Ergebnis 1 bis 9 von 9

Das "Chinarestaurantsyndrom"

Erstellt von FarangLek, 29.07.2004, 11:07 Uhr · 8 Antworten · 549 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Kopfschmerzen, Nackensteifheit oder Übelkeit ?

    Chinarestaurantsyndrom, was'n das ?

    Allergische Reaktionen auf moderne Lebensmittelchemie ?

    Viele unserer Lebensmittel sind voll von Zusatzstoffen..
    einige sind sogar richtige "Chemiecocktails"

    E-Nummern: Kennt jeder.. guck mal z.B auf eine Packung Tütensuppe, Jägersoße oder eine Teewurst.
    "Hinter diesem Begriff verbergen sich die Zusatzstoffe für Lebensmittel nach den europäischen Vorschriften. Sie sind in normaler Verwendung für den menschlichen Organismus nicht toxisch. Allergische Reaktionen sind aber möglich. Patienten, die unter Allergien leiden sollten sich immer die Zusatzstoffliste bei den fertig verpackten Lebensmitteln betrachten. Die Stoffe sind nach ihrem Gehalt aufgelistet. Bei Aromen, alkoholischen Getränken mit mehr als 1,2 % Alkoholanteil, Honig, Kaffee-Extrakten, Kakaoprodukten und Zucker müssen die Zusatzstoffe nicht angezeigt werden.

    Die Zusatzstoffe werden unterteilt in

    Farbstoffe
    Konservierungsstoffe
    Antioxydantien
    Emulgatoren, Stabilisatoren, Säuerungsmittel, Gelier- und Verdickungsmittel
    Verschiedene Lebensmittel-Zusatzstoffe, Überzugsmittel
    Sonstige Zusatzstoffe"[Quelle

    Nicht alles ist Ungefährlich..
    Zurück zum Chinarestaurantsyndrom..

    Ausgelöst durch den Stoff E620 und E621

    Was ist das denn ?
    Glutaminsäure = E620
    -> Geschmacksverstärker, vor allem in chinesischen Gerichten Kann bei sensiblen Menschen das sogenannte "Chinarestaurantsyndrom" (Kopfschmerzen, Steifheit im Nacken) hervorrufen. Bei Ratten wurden Lernschwierigkeiten und Fortpflanzungsstörungen beobachtet. ;-D


    Deswegen auf asiatische Fertiggerichte verzichten ?

    Nein :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Zitat Zitat von kleiner-farang",p="155262
    .....Deswegen auf asiatische Fertiggerichte verzichten ? Nein :-)

    Das kann man nur beantworten, wenn man Erfharung damit hat.

  4. #3
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Wieso nur Fertiggerichte?
    Monosodiumglutamat wird, häufig unter dem Makrennamen Ajinomoto, auch oft in der häuslichen thailändischen Küche verwendet.

    Übrigens, von wegen Chinarestaurantsyndrom, in der Gastronmie, außer in Großküchen, ist Glutamat nicht erlaubt.

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Chinarestaurantsyndrom, was´n das ?
    höllisches Brennen beim Essen und auch später

    woma

  6. #5
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Zitat Zitat von Chak2",p="155288

    Übrigens, von wegen Chinarestaurantsyndrom, in der Gastronmie, außer in Großküchen, ist Glutamat nicht erlaubt.
    Heißt aber so.. :P

  7. #6
    woody
    Avatar von woody

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Hallo Wunderknabe,

    wo hast du denn das schöne Avatar-Bildchen her?

    Ist ja wirklich ´ne Süsse, kommt mit irgendwie bekannt vor :???:

    sag nur, das ist deine Freundinn, da könnte man glatt neidisch werden ;-D .

  8. #7
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Zitat Zitat von woody",p="155338
    Hallo Wunderknabe,
    So wunderlich bin ich nun auch wieder nicht !

    wo hast du denn das schöne Avatar-Bildchen her?
    Hab ich vergessen.. ;-D

    Ist ja wirklich ´ne Süsse, kommt mit irgendwie bekannt vor :???:
    Soll angeblich Ayumi Hamasaki sein..

    sag nur, das ist deine Freundinn, da könnte man glatt neidisch werden ;-D .
    Könnte man, aber es ist nicht meine Freundin.. :-(
    Zufrieden bin ich trotzdem. :-)

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    Zitat Zitat von kleiner-farang",p="155339
    .....Zufrieden bin ich trotzdem. :-)
    Stimmt schon, der Spatz in der Hand usw........

    bist halt ein kluges kleines Faranglein ;-D

  10. #9
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Das "Chinarestaurantsyndrom"

    E507 = Salzsäure

    Nicht schlecht zu erfahren..

    Ist aber ungefährlich weil es im fertigen Lebensmittel schon nicht mehr vorhanden ist.. [ wird zur Herstellung gebraucht ]