Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 31 von 31

Buddhismus und gleichgeschlechtliche Liebe

Erstellt von nakmuay, 10.07.2013, 10:18 Uhr · 30 Antworten · 3.268 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Vorab, damit du es nicht in den falschen Hals bekommst: Ich betrachte mich als Agnostiker.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...schmarotzende Mönche die betteln und nur noch meditieren und schlaue Reden halten
    taugen zu nicht viel mehr als das arme Würstchen ihnen zuhören und daraus irgendwas schöpfen.
    Bisschen pauschal und wird der Sache bzw. den handelnden Menschen an sich nicht ganz gerecht.

    Der eigentliche Grund (so die Legende) warum Mönche nichts besitzen soll(t)en ist der, dass Menschen ihnen etwas geben. Als Gegenleistung erhalten sie dann das Gefühl etwas Gutes getan zuhaben und sie sind glücklich. Also ähnlich wie Geburtstag, Weihnachten oder Valentinstag Die Idee dahinter finde ich erst mal nicht so schlecht. Schlecht finde ich, was über die Jahrtausende daraus gemacht worden ist.

    Wie auch immer, für mich als interessierter Aussenstehender klafft eine große Lücke zw. Theorie und Praxis.

  2.  
    Anzeige
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Buddhismus ?
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.03.15, 04:35
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 31.03.13, 22:05
  3. Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe
    Von tomskithai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 18:44
  4. Liebe mit dem Herz und Liebe mit dem Verstand
    Von Micha im Forum Literarisches
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 20:17