Seite 45 von 51 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 506

Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Erstellt von Clemens, 29.05.2005, 13:53 Uhr · 505 Antworten · 16.727 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Clemens",p="257083
    Zitat Zitat von Dieter1",p="257078
    Die Personalie Jenninger waere geklaert, weiterhin offen ist die Frage nach der Natur eines angeblichen common sense der Bundesrepublik.
    http://www.teachsam.de/deutsch/d_rhe...enninger_1.htm

    ...ich zitier´s nicht,weil´ absolut nicht zitierfähig ist! Aber lies
    mal den letzten Abschnitt,insbesondere die zweite Hälfre davon!!

    Absolute MINDESTANFOREDERUNG an einen Common sense ist,dass diese
    Aussage abzulehnen ist,völlig egal,ob so gemeint,oder nur mißver-
    ständlich formuliert! Wie gesagt: Letzeres hätte er leicht vermeiden
    können,wenn er das denen überlassen hätte,die von Berufswegen darauf
    geschult sind,so etwas zu vermeiden!!
    Was soll daran denn unkorrekt sein? Das ist doch eine praezise Analyse des damaligen Versagens der Demokratie. Der Mann sagt doch nichts boeses.

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Leipziger",p="257129
    Meinste die tun nichts , die wollen nur spielen...
    Viel gefährlicher als diese Familienväter in meinem Kaff sind die Jugendlichen, die zu keiner Gruppierung gehören, aber Döner-Stände abfackeln.

  4. #443
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo MadMovie

    Viel gefährlicher als diese Familienväter in meinem Kaff sind die Jugendlichen, die zu keiner Gruppierung gehören, aber Döner-Stände abfackeln.
    Ja die Brandenburger Ecke , da waren sie schon immer besonders extrem , zu DDR-Zeiten erzkommunistisch und jetzt die Hochburg der Rechtsradikalen..........

    Hier im Städtchen begnügen sich die selbsternannten ......jungen vorerst mit der kennzeichnug späterer Angriffsziele , da wurden z.B. das asiatische Restaurant und die Dönerbude erstmal nur mit einem "A" markiert , so wie früher das "J" oder der Davidstern an jüdische Geschäfte gepinselt wurde !

    Irgendwelche Feuerchen konnte ich aber noch nicht beobachten , aber was nicht ist kann ja noch werden .


  5. #444
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von woody",p="257037
    Fazit: die Greuel der ....herrschafft wurden im Osten niemals richtig aufgearbeitet.
    Der Westen hat unter Adenenauer, die gleichen Fehler gemacht, danach wurde aber Schritt für Schritt aufgearbeitet, während es sich
    die DDR einfach gemacht hat und die ´Erbschuld´ dem ´Nachfolgestaat´ des Reiches zugewiesen hat.
    Ich frage mich woher du diese Erkenntnis nimmst? Aus allem was du hier so zu Thema verbreitest, entnehme ich, dass du noch nie auch nur mit dem kleinen Zeh jemals in der Zone warst - weder damals noch in den vergangenen 16 Jahren.
    Im Westen wurde die Vergangenheit aufgearbeitet? Wen willst du damit veralbern? Abgesehen von nicht geleisteten Reparationen hat sich hier die Glorifizierung des ....tums bis in die Neuzeit erhalten. Ein durchschnittlicher SS-Mann hat nach wie vor einen der höchsten Rentensätze dank Anerkennung sämtlicher 'Leistungen', in den Führungsetagen der konservativen, ja sogar liberalen Parteien geben sich die .....-Mitglieder die Klinke in die Hand, einige haben es sogar bis zum Bundesaußenminister oder gar Bundespräsidenten geschafft. Zahlreiche Bundeswehrkasernen standen bis vor kurzem immer noch in der Tradition diverser ....generäle.
    In der DDR hingegen mag vieles schief gelaufen sein (weswegen sie ja letztendlich auch verdient unterging) zumindest haben aber in erster Linie mal Leute profitiert, die ihr Leben im Kampf gegen das ....regime aufs Spiel gesetzt hatten und nicht etwa jene, die es aktiv unterstützten.
    Da fällt mir eine kleine Episode aus dem Spätherbst 89 ein. Wir fuhren damals mit Freunden nach Kiel um uns mal ein bisschen umzusehen. Dabei kamen wir auch zu einem Kriegerdenkmal für Gefallene der Deutschen ......... - also quasi das Gegenstück zu den sowjetischen Ehrenmalen und KZ-Gedenkstätten im Osten... Es war zu damaliger Zeit schon recht beeindruckend inmitten der in deutscher Klotz-Architektur gehaltenen Halle auch die ..........flagge einträchtig neben Reichskriegs- und Pleitegeier hängen zu sehen. Ein wahrhaft verstörendes Erlebnis.

  6. #445
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Also fand ich´s im Politikforum noch recht lustig ob soviel offen zur Schau gestellten Dummheit, fällt mir hier nichts mehr ein:

    Einfach absolut unglaublich...

  7. #446
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    naja, was erwartest du in so einem Forum? Plattformen für Wirrköpfe gibts ja nun wirklich zur Genüge - ich verweise da immer gern auf Muslim-Markt

  8. #447
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo Azrael
    Also fand ich´s im Politikforum noch recht lustig ob soviel offen zur Schau gestellten Dummheit, fällt mir hier nichts mehr ein:
    Aber sollen wir desshalb ............. dulden nur um vor der ganzen Welt unser Gesicht zu wahren? Nein, sicher nicht. Natürlich kann man solche Gesetzt nicht von Heute auf Morgen erlassen, aber eine Stückweise verschärfung wäre doch ganz ok. Unser Blut hat schon viel zu lange gelitten, wir können uns sowas nicht leisten. Am anfang wäre es doch auch in Ordnung, wenn es nur ein "Paarungsverbot" zwischen Deutschen und angehörigen anderer Großrassen gibt. Die ........ aber noch in Deutschland bleiben dürfen, ebenso wie der nicht-Deutsche Elternteil. Mischehen bedürfen einer Sondergenehmigung. Später kann man es ja soweit verschärfen, dass die ........ und der nicht-Deutsche Elternteil raus müssen,
    Na die Getzte sind ja schon mal ausgearbeitet :bravo: .........nun fehlen nur noch die Wähler die den Burschen zur Macht verhelfen , die Ossis alleine schaffen das sicher nicht , sind ja zahlenmäßig nur leider eine Minderheit im gesamtdeutschen Land !

    Diese Forum würde dann sicher auch aufgelößt , wegen Anstiftung und Gedankenaustausch zur ............. , schade , schade...........


  9. #448
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    @Dieter1

    Was soll daran denn unkorrekt sein? Das ist doch eine praezise Analyse des damaligen Versagens der Demokratie. Der Mann sagt doch nichts boeses.
    Willst Du nicht, oder kannst Du nicht??? Das ist doch nicht so schwer zu begreifen.

    Servus

  10. #449
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Leute,

    lasst das Thema doch ruhen. Es bringt eh nix und ihr dreht euch ständig im Kreis.

    Einen Gedankenaustausch per PM fände ich etwas besser.



    René

  11. #450
    Avatar von Modus

    Registriert seit
    09.05.2005
    Beiträge
    355

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="256805
    Spiegel-Artikel zum Thema.
    ZDF-Sendung zum Thema.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhal...8198-5,00.html

Seite 45 von 51 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsrestriktion - versteckter Rassismus
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 18:59
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05