Seite 24 von 51 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 506

Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Erstellt von Clemens, 29.05.2005, 13:53 Uhr · 505 Antworten · 16.749 Aufrufe

  1. #231
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Dieter1",p="251439
    [...] Frauen, Thailaenderinnen im besonderen, sind eigentlich immer im Recht.
    Ach was !?

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Kali,

    das heisst noch lang nicht, dass sie auch recht kriegen!

    Gruss Dieter

  4. #233
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Hallo Dieter

    Spass bei Seite Clemens, die Vehemenz mit der Du hier versuchst auf ein so nicht vorhandenes Problem aufmerksam zu machen, erinnert mich stark an den Sprachstil politischer Extremisten.
    Das möchte ich mal nicht so stehen lassen und ich weis wovon ich rede , durch mein ich nenne es mal nicht gerade " arisches Aussehen " zogen sich rassistische Anfeindungen durch mein ganzes Leben .

    Mal sarkastisch gesagt hatte ich auch noch doppeltes Pech , ich sage nur :
    männlich , Ostdeutschland , ländlische Gegend............

    Und da besteht überhaupt kein Vergleich zwischen internationalen Großstädten im Westen und dann vielleicht noch als Mädchen oder Frau mit nichtdeutschen Aussehen !

    Obwohl die Fremdenfeindlichkeit bei den Älteren hier im Osten nach der Wende deutlich nachgelassen hat , ich führe das mal auf die nun möglichen Auslandsreisen und Kontakte zu Ausländern zurück , ist der hohe Anteil junger Leute mit Fremdenhass sehr erschreckend !

    Das hier die Mehrheit der Erstwähler im Osten eine recht5extreme Partei wählten schrieb ich ja bereits , aber das ist nur die Theorie , mein letzte Live-Erlebnis z.B. hatte ich zum diesjährigen Vatertag ........

    Man denk an nichts Schlechtes und geniest den Feiertag im Biergarten , da spürt man auf einmal das einen irgendwelche Typen ständig anvisieren bis dann nach einiger Zeit so ein "Deutschland den Deutschen" A.-Loch vor einem steht .

    Die Sprüche und Beleidigungen die solche Sorten von sich geben treffen einen sicherlich aber was einen nochmehr in die Knochen geht sind diese so extrem vom Hass erfüllten Frazen , den traut man alles zu , und das ich letztendlich nicht noch körperlich zu Schaden kam war nur dem massiven dazwischengehen meines Bekanntenkreises zu verdanken .

  5. #234
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    In dieser Beziehung scheine ich in einer ´begnadeten´ Gegend zu leben. Die Heinsberger Ecke - 90 % katholisch und eine der dieser Glaubensrichtung adäquaten politischen Hochburgen des Landes - zeigt kaum ´ausländerfeindliche´ Reaktionen. Ich selbst bzw. meine Frau und ihre Freundin haben noch keine dumme Anmache erlebt.
    Allerdings sind in meiner Firma einige von denen mit ohne Haare zur ´Aufbewahrung´, die, denen man ein sog. rechtsradikales Gedankengut oder auch Kontakte zur ebensolchen Szene nachsagt.

    Als neugieriges Kerlchen, das ich manchmal sein kann, wollte ich denn auch schon mal von einem, der aus seiner Abneigung dunkelhäutigen Ausländern gegenüber kein Hehl machte, wissen, warum er denn eben diese Menschen nicht mag.

    "Weil sie schwarz sind !", sprachs, verschränkte die Arme vor seiner mageren Pubertätsbrust, reckte nicht nur Kinn sondern auch Glatze etwas nach oben und sah mich mit verkniffenen Augen an.
    "Schön," sachte ich, "ich bin selbst mit einer dunkelhäutiigen Ausländerin verheiratet. Wenn ich in der Zeit, in der du unsere Gastfreundschaft genießt, nur einen dummen Spruch in dieser Richtung höre, dann machst du einen Streifen mit, den du dein Lebtag nicht vergessen wirst."

    Ob dieser total unpädagogischen Reaktion meinerseits verließ er mit einem Gang, der mich fatal an ´12 Uhr mittags´ erinnerte, mein Office, nicht ohne mir noch einen filmreifen SA-Blick zu zu werfen.

    Er hatte in der Tat keinen blöden Spruch mehr von sich gegeben.

    So neckisch sich diese Episode anhört, ist es doch ein Exempel für die Stupidität der meisten Ausländer-Nicht-Möger, die allerdings in Zusammenarbeit mit den ´Intelligenzlern´ dieser Überzeugungsrichtung ein nicht zu unterschätzendes Potential bilden.

    Doch wie gesagt: In Heinsberg kann man sich noch frei - ohne Anmache - im und unterm Volk bewegen

  6. #235
    woody
    Avatar von woody

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Kali",p="251533
    .......Doch wie gesagt: In Heinsberg kann man sich noch frei - ohne Anmache - im und unterm Volk bewegen
    Heinsberg liegt ja auch in einer 'Ecke', die zum 'Schwerpunkt' der 'alten' EU gehört und damit internationalen flair hat ;-D

  7. #236
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Dieter1",p="251439
    Clemens, Dir fehlt die Lebenserfahrung. Frauen, Thailaenderinnen im besonderen, sind eigentlich immer im Recht.
    ...vielleicht fehlt es mir ja an Lebenserfahrung! Heißt aber nicht,
    dass ich keine Erfahrungen hinter mit hätte!

    Würde da aber Gerne den Gedanken des Leipziger aufgreifen-man kriegt
    ja auch oft mit,dass auch Deutsche beleidigt und belästigt werden,
    bloss weil sie anders aussehen,oder-damit würde ich den Gedanken des
    Leipziger noch etwas erweitern wollen-weil sie Ansichten haben,die
    manchen nicht ins Weltbild passen usw!!

    Wenn Ihr jetzt fragt: Was hat dieser Gedanke jetzt ausgerechnet hier
    zu suchen?????????????????

    Ganz einfach: Ausländerhass, Intoleranz, Rassismus und ähnliche
    Eigenschaften haben die gleichen Wurzeln! Meistens wird einer,der
    rassistische Äußerungen von sich gibt auch Leute bepöbeln,die eine
    Religion haben,die nicht in sein Weltbild passt,oder Leute mit anderen
    kulturellen Wurzeln! Manche schreien ja schon laut auf,wenn sie hier
    ein Wort FRanzösisch hören!

    Nur eine neuere ERfahrung: Es weiß ja meine gesamte Umgebung inzwischen,
    worauf ich meine FReizeit verwende-Thailändisch lernen!!
    Dann kann schon mal auch die FRage kommen,ob ich womöglich auch mal
    eine Thai als FReundin oder FRau wollte!
    Ich antworte dann meist,dass ich zwar konkret keine Chance in Aussicht
    hätte,aber dass ich das langfristig nicht ausschließen würde....
    So! Und was glaubt Ihr,wer sich dann alles plötzlich als Rassist outet
    ??? Da gibt's nichts,was mir nicht um die Ohren gehauen würde!
    AUCH (!!!) die Dinge,von denen mir hier einige weismachen wollen,sie
    wären hier in D. kein Problem! Einschlieslich der üblen Redensarten,
    die man in diesem Zusammenhang von 33-45 auch nicht anders gehört
    hätte! Wenn das jetzt Einzelfälle von irgendwelchen Alt..... wären,
    dann könnte man sich ja auf den STandpunkt stellen,dass deren Lebens-
    alter ja auch begrenzt ist,das Problem sich also irgendwann lösen
    würde! Aber es gibt leider viele Leute,die denen diesen Unsinn nach-
    plappern

    NEENEE!! Mit dem Hinweis auf mangelnde Lebenserfahrung lasse ich mich
    angesichts dessen,was ich mir in meinem bisherigen Leben bereits an-
    hören musste NICHT abwürgen!

  8. #237
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    "Lebenserfahrung", kann ein Totschlagargument sein, muss es aber nicht unbedingt.

    Die Erfahrung an sich hilft sicherlich, manche Situationen vorab zu blicken, andererseits blockt sie aber auch und zwar die Unvoreingenommenheit.

    Bei manchen Situationen schrillten bei mir die Alarmglocken. Ich habe die Warnungen manchmal ignoriert und habe viel positives dazugelernt, manchmal bin ich auch auf die Schnauze gefallen.

  9. #238
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Kali",p="251533
    , die allerdings in Zusammenarbeit mit den ´Intelligenzlern´ dieser Überzeugungsrichtung ein nicht zu unterschätzendes Potential bilden.
    ...das ist,glaube ich ein wichtiger Punkt!! WER steht hinter denen??
    Denn wenn das "nur" die stupiden wären,dann wär' das zwar immer noch
    ein Problem,aber dadurch,dass dahinter auch welche stehen,denen man
    zumindest eine gewisse Intelligenz auf technischen,taktischen und
    noch ein paar anderen Gebieten nicht absprechen kann verschärft sich
    das natürlich!!

    Wer sind die?? Vielleicht die einen,oder anderen Anwälte,die die dann
    auch immer vertreten,wenn sie Anschläge verübt haben?? Weiß nicht!
    Und das muss man wohl zur Kenntnis nehmen?? Daß (!!) dahinter 'Planer'
    stecken,daran zweifle ich nicht im Geringsten!! Denn einem Durchschnitt-
    ........ traue ich nicht unbedingt langfristiges strategisches Kalkül
    zu!!!
    Aber WER (!!) dahintersteht weiß man leider nicht!! LEider!! Denn solange
    man das nicht weiß,kann man diesen auch nicht effektiv entgegentreten!!

  10. #239
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Kali,

    Heinsberg und Muenchen aehneln sich da irgendwie!

    Gruss Dieter

  11. #240
    ray
    Avatar von ray

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Servus Clemens,

    Zitat von Dir: Wer sind die?? Vielleicht die einen,oder anderen Anwälte,die die dann
    auch immer vertreten,wenn sie Anschläge verübt haben?? Weiß nicht!

    Der eine oder andere Anwalt? Vielleicht meinst Du Otto Schily unseren Innenminister oder Hans-Christian Stöbele einen Abgeordneten der Grünen, die auch Verbrecher verteidigt und vertreten haben (Bader Meinhof usw.)

    Was ich sagen will ohne rechthaberisch zu wirken, schau auch mal in die andere Richtung.

    Gruß ray

Seite 24 von 51 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsrestriktion - versteckter Rassismus
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 18:59
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05