Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Erstellt von Dieter1, 19.06.2007, 17:52 Uhr · 57 Antworten · 3.468 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Wir basteln uns ein Kabinett

    wingman
    Wie ein Member anregte, ein Austritt aus Nato und EU? Dann wäre das Gejammer aber gross, die grösste Melkkuh (Deutschland fällt aus). Unserem Bundeshaushalt ginge es wirklich blendend.
    Damit wäre die hiesige Rüstungsindustrie, ect. ... aber garnicht einverstanden.

    Sammy

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Wir basteln uns ein Kabinett

    Wingman, Deutschland ist nicht die Schweiz und der groesste Geldgeber der NATO immer noch die USA.

    Ein Austritt aus der NATO waere der pure Schwachsinn.

    Die Ruestungsindustrie wuerde das uebrigens nicht kratzen. Die deutsche Ruestungsindustrie ist der drittgroesste Exporteur der Welt, mit oder ohne NATO.

    Ein NATO Austritt wuerde deren Geschaefte noch weiter ankurbeln, denn weniger Sicherheit braucht mehr Waffen.

  4. #23
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Wir basteln uns ein Kabinett

    Zitat Zitat von wingman",p="494948
    Wie ein Member anregte, ein Austritt aus Nato und EU? Dann wäre das Gejammer aber gross, die grösste Melkkuh (Deutschland fällt aus). Unserem Bundeshaushalt ginge es wirklich blendend.
    Wingman, ich habe lediglich geschrieben, dass um deine Vorstellungen zu verwirklichen die Austritte aus den Buendnisen erforderlich waeren. Von einer Anregung kann keine Rede sein. Im Gegenteil, ich halte schon so einen Gedanken zu haben fuer sehr weltfremd.
    Ich bin der letzte der die Bundeswwehr heimholen wollte. Dieter hat soweit ich das aus den Medien beurteilen kann mit seinen Einschaetzungen auch voerllig recht. Die BW macht in Afghanistan einen klasse Job. Das einzige was ich bemaengle ist die der CDU geschuldete Tatenlosigkeit gegen den Rauschgiftvertrieb und das nichteingreifen im Roten Meer bei den Boatpeople.

    Im uebrigen ist Deutschland der groesste Nutznieser der EU.


    Sioux

  5. #24
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Wir basteln uns ein Kabinett

    Dieter1
    Ein NATO Austritt wuerde deren Geschaefte noch weiter ankurbeln, denn weniger Sicherheit braucht mehr Waffen
    Dieter lese dir das mal durch.

    Die Rüstungsindustrie hat in den vergangenen zehn Jahren versucht, sich auf die friedlicheren Zeiten einzustellen. Die Produktionskapazitäten wurden um die Hälfte, die Entwicklungskapazitäten um ein viertel reduziert
    Alles weitere kannst du hier lesen.

    http://www.friedenskooperative.de/themen/export12.htm

    Sammy

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Wir basteln uns ein Kabinett

    Wozu sollte ich die Utopien von Fantasten lesen?

  7. #26
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Und ich bleibe dabei, wenn noch mehr deutsche Soldaten getötet werden (und jeder einzelne ist total unnötig), wird der Druck der Öffentlichkeit so gross, das wir dann einen sehr schnellen Rückzug (hoffentlich einigermassen mit Gesichtwahrung für die arab. Freunde) erleben werden.
    Die derzeitigen 'Kollateralschäden' (auch heute wieder durch die Nato unter der Zivilbevölkerung) lassen nichts Gutes vermuten.
    Wenn wir als Deutsche bei den Afgahnen (wer ist das eigentlich, sind doch eh alles einzelne Stämme/Clans)auch wegen unserem humanitären Einsatz gut angesehen sind, einem Taliban oder Warlord wird genau das egal sein, wenn ein Anschlag seinen Zielen dient.

  8. #27
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Ich finde es einfach nur geil, das wir uns in Afghanistan verteidigen!

  9. #28
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Zitat Zitat von Dieter1",p="495025
    Wozu sollte ich die Utopien von Fantasten lesen?
    Musst du nicht, warum auch

    Mag sein, dass der Einsatz seine politische Rechtfertigung hat, zumal ja nun auch aktuell von offizieller Seite bestätigt wird, dass wir mit möglichen Attentaten derjenigen zu rechnen haben, die auf diese Weise Allah näher auf den Pelz rücken wollen.

    Mich interessiert allerdings in dem Zusammenhang mehr die Tatsache, dass z.B. verletzte oder traumatisierte Bundeswehrsoldaten genau so verdingenst werden wie weiland die Vietnamsoldiers, die aus´m Golfkrieg und, und, und...

    Wer rechtfertigt das, wer erklärt sich solidarisch, wer unterstützt sie ?

    Wer verantwortet eigentlich den Tod von den Menschen, die von denen in eine Auseinandersetzung geschickt wurden, welche selbstherrlich für sich in Anspruch nehmen Politik machen zu können ?!

    Die alte Frage, wie sie Brecht seinerzeit stellte: Hannibal zog über die Alpen - hatte er nicht zumindest einen Koch bei sich ?

    Mal so abgemerkt...

  10. #29
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Ich finde es nicht geil und ich finde wir verteidigen dort zunaechst das Selbstbestimmungsrecht der dortigen Menschen gegen eine der aktuell groessten Unmenschlichkeiten mit dem Namen radikaler politischer Islam.

    Dieser menschenverachtenden Ideologie darf Afghanistan nicht erneut als Basis fuer weltweiten Terrorismus in die Haende fallen. Ebensowenig duerfen die in Afghanistan lebenden Menschen als Geiseln in die Haende einer islamistischen Diktatur fallen.

  11. #30
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Fuer mich gibt es seit vielen Jahren nur eine Person die richtig Ahnung hat.und die Heisst Peter Scholl Latour.das war im Vietnam Krieg so.und in den darauf folgenden Kriegen auch.In den letzten Tv Sendungen wo er auftrat waren immer Politiker dabei oder hochgebildete Professoeren fuer Islam usw.Doktoren usw.da hat er oft einen schweren Stand gehabt.auch gegen den bloeden Tritin.Der sagte doch glatt er waere auch einmal da gewesen in Afganistan.im sicheren Schoss der Sicherheitskreafte.wohlgemerkt.also ich meine wir haben da nichts verloren.Ihr glaubt doch nicht das die Warlords auf einmal Gemuese anbauen lassen?und auf Drogen Dollars verzichten?Was tun NAchbarstaaten wie z.b. Pakistan?Der Praesident dort hat auch genug damit zutun zwischen den Stuehlen zu sitzen und nicht dabei von den radikalen Islamisten zermahlen zu werden.Die Afghanen wurschteln schon solange daher, da wird sich auch nichts aendern.und dann muesst ihr mal schauen ob andere Islam Staaten Aufbau hilfe leisten?kaum.Nur die bloeden Europaeer.wie immer.denkt mal ueber die Fluechtlingskatastrophe in PAkistan im letzten ? JAhr nach in Pakistan.wenn da die Europaeer nicht gewesen waeren?

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 09:07
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 00:57