Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 248

Buddhismus ohne Lehre von den Wiedergeburten?

Erstellt von storasis, 10.11.2012, 15:07 Uhr · 247 Antworten · 9.325 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    Mit den entsprechenden Konsequenzen. Wie gesagt.
    Also Hölle oder Himmel?
    Schwarz oder weiß?

    Wenn ich aber lieber nach Walhall möchte, was dann?

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    ...Er wartete offenbar nur noch auf den Tod.
    Wenn wir den selben meinen, dann war der schon tot

  4. #173
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    ...es hat ewige Konsequenzen....
    Welche bitte und warum ewig?

  5. #174
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Doch, Jesus Christus hat meiner Meinung nach mit seiner Mission versagt, .......
    moin,

    ...... mission war, den tod zu besiegen und bekanntermaßen hat er geliefert

  6. #175
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Also Hölle oder Himmel?
    Schwarz oder weiß?

    Wenn ich aber lieber nach Walhall möchte, was dann?
    Wenn das dein Ziel ist, solltest du das nicht aus den Augen verlieren.
    Grüß mir Odin, Wotan und Thor, wenn du ankommst.

  7. #176
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn das dein Ziel ist, solltest du das nicht aus den Augen verlieren.....
    moin,

    ....... verbuddeln die in der norddt. tiefebene auch im streitwagen

  8. #177
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ....... verbuddeln die in der norddt. tiefebene auch im streitwagen
    Die wurden doch mit Wikingerschiff verbrannt, Dummerchen.

  9. #178
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    Gefühllosigkeit macht Menschen zu Robotern. Das ist es doch, was Buddhismus im Endeffekt beabsichtigt: gefühllose Monster zu schaffen, die sich nicht mehr freuen, nicht mehr ärgern, nicht mehr weinen, nicht mehr trauern, nicht mehr erzürnen. Das Endergebnis sind Zombies ohne Emotionen. Für mich keine Menschen mehr.

    Auf Ko Samui sah ich in einem Tempel einen buddhistischen Mönch im Glaskasten sitzen. Er wartete offenbar nur noch auf den Tod. Das war gespenstisch sowas mit anzusehen. Nee, ich bin Mensch und HABE Gefühle. Und das ist gut so. Buddhismus will dem Menschen das rauben, was ihn zum Menschen macht: die Menschlichkeit. Und das soll glücklich machen: ein lebender Toter ohne Gefühle zu werden?
    Also, ich bin ganz sicher nicht für Deine Interpretationen verantwortlich (Monster, Roboter).
    Aber ich bin sicher, dass Du etwas neben der Spur bist.

    Und wo ist das Problem dabei, sich gefühlsmässig zurückzunehmen ?

    Und nochmal, extra für Dich: Es gibt die Lehre für die Bevölkerung (ประชาชน) und eben für die Mönche (พระสงฆ์).
    Hättest Du die gleichen Lehrbücher (im thail. Original) gelesen wie ich, dann würdest Du nicht so abwegig urteilen...

  10. #179
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Welche bitte und warum ewig?
    Nun, Himmel und Hölle sind meinem Verständnis von Gottes Wort (der Bibel) nach keine temporären Einrichtungen, sondern die Weichenstellung für immer (für die Ewigkeit).

    Unbußfertigkeit ("das brauch ich nicht", "das ist nichts für mich", " ich bin doch kein schlechter Mensch", "ich bin nicht so schlecht wie andere", usw., usw.) und andere vermeintlichen Heilswege leugnen die Alternativlosigkeit des Opfertodes des Sohnes Gottes am Kreuz. Die Notwendigkeit mag uns nicht einleuchten, aber für Gott war sie unbedingt gegeben. Und um Gott geht es ja.

  11. #180
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    wo ist das Problem dabei, sich gefühlsmässig zurückzunehmen ?

    Und nochmal, extra für Dich: Es gibt die Lehre für die Bevölkerung (ประชาชน) und eben für die Mönche (พระสงฆ์).
    Hättest Du die gleichen Lehrbücher (im thail. Original) gelesen wie ich, dann würdest Du nicht so abwegig urteilen...
    Es geht immer ums Leid. Der buddhistische Ansatz ist: wie vermeide ich Leid? Durch Veränderung der Sichtweise, durch Entmenschlichung (denn Menschen HABEN Gefühle. Sie sind keine Maschinen). In einer meiner früheren Jobs war ich in einer Firma, wo die leitenden Angestellten und die Geschäftsführung auf Scientology-Linie waren. Scientology sieht sich vom Selbstverständnis her in "buddhistischer Tradition". An die Leute kam man gar nicht mehr heran, die hatten einen dermaßen Überlegenheitskomplex und waren im Gegensatz dazu strohdumm. Durch ihre hypnoseähnlichen Psychotechniken versuchen Scientologen ihre Gefühle in den Griff zu kriegen und sich nicht mehr davon leiten zu lassen. Was dabei herauskam waren geistige Krüppel. Der Mensch ist m.M.n. ein Geschöpf Gottes und prinzipiell, mit all seinen Fehlern, so wie er ist in Ordnung. Am menschlichen Verstand und Wesen herumzumanipulieren führt zu Problemen.

    Ein Mensch ohne Gefühle oder mit weitgehend unterdrückten Gefühlen empfindet kein Mitleid mehr mit der Kreatur. Er ist wie eine Maschine. Deshalb halte ich den buddhistischen Ansatz des Vermeidens von Leid für zerstörerisch. Der christliche Ansatz ist eher: wie gehe ich mit dem Leid um? Niemand wünscht sich Leid. Aber es ist unumgehbar, dass Leid deinen Weg kreuzen wird. Wenn du mit Leid konfrontiert wirst musst du ihm ins Auge sehen. Zu leugnen dass es existiert, speziell wenn das Leid deinem Nächsten widerfährt, macht die Sache nicht besser. Im Gegenteil: es lässt den anderen mit dem Leid allein und verbietet ein "mitleiden". Es verbietet im Endeffekt auch jede Hilfe, da das Leid nicht als solches wahrgenommen wird.

Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  2. Engstirniger Buddhismus ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 00:16
  3. Buddhismus als Nationalreligion
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 16:31
  4. Buddhismus
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 08:59
  5. Buddhismus
    Von siddhartha im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.01, 20:04