech gehabt.
    rentenansprüche,ha ha ha ha....guter witz.
    70-80 jährige die arbeiten gehen sind normal.

    wir leben hier immer noch im schlaraffenland.

  10. #79
    Avatar von padthai

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    16

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Abschaffung des Generationenvertrages

    Das grösste wirtschaftliche Problem Deutschlands im 21. Jahrhundert ist,
    dass wir ein aussterbendes Volk sind,
    das zu wenig Kinder zeugt, um seine
    Rentner bezahlen zu können.

    Symptome des Problems:
    -> die Belastungen von Beitragszahlern und Betrieben steigt immer weiter (jetzt schon ca. 30%) und wird irgendwann untragbar
    -> Arbeit wird für Betriebe nicht mehr finanzierbar, deshalb steigt die Arbeitslosigkeit und die Wirtschaftskraft nimmt ab
    -> in der nächsten Generation steht ein Beitragszahler einem Rentner gegenüber. D.h. jeder Angestellte darf im Schnitt 1000 Euro an Rentenbeiträgen abdrücken, das bedeutet praktisch den Bankrott.

    Im Prinzip sind diese Dinge alle bekannt und es gibt eine Menge Flickschustereien um das Problem zu entschärfen, z.B. Verlängerung der Lebensarbeitszeit, oder Nullrunde bei den Renten, usw. Vielleicht wird die folgende Generation auf diese Weise nur noch geschätzte 900.- statt 1000.- Euro von ihrem Gehalt abzweigen müssen, aber was bedeutet das schon: Bankrott ist eben Bankrott.

    Seltsamerweise ist noch keiner auf die Idee gekommen die Wurzel allen Übels zu beseitigen, nämlich durch die

    AUFHEBUNG DES KOLLEKTIVEN GENERATIONENVERTRAGES.

    Denn genau dieser Vertrag führt zu den genannten Problemen:
    - es lohnt sich nicht mehr Kinder in die Welt zu setzen, da die Alterssicherung davon unabhängig ist
    - die wenigen Kinder müssen die Rente auch der Kinderlosen bezahlen und dadurch steigen die Belastungen der Arbeit ins unermessliche und werden zum wirtschaftlichen Hemmschuh.

    Deshalb muss schnellstmöglich:

    der KOLLEKTIVE GENERATIONENVERTRAG durch einen INNERFAMILIÄREN GENERATIONENVERTRAG ersetzt werden.

    D.h. die "Kinder" zahlen nur noch die Rente für die eigenen Eltern.
    Diejenigen, welche sich den Luxus der Kinderlosigkeit leisten wollen, müssen zu Lebzeiten selbst in eine private Lebensversicherung einzahlen.

    Grundsätzlich ist nichts gegen Solidarität im Gemeinwesen zu sagen. Beim Kollektiven Generationenvertrag handelt sich aber um eine Solidarität von Arm zu Reich (zumindest in den meisten Fällen), und dafür gibt es nun wahrlich keinen vernünftigen Grund.

    Die positiven Folgen der Umgestaltung:
    -> es gibt wieder Motivation in diesem Land Kinder zu bekommen
    -> die Rente wäre endlich "sicher"
    -> der Faktor Arbeit wird weniger belastet
    -> Investitionen in Arbeitsplätze lohnen sich eher und die Wirtschaftkraft nimmt zu.

  11. #80
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Das Methusalem-Komplott

    :???: nu in den slums von südamerika ist es auch nicht so toll.


    fakt ist das uns die jahre der misswirtschaft einholen und die haben schon sehr früh angefangen.
    außerdem sind wir nun mal ein land ohne rohstoffe, schön wir haben sehr lange vom export gelebt, mit den produkten die wir entwickelt und hergestellt haben. nun bei der globalisierung sind die arbeiten anderstwo billiger auszuführen.

    fremde ins land geholt, wo wir sie brauchten ohne daran zu denken das irgendwann familien nachgeholt werden. die gelder die von diesen verdient wurden wurden zwar hier versteuert doch nicht hier ausgegeben.

    das nachholen von ehemaligen deutschen, schön und gut nur viellfach wurden nur die rentner nach hier abgeschoben erstklassig versorgt und noch mit einer super rente ausgestattet, ohne jemals auch nur einen cent einbezahlt zu haben.

    dann haben wir auch immer noch die bezahlungen am hacken wegen des verlorenen krieges.
    hallo war scheisse was damals gelaufen ist, aber warum bekommen die enkel der opfer noch kohle von den enkeln der täter, irgendwann muss doch das auch mal aufhören zumal man sieht das dieses volk mit anderen auch nicht unbedingt gut umgeht.

    immer meht ältere ohne arbeit und immer mehr junge die arbeiten gehen aber auf der sogenannten behörde die arbeit vermitteln soll bekommst du schon mit 40 gesagt du bist nicht mehr vermittelbar.
    auf arbeitsstellen wo du dich vorstellst bekommst du gesagt, sie sind überqualifiziert. sie kann ich nicht einstellen sonst bin ich demnächst meine job los. sie sind für uns nicht zu bezahlen da gibt es billigere arbeiter aus dem osten.( nicht deutschland)


    diese liste kann man noch vortsetzten aber das richt wohl für den anfang.

    zumal für diese ganzen probleme wohl so schnell keine lösung greifbar ist.



    mfg lille

Seite 8 von 21 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Euro Komplott oder die EU Verschwoerung
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 11:14