Seite 19 von 21 ErsteErste ... 91718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 210

Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

Erstellt von Samuianer, 30.07.2008, 11:04 Uhr · 209 Antworten · 7.674 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von maphrao",p="617095
    War noch nie da oben, aber wird das Rauchverbot da wirklich so strikt eingehalten? In Bangkok ist das ja nicht der Fall, auch wenn es beim Knarf anders zu sein scheint
    Außerhalb von Touristenzentren wird es eingehalten.
    Ich war jedenfalls noch nie in einem Restaurant, in dem einer geraucht hat - und gerade hier in der Gegend gibt es viele davon, die ich auch fast alle schon besucht habe.
    Wie das in reinen Kneipen ist, kann ich nicht sagen. Habe keinen Grund, dort reinzugehen.
    Und auch an Bushaltestellen und öffentlichen Gehwegen habe ich noch keinen Raucher getroffen.
    Wenn es anders wäre hätte ich doch gar keinen Grund, hier zu wohnen. Dann würde ich mir lieber eine einsame Insel in der Südsee suchen.

    Anders sieht es im Touristenzentrum von BKK auf, z.B. in der Nähe des Königspalastes, in Chinatown, Siam Sqare oder am Fluß.
    Aber da bin ich ohnehin sehr selten.

    Und die anderen Umweltverschmutzungen oder auch Wasserpfeifen sind ja meinetwegen evtl. gesundheitsschädlicher, aber sie stinken nicht so sehr (zumindest in meinem Empfinden) und reizen den Hals nicht so. Natürlich haben insbesondere Raucher hier ein ganz anderes Empfinden und können das nicht nachvollziehen. Ist ja auch logisch.

    Daher fällt es auch so schwer, einem Raucher klar zu machen, warum Rauchen stört. Das sind eben nicht nur gesundheitliche Gründe. Ich könnte sogar noch optische Gründe anführen (rauchende Frauen wirken für mich z.B. so un5exy wie ein Aschenbecher), aber das fände sogar ich hier zu übertrieben, um es auf die allgemeine Meinung anderer Nichtraucher zu übertragen. Alles andere wurde mir aber auch schon von anderen Nichtrauchern bestätigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="616746
    Wie hoch ist deine Bereitschaft, am späten Abend, bei einem Wetter, bei dem man keinen Hund vor die Tür jagen würde und du selbst in Relax-Kleidung vor dem Fernseher abhängst, dich noch einmal anzuzuiehen, um weitere Glimmstängel zu kaufen?
    Vergleiche dann diese mit deiner Bereitschaft, Bier, Cola, Knabbereien, Pizza o. ä zu holen.
    Um die Frage zu beantworten: "Nein" wenn, dann gleich hoch!
    Kommt auch glaube ich auf die Menge der Nikotineinfuhr und den Grad der daraus resultierenden physischen wie psychischen Abhaengigkeit!

    Koennte mir nicht passieren, wenn ich zu Hause bin dann entweder, unter der Dusche, beim Dekontaminieren, oder im Bett...sollte das "Abhaegen vor dem Fernseher" tatsaechlich mal vorkommen, dann geht es mir nicht gut, dann brauch ich aber auch kein Bier und auch keine Tabakwaren! Oder es ist ein Film den ich sehen moechte, da kann ich locker auf Bier oder paffen verzichten, zumal ich eh' nicht in geschlossenen Raeumen, schon garnicht in meiner "Bude" rauche, noch rauchen "muss"!

    Ich rauche, in der Kneipe, zu alkoholischen Getraenken ... sind die mal alle und es sollte draussen regnen wie Sau, kriegt mich kein Elefant vor die Tuer, schon gar keine "Tabakwarenabhaengigkeit" ich bin der Captain!

  4. #183
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Wie das in reinen Kneipen ist, kann ich nicht sagen. Habe keinen Grund, dort reinzugehen.
    Mensch knarf, jetzt diskutieren wir seit einer Woche über die Entscheidung des BVG, und dich betrifft das noch nicht mal. Wieso dise Hexenjagd wegen der Raucherlaubnis in kleinen Eckkneipen?
    Gruss Jürgen

  5. #184
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von Yogi",p="617171
    Wieso dise Hexenjagd wegen der Raucherlaubnis in kleinen Eckkneipen?
    Das habe ich nun schon öfters erklärt:
    ich solidarisiere mich mit den Menschen, die es betrifft (Angestellte, genötigte Personen etc.).

    Wenn es nach mir persönlich aus egoistischer Denke gehen würde, würde ich Rauchen in allen Kneipen und in allen Gebäuden zulassen, wo man nicht unbedingt selber mal rein muss (also z.B. in allen Kneipen).

    Ich bin "nur" gegen das Rauchen in der Öffentlichkeit - also an der frischen Luft und in allgemeinen öffentlichen Gebäuden (Bahnhof, Ämter usw.). Hat mit dem Urteil aber nichts zu tun. Und ich bin mit der Forderung klar in der Minderheit (nur knapp 2% der Bürger sehen das auch so, wie eine ARD-Umfrage ergab).

  6. #185
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von Yogi",p="617171
    ...jetzt diskutieren wir seit einer Woche über die Entscheidung des BVG, und dich betrifft das noch nicht mal. Wieso dise Hexenjagd wegen der Raucherlaubnis in kleinen Eckkneipen?
    Gruss Jürgen

    Das ist Raucher-Inquisition der militanten Nicht-Raucher!





    und fcwknarf mit seiner neuen Rauchereliminierungswaffe aus Starwars ruebergebeamt mit der er die Inquistion anfuehrt:



    mitsamt Fussvolk:

  7. #186
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="617184

    Ich bin "nur" gegen das Rauchen in der Öffentlichkeit - also an der frischen Luft (...)
    Ach,
    jetzt sollen wir nichtmalmehr unter freiem Himmel rauchen duerfen?! Das wird ja immer besser...

    Chock dii, hello_farang

  8. #187
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    ich solidarisiere mich mit den Menschen, die es betrifft (Angestellte, genötigte Personen etc.).
    Was meinst du wohl wieviel Angestellte in so einem
    1-Mann-Betrieb arbeiten?
    Gruss Jürgen

  9. #188
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von Yogi",p="617267
    Was meinst du wohl wieviel Angestellte in so einem
    1-Mann-Betrieb arbeiten?
    Es geht doch um <70qm-Kneipen. Manche leute wären froh, wenn sie so eine große Wohnung zum Leben hätten.
    Ich kenne Kneipen eigentlich nur aus meinen Hamburger und Kölner Karnevalszeiten. Die waren kaum größer als 30qm und hatten bestimmt 4 oder 5 Angestellte. Gut, der Laden war auch immer brechend voll, aber gerade dann braucht man ja auch mal Aushilfen.

    Aber wie gesagt: solange die Arbeitsagentur keinen zwangsweise dahin schickt, gibt es ja auch kein Problem.
    Auch ich denke, dass wir höchstens von 1% sprechen. Aber ich habe halt ein Herz für Minderheiten.
    Ferner sehe ich das eher als Kritik gegenüber der Arbeitsagentur an. Ich finde, es sollte vielmehr Sperrberufe geben, die man nicht zwangsweise annnehmen muss. Ich glaube, das einzige bislang ist die Prostitution. Aber es sollte noch mehr geben, z.B. Schlachter oder eben auch Rauch-Arbeitsplätze (z.B. auch Diskotheken). Der Begriff Zumutbarkeit ist halt so unwirsch ausgelegt.

  10. #189
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Sag mal kcwknarf,
    wie lange lebst Du jetzt schon in Thailand, fernab der deutschen Realitaet?

    Die Arbeitsagentur kann niemanden zwingen, in einer Schlachterei anzufangen. Schlachter ist ein Ausbildungsberuf, die koennen also hoechstens eine 2-jaehrige Umschulung anbieten. Und die kann man natuerlich ablehnen.
    Auch Bartender oder Bediehnung konnte man ablehnen, mit Hinweis auf das Rauchen in den Lokalitaeten.

    Meine Umschulung zum Gaertner GaLaBau haben die voll finanziert, weil es mein freier Wille war. Haette ich ein Attest beigebracht, das ich unter Heuschnupfen und Allergien leide, dann haette ich es ablehnen koennen, wenn sie mich dazu haetten zwingen wollen.

    Man kann ja sogar das Laubharken im Park ablehnen, wenn man es begruenden kann (schwere Beine, Allergie,...). Kenne einen Kandidaten, der es gemacht hat. Er musste den 1-€-Job nicht antreten und bekommt trotzdem seine Kohle weiter.

    Chock dii, hello_farang

  11. #190
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesverfassungsgericht kippt Rauchverbote!

    Zitat Zitat von hello_farang",p="617282
    Sag mal kcwknarf,
    wie lange lebst Du jetzt schon in Thailand, fernab der deutschen Realitaet?
    Diese Dinge sind mir in der Tat neu. Ich habe nur öfters gelesen und auch in einer Talkshow gehört, dass z.B. in einem Berliner Stadtteil sofort das Geld gekürzt wird, wenn jemand einen Job nicht annimmt.

    Es ist aber gut zu hören, dass es dann doch noch Möglichkeiten gibt, die abzulehnen. Allerdings wird das wohl auch wieder von einigen schamlos ausgenutzt. Ist wieder die Kehrseite.

    Ok, dann hat sich die Sache erledigt.
    Es gibt zwar noch die Begründung, dass die Wahl des Arbeitsplatzes eingeschränkt sei und somit Ungerechtigkeit herrsche (war auch ein Thema bei Anne Will), aber das halte selbst ich für völlig übertrieben. Da ließen sich ja auch noch ganz andere Beispiele/Berufe finden, die man auch aus bestimmten Gründen nicht annehmen kann/will.

    Ok, Kneipen vom Tisch. Wenden wir uns der frischen Luft in der Öffentlichkeit zu.... Hier sehe ich Handlungsbedarf.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 10:40
  2. Karlsruhe kippt Vorratsdatenspeicherung
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.11, 18:41
  3. Ein Hoch auf das Bundesverfassungsgericht
    Von Alek im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.08, 14:05