Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Autowerkstatt

Erstellt von Willi, 16.03.2009, 08:29 Uhr · 29 Antworten · 2.474 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491

    Re: Autowerkstatt

    Hab grad meine Karre für die HU in der Werkstatt. 5 Jahre alt.
    Bremsscheiben vorne /hinten, Öl/Filterwechsel, Luftfilter, HU, ASU und Leihwagen. Ich rechne mal mit nem 1000er.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Autowerkstatt

    wundert mich das nach 5 jahren die bremsanlage völlig verschlissen sein soll. so viele kilometer gelaufen?

  4. #13
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Autowerkstatt

    Das schnelle Geld machen die Werkstätten über die Teile.Also kann schon mal der Kühler erneuert werden,obwohl nur der Thermoschalter defekt war.
    Ein Starter wird erneuert,obwohl nur das Pluskabel sich abgerappelt hat.
    Dito bei einer Lichtmaschine.
    Arbeitsaufwand ist meist nicht mehr,aber die Marge kommt durch das Teil.
    Also Augen auf beim Werkstattcheck!
    Gilt übrigens für große Ketten wie den Schrauber nebenan.

    mike

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Autowerkstatt

    man kann den tüv bericht auch als richtschnur für evtl. instandsetzungsarbeiten nehmen. bemängelte dinge vom ingenieur zeigen lassen, so weis man exakt was zu tun ist.
    ich traue keiner werkstatt..............

  6. #15
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Autowerkstatt

    Hallo Lanna

    ich fahr nur zu TÜV oder Dekra, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Werkstätten die mit Prüfern zusammen arbeiten, gerne von den Prüfern etwas finden lassen. Die kennen sich auch schon Jahre, und der Prüfer ist dem Besitzer der Werkstattt irgendwie verpflichtet.
    Richtig , der mobile TÜV-Mann braucht die Werkstatt und die Werkstatt braucht Arbeit .......

    Eine Hand wäscht eben die andere ........

  7. #16
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Leipziger",p="702654
    Hallo Lanna

    ich fahr nur zu TÜV oder Dekra, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Werkstätten die mit Prüfern zusammen arbeiten, gerne von den Prüfern etwas finden lassen. Die kennen sich auch schon Jahre, und der Prüfer ist dem Besitzer der Werkstattt irgendwie verpflichtet.
    Richtig , der mobile TÜV-Mann braucht die Werkstatt und die Werkstatt braucht Arbeit .......

    Eine Hand wäscht eben die andere ........
    Kommt drauf an,ist der "Werkstattmann" jemand,dem du 100% vertraust,dann geht die Karre auch mal durch,ohne nochmal vorzuführen.Der mobile Tüv/Dekra Mann will nämlich noch öfter zu der Werkstatt kommen.

  8. #17
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Autowerkstatt

    Hatte letztes Frühjahr Termin HU/AU mit meinem Ford.
    Da selber immer sehr wenig Zeit(beruflich bedingt) bin ich zu ATU. Machen jeden Tag der Woche HU/AU für ~69€.

    Ergebnis : Wirtschaftlicher Totalschaden da folgendes festgestellt wurde.
    Rahmen und tragende Teile durch- bzw. verrostet.
    Alle Reifen(2Jahre alt) porös und brüchig. Auspuff, Bremsen, Stossdämpfer.......lalalala siehe oben.

    Bin dann in eine freie Werkstatt gefahren, um mir Gewissheit zu verschaffen.

    Kostenvoranschlag inklusiv aller Reparaturen und Neuabnahme TÜV = 200€. Dieser wurde um 2,56€ überschritten. Aber ich hatte meine Plakette!

    ATU? Nee danke, mir ist schon schlecht!

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Autowerkstatt

    ATU fällt auch bei den Werkstättentest im TV jedesmal mit utopisch hohen KVAs auf.
    Deren Ruf ist inzwischen glaube ich irreparabel ruiniert.

  10. #19
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Autowerkstatt

    Zitat:

    ATU? Nee danke, mir ist schon schlecht! "
    __________Zitatende__________

    Smile....

    Ab und an machen die ja Werbung für nen preiswerten Ölwechsel.

    Dann fahr ich hin, wenn mein ASU- TÜV Termin bald ansteht.

    Mein Golf II, Bj. 1991 kommt auf die Hebebühne, und ich hab ordentlich Zeit, mir die Karre in Ruhe von untenrum anzuschauen..

    Achte dabei auf Öl- Leckagen, speziell im Getriebebereich, Ölwanne,Servolenkung.

    Hab Putzlappen dabei und beseitige evtl. Ölaustritt. ( Mag der TÜV nicht so ). Der ATU Mitarbeiter, sprüht sogar Motorreiniger, damit das schön sauber wird, wenn ich mit dem Putzlappen " unterwegs " bin.

    Dann schau ich mir die Bremsscheiben an, ob die stark riefig sind, ob die Bremsscheiben schon ne " Kante " haben, leuchte mit ner kleinen mitgebrachten LED Lampe Richtung Scheibenbremsbeläge...ob die Mindesbelagstärke noch vorhanden ist.

    Auspuffanlage wird gecheckt, ob die Gummihalterungen/ Aufhängungen ok sind oder ob Undichtheiten am Auspuff sind, sieht man an schwarzen Russfärbungen an den Stellen, wo im Auspuffsystem was zusammengesteckt ist..( da pufft was raus..:-) )

    Was gibts noch..? Allgemeine Sicht nach Rost..Unterboden..Bremsltg. usw.

    Antriebswellenmanschetten nachsehen, ob evtl. eingerissen..

    Hintere Gummis an der Hinterachse ? Quertraverse ? ob porös.

    Stossdämpfer: ob da was ölig ist..dabei schauen, ob die Schutzmanschetten noch oben sitzen..oder schon runtergerutscht sind.( Gibt unnütz Verschleiss an der Kolbenstange ).

    Aber stimmt schon..die bei ATU wollen einem i.d.R. Reparaturen verpassen, ( kostspielige ). Gibt jedoch auch dort immer sone und solche Mitarbeiter. Beide " Sorten " schon selbst kennengelernt..

  11. #20
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Autowerkstatt

    Ich hab ja in einem anderen Post geschrieben, dass ich das meiste selbst mache. Hier in Thailand gibt´s ja auch keinen wirklichen TÜV. Aber wieder einmal mehr hat sich gezeit, dass es immer am besten ist, alles selbst zu machen und keinem zu vertrauen (anscheinend noch viel extremer in Thailand). Was mir passiert ist bzw. was ich gesehen habe, ist schon heftig:

    Beim Querlenkertauschen (im Prinzip nur die Achsschenkel) habe ich auch noch die Spurstangenköpfe links und rechts aussen tauschen wollen. Ich hab auf der rechten Sete angefangen und war schockiert: Der Spurstangenkopf war bereits nach ca. 3 Gewindegängen auf der Spurstange gekontert. Dass das nichts passiert ist (ich fahre hier ja auch sehr bergiges Strecken) - ein reines Wunder.

    Dann auf die linke Seite. Und da muss man wissen, dass bei manchen Autos bei den Gewinden unterschieden wird, ob es auf der rechten oder linken Seite eingebaut wird. Und auf der rechten Seite wollte ich natürlich einen Spurstangenkopf für rechts einbauen. Ging aber nicht, weil derjenige, der das Auto vorher irgendwann mal "repariert" hat, kurzerhand Teile (Spurstangenkopf innen + aussen sowie Spurstange selbst) von der linken Seite verbaut hat. Irre!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autowerkstatt in Bangkok
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.02.05, 04:10