Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

Erstellt von wingman, 04.07.2008, 10:48 Uhr · 30 Antworten · 3.287 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    Der Alptraum eines jeden Autofahrers beim Bremsen ins Leere zu treten passierte mir gestern nachmittag. Erst rubbelte die Scheibenbremse vorn, beim nächsten Bremsen trat ich ins Leere. Der Alptraum schlichthin. Ging aber noch gut. Ganz vorsichtig heim gefahren. Inzwischen war der Bremsdruck wieder da, hörte aber das nun Metall auf Metall rieb.

    Daheim beim zerlegen zeigte sich ganz deutlich, der Bremsbelag hatte sich ganzflächig vom Bremsklotz abgelöst, zerlegt und übrig blieb lediglich die Trägerplatte.
    Die Bremsklötze stammen nicht von einem Billighersteller ohne ABE. Auf der Autobahn hätte das übel ausgehen können.
    Die anderen drei Klötze wiesen noch 7 mm Belag auf.
    Zum Glück hatte ich noch einen Satz liegen und die Bremsscheibe war unbeschädigt. Künftig werde ich mehr Kontrolle walten lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    Ui, klingt heftig. Ich dachte, sowas wäre beim heutigen Stand der Technik und dem deutschen TüV nicht mehr möglich in Deutschland

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    Ich denke das solche Fehler beim TÜV gar nicht erkannt werden können, das passiert ja quasi augenblicklich. Materialfehler möglicherweise. Aber bei hoher Geschwindigkeit hätte ich keinerlei Chancen gehabt.

  5. #4
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    @wingman
    schlechte sinterqualität,aber gott ,sei dank is nix
    passiert. Was für klotzhersteller ?
    Hats halt früher bei den genieteten nicht gegeben,war aber fernsehen noch schwarz-weiss.
    servus,beerchang

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    bei einem derart unterschiedlichen Abnutzungsprofil,

    ist der Bremskraftverstärker denn ok ?

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    der bremskraftverstärker ist ok, bei meiner letzten kontrolle war der abnutzungsgrad ziemlich gleichmässig.
    hersteller war Jurid. jedenfalls jetzt wieder alles ok.
    hatte noch befürchtet das die rechte bremsscheibe hinüber wäre, aber glück gehabt.

  8. #7
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    @DisainaM
    Wo siehst du ein unterschiedliches Abnutzungsprofil, wenn die verbliebenen Beläge alle eine gleichmässige Stärke von 7 mm aufwiesen?

    Vor vielen Jahren ( es gab aber schon Farbfernsehen) ist mir Gleiche passiert, der Belag hatte sich ebenfalls von der Trägerplatte gelöst.
    Sinnigerweise handelt es sich ebenfalls um einen Ford, einen aus der damaligen Baureihe Granada.

    Ich würde dem Hersteller/Vertreiber mal ordentlich auf die Finger klopfen (Produkthaftung).

  9. #8
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    Hi Wingman, so was sollte nie passieren! Wäre wirklich interessant ob es ein wirkliches Markenprodukt war - oder nur ein Fake aus der E. - "Originalteilebox". Du kannst das Teil (+ den intakten Achspartner) beim TÜV einsenden und untersuchen lassen. Versuch den Verkäufer ein Mail mit Foto vom Klotz schicken und um Stellungnahme ersuchen. Schätze da geht Muffengang los. Hab bis jetzt immer meine Bremsen selber gemacht da ich den Burschen von den Freien Schmieden nicht traue und Hofschmieden für mich unerschwinglich (und nicht unbedingt besser)sind. Hab 2 Mal bei E. gekauft, lass es jetzt aber und kaufe wieder von meinem Teilelhändler. Ich frag mich sowieso wie es die Händler bei E. schaffen, meinen Teilehändler bei dem ich auf Rechnung eines Bekannten mit Firmenrabatt einkaufe, zu unterbieten. Das kann nur Fernostfake sein.

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    ich habe den defekten satz ersteinmal beiseite gelegt. interessant würde es werden wenn man einen menschen überfährt weil der bremsdruck auf null ging. da wird bestimmt das fahrzeug beschlagnahmt.

  11. #10
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    434

    Re: Bremsbelag vom Metallträgerplatte gelöst

    Zitat Zitat von wingman",p="606255
    ich habe den defekten satz ersteinmal beiseite gelegt. interessant würde es werden wenn man einen menschen überfährt weil der bremsdruck auf null ging. da wird bestimmt das fahrzeug beschlagnahmt.
    das ist ja mal ne harte aussage!
    Interesannt würde es werden......
    wingi,wasn los?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme, die gelöst werden müssen
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 13:27
  2. Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 06:09