Seite 17 von 21 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 204

Das Methusalem-Komplott

Erstellt von Leipziger, 19.09.2005, 19:51 Uhr · 203 Antworten · 7.957 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel
    @leipziger

    deine prozentrechnung bei post 155/158 ist übrigens auch falsch,sorry. ;-D
    Wie wäre es denn fairerweise so etwas auch zu belegen und nicht nur zu behaupten.........

    ich wünsche noch schönes freien um die rüstigen 80 jährigen,
    Ich muss mich da nicht angesprochen fühlen , erzähle das lieber der immer größer werden Zahl von männlichen Dauersingles........

    Ist übrigens auch schon ein Zerrbild der beginnenden Methusalem-Gesellschaft , womit wir wieder beim Thema wären..........

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @leipziger

    Bei einen durchschnittlichen Geburtenrückgang seid Ende der Sechziger um jährlich ca.4% kommen zu den 6% Überschuß bei Gleichaltrigen nach nur 3 Jahren nochmal 12% dazu !!!
    für mich sieht es so aus,du behauptest das diese 4prozent geburtenrückgang alles mädchen waren während die jungs munter weitergeboren worden sind.

    waren diese jährlich 4 prozent nicht auch 44 zu 56 m/w,also wie kommst du auf die zusätzlichen 12prozent in 3 jahren?

    sonst erkläre mir bitte was du damit aussagen willst.

  4. #163
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    waren diese jährlich 4 prozent nicht auch 44 zu 56 m/w,also wie kommst du auf die zusätzlichen 12prozent in 3 jahren?

    sonst erkläre mir bitte was du damit aussagen willst.
    Ich erkläre es dir, der durchschnittliche Altersunterschied bei Eheschließungen lieg sei Jahrzehnten fast konstant bei 3 Jahren !

    Bedeutet im Schnitt in der Praxis : Mann 25 = Frau 22 , Mann 30 = Frau 27 , Mann 40 = Frau 37 , u.s.w...........

    Bei jährlich 4% Rückgang beiderlei Geschlechts (Jahrgang 1966 bis 1978) treffen bei diesen Altersunterschied 100 Männer (zuzüglich 6% Geburtenüberschuß Gleichaltriger) nur noch auf 82 Frauen die 3 Jahre jünger sind !

    Ist doch eigendlich ganz einfache Mathematik , oder ? !

  5. #164
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Zitat Zitat von Leipziger",p="279658

    Bei einen durchschnittlichen Geburtenrückgang seid Ende der Sechziger um jährlich ca.4% kommen zu den 6% Überschuß bei Gleichaltrigen nach nur 3 Jahren nochmal 12% dazu !!!

    Mach in der Summe 18% , oder anders gesagt fast jeder 5te unter Anfang 40zig muss ganz einfach in die Röhre gucken ............

    Einfach geil wie simpel demoraphische Berechnungen sind..............
    Hallo Leipziger,
    wenn in 3 Jahren 12% dazukämen, wieviel wären es dann in 30 Jahren ?
    120 %

    Du darfst die %-e pro Jahr nicht addieren, so einfach ist die Mathematik auch wieder nicht.

    Als Tip: schau mal bei den Formeln der Zinseszinsen nach oder trage das Ganze in einen Graph (X/Y-Achse) ein.

    Gruss
    Oliver

  6. #165
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @leibziger

    entschuldigung,du hast recht.

    mit diesen drei jahren nach unten schauen,bei männer,hast du natürlich recht,wusste nicht das es so ist,sorry.
    ist natürlich gerade bei jungen menschen ein problem.

    jetzt müsste man eigentlich noch wissen wie es mit der homo5exualität bei den geschlechtern aussieht.
    steigt der anteil bei homo5exuellen männern zum beispiel,oder ist er gleich oder grösser als bei frauen?

    wie hoch ist der anteil männer zu frauen die sowieso lieber singles sind?

  7. #166
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @KhonKaen-Oli

    ich habe auch den fehler gemacht und dieses weiter hochgerechnet.

    wenn man immer nur die 3 jahre bei konstant 4% weniger geburten nimmt,kommt man auf diese 17,xx% fehlende frauen zur partnerschaft.

    in diesem fall stimmt die rechnung von leipziger.

  8. #167
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    ist natürlich gerade bei jungen menschen ein problem.
    So jung müssen die garnicht sein , so um die 40 und natürlich die darunter , schätze mal ohne diese demographische Schieflage hätte dieses Forum hier nicht mal halb so viele Mitglieder............

  9. #168
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @Leipziger

    ich kann die problematik der einzelnen von der fraunknappheit betroffener verstehen.ich wünsche jedem das er irgentwie sein glück und erfüllung findet.

    die 6% frauenmangel würden sich aber durch eine höhere geburtenrate nicht auflösen,im gegenteil,selbst mit einer sehr viel höheren geburtenrate würde sich das problem langfristig nur für viel mehr männer ergeben.
    6% von einer million sind 60.000 männer
    6% von einer milliarde sind 60.000.000 männer

    du siehst,nicht der geburtenrückgang,obwohl er das problem für viele männer jetzt verschärft,ist das problem sondern dieses ungleichgewicht der geschlechter.

  10. #169
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Das Methusalem-Komplott

    Hallo eletiomel

    die 6% frauenmangel würden sich aber durch eine höhere geburtenrate nicht auflösen
    Mathematik und Biologie ist wie es aussieht nicht so richtig dein Fachbebiet............ :schuettel:

    Die 6% sind erstmal (um das richtig zu stellen) kein "Mangel" sondern ein "Überschuß" , die sollten eigendlich beizeiten wegsterben hat sich Mutter Natur so ausgedacht , leider machen ihr da Frieden und Wohlstand ein Strich durch die Rechnung..............

    du siehst,nicht der geburtenrückgang,obwohl er das problem für viele männer jetzt verschärft,ist das problem sondern dieses ungleichgewicht der geschlechter.
    Die 12% Minus ( da wäre das Wort "Mangel" richtig )wie z.B. durch den "Pillenknick" sind nach Adam Riese nun aber mal eine ganze Ecke mehr wie der schon vorhandene Überschuß von 6% , oder ???

    Bei einer normalen Geburtenrate und einer normalen Alterspyramide wo im Schnitt der jeweils jüngere Jahrgang immer ein kleines Stück größer ist wie der ältere Jahrgang wäre dieses Problem ( des anfänglichen Überschußes des männlichen Geschlechts bei Gleichaltrigen ) später für die Partnersuche völlig bedeutungslos , oder ???

    Ich hoffe du kannst meiner Erklärung folgen.............

  11. #170
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Das Methusalem-Komplott

    @Leipziger

    ich kann deiner erklärung folgen und ich habe dich auch schon verstanden,du mich aber nicht.

    erstens zitierst du nur einen teil des satzes und zweitens geht es mir um die unmöglichkeit deine "normale alterspiramyde" unendlich vortzusetzen.
    in der natur wächst eine population bis sie ihre durch futtetrangebot erreichten grenzen gefunden hat.
    du brauchst um die 6% diskrepanz in den geschlechtern auszugleichen ein 2%iges wachstum in jedem jahrgang,dieses bedeutet aber zusammen mit dem älterwerden der gesselschaft das bei etwa 1 monat pro jahr liegt,dass du in nicht mal 30 jahren eine verdoppelung der bevölkerung erreichst.
    stell dir eine verdopplung der bevölkerung alle 30 jahre vor.
    wieviele menschen lebten in deutschland 1960?
    1990 wären es doppelt so viele
    2020 vier mal
    2050 acht mal
    2080 sechzehn mal
    wieviele quadratmeter ist deutschland gross und wieviele menschen kannst du pro quadratmeter unterbringen?

    ich vermute einmal das es nicht nur ein deutsches problem ist,sondern ein phenomen das alle menschenvölker gleichermassen trifft.

    wieviele menschen soll unser globus den fassen damit jeder eine frau abbekommt?

Seite 17 von 21 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Euro Komplott oder die EU Verschwoerung
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 11:14