Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

CoronaVirus: die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

Erstellt von Senner, 22.03.2020, 08:59 Uhr · 66 Antworten · 1.845 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Senner

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    24

    CoronaVirus: die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

    Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser Hundefresser leiden muss ist unbestritten.

    https://www.addendum.org/coronavirus...ntstanden-ist/

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    10.401
    Zitat Zitat von Senner Beitrag anzeigen
    Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser Hundefresser leiden muss ist unbestritten.

    https://www.addendum.org/coronavirus...ntstanden-ist/
    Hunde zu fressen ist eine (vernachlässigbare) Sache.

    Die konsequente Missachtung jeglicher Menschenrechte, das permanente Ausweiten der eigenen Einflusssphäre (incl. kpl. Annexion anderer Staaten), der schamlose Klau und die illegale Übernahme und Vermarktung fremder Ideen / Innovationen --- diese Dinge wiegen "um Welten" schwerer.

    Für den "Westen" - besonders auch für Deutschland - ist jedoch genau dieses China einer der wichtigsten und unverzichtbaren Handelspartner. Ganz übersehen wird dabei, dass wir selbst dieses China zu einem derart schwergewichtigen "Riesen" machen und auch kpl. "vergessen" wird, dass deren Aufstieg eben genau auf dem Rücken der dort schamlos unterdrückten Bevölkerung möglich wird.

    All dies ist uns jedoch wohlbekannt ! Dennoch bleiben wir bei unserer Linie.

    Unweigerlich stellt sich mir am Ende die Frage : Verhalten wir uns etwa besser als China ???

    (Aber Hauptsache ist natürlich z.B. Putin`s Russland zu sanktionieren und zu verdammen.)

  4. #3
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    26.486
    wann ging es den Chinesen besser als heute (wo sie doch schamlos ausgebeutet werden) ?

  5. #4
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    10.401
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    wann ging es den Chinesen besser als heute (wo sie doch schamlos ausgebeutet werden) ?
    Ich meinte die Menschenrechte (sieht man z.B. auch mit dem Umgang / der Bekämpfung des Corona-Virus) -
    wirtschaftlich geht es in China aufwärts - auch für das einzelne Individuum

  6. #5
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.743
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Ich meinte die Menschenrechte (sieht man z.B. auch mit dem Umgang / der Bekämpfung des Corona-Virus) -
    wirtschaftlich geht es in China aufwärts - auch für das einzelne Individuum
    Das Virus ist in China vorbildlich bekämpft worden

  7. #6
    Avatar von Senner

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    24
    Noch ein paar Gedanken und Zahlen von einen der eine gewisse Glaubwürdigkeit hat.

  8. #7
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    16.605
    Zitat Zitat von Senner Beitrag anzeigen
    Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser Hundefresser leiden muss ist unbestritten.

    https://www.addendum.org/coronavirus...ntstanden-ist/
    gähn.....und ich dachte da kommt was neues,Erde-Scheibe oder so....

  9. #8
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    5.211
    ich wußte bisher nicht, welch' solídes Standbein der Chines' schon seit mehreren Jahrzehnten in Italien hat: kein Wunder, daß es I jetzt so richtig erwischte, nachdem die Chinese NewYear Reisenden aus Wuhan zurückkehrend Italien total versifften, verseuchten

  10. #9
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    5.189
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Das Virus ist in China vorbildlich bekämpft worden
    auch hinsichtlich der Hervorbringung neuer tödlicher Viren sind sie ja in China ebenso vorbildlich unterwegs!

  11. #10
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.597
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    ich wußte bisher nicht, welch' solídes Standbein der Chines' schon seit mehreren Jahrzehnten in Italien hat: kein Wunder, daß es I jetzt so richtig erwischte, nachdem die Chinese NewYear Reisenden aus Wuhan zurückkehrend Italien total versifften, verseuchten
    Ouuu jetzt gehts aber los mit der Hexenjagd..auch ich schon, wurde hier in Nordthailand kritisiert, warum ich vorletzte Woche in die Ch kurzfristig zurückgekehrt bin und nun wieder in Thailand einreiste..willst du hier in diesem Dorf Coronabier verkaufen???...und uns alle anstecken????..bei diesem Laowhiskygenuss den sich diese Einheimischen gönnen und in vermehrtem Masse noch zusätzlich vielleicht noch intravenös einspritzen werden, glaube ich kaum dass irgendeine Mikrobe irgendwelche Chancen hatt.
    Kein Witz..überall wird man mit einem Messinstrument, das man an die Stirne hält gecheckt.. Ich strecke jedesmal zusätzlich die Zunge raus..

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02