Umfrageergebnis anzeigen: Ißt Du gerne scharf ?

Teilnehmer
48. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • d. ja

    20 41,67%
  • c. gern öfters

    14 29,17%
  • b. gelegentlich

    11 22,92%
  • a. nein

    3 6,25%
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Chili und seine Spätfolgen

Erstellt von zipfel, 16.03.2008, 12:32 Uhr · 30 Antworten · 2.831 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Chili und seine Spätfolgen

    Mahlzeit

    Habe da mal eine existentielle Frage der etwas delikateren Art :
    Wie verhindert Ihr mit welchen Mitteln den manchmal doch sehr schmerzhaften " Nachhall " übermäßigen Chiligenußes ?
    Habe zwar so Geschichten wie Milch und Banane ausprobiert aber geholfen hat eigentlich so Richtig nichts und da ich endlich auch mal so ein richtiges Papaya Pok Pok im Isaan essen mag ohne danach 2 Tage nicht mehr laufen zu können brauche ich da dringend Hilfe von Euch

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Das Einzige, das ich da vorschlagen kann, ist,
    wenn man Scharfes isst, nicht *nur* Scharfes zu essen,
    sondern auch etwas Normales nebenbei.
    Das ist sogar die Hauptfunktion vom 'Gäng Djüt',
    eine ganz normale Suppe.

    Gruss, René

  4. #3
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Einfach ein paar Wochen vorher schon etwas trainieren.

    Bei mir gibts mindestens einmal am Tag was, wo ich mein getrocknetes Chilli drüberstreuen kann. Sehe so jedem Thailandurlaub gelassen entgegen .

    resci

  5. #4
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    mahlzeit

    Getrockneter und frischer Chili sind meines Erachtens auch 2 verschiedene Schuhe - ich esse in der Regel nur frischen .
    Leider klappt das mit dem Üben auch nicht so recht - im Mund schon aber nicht auf der entgegengesetzten Seite

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    wenn meine frau die chilikeule rausholt, esse ich viel reis dazu und füge mich meinem schicksal.

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Richtig scharf esse ich eigentlich nur in den Restaurants der Heimat.

    Im Urlaub, also in Thailand eben, vermeide ich nach Möglichkeit Thailändisches Essen. Ein rumpelnder Magen passt einfach nicht zu den von mir präferierten Aktivitäten vor Ort.

  8. #7
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Mahlzeit

    Was willst Du machen wenn es aber vor Ort nur Isaan - Food gibt
    Leider muß ich da durch da wir für ein paar Tage aufs Land fahren ...

  9. #8
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Zitat Zitat von zipfel",p="572479
    Getrockneter und frischer Chili sind meines Erachtens auch 2 verschiedene Schuhe - ich esse in der Regel nur frischen
    das ist richtig, das Chillipulver meinte ich auch nicht. Ich kauf mir die getrockneten Chillischoten im Ganzen in Thailand luftdicht verpackt. Da hab ich bisher kein Unterschied zum frischen Chilli bemerkt.

    Ist auch etwas schwierig, den frischen Chilli nach Deutschland mitzunehmen und dann auch frisch zu halten. Hatte es mal mit Einfrieren versucht, aber irgendwie waren die Schoten nach ein paar Monaten ganz dunkel.

    resci

  10. #9
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.038

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Mit dem "schmerzhaftem Nachhall" habe ich wenig Probleme, da wahrscheinlich masochistisch veranlagt.

  11. #10
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Chili und seine Spätfolgen

    Mahlzeit

    Einfrieren ist ein absolutes No-go für Chili da er dabei seine Wirkung in fast allen Bereichen verliert :-(

    Und das es keine Probleme gibt beim Abgang - Respekt :bravo:
    Nichts desto Trotz brauche ich definitiv noch ein paar Tips zur Linderung

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chili ist ungesund.......
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.05.11, 11:30
  2. Chili auf dem Balkon anpflanzen
    Von jurby im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.08, 05:13
  3. Obst mit Chili und Salz?!
    Von Chang Nam im Forum Essen & Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 17:46
  4. Wie groß werden Chili Pflanzen?
    Von moselbert im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 13:05
  5. Chili stört den Geschmackssinn
    Von xenusion im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 20:12