Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bambooo ....

Erstellt von callimero, 19.05.2006, 16:18 Uhr · 4 Antworten · 528 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    Bambooo ....

    hmmm, :???: ich hoffe in diesem thread bin ich richtig mir dem thema:

    also... ich möchte gerne Bambus in meinem garten anpflanzen.

    - habe mich auch schon auf einigen anderen seiten informiert. nur, leider habe ich dort den eindruck bekommen, dass viele (die seiteninhaber sind gleichzeitig verkäufer) nur "verkaufen" wollen und ans geldverdienen denken... :-(

    daher hier meine frage :

    wer hat erfahrung mit Bambus in seinem garten, und welche sorten würde er empfehlen. ich suche u.a. eine sorte die "armdick" und bis 6-7meter hoch werden könnte. welche anderen exotischen gewächse (farne gräser) aus dem thailändischem raum könnten mit empfohlen werden?

    die klimatische voraussetzung ist die südliche norddeutsche tiefebene ..... :-)


    calli

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Bambooo ....

    Vielleicht gibts hier was...
    http://www.bambus.de/sorten/bambus.php

    Erfahrung habe ich mit Bambus zwar nicht, aber ich denke, Bambussorten, die in der südlichen Norddeutschen Tiefebene gedeihen sollen, brauchen eine gewisse Winterhärte. Ob Sorten aus Thailand diese haben?


  4. #3
    Avatar von Christina

    Registriert seit
    29.10.2005
    Beiträge
    63

    Re: Bambooo ....

    Wir haben seit ca. 5 Jahren einen Bambus im Garten, der allerdings - lt. Empfehlung des Gärtners - im Topf bleiben sollte. Daran haben wir uns gehalten. Er wächst somit nicht so schnell und steht bei 4 m Höhe. Er hat etliche Seitentriebe und sieht sehr schön aus. Besonders witzig im Winter, wenn er sich durch den Schnee nach vorne neigt... man kann ihn dann - von der Schneelast befreit - "schnalzen" lassen. Zur Freude der Nachbarn....
    Ach übrigens, wir wohnen in der Pfalz und keine Witterung hat ihm bisher geschadet. Ich denke, eine gute Gärtnerei wird Dir sicherlich weiterhelfen.
    Viel Glück und Grüße aus der Pfalz
    Christina

  5. #4
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Bambooo ....

    Hallo Calli,
    Bambus ist ne tolle Pflanze. Du musst aber darauf achten beim Kauf, ob die Sorte einen starken Drang zum Ausbreiten hat oder nicht. Je nachdem, was Du damit vor hast.
    Viele Bambusarten bilden naemlich Rizome, also unterirdische Auslaeufer, die kann man nur durch eine Rizomsperre im Zaum halten. Die Sperre ist eine dicke Folie, die komplett um den Wurzelballen der Pflanze rum muss (natuerlich nicht direkt am Ballen, sondern am Rand des Pflanzloches plazieren. Das Pflanzloch sollte immer 1,5-2 mal so gross sein wie der Wurzelballen).

    Hier mal zwei Beispiele mit dickeren Staengeln:
    (Bambus hat keinen Stamm, da es sich um eine einkeimblaetterige Pflanze handelt. Also so wie Grass oder die Kokosnuss)

    Phyllostachys aureosulcata "Spectabilis"
    Hat einen gelben Stengel mit nem gruenen Streifen. Wird 4 bis 6 Meter hoch und ist sehr winterhart (bis -25°C). Dekorativ, hat aber einen sehr starken Ausbreitungsdrang (->Rizomensperre!).

    Phyllostachys nigra
    Die jungen Halme sind gruen, wenn er ausgewachsen ist haben sie sich braunschwarz (daher ja ´nigra´) verfaerbt. Sieht auch klasse aus, ist im Stengeldurchmesser groesser als der andere Bambus oben. Wird auch 4 bis 6 Meter hoch, vertraegt problemlos -25°C, mag Halbschatten bis Sonne.
    Neigt nicht zum wuchern, kann man also auch als Solitaerpflanze in den Garten stellen.

    Chock dii, hello_farang

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bambooo ....

    Das mit der Rhizomsperre ist wohl ein WICHTIGER Punkt!

    Schauste mal hier:

    oder hier:

    gute Auflistung der Arten:

    Viel Spass! - von einem Bambusfan