Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

Benzin Super E10

Erstellt von Willi, 12.10.2011, 20:58 Uhr · 77 Antworten · 6.023 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    Das mit dem Mehrverbrauch durch etwas geringere Leistung ist ja wohl Fakt und mehrfach belegt. Bemüht mal Google, da gibt es mehrfache Statments auch von Autoherstellern dazu.
    Die Südamerikanischen Fahrzeuge sind in ihrer Konstrukion schon auschließlich auf Biokraftstoffe ausgelegt.
    Bei europäischen univeralen eierlegenden Wollmilchsäuen muß man ebend einbußen in kauf nehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Mein nächstes Auto wird wohl ein Dacia Sandero werden. In Rumänien hat der sich als treues zuverlässiges Auto in den Karpaten erwiesen. Ohne unnützen Schnick Schnack.
    Das umdenken hat hier noch nicht stattgefunden.........weg von den Hubraummonstern mit xxx KW. Die Dinger braucht kein Mensch mehr mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen.

    Die Brasilianer fahren schon lange mit Bio Ethanol. VW ist da gross drin in dieser Technik. Anstatt nun unsere Maisfelder in Gas umzuwandeln kann man auch Sprit daraus herstellen.........nur ist es unaktraktiv, da der Staat etc. sofort die Greifer aufmachen.

  4. #13
    Avatar von woodi

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    91

    Cool

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Mein nächstes Auto wird wohl ein Dacia Sandero werden. In Rumänien hat der sich als treues zuverlässiges Auto in den Karpaten erwiesen. Ohne unnützen Schnick Schnack.
    Das umdenken hat hier noch nicht stattgefunden.........weg von den Hubraummonstern mit xxx KW. Die Dinger braucht kein Mensch mehr mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen.
    Na na, es gibt auch noch Bahnen wo man Gas geben darf.
    Zumindest außerhalb der Stoßzeiten.
    Mit dem Auto ist das so wie mit fast allem, es geht auch billiger.
    Eigentlich könnte der Großteil der Bevölkerung im halbschlafähnlichen Dämmerzustand
    künstlich ernährt werden.
    Mit entsprechenden Substanzen könnte dann ja auch subjektives Wohlbefinden erzeugt werden und alles ist gut und billig.
    Merkel, Gabriel, Ernst, Ackermann und Konsorten sollen erst mal als Vorbild anfangen mit dem Zurückschrauben bezüglich Auto und Ressourcenverschwendung.
    Ich finde es schön ca. 500Nm and der Hinterachse zu spüren.

  5. #14
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Fahre mit E10 und habe keine Unterschiede bzgl. Beschleunigung oder Verbrauch festgestellt.

  6. #15
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    E10

    Tücken des Biosprits

    E10 macht Autofahren für alle teurer

    Teuerer wird’s leider aber auch für alle anderen. Denn im Vergleich zu Ottokraftstoff hat Ethanol einen um ein Drittel geringeren Energiegehalt. Laut Herstellerangaben ergibt sich damit beim E10 ein Mehrverbrauch von etwa drei Prozent. Außerdem soll E10 das Motorenöl verdünnen, wie Thomas Brüner, Leiter der Mechanikentwicklung bei BMW, gerade in der "Welt am Sonntag" erklärte. Damit altert das Öl schneller und muss in kürzeren Intervallen ausgetauscht werden, was selbstverständlich auch mit höheren Wartungskosten verbunden ist. Derzeit kostet E10 noch rund acht Cent weniger, als das alte Super E5 bzw. Super plus, obwohl die Herstellung von Biokraftstoff eigentlich teurer ist, als die von Benzin auf Erdölbasis. Trotzdem greifen nur realtiv wenige deutsche Autofahrer zum neuen Sprit. Zu hoch ist derzeit noch die Angst vor drohenden Motorschäden bei zumindest fragwürdiger Ökobilanz.
    E10: Tücken des Biosprits - geldsparen.de
    Hier einige Tests mit unterschiedlichen niedrigpreisigen Fahrzeugmodellen. BMW hat zwar eine Studie im März in Auftrag gegeben was aber nicht den Verbrauch anbetrifft sondern die Verwässerung des Motorenöls und der damit verbundenen verkürzten Wartungsintervalle um eine schädigung der Motoren vorzubeugen. Die Ergebnisse haben sie bis heute leider noch nicht veröffentlicht.
    ADAC informiert zu Bio im Sprit - Ottokraftstoff mit 10 % Bioethanolanteil
    Öko-Kraftstoff E10: Deutlicher Mehrverbrauch - News - FOCUS Online - Nachrichten


    @KKC

    Je nach Baujahr und Leistungsklasse und Fahrgewohnheit sowie Art der Fahrleistung (Stadt/Land) werden die Ergebnisse unterschiedlich ausfallen.
    Wie schon in den oberen Links beschrieben wurden die Test`s mit Fahrzeugen geringeren Hubraum (VW 1,4l TSI/ Opel 1,2l) durchgeführt. Bei Großvolumigeren Fahrzeugen wird es dementsprechend anders ausfallen. Hinzu kommen noch Kriterien wie Baujahr und Motorenkonzept.
    Fahrzeuge neuerer Bauart werden schon mit entsprechenden Motordesign und angepaßtem Motormanagment (Fahrprogramme) gefertigt. Was schlichtweg bei älteren Fahrzeugen nicht nachrüstbar ist. Bei der Verweigerungshaltung der deutschen Automobilhersteller kann man dieses "Älter" schon auf die Produktion von erst vor 2 Jahren und älter bezeichnen. Deshalb auch die zögerlichen Haltungen der Automobilindustrie zur Verträglichkeit von E10. Die aber auch nur eine Verträglichkeit und Beständigkeit der Dichtungen und Motorenkomponenten bestätigt.

    Aber wenn du keine Unterschiede bemerkst, könnte es auch an einem anderem Phänomen liegen.
    Gleiche Preise, falscher Sprit

    Doch nicht nur wegen der hohen Preise ziehen derzeit Tankstellenbetreiber den Zorn ihrer Kunden auf sich. Der "Bild"-Zeitung zufolge wird an einigen Esso-Tankstellen Etikettenschwindel betrieben: Aus den Tankrüsseln fließt Super E5, obwohl die Zapfsäulen E10 als Kraftstoff ausweisen.
    In einem internen Schreiben informierte Esso seine Pächter Mitte März darüber, dass man Änderungen bei der Abfüllung vornehmen und die E10-Zapfsäulen mit Super E5 sowie die Super-Tanks mit Super Plus befüllen werde. Die Preise sind zwar gleich geblieben, doch der Kunde kann sich offenbar nicht sicher sein, welchen Kraftstoff er tatsächlich tankt.
    Hohe Preise und Etikettenschwindel: Chaos an deutschen Tankstellen - n-tv.de
    Dieser Artikel ist zwar schon von Ende April, habe jedoch vor kurzem im TV auf Grund der Vorwürfe, einen neuerlichen Test gesehen, die immer noch mit dem selben Ergebnis endeten. Jedoch diesmal nicht nur auschließlich ESSO Tankstellen betrafen. ...und von Region zu Region unterschiedlich sind.

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Erwiesen ist unter ungünstigen Verbrennungsbedingungen eine Korrosion des Aluminiums (Kolben, Zylinderkopf). Kraftstoffleitungen etc. sind eher unbekannt, das diese angegangen werden.
    E10 ist eigentlich wie fast jede angebliche Umweltaktion (siehe Feinstaub Umweltplakette) Mumpitz und hat nur einen Sinn........den Autofahrer abzuzocken.

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von woodi Beitrag anzeigen
    Na na, es gibt auch noch Bahnen wo man Gas geben darf.
    Zumindest außerhalb der Stoßzeiten.
    Mit dem Auto ist das so wie mit fast allem, es geht auch billiger.
    Eigentlich könnte der Großteil der Bevölkerung im halbschlafähnlichen Dämmerzustand
    künstlich ernährt werden.
    Mit entsprechenden Substanzen könnte dann ja auch subjektives Wohlbefinden erzeugt werden und alles ist gut und billig.
    Merkel, Gabriel, Ernst, Ackermann und Konsorten sollen erst mal als Vorbild anfangen mit dem Zurückschrauben bezüglich Auto und Ressourcenverschwendung.
    Ich finde es schön ca. 500Nm and der Hinterachse zu spüren.
    Im Prinzip kann jeder soviel PS unter der Haube haben wie er möchte. Versucht ein Autofahrer aber mich von der Autobahn zu schieben beim überholen......muss er damit rechnen, das meine Frau ein Foto von ihm schiesst und ich das zur Anzeige bringe.
    Bislang nur 2 x passiert. Ich dachte man möchte die Stossstange in meinem Kofferraum ablegen. Sowas macht mich sauer......

  9. #18
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    @Ban Bagau

    fahre einen Mazda 6, 6 Jahre alt.

    E10 Verträglichkeit wird von Mazda bestätigt, wie geschrieben habe ich keine Unterschiede festgestellt.
    Tanke im übrigen an wechselnden Tankstellen.

  10. #19
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    also ich meine,das ich 0,5 liter /100km Sprit E10 nun zuvielverbrauche.Meine Fahrweise hat sich nicht verändert.

  11. #20
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033
    Die Jauche kommt erst dann in meinen Tank, wenn es nix anderes mehr gibt.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. benzin unbezahlbar
    Von chrisu im Forum Sonstiges
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 28.12.08, 02:18
  2. Benzin vs Diesel Preise
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 14:56
  3. Super-Mückenabwehr
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 11:48
  4. Benzin- und Dieselpreise steigen morgen wieder an
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 18.09.05, 11:31
  5. Nachts kein Benzin
    Von manao im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.08.05, 19:16