Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 161

Chile Beben hat Erdachse verschoben!

Erstellt von Samuianer, 03.03.2010, 03:52 Uhr · 160 Antworten · 9.229 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Chris67",p="832829
    ... Mir würde auch eher in den Kram passen dass es keine Klimaerwärmung gäbe, aber die Faktenlage ist nunmal so, dass es unbestreitbar ist. ...
    Dies bestreite ich zum Beispiel überhaupt nicht.
    Die Frage für mich ist nur, wie hoch ist der Anteil des Menschen an dem Lauf der Dinge?

    Und mir soll keiner erzählen, dass es nicht auch auf der "Gegenseite" ein grosses Interesse gibt, dieses Thema hoch- bzw. am Kochen zuhalten um damit richtig viel Geld zu machen.
    Solltest Du/ihr dies ausschliessen, wäre dies für mich einfach nur naiv.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Chris67",p="832810
    Moin zusammen

    Zitat Zitat von Extranjero",p="832583
    Den REst kommentier ich nicht, lohnt einfach nicht.
    Ich sag da auch nichts mehr zu, ist hoffnungslos. jetzt kommen die auch noch mit einem einzigen etwas kälteren Winter als Gegenargument
    Bei so total verbretterten Typen ist alles argumentieren unnütz, die glauben nur was ihnen in den Kram passt...


    Edit: Ausserdem geht's nicht ums Wetter, sondern ums klima, das ist ein Unterschied.

    Edit II: Es gibt keine Klimakatastrophe, @Conrad, oder? => http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...681592,00.html


    resignierter Gruß, Chris


    Willst du die den Anstieg der Meersspiegel aufhalten?



    Dann fang mal an!


    Und sicher kratzt es mich nicht was in 100 Jahren ist, dann bin ICH naemlich nicht mehr!


    Hoffnungslos ist die Idee die Welt retten zu muessen, mein Kumpel ist Pfleger, der hat auf seiner Station etliche Patienten mit aehnlichen Vorstellungen!

    Sorry, fuer meine offenen Worte!

    Ich halte das fuer voellig ueberzogen!

    Wenn dann sind in den letzten hundert Jahren, im Zuge der Industrialisation, mehr Schaeden angerichtet worden las in denheutigen Tagen!

    haette es die industrielle Revolution nicht gegeben, wuerden wir das Thema hier Heute wahrscheinlich so nicht fuehren koennen!

    Sondern immer noch mit der Sense im Heu stehen, unsere Kuehe mit der Hand melken und an einem akuten Blinddarm., ach was, schon an einer boesen Lungenentzuendung, sterben!

    Es ist wie es ist!

    Und Anfaenge wurden auch schon gemacht was zu aendern, mal ruhig Blut!



    Sollte jemand wissen wo der Schalter ist, sag bescheid ich helfe gern beim Ausschalten!


    Ach wat, wozu?

  4. #83
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Chris67",p="832829
    Nachplappern hohler Phrasen.

    So long, Chris
    Du plapperst doch die hohlen Phrasen der Windmühlen- und Solarpaneelhersteller nach, die von dieser ganzen Klimakatastrophen-Propaganda-Maschine leben und sie finanzieren. Wer tatsächlich glaubt, man könnte den Strom für eine Industrienation wie Deutschland mit Windmühlen und Solarpaneelen erzeugen, muß doch völlig bescheuert sein.

    Wenn überhaupt dann macht es Sinn, die Windmühlen an der Nordseeküste aufzustellen, aber nicht in Brandenburg, wo es fast immer windstill ist. Ausserdem sollte man mal einberechnen, wieviel Energie nötig ist, um diese Vogelschredder herzustellen, die Energiebilanz ist verheerend, umwirtschaftlicher und blödsinniger gehts kaum noch. Allein um die Windspargel herzustellen braucht man schon fast ein Atomkraftwerk.

    Wenn nach 10 warmen Wintern 20 kalte Winter kommen, was dann ? Wie der nächste Sommer wird, weiß niemand und wie der nächste Winter wird, auch nicht. Regionale Klimaveränderungen mag es geben, aber warum, weiß leider keiner.

    Was das deutsche Staatsfernsehen an Schwachsinn, geistigen Müll und Technologie-Propaganda (wobei die Pisa-Journaille nichtmal in der Lage ist, die Zusammenhänge zu begreifen) bringt, kann man nur als totale Volksverdummung und Verarschung bezeichnen.

  5. #84
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Silom",p="832838
    Ich denke der Klimawandel wurde von mehreren Seiten bestätigt.
    Sei es die Eisschmelze, die Erweiterung des Ozonsloches, etc.
    Gar keine Frage, habe ich nie bestritten.
    Zitat Zitat von Silom",p="832838
    Der Mensch beeinflusst auf negativer Art die Umwelt.
    Gar keine Frage, habe ich nie bestritten.
    Zitat Zitat von Silom",p="832838
    Der Anstieg der Katastrophen ist Beweis genug.
    Beweis für eine Klimaänderung, ja.
    Aber wie in Teufels Namen auch gleichzeitig Beweis für die Urheberschaft?
    Zitat Zitat von Silom",p="832838
    Wer diese Signalwarnungen ignoriert ist an Naivität nicht zu toppen.
    Naivität gibt es auf beiden Seiten.
    Mir fällt nur auf, dass hier ein richtiger Hype gemacht wird und dies macht mich immer misstrauisch.
    Die SS-20-Story und die "Friedensbewegung" sind für mich Beleg genug, an "den Wolf, der Kreide gefressen hat" zu glauben.


  6. #85
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Hi Strike

    Zitat Zitat von strike",p="832840
    [..]Und mir soll keiner erzählen, dass es nicht auch auf der "Gegenseite" ein grosses Interesse gibt, dieses Thema hoch- bzw. am Kochen zuhalten um damit richtig viel Geld zu machen.
    Solltest Du/ihr dies ausschliessen, wäre dies für mich einfach nur naiv.
    Nein, das bestreite ich ebensowenig, ich halte es aber für unbedenklicher mit der Schonung von Resourcen Geld zu verdienen, also resultierend daraus mit der Schonung der Umwelt und der Erhaltung der Lebensgrundlage nachfolgender Generationen, als mit Rücksichtsloser Ausbeutung begrenzter Quellen. Auch wenn wir deren Ende nicht mehr erleben werden, so haben wir doch eine gewisse Verantwortung gegenüber denen die nach uns kommen.


    Moin Samuianer,

    Zitat Zitat von Samuianer",p="832841
    [...]Willst du die den Anstieg der Meersspiegel aufhalten?



    Dann fang mal an!


    Und sicher kratzt es mich nicht was in 100 Jahren ist, dann bin ICH naemlich nicht mehr![...]
    Irgendwer muss anfangen, in der Regel sollten das die tun, die technologisch dazu in der Lage sind. Die, die dazu nicht in der Lage sind haben dann Zeit sich nötiges Wissen zu beschaffen und nachzufolgen. Wenn aber jeder nur sagt "wieso soll ich anfangen?" wird sich nie etwas ändern. Das zeigt sich ja auch ganz gut in Deinem unerträglich egoistischem Statement am Ende des obigen Zitates.


    Hallo Conrad
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="832843
    Du plapperst doch die hohlen Phrasen der Windmühlen- und Solarpaneelhersteller nach, die von dieser ganzen Klimakatastrophen-Propaganda-Maschine leben und sie finanzieren. Wer tatsächlich glaubt, man könnte den Strom für eine Industrienation wie Deutschland mit Windmühlen und Solarpaneelen erzeugen, muß doch völlig bescheuert sein.
    [...]
    Wenn nach 10 warmen Wintern 20 kalte Winter kommen, was dann ? Wie der nächste Sommer wird, weiß niemand und wie der nächste Winter wird, auch nicht. Regionale Klimaveränderungen mag es geben, aber warum, weiß leider keiner. [...]
    Mag ja sein, dass Windkraftanlagen nicht der Weisheit letzter Schluss sind, aber Kohle- oder Kernkraftwerke sind es ganz sicher auch nicht.
    In der Diskussion in Extranjeros Link war doch glatt einer, der meinte sinngemäß, es sei doch ganz prima, wenn aufgrund der Polkappenabschmelzung der Golfstrom kippt, dann wird es in Europa nicht so warm (das war ernst gemeint). Auf so ein Argument warte ich in diesem Thread auch schon die ganze Zeit.


    So, ich glaube das reicht jetzt, Chris

  7. #86
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Solange keiner konkret sagen kann, wie der nächste Sommer in Deutschland wird, glaube ich nicht, dass man irgendwelche nachvollziebaren Berechnungen und Vorhersagen über das globale Klima machen kann.

  8. #87
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Nochmal, Conrad, auch zu Deinem Verständnis: Es geht ums Klima, nicht ums Wetter, das ist nicht dasselbe.
    Verlässliche Wettervorhersagen kann man trotz modernster Technik nichteinmal für die nächste Woche erstellen.

    Guckst Du hier: http://www.atmosphere.mpg.de/enid/1_...Klima_39z.html


    Gruß, Chris

  9. #88
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Chris67",p="832872
    Nochmal, Conrad, auch zu Deinem Verständnis: Es geht ums Klima, nicht ums Wetter, das ist nicht dasselbe.
    Verlässliche Wettervorhersagen kann man trotz modernster Technik nichteinmal für die nächste Woche erstellen.

    Guckst Du hier: http://www.atmosphere.mpg.de/enid/1_...Klima_39z.html


    Gruß, Chris
    Das ist Haarspalterei, letztendlich gehts ja darum, ob es irgendwo kälter oder wärmer wird und um langfristige Vorhersagen. Da hat man dann ein paar Jahrzehnte mal die Temperaturen gemessen, früher mit viel ungenaueren Instrumenten als jetzt, stellt fest, das es mal kälter war oder wärmer, und will daraus jetzt die ganz große Vorhersage für die nächsten 100 Jahre einer "Klimaveränderung" basteln. Einfach lächerlich.

    Das ist ne ABM für Möchtegernwissenschaftler, Möchtegernjournalisten und sonstige Wichtigtuer. Und alles wird gesponsert von Firmen, die Windmühlen und Solarpaneele bauen.

    Weils mal ein paar wärmere Winter gab in den letzten 20 Jahren, definiert man das als Klimaveränderung. Es kann aber genausogut sein, dass es die nächsten 20 Jahre plötzlich extrem kalte Winter gibt.....und was lernen wir daraus ?

    Kräht der Hahn früh auf dem Mist, ändert sich das Klima oder es bleibt wie es ist

    Aus deinem Link:

    Für Klima gibt es keine überall akzeptierte, allgemein gültige Definition

    http://www.atmosphere.mpg.de/enid/1_...Klima_39z.html

  10. #89
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="832919
    Weils mal ein paar wärmere Winter gab in den letzten 20 Jahren, definiert man das als Klimaveränderung. Es kann aber genausogut sein, dass es die nächsten 20 Jahre plötzlich extrem kalte Winter gibt.....und was lernen wir daraus ?

    Kräht der Hahn früh auf dem Mist, ändert sich das Klima oder es bleibt wie es ist
    Sehe ich absolut genauso.

    Wir hatten ja auch schon den sauren Regen, das Waldsterben, das Ozonloch, den Feinstaub und Menge anderer Dinge, an denen die Menschheit schon zugrunde ging :-) .

  11. #90
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Chile Beben hat Erdachse verschoben!

    Soviel gequirlte Kacke Conny bezüglich alternativer Energiequellen auch geschriebn hat - so sehr muss ich im Recht geben, was die Ursache des Klimawandels angeht.

    Die Lobby der Treibhausgasverfechter lenkt m. E. mit der Verteufelung eines eigentlich harmlosen Gases, Kohlendioxid, nicht nur von der eigentlichen Problemstellung der fortschreitenden Umweltverschmutzungen mittels Giften ab, sondern hat bereits eine rein finanzinteressierte Organisation geschaffen, die mit der Angst der Mitbürger Geld verdienen.

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chile- ZDF Livestream Rettung Bergleute Chile
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.10, 19:14
  2. Schweres Erbeben in Chile 8.8 Richterskala!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.10, 09:44
  3. Die Börsen beben weltweit
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 1201
    Letzter Beitrag: 05.02.09, 20:08
  4. Forscher warnen vor neuem Beben
    Von Pacifica im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 08:05