Seite 44 von 51 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 506

Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Erstellt von Clemens, 29.05.2005, 13:53 Uhr · 505 Antworten · 16.720 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo woody
    während es sich
    die DDR einfach gemacht hat und die ´Erbschuld´ dem ´Nachfolgestaat´ des Reiches zugewiesen hat.
    :bravo: genau so war das , da werden Erinnerungen wach , im Westen die Bösen , im Osten die Guten ;-D ...........das funktionierte aber nur mit Propaganda , Lug und Drug , unterdrückung der freien Meinung , Bespitzelung , völlige Abhänigkeit der Presse und Gerichte von der Staatsmacht , usw. usw..............

    Der Westen z.B. hatte da wohl auch so seine Probleme als man da in den 50ziger oder 60ziger Jahren die ersten Türken ins Land gekarrt hatte .

    Denen ist sicher auch nicht sofort die weltbekannte deutsche Gastfreundschaft zuteil geworden............ ;-D
    Aber man hatte sich damit sofort und in aller Öffendlichkeit auseinander gesetzt , das habe ich sogar hier hinter der Mauer mitbekommen.


  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Leipziger",p="256998
    Wer is nu Philipp Jenninger und was ist der common sense der Bundesrepublik?
    Da muss ich mich jetzt aber auch mal mit einer Bildungslücke outen , geht denn das fürs gemeine Volk nicht ein bisschen einfacher zu beschreiben............. ;-D

    ...hier ist eine Kurzbio:
    http://lexikon.freenet.de/Philipp_Jenninger

    man sollte aber eines noch anfügen: Er wollte diese Rede damals partout
    selber machen,hat also NICHT die Hilfe von Ghostwritern in Anspruch
    genommen,wie eigentlich sonst üblich! Und zu einem so sensiblen
    Thema erst recht!
    Diese Redenschreiberteams arbeiten hochprofessionell-die hätten ihm
    schon das Nötige gesagt!
    Und wenn dann einer so stur ist,und sich nichts sagen lassen will,
    dann muss er auch die Verantwortung für das Gesagte (hab´s nicht mehr
    genau im Kopf-weiß nur noch,es war-gelinde gesagt-extrem unglücklich
    formuliert)

  4. #433
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    ...sehe gerade,auf der Kurzbio ist sogar ein Link zu einem Auszug
    besagter Rede-letzter Abschnitt......

  5. #434
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Die Personalie Jenninger waere geklaert, weiterhin offen ist die Frage nach der Natur eines angeblichen common sense der Bundesrepublik.

  6. #435
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Dieter1",p="257078
    Die Personalie Jenninger waere geklaert, weiterhin offen ist die Frage nach der Natur eines angeblichen common sense der Bundesrepublik.
    http://www.teachsam.de/deutsch/d_rhe...enninger_1.htm

    ...ich zitier´s nicht,weil´ absolut nicht zitierfähig ist! Aber lies
    mal den letzten Abschnitt,insbesondere die zweite Hälfre davon!!

    Absolute MINDESTANFOREDERUNG an einen Common sense ist,dass diese
    Aussage abzulehnen ist,völlig egal,ob so gemeint,oder nur mißver-
    ständlich formuliert! Wie gesagt: Letzeres hätte er leicht vermeiden
    können,wenn er das denen überlassen hätte,die von Berufswegen darauf
    geschult sind,so etwas zu vermeiden!!

  7. #436
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo Clemens
    Aber lies
    mal den letzten Abschnitt,insbesondere die zweite Hälfre davon!!
    Man genoss vielleicht in einzelnen Lebensbereichen weniger individuelle Freiheiten; aber es ging einem persönlich doch besser als zuvor, und das Reich war doch unbezweifelbar wieder groß.

    Und was die Juden anging: Hatten sie sich nicht in der Vergangenheit doch eine Rolle angemaßt - so hieß es damals -, die ihnen nicht zukam?
    Mussten sie nicht endlich einmal Einschränkungen in Kauf nehmen? Hatten sie es nicht vielleicht sogar verdient.

    Und wenn es gar zu schlimm wurde, wie im November 1938,so konnte man sich mit den Worten eines Zeitgenossen ja immer noch sagen: Was geht es uns an! Seht weg, wenn euch graust. Es ist nicht unser Schicksal.
    Tatsächlich so etwas kann man sicher mißverstehen , vorallen wenn es kein Jude ist der soetwas vorträgt !

  8. #437
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Leipziger",p="256989
    In meinem Ortsteil gibt es z. B. die "Kameradschaft Schw.-Ost" mit eindeutiger ideologischer Ausrichtung.
    Ich hatte aber nie auch nur ansatzweise Angst, mit Eak nachts durch den Ort zu laufen.
    Na dann Hut ab vor den "kernigen Kameraden" die haben sicher ihren Stolz und vergreifen sich nicht an Frauen , ich könnte ja mal hinkommen und einen Probelauf absolvieren , wenn dann immer noch nix passiert sind sie sicher als "harmlos" einzustufen............
    Die sind auch vergleichsweise harmlos, du darfst sie nur nicht zum Eis beim Italiener einladen! ;-D
    Bin ich ein Verharmloser? Ganz gewiss nicht, ich weigere mich nur, Randerscheinungen als Massenphänomen darzustellen.
    Ich habe nicht so schnell eine Statistik herbei gegoogelt, aber die Anzahl der recht5extremistischen Straftaten ist zurück gegangen.

  9. #438
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    "Und nach Kalis zitierten Brief aus dem Knast war doch mein kleines Sprüchlein aus der ostdeutschen Jugendkutur geradezu Kleinkram , Herr Moderator !"

    Ich kann den Unterschied zwischen den Zitaten jetzt auch nicht wirklich nachvollziehen???

  10. #439
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo MadMovie

    "Kameradschaft Schw.-Ost" mit eindeutiger ideologischer Ausrichtung.............
    ............Die sind auch vergleichsweise harmlos,......
    Meinste die tun nichts , die wollen nur spielen.............




  11. #440
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    weil wir gerade dabei sind

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=12834&highlight=

    bin ich dafür für alle nichtdeutschen die preise zu verzehnfachen

Seite 44 von 51 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsrestriktion - versteckter Rassismus
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 18:59
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05