Seite 78 von 326 ErsteErste ... 2868767778798088128178 ... LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 3254

Bajok Towers News und Geschichten

Erstellt von Bajok Tower, 17.06.2010, 20:59 Uhr · 3.253 Antworten · 225.859 Aufrufe

  1. #771
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Thumbs up Neueröffnungen von Thai-Restaurants in Deutschland

    Rheinhausen: Kulinarisches aus Thailand - badische-zeitung.de

    Neueröffnung in Niederhausen

    Mit vielen geladenen Gästen feierten Uwe und Saiphet Bayer am Donnerstag die offizielle Eröffnung ihres thailändischen Restaurants Thai Tawan im alten Rathaus von Niederhausen. Der Restaurantbetrieb läuft bereits seit fünf Wochen.

    Im Beisein von Gemeinderäten, Vertretern der HHG und der Vereine, Lieferanten, sowie vielen Freunden und Bekannten wünschte Bürgermeister Dr. Jürgen Louis Uwe und Saiphet Bayer einen guten Start. Das neue Restaurant sei eine Bereicherung für die ganze Region und die Neueröffnung ein historischer Tag für die Gemeinde, da man 20 Jahre nach einer Nutzung für das alte Rathaus gesucht habe.

    Nachdem zwischenzeitlich sogar der Abriss drohte, gelang es mit den Investoren Bernhard und Brigitte Wernet aus Endingen, das Gebäude zu erhalten und zu sanieren. Mit dem neuen mediterranen Platz nebenan, auf dem die Boulespieler ihre Heimat gefunden haben, sei eine neue kulturelle Ortsmitte für Niederhausen entstanden. Bernhard Wernet ist überzeugt, dass man mit dem Ehepaar Bayer die richtigen Leute gefunden habe. Uwe Bayer bedankte sich im Namen des ganzen Teams für das Vertrauen.



    Glückwünsche zur Eröffnung überbrachte Bürgermeister Louis höchstpersönlich

  2.  
    Anzeige
  3. #772
    Avatar von Red_Mod_Ant

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    591
    Mit Heizung dann fahre ich im Winter.

  4. #773
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Lightbulb Strafen fürs Elefanten füttern in Bangkok

    Panorama: Elefanten füttern verboten! - badische-zeitung.de

    Touristen, die in Bangkok Dickhäuter
    verwöhnen, müssen Strafe zahlen


    BANGKOK. Selbst wenn das Elefantenbaby, das neugierig mit seinem Rüssel die Gegend absucht, zum Liebhaben süß wirkt: Von sofort an winkt jedem Touristen, der beim Füttern eines Dickhäuters in Bangkoks Asphaltdschungel erwischt wird, eine saftige Geldstrafe von 250 Euro. Mit dem tiefen Griff ins Portemonnaie wollen die Behörden endlich die Elefanten aus der Hauptstadt verbannen, die ihnen langsam zur Last werden.

    Bislang mussten nur die Mahouts, die Betreuer der Dickhäuter, zahlen, wenn sie von der Polizei erwischt wurden und auch nur dann, wenn der Beamte streng aufgelegt war. Nun sollen auch Passanten tief in die Tasche greifen, falls sie sich zu sehr mit den Elefanten einlassen. "Wir haben das seit 15 Jahren verlangt", sagt Soraida Salwalla von der Stiftung Friends of the Asian Elefant, "und hoffen, dass auch andere Städte dem Beispiel folgen werden." Thailand hat 2400 zahme Elefanten. Früher wurden sie beim Holzabbau in den Wäldern des Landes eingesetzt. Heute arbeiten die meisten Mahouts zusammen mit ihren Tieren in den Vergnügungsparks.

    Auch Touristen unternehmen gerne Ausritte auf den Tieren. Einige Besitzer gingen während der vergangenen Jahre auch dazu über, ihre Elefanten zu verleihen und sie in der Hauptstadt anschaffen zu lassen. Die Betreuer führen die Tiere bevorzugt in die Rotlichtviertel Bangkoks und zu den Nachtmärkten, auf denen sich viele Touristen tummeln. Gegen eine Gebühr von 20 Baht (etwa 50 Cent) dürfen Passanten die Dickhäuter mit Bananen, Gemüse oder Zuckerklumpen füttern.

    Aber die zahm wirkenden Elefanten gleichen oft tickenden Zeitbomben. Denn die Betreuer mischen den Tieren häufig aufputschende Amphetamine ins spärliche Futter, sie sollen das Hungergefühl der Elefanten mindern, weil sie zu wenig Nahrung bekommen. Die Folge: Die aufgeputschten Tiere laufen manchmal Amok.

    Bangkoks Behörden haben deshalb während des vergangenen Vierteljahrs 30 Elefanten einfangen müssen. Was den Mahouts überhaupt nicht schmeckt: Sie lassen nun die Elefanten nachts nicht mehr auf leer stehenden Grundstücken grasen, sondern verfrachten sie per Pickup in die Vororte. "Jetzt treiben sie dort ihr Unwesen", sagt Manit Techa-apichoke, der stellvertretende Sicherheitschef der Stadtverwaltung von Bangkok.



    Kann in Bangkok teuer werden: Fütterung eines Elefanten

  5. #774
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Kissing: Chinesen setzen auf Hightech aus Kissing - Lokalnews - Augsburger Allgemeine

    Chinesen setzen auf Hightech aus Kissing

    Für ihre prestigeträchtigen Hochgeschwindigkeitszüge ist der Volksrepublik China das Beste gerade gut genug: Zur Wartung der bis zu 400 Meter langen Hightechzüge lässt das chinesische Eisenbahnministerium (MOR) von Pfaff-silberblau Unterflurhubanlagen bauen. Das Projekt ist nicht nur aufgrund der Zuglängen rekordverdächtig, sondern auch hinsichtlich Präzision und Sicherheit. So hebt und senkt das System ein Gewicht von rund 1100 Tonnen und weicht auf einer Länge von bis zu 400 Metern an keiner Stelle um mehr als drei bis vier Millimeter ab.



    Die Pfaff-silberblau Verkehrstechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Kissing ist ein Tochterunternehmen der Pfaff-silberblau Gruppe. Die Pfaff-silberblau Verkehrstechnik installierte 1970 ihre erste Unterflurhubanlage in Nürnberg und begann 1983 mit der Fertigung von Hebeböcken. Seither werden sie weltweit für die Wartung von Schienenfahrzeugen eingesetzt, unter anderem in Kanada, Indien, Thailand, Spanien und Österreich.

    Bis zu 394 Kilometer pro Stunde

    Mit den neuen Hochgeschwindigkeitszügen verbindet das MOR die Metropolen des Wirtschaftsriesen China. Die Züge erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 394 km/h und bedienen unter anderem den Pendelverkehr zwischen Wuhan in Zentralchina und dem 1000 Kilometer entfernten Guangzhou. Den zuverlässigen Betrieb der Hightechzüge gewährleisten Wartungsstätten in Wuhan, Guangzhou, Schanghai, Peking und demnächst Chengdu - ihr Bau zählt zu den derzeit größten und anspruchsvollsten Hubanlagenprojekten der Welt.

    Pfaff-silberblau stellte die Leistungsstärke seiner Systemlösungen bereits mit Referenzprojekten in Europa, Asien, Amerika und Afrika unter Beweis. Die Wartungsanlagen in Hamburg und München überzeugten die chinesischen Auftraggeber: In Kooperation mit dem chinesischen Partner Sifang konstruierte und fertigte Pfaff-silberblau innerhalb weniger Monate für die Depots in Guangzhou und Schanghai Unterflurhubanlagen auf dem neuesten Stand der Technik.

  6. #775
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.024
    Im Grossraum Bangkok sind Elefanten eigentlich verboten...kam neulich eine ganz interessante Doku vom WDR: "Die Elefantenführer von BKK"


  7. #776
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    AFP: Über 1000 geschmuggelte Schildkröten in Bangkok entdeckt

    Über 1000 geschmuggelte Schildkröten in Bangkok entdeckt

    Bangkok - Versteckt in vier Koffern haben Schmuggler mehr als tausend geschützte Sternschildkröten nach Thailand eingeführt. Zollbeamte stellten die insgesamt 1140 Tiere, darunter auch ein Baby-Krokodil, am Flughafen von Bangkok sicher, teilten die Behörden mit.

    Die Sternschildkröten, die in Asien als Haustiere beliebt sind, sollten aus Bangladesch nach Thailand gebracht werden. Sie dürfen nur mit einer Genehmigung exportiert werden, da sie vom Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES) geschützt sind.

    Die thailändischen Behörden nahmen einen verdächtigen Pakistaner fest. Er wies die Schmuggelvorwürfe aber zurück und gab an, ein anderer Passagier habe seine Koffer-Namensschilder verwendet. Ihm drohen vier Jahre Haft und eine Geldstrafe von umgerechnet knapp 1000 Euro.


  8. #777
    Avatar von thai9

    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    201
    Hallo Bajok Tower,

    danke für die Info !

    Gibt es eine Adresse und/oder Webseite des Restaurants ?

    Danke !

  9. #778
    Avatar von thai9

    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    201
    Übrigens auch NEU und erst seid wenigen Monaten eröffnet:

    Na Na Thai-Imbiss - Börschemstr. 22 - 40597 Düsseldorf-Benrath

  10. #779
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Thumbs up Hotel mit Kochschule

    Frankfurt-Live.com - Das Online Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

    Wer im Thailandurlaub nicht nur baden, sondern auch ein interessantes Land mit herzlichen Menschen kennen lernen möchte, kann sich auf erlebnisreiche Tage im Goldenen Dreieck im Norden Thailands freuen.

    Gäste von Meier’s Weltreisen genießen inmitten der Natur ein 5-Sterne Luxusresort. Das „Anantara Golden Triangle Resort & Spa“ liegt direkt am Mekong Fluss und bietet einen fantastischen Blick auf die Berge von Myanmar und Laos. Das Besondere: Das Hotel besitzt eine eigene Kochschule sowie ein eigenes Elefantencamp und bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten, aktiv das Land zu erleben.

    Beim Thai-Kochkurs besucht der Gast gemeinsam mit dem Chefkoch des Hauses frühmorgens den einheimischen Markt und erfährt dabei viel Wissenswertes über die thailändische Küche mit ihren Kräutern und Gemüsesorten. Gekocht und gegessen wird ebenfalls gemeinsam.

    Wer es lieber sportlich mag, wählt am besten den Ausflug zum Elefantencamp, reitet auf den grauen Riesen durch die Natur und beobachtet sie beim Baden im Fluss. Wer möchte, kann hier auch seinen Elefantenführerschein erwerben. Auf drei unterschiedliche Arten lernen die Gäste des Ausfluges „Nord-Thailand erleben“ das Goldene Dreieck kennen: Auf dem Rücken eines Elefanten geht es durch die Bambuswälder, auf dem Wasser in einem der traditionellen Longtailboote entlang des Mekong, und zu Land mit einem Pick-Up durch Reisfelder und Farmland. (Meier's Weltreisen - Asien, Karibik, Afrika uvm. - Ihr Spezialist für alles Ferne - MEIER'S WELTREISEN)

  11. #780
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Thumbs down Mit Hammer zugeschlagen

    Mit Hammer zugeschlagen - Kölnische Rundschau

    Ein 52-jähriger Mann reist von Thailand nach Köln, mietet sich in einem kleinen Hotel an der Komödienstraße ein und sucht in Parkhäusern von Banken solvente Kunden, die sich für einen Überfall eignen. Als Motiv nannte der Staatsanwalt am Mittwoch „finanzielle Schwierigkeiten“. Das Leben von Michael S. war in Thailand aus den Fugen geraten, das Geld war knapp - auch für seine schwangere Freundin konnte er nicht mehr vernünftig sorgen. Eigentlich wollte der 52-Jährige in Deutschland einen Job finden, doch dies schlug fehl. Daraufhin, so der Staatsanwalt, entschloss sich der Angeklagte, durch Überfälle an Geld zu kommen.

    Die erste Tat im Parkhaus der Dresdner Bank an der Düsseldorfer Königsallee brachte auch direkt reichlich Geld. Rund 21 000 Euro entriss Michael S. einem Fischgroßhändler aus Heerdt und fügte dem Opfer schwerste Kopfverletzungen zu. Durch eine Notoperation konnte ihm das Leben gerettet werden. Gestern saß der Geschäftsmann als Nebenkläger im Gerichtssaal und sah seinen Peiniger nach dem Angriff zum ersten Mal wieder. „Ich habe ihn zuerst überhaupt nicht erkannt“, sagte das Opfer der Rundschau. „Aber als ich ihn von vorne gesehen haben, wusste ich: Er ist es“, ergänzte der Mann. Am Montag wird der Überfallene als Zeuge aussagen.

    Näher dem Tod als dem Leben war auch eine 72-Jährige, die in der Garage der Sparkasse am Rudolfplatz im April überfallen wurde. „Es ist ein Wunder, dass die Frau überlebt hat. Wie ein Sechser im Lotto mit Zusatzzahl“, sagt Anwalt Hans-Dieter Sturm. Sein Ziel ist es, zu erreichen, dass die 72-Jährige Schmerzensgeld bekommt. Jedoch sei von dem Angeklagten wohl nicht viel zu holen.

    Gefasst wurde der Räuber in einem Parkhaus an der Komödienstraße. Dort schaute sich der 52-Jährige offensichtlich nach weiteren Opfern um. Denn einen Zimmermannshammer hatte der Mann dabei. Ein Pförtner hatte den Gesuchten nach Fahndungsaufrufen erkannt. Am Montag wird der Prozess fortgesetzt. Es wird erwartet, dass Michael S. ein Geständnis ablegt.


    War wohl kein Thai sondern ein Farang, da sein Name Michael ist.

Ähnliche Themen

  1. The Twin Towers Hotel Bangkok
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.02.08, 20:20
  2. Wer kennt : The Bangkok Twin Towers ???
    Von Schmolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 19:50