Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Autowerkstatt

Erstellt von Willi, 16.03.2009, 08:29 Uhr · 29 Antworten · 2.476 Aufrufe

  1. #1
    Willi
    Avatar von Willi

    Autowerkstatt

    Moin Moin,
    Ich will mal meine Erfahrung zu Auto Plus schreiben.Vieleicht kennt die jemand von Euch?
    Auf der suche nach einem günstigen Anbieter für Ölwechsel,bin ich auf http://www.auto-plus.de/ gestossen.
    Letztes Jahr hatte ich noch 53 € in meiner Heim Werkstatt für den Ölwechsel bezahlt.
    Dieses Jahr hatte ich mir verschiedene Angebote eingeholt.
    Dabei kamen Preise zw.50-79€ raus.
    Bei Auto Plus allerdings 39.95€ für 10W40 Öl.
    Allso dorthin gefahren.Zuerst war ich recht skeptisch,warum sind die so billig Bau´n die mir auch wirklich einen neuen Ölfilter mit ein,etc.
    aber ich war voll begeistert.Nach einer halben Stunde war alles erledigt und ich konnte sogar dem Menschen bei der Arbeit zusehen.

    Diesen Monat habe ich noch die HU/AU vor mir.
    Beim TÜV kostet das ganze 91,75€! Bei Auto Plus soll es nur 69€ kosten
    Meine Heim Werkstatt sagte mir,das Er von sollchen Lockangeboten nichts hält.Dies sei nur Abzocke!!!
    Allerdings habe ich im I-Net viele solcher Meinungen schon gelesen.Meistens aber über ATU.
    ATU lockt auch mit 69 € und dann beginnt das Trauerspiel.Auf einmal ist das defekt und dies und jenes.
    Also werde ich von ATU die Finger lassen.

    Ich als ADAC Mitglied habe jetzt im Vorfeld mein Auto kostenlos an einer TÜV Stadion checken lassen(Bremsen,Stossdämpfer,Licht,Auspuff),bis auf zu niedrich eingestellte Scheinwerfer alles OK.
    Jetzt ist die Versuchung doch sehr groß,die HU/AU bei Auto Plus für 69€ machen zulassen.
    In einem Gespräch,das ich mit dem Mitarbeiter beim Ölwechsel machte,sagte Er mir,das sie die AU im Hause machen und anschließend 50 meter weiter zur Dekra fahren(HU).Er schaute sich auch meinen Unterboden an und meinte auf den ersten Blick sei alles ok.
    Bin aber auch jetzt skeptisch,ob ich dies machen sollte.
    Denke aber,da ich vom TÜV es schriftlich habe müsste ich doch auf der sicheren Seite sein.Wenn Auto Plus sagt,meine Bremsen oder anderes müsste erneuert werden,dann halte ich dennen einfach das Protokoll vom TÜV unter die Nase.

    Was meint Ihr?

    Willi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Autowerkstatt

    Meine letze HU/AU habe ich bei meinem Reifenhändler (wirkt wie eine Hinterhofbastlerbude, liefern aber seit Jahren beste Qualität und guten Service) machen lassen, weil die Dekra unbedingt meine Felgen (zugelassene Standardfelgen, allerdings etwas andere EInpresstiefe) eintragen wollte. Lt. Reifenhändler nicht nötig und ich solle doch die HU/AU bei ihm machen lassen. Preis war ca. 79 €.

    OK, Termin vereinbart, Prüfer vom gleichen Dekra-Standort, die die Felgen eingetragen haben wollten. Er hat sich die Dinger nicht mal angesehen...

    Daher kommt TÜV bei mir gleich nach der GEZ... ;-D

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Willi",p="701510
    Meine Heim Werkstatt sagte mir,das Er von sollchen Lockangeboten nichts hält.Dies sei nur Abzocke!!!
    I hab noch nie ne Werkstatt gesehen, die sagt "ja, bitte fahr da hin, die sind besser wie wir".

  5. #4
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Autowerkstatt

    ich fahr nur zu TÜV oder Dekra, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Werkstätten die mit Prüfern zusammen arbeiten, gerne von den Prüfern etwas finden lassen. Die kennen sich auch schon Jahre, und der Prüfer ist dem Besitzer der Werkstattt irgendwie verpflichtet.

    Ölwechsel, Bremsen, Lager, Achsmanschetten etc, mach ich sowieso immer selbst. 20€ ist schnell verdient, und es wird mind. genau so gut. Meist besser ;-D .

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Lanna",p="701632
    ...gerne von den Prüfern etwas finden lassen.
    Drück mir die Daumen, dass es im Herbst bei mir der Fall sein wird und sie möglichst viel beanstanden. Habe so einen Service Vertrag (läuft im Herbst aus und fällt mit der HU zusammen) der sämtliche Arbeiten, Teile (außer Reifen) und HU/AU abdeckt. Die können von mir aus die Karre runderneuern... ;-D

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Autowerkstatt

    bei meinem golf II (21 jahre alt) steht nächsten monat die HU an. AU hat er noch bis 2010. unterboden und bremsen, alle beleuchtungen, achsmanschetten ok, kein motor oder getriebeölverlust (das mag weder dekra noch tüv). äusserlicher rost interessiert nicht solange es kein loch ist. ein fingernagelgrosses loch im mitteltopf gefunden, muss ich zubrutzeln und dann mal schauen.
    ölwechsel zahle ich nur das öl und den filter.....das altöl nimmt der markt beim nächsten anlauf wieder ab. kein problem.

  8. #7
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Lanna",p="701632
    ich fahr nur zu TÜV oder Dekra, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Werkstätten die mit Prüfern zusammen arbeiten, gerne von den Prüfern etwas finden lassen. Die kennen sich auch schon Jahre, und der Prüfer ist dem Besitzer der Werkstattt irgendwie verpflichtet.
    Genau das ist es @Lanna,was ich vermute und mich etwas skeptisch macht.Man weiß nicht,was die im Hintergrund rummauscheln und dann von dem Gewinn(Abzocke)halbe halbe machen.
    Daher habe ich im Vorfeld mein Auto(5 Jahre alt)vom TÜV checken lassen und für OK befunden worden.
    Falls der Dekra Mensch mir jetzt erzählen will,das meine Bremsen etc.nicht in Ordnung sein sollen,werde ich dem was anderes erzählen (hab´s schwarz auf weiß).
    Die Versuchung ist auf jedenfall schon groß,für 69 € HU/AU zu bekommen.

    Willi

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.819

    Re: Autowerkstatt

    wenn ich zuviel Zeit und Langeweile habe,
    hole ich mir die benötigten Ersatzteile in Hannover bei Heil & Söhne, und liefere sie gleich dem Schrauber mit an.

  10. #9
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Willi",p="701788
    Zitat Zitat von Lanna",p="701632
    ich fahr nur zu TÜV oder Dekra, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass Werkstätten die mit Prüfern zusammen arbeiten, gerne von den Prüfern etwas finden lassen. Die kennen sich auch schon Jahre, und der Prüfer ist dem Besitzer der Werkstattt irgendwie verpflichtet.
    Genau das ist es @Lanna,was ich vermute und mich etwas skeptisch macht.Man weiß nicht,was die im Hintergrund rummauscheln und dann von dem Gewinn(Abzocke)halbe halbe machen.
    Daher habe ich im Vorfeld mein Auto(5 Jahre alt)vom TÜV checken lassen und für OK befunden worden.
    Falls der Dekra Mensch mir jetzt erzählen will,das meine Bremsen etc.nicht in Ordnung sein sollen,werde ich dem was anderes erzählen (hab´s schwarz auf weiß).
    Die Versuchung ist auf jedenfall schon groß,für 69 € HU/AU zu bekommen.

    Willi
    Nicht ganz. Ich hatte lange genug eine Autowerkstatt, wo der TÜV (also nicht Dekra) kam. Die ersten Male bin ich ganz schön mit dem guten Mann zusammengerutscht: Ich hatte einen Wagen prüfen lassen, weil ich nur wissen wollte, was der Prüfer alles bemängeln wird. Erschreckende Bilanz: ein definitiv nicht verkehrstüchtiges Fahrzeug bekam Tüv ohne Mängel, hatte aber Durchrostungen, kaputte Bremsscheiben, einseitige Bremswirkung und schon nicht mehr poröse, sondern völlig rissige Bremsschläuche, die schon fast vom anschauen platzten.

    Später dann hatte ich keine Kundenwerkstääte mehr, sondern Autos angekauft und getüvt. Kurz zur Info: ich war auf ganz wenige Fahrzeugtypen spezialisiert und brachte somit immer die selben Modelle zum Tüv. Erfahrung: bei den
    Tüv-Stationen wurden die Fahrzeuge teilweise extrem penibel bemängelt. So extrem, dass bei selben Modellen (allesamt USA Importe) und sogar beim selben Prüfer Besonderheiten in der Beleuchtung mal bemäneglt wurden, mal nicht. Das ging soweit, dass ich mit dem Prüfer Streit anfing und wir gemeinsam dessen Unterlagen der vorher gemachten Prüfungen durchgingen und er eingestehen musste, wirklich jedes Mal ein anderes Maß zu haben.

    Besonders schwierige Autos brachte ich meist zu Werkstätten, wo der Prüfer hinkam, weil die eher ein Auge zudrückten (ich rede nicht von sicherheitsrelevanten Dingen, meist ging es bei den fahrzeugen darum (US), dass Rücklicht, Bremslicht und Blinklicht ein und das selbe waren. Oder auch bei der Eintragung von Tuningteilen erwies sich immer Werkstatttüv als besser.

  11. #10
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Autowerkstatt

    Zitat Zitat von Willi",p="701788
    [...]
    Die Versuchung ist auf jedenfall schon groß,für 69 € HU/AU zu bekommen.
    [...]
    Und? Fahr' doch hin.
    Oder hast du Angst, 69,90 in den Sand zu setzen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autowerkstatt in Bangkok
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.02.05, 04:10