Seite 41 von 51 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 506

Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Erstellt von Clemens, 29.05.2005, 13:53 Uhr · 505 Antworten · 16.767 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von ray",p="256682

    Verantwortlich für Ausländerfeindlichkeit sind immer die, die zuviel hereinlassen. Bertonung auf zuviel, denn das schafft Ausländerangst, die später in Ausländerfeindlichkeit ausarten kann. Verantwortlich für Ausländerfeindlichkeit sind auch die, die Gesetze schaffen, bei denen Ausländer den Einheimischen gegenüber bevorzugt werden.
    ...ich nehme erstmal zu Deinen Gunsten an,dass Du diesen Satz nicht
    so gemeint hast,wie man ihn auslegen könnte! Er schafft Auslegungs-
    möglichkeiten,die man besser vermeiden sollte!!

    Jeder rechte Schläger z.B. würde diesen Satz-selbst wenn er nicht so
    gemeint war-sich als REchtfertigung ans Revers heften........

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    ray
    Avatar von ray

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Servus,

    Zitat Clemens: ..ich nehme erstmal zu Deinen Gunsten an,dass Du diesen Satz nicht so gemeint hast,wie man ihn auslegen könnte! Er schafft Auslegungsmöglichkeiten,die man besser vermeiden sollte!!
    Jeder rechte Schläger z.B. würde diesen Satz-selbst wenn er nicht so gemeint war-sich als REchtfertigung ans Revers heften........

    Also erstens bin ich kein rechter Schläger und zweitens habe ich den Satz genauso gemeint wie ich ihn geschrieben habe. Und wie du ihn in Deiner einseitigen Fantasie auslegst ist Deine Sache!

    Gruß Ray

  4. #403
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von ray",p="256754
    Also erstens bin ich kein rechter Schläger
    das habe ich auch gar nicht gesagt! Andere zu beleidigen ist nicht
    mein Stil

    Und wie du ihn in Deiner einseitigen Fantasie auslegst ist Deine Sache!
    ...eben nicht! Sondern wie ihn die für sich auslegen,die ihn als
    Rechtfertigung benutzen!!

    und zweitens habe ich den Satz genauso gemeint wie ich ihn geschrieben habe.
    ...und das kommentiere ich nicht weiter! Die Arbeit hast Du mir ge-
    rade freundlicherweise abgenommen-das kommentiert sich von alleine!!

  5. #404
    woody
    Avatar von woody

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    @Uwe, wenn ich es richtig mitbekommen habe ist Leipziger einheimisch im Osten, er hat halt wohl nur eine Hautfarbe, die nicht in diese Landschaft passt.

    Was hat die DDR zur Vergangenheitsbewältugung geleistet? Mit den Verbrechen der ..... und deren Rassismus, wollte man sich nicht auseinandersetzen, man dachte, dass das Problem sich mit Totschweigen von selbst erledigt. Die Saat, die im Keller der DDR kühl gelagert war, ist dann, nach dem sie wieder ausgebracht wurde, 'gut' aufgegangen.

  6. #405
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    @woody,
    werde ich zum Hessen, wenn ich lange genug hier bin? Ich denke nicht und wills auch nicht und da muss ich nichtmal die Geschichte mit den Pferden und den Schweinen bemühen.

    Deine Behauptungen zeigen mir, das du da eher einer seltsamen Propaganda zu unterliegen scheinst, als echtes Wissen zu haben.
    Fakt, ich war mit meiner Schulklasse (also obrigkeitsgesteuert) in Buchenwald, auch in .......... Das Thema Weimarer Republik und ....reich war ausführliche Pflicht in allen Schulen. Wessen Version dabei subjektiver war, eure oder unsere kann ich dabei nicht beurteilen. (Geschichte schreibt immer der Sieger)

    In den Ferien habe ich auch mal in Polen gearbeitet, das waren Maßnahmen, die der Völkerverständigung dienten.
    Ähnlich lief der Austausch von Arbeitern auf Zeit mit Vietnam, Cuba usw. Es wurden keine Leute für Dreckarbeiten gesucht, sondern eine Völkerverständigung angestrebt.

    Bei uns haben nach dem Krieg keine Lehrer weiterunterrichtet, die schon den ....drill an Kinder weitergaben.
    Bei allem schmerzlichen Verlust fachlichen Know hows sind diese sämtlich rausgeflogen, genauso Beamte und andere Handlanger. Wie war das im Westen?

    Also, worauf begründest du deine Behauptungen der fehlenden Aufarbeitung? Sag bitte nicht, es stand so in der Bildzeitung.

    Unterschlagen hat man uns auch was, klar. Zum Beispiel wurde Buchenwald nach dem Sieg von der Sowjetarmee gleich weitergenutzt, wie praktisch.
    Gruß Uwe

  7. #406
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo Uwe
    ......ist Leipziger einheimisch im Osten, er hat halt wohl nur eine Hautfarbe, die nicht in diese Landschaft passt.
    So isses , von Geburt , Name und Pass wäre ich ja eigendlich "kerndeutsch" , nur bei der Optik haperts ein bißchen , im Dritten Reich wäre mir daß sicher zum Verhängnis geworden aber zum Glück wurde ich ja erst in den 60ziger Jahren geboren , sozusagen im sozialistischen Paradies der DDR.............. ;-D

    Was hat die DDR zur Vergangenheitsbewältugung geleistet? Mit den Verbrechen der ..... und deren Rassismus, wollte man sich nicht auseinandersetzen, man dachte, dass das Problem sich mit Totschweigen von selbst erledigt.
    Ja die bösen ..... , was haben die den Leuten alles eingeredet , und die meisten waren davon so begeistert und sind denen in Scharen hinterher gelaufen ................ ich kann schon verstehen dass das DDR-Regime darauf neidisch war............ ;-D

  8. #407
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von woody",p="256767
    Was hat die DDR zur Vergangenheitsbewältugung geleistet? Mit den Verbrechen der ..... und deren Rassismus, wollte man sich nicht auseinandersetzen, man dachte, dass das Problem sich mit Totschweigen von selbst erledigt. Die Saat, die im Keller der DDR kühl gelagert war, ist dann, nach dem sie wieder ausgebracht wurde, 'gut' aufgegangen.
    Das ist nun wiederum völliger Blödsinn, wie dir sicher jeder, der das DDR Schulsystem genossen hat bestätigen wird... Ganz im Gegenteil - die Saat die jetzt da aufgeht ist posthum gelegt worden. Es ist bestenfalls eine (gewollte) Reaktion auf unablässige jahrzehntelange 'antifaschistische' Berieselung. Dafür darfst du dich bei Genscher & co bedanken, die ja in der Folge auch in Jugoslawien ganze Arbeit geleistet haben.

  9. #408
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht
    die Partei, die Partei, die Partei




    ich bin auslaendern nicht sehr zu getan,
    auf jeden vielen in Hamburg nicht

    muss ich jetzt mal zugeben.

  10. #409
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Spiegel-Artikel zum Thema.

  11. #410
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="256805
    Spiegel-Artikel zum Thema.
    ...tausend Dank!! Oder auch ฃอบคุณครับ
    ..dieser Artikel ist wirklich supergut!!
    Übrigens auch eine weitere Widerlegung dieses

    Zitat Zitat von ray",p="256682

    Verantwortlich für Ausländerfeindlichkeit sind immer die, die zuviel hereinlassen. Bertonung auf zuviel, denn das schafft Ausländerangst, die später in Ausländerfeindlichkeit ausarten kann. Verantwortlich für Ausländerfeindlichkeit sind auch die, die Gesetze schaffen, bei denen Ausländer den Einheimischen gegenüber bevorzugt werden.
    Unsinns!!

    ...denn was der Rechte brauchr,ist ein Feindbild! Dafür sind Ausländer
    eines von mehteren Opfern!! Wenn jetzt also die Regierung eine extrem
    restriktive Ausländerpolitik machen würde,dann würde such deren Hass
    eben verstärkt gegen andere Gruppen entladen!
    -Behinderte
    -anders Aussehende
    -andersdenkende
    -andersglaubende

    u.s.w

    Nochmals Danke,liebe Ampudjini! Ein sehr nützlicher Link!!

Seite 41 von 51 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsrestriktion - versteckter Rassismus
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 18:59
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05