Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 185

Boykott von Nokia Produkten

Erstellt von Oni75, 21.01.2008, 00:56 Uhr · 184 Antworten · 8.767 Aufrufe

  1. #91
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    aber falls der briefträger seine familie mit einem fulltimejob nicht ernähren kann, dann.......

    ist er selber schuld oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="558773

    So als Denkansatz China bildet z.B. 50.000 Informatiker/Jahr aus, wenn da nur 5000 von gut sind - . Man kann nur hoffen, dass es noch eine ganze Weile dauert bis die Qaulität produzieren.
    in unserem Geschäftbereich, Sunny du kennst es ja, wimmelt es nur so in den Softwareentwicklungsabteilungen mit Asiaten aus unterschiedlichsten Ländern. 3-6 Monate hier und dann zurück, in den letzten zwei Jahren ist so gut wie kein deutscher Informatiker, Physiker oder Elektroingenieur mehr eingestellt worden. Der im letzten Jahrzehnt in Deutschland stark gewachsene Markt der Automobilelektronik verschiebt sich mit rasanten Schritten nach Asien (Entwicklung) und Osteuropa (Fertigung). Massenware hat keine Zukunft in Deutschland, auch wenn diese technologisch höchsten Anforderungen entsprechen müssen.

    resci

  4. #93
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    @ maphrao
    Du würdest natürlich 8-9h nur der Arbeit wegen arbeiten :-)
    Wenn ich mir als Selbstständiger keine Angestellten leisten kann muss ich halt selbst die Arbeit machen! Ganz einfach.
    Und glaube mal bitte nicht was in den Zeitungen und im TV so kommt, alles Blödsinn! Die sind nicht Pleite wegen ein 1.40 € mehr die Stunde... der Gewinn ist nur nicht mehr der den sie erwartet haben...

    Rooy

  5. #94
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    nun der vergleich mit japan hinkt etwas. vergessen wir nicht das japan im 2.weltkrieg bereits eine beachtliche schwerindustrie hatte. mitsubishi armaden von jagdflugzeugen baute.
    war eigendlich auch klar, das sie irgendwann gute bikes und autos bauen können. und den rest hat deutschland verschenkt oder verschleudert.
    china wird sicherlich schnell aufholen. das ist gar keine frage.
    vw bekommt die kabelsätze aus rumänien, die elektronikkomponenten werden irgendwann einmal in der sibirischen tundra gefertigt weil am billigsten.
    kann mich noch erinnern als für den golf IV
    kistenweise die module für das motormanagment in den schrott flogen. waren wohl zu billig :-).

    ich habe letztens einmal den dacia logan combi gefahren, schönes ding für das geld. sehe den hier im kreis celle nun öfters.

  6. #95
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    Zitat Zitat von Rooy",p="558925
    Wenn ich mir als Selbstständiger keine Angestellten leisten kann muss ich halt selbst die Arbeit machen!
    Viele können sie sich ja leisten, nur nicht zu nem Preis, der einfach unmöglich produktiv sein kann. Und wenn jemand bei mir für 6 € die Stunde arbeitet, dann wird er ja nicht gezwungen.
    Sicher können die großen Konzerne mehr zahlen, aber kleinere Firmen gehen oft an die Grenze und haben kaum Reserven.

  7. #96
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    @Rooy

    Deine Ausdrucksweise läßt zu wünschen übrig! Da mir das bei Dir immer wieder auffällt, hier mal eine deutliche Warnung.

    Gute Argumente bedürfen keiner persönlichen Anmache. Du machst die Argumente damit unwirksam. Schon mal von der Seite gesehen?

    Also bitte, bleibe einfach sachlich.

    mrhuber

  8. #97
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    Zitat Zitat von maphrao",p="558918
    Wenn die Löhne steigen sollen, müssten auch die Produkte wieder mehr kosten, im Endeffekt würde sich also nix ändern.
    Aber das war die letzten 60 Jahre auch so. Lohnerhöhungen und auch eine "gesunde" Inflation (Gesund, weil eine Deflation weit schlimmer wäre). Trotzdem ist es mit dem Wohlstand seit 1950 stark bergauf gegangen.

  9. #98
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    maphrao
    Und wenn jemand bei mir für 6 € die Stunde arbeitet, dann wird er ja nicht gezwungen
    Bist du dir da sicher??

    Wenn das Arbeitsamt dir ein Hartz4lr vorbeischickt, und er weigert sich für 6 Euro zu arbeiten, was geschieht mit ihm??
    Fazit:
    Werden Leute doch dazu gezwungen um dieses Geld zu Arbeiten.
    Um keine Sperre zu erhalten.

    Sammy

  10. #99
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    Das Problem in Deutschland sind nicht nur die reinen Lohn- sondern auch die Lohnnebenkosten, welche zu hoch sind und den Produktionsstandort gefährden.

    • Urlaubsgeld
    • Weihnachtsgeld
    • Sozialversicherungen
    • Mutterschaftsgeld
    • und vieles vieles mehr


    Nehmen wir nur mal das Thema Urlaub

    Der Thread wie finanziert ihr euren Urlaub zeigt schön auf, dass Deutschland in Punkto Urlaub, verglichen mit anderen Staaten ein Schlaraffenland ist. Zumindest für die Arbeiter, welche in einem Angestelltenverhältnis sind.

    6 - 8 Wochen Urlaub sind die Regel; und was mich jeweils zum schmunzeln bringt, die Leute betrachten selbst diese enorme Zahl als nur knapp ausreichend.

    Zwei Monate nicht am Arbeitsplatz bei vollem Salär inkl. Nebenkosten, dieses Geld muss zuerst verdient werden und schlägt sich auf die Produktionskosten.

    In der Schweiz haben die meisten Arbeiter nur 4, in manchen Branchen 5 Wochen Ferien. So viel ich weiss, haben grosse Industrienationen wie USA, Japan etc. noch weniger Ferien.

    Gruss Palawan

  11. #100
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Boykott von Nokia Produkten

    Ja palawan, in Österreich sind's auch "nur" 5 Wochen. Un in THL sogar nur 6 Tage im ersten Jahr. Liegt auch bestimmt an der Motivation der Arbeitnhemer, in Japan soll ja viel Arbeiten und wenig Urlaub ehrenhaft sein, sagt man sich...

    Mit den Lohnnebenkosten hast auch recht. Trotzdem scheint es manchen -gut etablierten- Unternehmen möglich zu sein, hier besondere Anreize zu bieten. Die tiroler Firma Swarovski zahlt z.B. sogar ein 15. Monatsgehalt, und trotzdem arbeiten sie sehr wirtschaftlich. Dies steigert natürlich auch das Ansehen der Firma und die Idendifikation mit selbiger sehr stark.

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nitrofuran in Shrimps Produkten.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.05.14, 14:46
  2. Mit Nokia N73 ins Web
    Von Claude im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.09, 07:45
  3. nokia e66
    Von Lille im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:46
  4. fluggesellschaften drohen mit boykott
    Von bigchang im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.02.07, 19:49
  5. Boykott aller Amerikanischer Waren
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.04.03, 13:17