Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Brandschutz

Erstellt von kcwknarf, 01.01.2009, 09:33 Uhr · 49 Antworten · 2.406 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Tot im Nachtclub

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="673671

    Genau. Und die Ursache für Waldbrände ist, dass die Bäume immer noch aus Holz und nicht aus Stahl sind.

    Und wenn Extremisten den Kölner Dom bombadieren ist Schäuble Schuld, weil er nicht schon längst bei jedem Onlinedurchsuchungen durchgeführt hat.

    Was für Logiken...
    Die meisten Waldbrände entstehen durch Brandstiftung. Auch hier sind Ursache und Wirkung klar und offensichtlich. Angesichts einer solchen Katastrophe sofort wieder in die üblichen politischen Grabenkämpfe zu verfallen finde ich sehr unangebracht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Tot im Nachtclub

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="673655
    Wenn jetzt jeder das Wesen der Menschheit einkalkulieren soll, dann nutzen auch keine Schutzmaßnahmen. Dann dürfte man gar keine öffentlichen Veranstaltungen mehr zulassen.
    Der Mensch an sich ist gefährlich, besonders in Gruppen.
    Wenn ich jetzt mal annehme, dass dies hier ein irgendwie nachvollziehbares Argument sein soll, müsste man ja dann auch die Medizin abschaffen, weil am Ende sind wir ja sowieso alle tot.

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Tot im Nachtclub

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="673643
    Zitat Zitat von Samuianer",p="673640
    Ein einfaches Sprinklersystem haette die vielen Toten verhindern koennen!
    Das ist Samuianer-Logik. Warum sagst du nicht gleich, dass Taksin Schuld ist?

    Die Toten hätten verhindert werden können, wenn die Menschen mal nicht an ihren eigen Fun (in diesem Fall Feuerwerksknallerei), sondern auch mal an ihre Mitmenschen und Umwelt denken würden.
    Aber anstatt sich an die eigene Nase zu fassen gibt man dann halt die Schuld dem Veranstalter, der kein Sprinklersystem hat. Ich bin sicher, dass da noch Klagen diesbezüglich kommen werden. Mein Gott!
    Das ist knarfsche Logik vom Allerfeinsten!

    Mich kriegen in solch einen Laden, egal wo keine 100 Pferde mehr rein!

    ich bin Letzte Nacht hier in Chaweng gut unterwegs gewesen, da gibt es aehnliche Feuerfallen....allein die Strasse rauf zum Reggea Pub vor voll mit Menschen, der Reggea Pub brechend voll!

    Bei der Architektur dieser Disco sind ausreichend Freiraeume und Fluchtwege vorhanden, offene Bauweise.

    Tragisch, hoechst tragisch was da im Santika geschehen ist!



    Im Internet machen sich ob der Thematik dieses tragischen wie fragwuerdigen Abends die ersten Geruechte breit!

    Die Thematik war:" Goodbye Santhika"!



    Es heisst das der Mietvertrag nicht verlaengert wurde....

    When the lease of the club was about to expire, the owner(s) of Santika asked for an extention because the club was doing very well but then it was immediately rejected as the premises owner saw a golden opportunity in starting their new nightclub in such a prime location already popular among clubbers. This is quite common practice in Thailand in case you didn't know. They either reject an extension or ask for much higher rent.

    So the Santika management got furious for obvious reasons and planned arson of the whole premises on the last day of the lease as a way to get back to the premises owner. While police investigation is still under way, many believe the Santika management will get away because 'apparently' some clubbers have come out and said the fire was started by fireworks by one of their fellow clubbers. One can't help wondering how they could be allowed to bring in such flamable material. They also must have known that the premises owner would be held responsible for the fire-trapping design of the club.

    To add fuel to the conspiracy, this was the first time that fireworks were ever used and top perfomers Joey Boy and his crew miraculously escaped the fire despite being on the stage most of the time. Plus the major share holders of Santika weren't present last night when they should have been there to offer their thanks to loyal punters and see their world renowned club end in style.

    Quelle:http://www.thaivisa.com/forum/Fire-S...5#entry2440975
    Post#209 bkkguru


    VDO zum Vorfall:

  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Tot im Nachtclub

    So wie es aussieht war ein Teil der Inneneinrichtung aus Kunststoff. Die Brände damit sind verheerend.

    Es stehen noch die Stühle um die runde Bar, während der Deckenspiegel auf dem Servicebereich fiel. Grausam.

  6. #15
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Tot im Nachtclub

    Zitat Zitat von antibes",p="673711
    So wie es aussieht war ein Teil der Inneneinrichtung aus Kunststoff
    ist eigentlich allen Freunden der chines. Küche in D. bewußt, daß die gesamte "landestypische" Inneneinrichtung dieser Restaurants aus hochbrennbarem Kunststoff ohne Flammschutz besteht? Das schließt die omnipräsente Buddhafigur (groß bis übergroß) ein !

  7. #16
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Tot im Nachtclub

    Zitat Zitat von thurien",p="673728
    Zitat Zitat von antibes",p="673711
    So wie es aussieht war ein Teil der Inneneinrichtung aus Kunststoff
    ist eigentlich allen Freunden der chines. Küche in D. bewußt, daß die gesamte "landestypische" Inneneinrichtung dieser Restaurants aus hochbrennbarem Kunststoff ohne Flammschutz besteht? Das schließt die omnipräsente Buddhafigur (groß bis übergroß) ein !
    Mit dem Unterschied, dass sowas in Deutschland eine feuerpolizeiliche Abnahme braucht. Die bietet natürlich keine 100%ige Sicherheit aber solche Unfälle gehen in Deutschland meist wesentlich glimpflicher ab.

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Brandschutz

    Zitat Zitat von thurien",p="673728
    ...aus hochbrennbarem Kunststoff ohne Flammschutz besteht?
    Du meinst also, dass hier in D nie die Brandschutzverordnungen eingehalten werden
    und ungeeignete Materialien Verwendung finden?

  9. #18
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Brandschutz

    In Deutschland wird das so geregelt.
    Vorbeugender Brandschutz.
    Wenn ich überlege, welchen Aufwand wir schon für eine Baugenehmigung leisten mussten. Dieses abgebrannte Thailokal wäre eine leichte Übung gewesen.

    Dafür gibts die Brandschutzexperten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brandschutz

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Brandschutz

    Zitat Zitat von Mr. D",p="673680
    Die meisten Waldbrände entstehen durch Brandstiftung. Auch hier sind Ursache und Wirkung klar und offensichtlich. Angesichts einer solchen Katastrophe sofort wieder in die üblichen politischen Grabenkämpfe zu verfallen finde ich sehr unangebracht.
    Ja, beim Waldbrand:
    Ursache: Brandstiftung.

    Hier klingt es aber so:
    Ursache: fehlende Fluchtwege

    Und das ist falsch. Die Ursache war höchstwahrscheinlich mindestens ein Feuerwerkskörper, der aus Eigenwilligkeit eines Besuchers gezündet wurde, weil das ja zu einer Silvesterfeier gehöre.
    Und damit ist DAS ist die Ursache. Was ich halt bedauerlich finde, dass die wahren Täter mal wieder in Schutz oder völlig auer Acht gelassen werden. Vermutlich wurd man ihn ja auch nicht schnappen, da er vielleicht sogra selber gestorben ist.
    Viel einfacher ist es dann, den Besitzer der Disco zu beschuldigen. Wo ist aber das Mitleid mit ihm? Ok, vielleicht zahlt ja seine Versicherung den Schaden, sofern er eine hat. Aber was ist mit den fehlenden Einkünften in der Zeit bis zum Wiederaufbau.
    Und alles nur wegen so ein paar Idioten, die Spaß sehr egoistisch verstehen.

    Ich habe das Silvester 2000 selber erlebt. In Hamburg - open Air. Alle Menschen standen dicht gedrängt an der Alster herum. Und dann hatten viele(!) Idioten nichts anderes im Kopf als um Mitternacht in der dieser Menge ihre Feuerwerke zu zünden oder sogar bewusst ihre Böller auf die Füsse andere zu schmeissen. Ich konnte selber die blutenden Gliedmassen von Mitmenschen sehen. Es war ein Kriegsschauplatz!

    Nun könnte man hier auch die Stadt Hamburg für verantwortlich machen. Sie hätten ja Massenaufläufe verbieten lassen können. Oder wie es jetzt in Berlin gemacht wird mit abgetrennten Gebieten.
    Aber muss es soweit erst kommen?
    Sollte nicht jedem halbwegs erwachsenen Menschen selber klar sein, was er mit seinem eigenen Spaß anrichten kann?

    Darum geht es mir. Mehr Eigenverantwortlichkeit und keine Forderung, der Staat oder irgendwelche Discos sollen mich in meiner Freiheit so einschränken, dass ich keinen Mist bauen kann.

    Zitat Zitat von Mr. D",p="673680
    Wenn ich jetzt mal annehme, dass dies hier ein irgendwie nachvollziehbares Argument sein soll, müsste man ja dann auch die Medizin abschaffen, weil am Ende sind wir ja sowieso alle tot.
    Auch hier ist es ähnlich. De Medizin hilft nur, die Krankheit an sich zu mildern oder schneller zu heilen.
    Aber was ist mit der Ursache? In über der Hälfte aller Fälle ist doch der Mensch selber an einer Krankheit schuld.
    Ob nun Streß, Übergewicht, ungesunde Ernährung, Drogenkonsum (weiche und harte), Übermut, Unvorsichtigkeit, falsche Kleidung, falsche Freunde usw.
    Vieles kann der Mensch im Vorfeld einer Erkrankung selber tun, damit es erst gar nicht dazu kommt.

    Wenn jemand also stirbt, dann ist wohl weniger das Fehlen einer Medizin Schuld, sondern eben die Ursache der Krankheit.

    D.h. ja nicht, dass man Brandschutz oder Medizin abschaffen muss. Nur es macht die sache natürlich gefährlich. Ein Brandstifter kann ja denken: die Sprnkleranlage wird schon angehen und die Feuerwehr wird schnell kommen. Und mit der eigenen Gesundheit geht man halt auch bedenkenloser um, weil man ja weiß, dass einem die Ärzte helfen werden. Ich halte diese Einstellung für falsch. Dadurch begibt man sich selbst in eine Abhängigkeit und gibt seine eigene Freiheit freiwillig auf.

  11. #20
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Brandschutz

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="673761
    ...ein Feuerwerkskörper, der aus Eigenwilligkeit eines Besuchers gezündet wurde
    Bericht im Focus:
    Auf der Bühne des Nachtklubs wurde der Countdown fürs neue Jahr von einem Feuerwerk begleitet.
    Augenzeugen sagten, Funken hätten die Decke vor der Bühne in Brand gesetzt.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte