Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 204

Das Methusalem-Komplott

Erstellt von Leipziger, 19.09.2005, 19:51 Uhr · 203 Antworten · 7.952 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel
    ich kann deiner erklärung folgen und ich habe dich auch schon verstanden,du mich aber nicht.

    du brauchst um die 6% diskrepanz in den geschlechtern auszugleichen ein 2%iges wachstum in jedem jahrgang,
    Da hast du mich nicht richtig verstanden , zu einer normalen Alterspyramide gehört auch die "Übersterblichkeit" von Männern..........

    Und selbst ohne diese wäre schon mit einer halbwegs konstanten Geburtenrate (ohne Wachstum) 94% der Männerwelt sehr geholfen..........

    Mal zwei extreme Beispiele:
    100 Männer geb. 1970 = 74 Frauen geb. 1973

    oder das ganz große Elend Deutschland-Ost
    100 Jungen geb. 1990 = 58 Mädchen geb. 1993

    Dagegen sind doch die 6% eh schon Zuvielen Kleinkram , oder ???

    Und abgesehen davon kommt es bei derartigen Differenzen (keine große Wahl) zu immer weniger homogenen (ähnliche Erscheinung , Charakter und Verstand) Beziehungen , dieses führt wiederum zu immer weniger gut harmonierenden Ehen und damit auch zu einer höheren Scheidungsrate ,u.s.w...............

    Da kannst du mal sehen was an so einer "Schrumpfung" alles noch hintendran hängt.............

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @leipziger

    wen du von den prozentzahlen weggehst und dir die konkreten zahlen in einer schrumpfenden gesselschaft vorstellen würdest,könntest du sehen,das absolut gesehen,eine immer kleinere zahl von männern von dem problem betroffen wäre.

    ich weiss das dies keinem einzelnen der betroffenen weiterhilft,aber solange keine andere lösung (gentechnik?)als eine stark steigende bevölkerungszahl möglich ist,halte ich es für den besten weg auch in hinsicht auf wohlstand und ein dauerhaft mögliches leben auf unserem planeten.

    auch bei einer gleichbleibenden bevölkerung werden in absoluten zahlen immer mehr männer von dem problem betroffen sein als mit einer schrumpfenden,einfach wegen der grösseren basis.

    die reinen prozentzahlen sind hier irreführend.

  4. #173
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel
    @leipziger

    wen du von den prozentzahlen weggehst und dir die konkreten zahlen in einer schrumpfenden gesselschaft vorstellen würdest,könntest du sehen,das absolut gesehen,eine immer kleinere zahl von männern von dem problem betroffen wäre.
    Du hast schon eine verquirlte Weltanschauung.........

    Nach deiner Theorie sind also immer weniger Geburten gleichzusetzen mit immer weniger Männern , Menschen , Leuten , Arbeitnehmern u.s.w............die dann später zwar mal Probleme bekommen aber da es ja immer weniger werden werden auch die Probleme weniger.............

    Ost-Deutschland als Weltmeister bei der Vermeidung von Problem-Bürgern ( nur 6 Geburten pro 1000 Einwohner im Jahr ) , müsste ja dann bald eine völlig problemlose Region werden........

  5. #174
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    hallo leipziger

    jetzt hast du mich verstanden.

    ich laube in 10-20jahren wird in ost-deutschland (sollte die weltwirtschaft nicht zusammenbrechen)das thema arbeitslosichkeit so gut wie erledigt sein,wegen des geburtenrückgangs.
    erledigt sich das arbeitslosen problem könnte ich mir vorstellen das die geburten wieder steigen.
    die rentner werden warscheinlich schwere zeiten entgegen gehen,aber das ist (meiner meinung) so oder so unvermeidlich.

    die rente war ursprünglich nur für die zahlung einer sehr kurzen periode im leben eines menschen geplant,durch immer älterweden ist diese ursprüngliche zeitdauer massiv verlängert worden,unbezahlbar verlängert.

  6. #175
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Nun verstehe auch ich, was der "Gesundschrumpfungsprozess" uns bringen soll.
    Keine Menschen mehr... keine Probleme mehr...

    Zu dieser Logik kann ich nur sagen: der letzte soll bitte das Licht ausmachen...

    Gruss Palawan

  7. #176
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    welche gemeinsamkeit besteht zwischen
    Gesundschrumpfen und der letzte macht das licht aus?
    ich schreibe doch nirgents über ausrottung der deutschen bevölkerung.
    wer etwas absichtlich falsch verstehen möchte,bitte schön. ;-D

  8. #177
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    Konnte Deinem "gesundschrumpfen" aus wirtschaftlicher sicht als Lösung bis jetzt ja nichts abgewinnen. ( Du vergisst imo den hohen Stellenwert des Binnenhandels )

    Wenn wir aber Deinen Vorschlag radikal bis zum Schluss durchziehen, dann kann es eine Lösung sein. Wenn auch eine etwas betrübliche Endlösung.

    Etwas anders ausgedrückt, ich kann Deinem Vorschlag zur Problemlösung nur zustimmen, wenn er konsequent bis zum Schluss durchgeführt wird. Bleibt aber auch dann noch unsozial und sehr schmerzhaft.

    Gruss Palawan

  9. #178
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    zukunftsvorhersagen sind immer sehr ungewiss.
    ich kann mich täuschen,keine frage.
    die chinesen zum beispiel versuchen auch ihr bevölkerungswachstum mit der 1 kind politik zu drosseln bzw.
    sogar zu schrumpfen,obwohl china nicht eine so dichte besiedelung wie deutschland hat.

    frage an dich palawan:
    geht es der schweiz sehr schlecht,es gibt ja nur einen bruchteil der deutschen bevölkerung und die binnennachfrage ist auch um ein vielfaches kleiner?

    sozial ist unsere welt nicht,ungerecht ja,gierig ja,selbstzerstörerisch in ihrem wachstum,auf jeden fall.

  10. #179
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    erledigt sich das arbeitslosen problem könnte ich mir vorstellen das die geburten wieder steigen.
    Die Sache hat nur einen Hagen , wenn wie in den letzten 10 Jahren nur noch rund 3 Mädchen (auf 1000 Einwohner pro Jahr) im Osten geboren werden wer bitteschön soll denn dann nach deiner Logik in 10-20 Jahren (dann wären es noch 1-2) die nötigen Kinder bekommen...........

    Übrigens , (so ist es bis jetzt) um so höher das Einkommen (voll beschäftigt) um so weniger Geburten !


  11. #180
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    hallo leipziger

    du hast mich wieder nicht richtig verstanden.
    ich bin auch nicht dafür dieser entwicklung tatenlos bis zum
    austerben der deutschen bevölkerung zuzusehen.

    ich schrieb von gesundschrumpfen.
    auch mit 40 mio menschen ist deutschland ausreichend bevölkert.

    ich sehe an vielen meiner freunde die einen guten job haben
    gutes geld verdienen und dank ihrer qualifikation keine grosse sorgen haben müssen morgen auf dauer arbeitslos zu sein,2-3 kinder sind häufiger anzutreffen.
    ansonsten muss irgentwan einmal von der politik mit anreizen nachgeholfen werden.

Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Euro Komplott oder die EU Verschwoerung
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 11:14