Seite 20 von 51 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 506

Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

Erstellt von Clemens, 29.05.2005, 13:53 Uhr · 505 Antworten · 16.741 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.961

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    @Monta
    Das was du "Ausländerhass" nennst, gehört eigentlich in einen seperaten Thread. Hier wurde das Thema schon mal diskutiert.

    Zum Thema dieses Thread möchte ich mich eigentlich ungern äussern, weil für mich an den meisten Standpunkten was dran ist. Insbesondere macht mir die fehlende Unterscheidung zwischen Rassismuss, Ausländerfeindlichkeit und Gastfreundschaft das Antworten schweer. Mit der Gastfreundschaft tun sich Deutsche wohl schweerer als andere Nationen. Die Ausländerfeindlichkeit ist für mich zumindest von instituioneller und rechtlicher Seite aus gesehen schlicht nicht vorhanden.

    Ich denke ihr dreht euch im Kreise, werft eure Standpunkte mit immer neuen Formulierungen und Beispielen ins Spiel, ohne dass ein Ende absehbar ist. Für diejenigen, die mitlesen wird das allmählich ermüdend.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    woody
    Avatar von woody

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von Dieter1",p="250085
    Was die Einreise angeht hast recht, aber das Leben eines Auslaenders ist in Thailand nicht die Haelfte wert, was das Leben eines Auslaenders in Deutschland wert ist.
    @Dieter

    Die Sicherheit, die ein Ausländer in Deutschland mit dem Aufenthaltsrecht erwirbt, ist zwar durch den Rechtsstaat geschützt, solange er ununterbrochen hier lebt. Jedoch durch eine Ausreise, die ein halbes Jahr überschreitet, kann dieses Niederlassungsrecht bereits verwirkt sein. Meine Frau lebt seit 1977 ständig in D, wenn wir nun vorhaben länger als 1/2 Jahr zusammenhängend in Thailand zu verweilen, ist das Niederlassungsrecht in Frage gestellt.

    Zitat Zitat von Monta",p="250091
    @woody.... Sag doch mal in welcher Gegend Du dich so in Thailand aufhälst, damit ich verstehen kann, warum jemand der sich fast 2.500 zu Wort gemeldet hat, dieses Bild von Thailand hat.....
    Fast alle Attacken auf weiße Ausländer (hiervon gibt es tagtäglich in thailändischen Zeitungen zu lesen) haben Rassismus als einen Hauptgrund, weil diese Menschen für sehr viele Thais nichts wert sind....Gruß
    Monta
    @Monta,

    ich lebe nicht in Thailand, ich kenne es nur von meinen Urlaubsreisen. Es ist für mich ein Novum das es Attacken gegen Ausländer in Thailand geben soll, die rassistisch motiviert sind.

    Gibt es eine rassistisiche Ideologie in Thailand (z.B. etwas wie die deutschen Nationalzeitung, die von der ´Verrassung´ der deutschen Nation schreibt) die für Ausschreitungen gegen ´minderwertige Menschen´ die Vorraussetzungen schafft. Bitte nenne Beispiele oder Fakten, die man überprüfen kann.

    gruss woody

  4. #193
    Markus
    Avatar von Markus

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Naja was soll ich sagen, habe den thread gesehen und kann wieder nur mit dem kop schütteln.

    Fakt ist, in jedem land gibt es Rassismus, Ausländerfeindlichkeit oder wie man auch sonst nennen will. Es gibt Länder wie z.B. Russland die nie/selten erwähnt werden wenn es darum geht. Dabei haben die einen weithaus höheren Teil an Rechtsradikalen als Deutschland, und wenn ich noch länger drüber nachdenke fallen mir sicherlich noch mehr Länder ein.

    Ok wir Deutschen haben ein Problem was den Umgang mit unseren Ausländischen Mitbewohnern kompliziert macht, und unsere Politik und sch... Bürokratie hilft nicht gerade dabei dieses Image loszuwerden.

    Ich finde es allerdings auch traurig das immernoch wenn das Thema "Rechts" zu wort kommt, die Deutschen als Hauptaugenmerk wirken.
    Erstens war der assi vor 60 Jahren ein Östereicher,
    zweitens gab es solche vorfälle in ferner Zukunft auch schon recht häufig,
    drittens können wir doch ncihts dafür was vor 60 Jahren war.

    Was mich nur ankotzt ist das immer groß diskutiert wird, aber wenn es mal auf ner Straße zu deutlich wird, wie brutal manche sein können, dann ziehen die mit ner großen klappe ihre schwänze wieder ein.

    'Wie gesagt die politik hilft nicht gerade um die gesamtsituation stabil zu halten, und vielleicht bekommen diese seiten wieder mehr zuspruch, aber sich nur in einem Forum zu äussern ändert nichts daran.

    Früher hatte ich die Einstellung "haut die glatzen bis sie platzen" jedoch habe ich trotz meines jungen alters erkannt das sich so die leute nicht abhalten lassen. Und wenn man mal alles ein wenig hinterfragt, wären genau diese leute die ersten die zu grunde gehen würden, da auch sie bei dem Pizzabäcker/Dönerbude um die Ecke essen gehen, Urlaub in der Türkei machen oder was weiss ich.

    Solche leute wird es immer geben daran kann man nichts ändern, aber statt sowas in einem Thailandforum zu diskutieren(wo solche leute nicht rumrennen werden) ist schwachsinn, angagiert euch lieber wenn aktionen in der öffentlichkeit sind oder zeigt Eure solidarität wenn das nächste mal ein Punk oder ein Vietnamese oder wer auch immer mitten in der Stadt aufs überlste Zusammgeschlagen wird statt irgendwelche hosen bei H6M zu kaufen.

    ich kenne euch nicht Persönlich, aber ich will lieber nicht wissen wieviele sich bei solch einem Vorfall wegdrehen würden.

    Das ist nämlich einer der Sachen die ich an den Deutschen hasse, reden können sie jedoch nicht handeln.

  5. #194
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Die Chancen, dass Dir in Deutschland geholfen wird, wenn Du als Ausländer von "Glatzen" bedroht wirst sind genauso gross wie die Chance dass Dir geholfen wird, wenn Du als Deutscher von Ausländern attackiert wirst.

    Das wegsehen ist kein Problem von Deutschland sondern unabhängig von der Nationalität.

  6. #195
    Markus
    Avatar von Markus

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    wobei man auch in deutschland als deutscher im stich gelassen wird, und nicht nur wenn man woanders her kommt.

  7. #196
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Ich werf das hier nur mal so rein ,weil ich hier eh kein Durchblick mehr habe.

    [align=justify:c84edd3d1d]Italien Urlaub in Venedig mit der Schulklasse,mir wurde untergejubelt eine Brille geklaut zu haben die ich doch eben gerade gekauft habe.Warum er das tat vielleicht aus dem Grund :???: [/align:c84edd3d1d]

    Kindergarten,Puppenecke ,irgeneiner hat die anderen angestiftet nicht mit mir zu spielen weil ich Schlitzaugen habe (frage mich wo ?)
    Zum Glück war das nur für ein Tag.


    Neuste Erlebnis.Vor dem Bus indem ich sahs,fuhr ein nagelneuer BMW der ständig heftig auf die Bremse ging ohne einen Grund und somit musste auch der Bus immer unerwartet in die Eisen gehen.War schon ziemlich Verkehrsgefärdend die Sache.
    Bei der nächsten Station musste ich aussteigen und sah den BMW in die Strasse einfahren wo ich wohnte.
    Er hilt an ein alter Mann stieg aus und ich fragte ihn höfflich ob ich ihn helfen kann und ob es ihn gut geht,weil er irgendwie Probleme hatte mit seinem Auto.
    Er sagte das er den Wagen eben vom Händler geholt hätte und er ihn neu gekauft hätte und sich noch an die Automatik gewöhnen müsste,daß wäre jetzt das technisch neuste.
    Meinte nur zu ihm das ich ihn besser irgenwie vielleicht wo hinfahren kann mit seinem Auto wo es nicht so gefährlich ist und er sich dort ein wenig an das Auto gewöhnen konnte.
    Als Antwort bekam ich er will nicht und ich sollte doch wieder in meinen Busch zurück gehen und ihn nicht belästigen.
    Da ging es auch mir durch und ich meinte nur ,das ich helfen wollte und das dann wohl Deutschland mein Busch wäre da ich hier geboren bin.
    er musste halt das letzte Wort haben und meinte nur darauf dann bin ich eine nachgemachte Buschfrau.
    Er hat gewonnen und ich ging nach hause.

  8. #197
    Thaksinfan
    Avatar von Thaksinfan

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Nein, Thaimaus, solche Typen gewinnen nicht. Ich hoffe du stehst da drüber, denn das solltest du, wenn dich solche Primitivlinge blöd anmachen.

  9. #198
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Sorry@Thaimaus

    wir sind nicht alle so :schaem:


    Lothar aus Lembeck

  10. #199
    ray
    Avatar von ray

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Servus,

    Zitat Markus: Und wenn man mal alles ein wenig hinterfragt, wären genau diese leute die ersten die zu grunde gehen würden, da auch sie bei dem Pizzabäcker/Dönerbude um die Ecke essen gehen,

    Also, dann würden sie mir schon überhaupt nicht leid tun, diese Dumpfbacken.Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand zu Grunde geht, wenn es keine Döner und Pizzabäcker mehr geben würde.

    Ich back mir selber eine und die ist besser als bei den meisten Pizzabäckern. Vor allem nicht so teuer, weil ich keine Mafia schmieren muß!

    Gruß Ray

  11. #200
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland

    Zitat Zitat von big_cloud",p="250393
    Sorry@Thaimaus

    wir sind nicht alle so :schaem:


    Lothar aus Lembeck
    Hatte ich ja nicht behauptet und der Herr war wesentlich älter als du,hat er so selbst gesagt in seinen 73 jahren wäre ihm sowas noch nicht untergekommen das er Hilfe benötigt hat.Den Krieg hat er auch ohne Hilfe überlebt.

Seite 20 von 51 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsrestriktion - versteckter Rassismus
    Von manao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.03.09, 18:59
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05