Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

Erstellt von Sammy33, 28.05.2008, 15:32 Uhr · 110 Antworten · 5.507 Aufrufe

  1. #11
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Ich verweise nur auf meine Signatur.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Ich dachte das nach den Zwischenfällen vor mehreren Monaten, wo ausländische Jugendliche einen Rentner einer U-Bahnstation in München fast totgeschlagen hatten, sich etwas ändert.
    Aber nachdem der CDU-Politiker Koch dieses zum Wahlthema in Hessen gemacht hat, ist das Thema wieder in der Versenkung verschwunden.

    Es ist schon schlimm wenn man sich in seinem eigenen Heimatland nicht mehr sicher fühlt.

    P.S. Ich bin nicht ausländerfeindlich, habe ja auch eine ausländische Frau , aber wenn Ausländer in meiner Heimat die Spielregeln vorgeben, dann stimmt etwas ganz gewaltig nicht.

  4. #13
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    [mod:5d9558a016="mrhuber"]Dieser Thread ist bei den geringsten "Ausschreitungen" zu.[/mod:5d9558a016]

  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    da leipzig angesprochen wird, hier meine erfahrung.
    ich sehe fast wöchentlich im bereich des HBF`s das grossaufgebot für einen verein aus "Oberliga Süd", das zur verhinderungen von ausschreiten erforderlich ist. nur sehe ich die jungs nicht als notorische krawallmacher, so just for fun. wie disaina_m schon anmerkte, die verarmung ganzer gesellschaftschichten dreht die gewaltspirale immer höher. dabei ist unerheblich, ob ausländer oder deutsche "täter". man erinnert sich noch gerne an die "siebziger jahre", in denen fast jeder einen job bekam, der auch arbeiten wollte. nur diese zeiten sind endgültig vorbei.

  6. #15
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Zitat Zitat von thai-rodax",p="593990
    (..)die sollte man mal in ein kambotschanisches gefängnis stecken.

    würde aber unseren kriminellen auch nicht schaden.
    Dies ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Harte Strafen etc als "Abschreckung" wirken nicht mal bedingt um Kriminalität zu bekämpfen. Da muss man schon die Wurzeln der Probleme betrachten.

    Ich nenn mal das Bsp Asybewerber in Österreich. Die müssen ewig lange auf eine staatl. Entscheidung warten und dürfen in dieser Zeit natürlich keiner legalen Beschäftigung nachgehen, ist verständlich. Aber muss man sich dann wundern wenn eine Vielzahl der Asylbewerber kriminell wird? Man lässt ihnen doch oft auch keine andere Chance.

    Nur mal zum Nachdenken...

    Grüße

  7. #16
    Avatar von Hanseat

    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    194

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Zitat Zitat von Chumphon",p="594036

    Es ist schon schlimm wenn man sich in seinem eigenen Heimatland nicht mehr sicher fühlt.



    P.S. Ich bin nicht ausländerfeindlich, habe ja auch eine ausländische Frau , aber wenn Ausländer in meiner Heimat die Spielregeln vorgeben, dann stimmt etwas ganz gewaltig nicht.
    Schon mal von Ausländern bedroht wurden oder woher kommt die Angst?

    Die ausländische Frau dient dann also als Alibi, das man nicht ausländerfeindlich ist? Habe hier von einigen Membern mit ausländischer Ehefrau mittlerweile einen anderen Eindruck gewonnen: Die eigene Ehefrau ist ok, aber der Rest der Ausländer...

  8. #17
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    wenn eine Vielzahl der Asylbewerber kriminell wird
    Wenn Sie es nicht schon vorher waren, wieso auf einmal in einem fremden Land.
    Und ganz ohne Geld stehen sie auch nicht da.
    Mal ein Beispiel:
    Bekannter von mir hat auf dem Postschalter gearbeitet, zu dieser Zeit
    kamen regelmäßig Vietnamesen zur Post und überwiesen regelmäßig jeden Monat Geld nach Hause. Von ihrem Asylantengeld dies sie sparten.
    Somit konnte dann 1 Familienmitglied nach dem anderen die
    Reise ins gelobte Land antreten. Meistens auf illegale weise.
    Politisch verfolgt??????? Glaube dies wer will.

    Sammy

  9. #18
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Zitat Zitat von Hanseat",p="594079
    Schon mal von Ausländern bedroht wurden oder woher kommt die Angst?

    Die ausländische Frau dient dann also als Alibi, das man nicht ausländerfeindlich ist? Habe hier von einigen Membern mit ausländischer Ehefrau mittlerweile einen anderen Eindruck gewonnen: Die eigene Ehefrau ist ok, aber der Rest der Ausländer...
    Zu deiner ersten Frage: ja

    Ich wohne in einer Studentenstadt wo der Anteil an Ausländern nicht sehr gering ist. Kenne von der Uni und auch so sehr viele Ausländer (Brasilianer, Laoten, Griehen, Amerikaner, Italiener,...) und weiß von daher das es sehr viele "vernünftige" Ausländer gibt wo ich auch überhaupt keine Probleme oder Vorurteile mit habe.
    Meine Frau arbeitet an einer Schule mit ca. 85% Ausländeranteil und meine Frau , auch Ausländerin, versthet die deutschen nicht die das zulassen wie die Schule verwüstet wird.

    Kennst Du Ausländer bzw. hast Erfahrungen gesammelt?

  10. #19
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Zitat Zitat von Sammy33",p="594081
    wenn eine Vielzahl der Asylbewerber kriminell wird
    Wenn Sie es nicht schon vorher waren, wieso auf einmal in einem fremden Land.
    Und ganz ohne Geld stehen sie auch nicht da.
    Mal ein Beispiel:
    Bekannter von mir hat auf dem Postschalter gearbeitet, zu dieser Zeit
    kamen regelmäßig Vietnamesen zur Post und überwiesen regelmäßig jeden Monat Geld nach Hause. Von ihrem Asylantengeld dies sie sparten.
    Somit konnte dann 1 Familienmitglied nach dem anderen die
    Reise ins gelobte Land antreten. Meistens auf illegale weise.
    Politisch verfolgt??????? Glaube dies wer will.

    Sammy
    Aha. Und die Vietnamesen haben deinem Bekannten erzählt, dass vom Asylantengeld ihre Verwantschaft illegal nach D kommt?

  11. #20
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um

    Zitat Zitat von Claude",p="594112
    Zitat Zitat von Sammy33",p="594081
    [...]
    kamen regelmäßig Vietnamesen zur Post und überwiesen regelmäßig jeden Monat Geld nach Hause.[...]
    Aha. Und die Vietnamesen haben deinem Bekannten erzählt, dass vom Asylantengeld ihre Verwantschaft illegal nach D kommt?
    Das findet man auch bei Afrikanern jeglicher Nationalität, dann wird dann noch der Pass weg geworfen, eine andere Staatsangehörigkeit angegeben. Die Kommunikationsstruktur in die Heimat und untereinander in Europa ist erstaunlich, Handy haben die Meisten sowieso, und die Kto.-Nr. der Familie in der afrikanischen Heimat sowieso.

    Wenn dann die Heimreise ansteht, ist diese nicht möglich, weil selbst bei einwandfreier Nationalitätenfeststellung oftmals die Botschaft des Heimatlandes keine Einreisepapiere ausstellt.

    Das haben mir nicht die Afrikaner erzählt, das ist das das Ergebnis so manch versuchter Rückführung in ihr Heimatland.

    In manchen Städten mag die Angst umgehen, dies allerdings auf Ausländer allein zurückführen zu wollen, halte ich für abwegig. Es gibt reichlich deutsche Gruppen, welche für Angst und Schrecken sorgen.

    Ein systemimmanentes Problem, welches sich weder durch härtere Strafen noch größeren Einsatz an sogenannten Fachkräften (Sozialarbeitern, Psychologen) lösen lässt.

    Ein Wort zu den Russlanddeutschen, die, aus den den ehemaligen Sowjetstaaten kommend, auch in unserer ´Firma´ versuchen mafiöse Strukturen auf zu bauen, die sie allerdings aus ihrem damaligen Verständnis mitgebracht haben.

    Die Meisten wollten nicht nach hier, sind von ihren Eltern mit nach hier gebracht worden. Kommt das ihnen eigenes Verständnis von Rollenverteilung hinzu, welches sie daran hindert emanzipatorisch z.B Aufgaben zu übernehmen, welche in ihrer Heimat Frauen vorbehalten waren.
    Die Türken (Moslems allgemein) haben ihren eigenen kulturell-religiösen Hintergrund, bei dem der Respekt vor den Eltern bzw. der Familie insgesamt noch eine große Rolle spielt.

    Kriminelles Abrutschen hat was mit Gesichtsverlust für die gesamte Familie zu tun, es sei denn, auch diese steckt in einer mafiösen Struktur.

    Das Problem ist nicht einfach zu lösen - doch auch hier gilt, dass die meisten der Einwanderer willig, arbeitsbereit und sich - wenn auch nicht direkt integrieren - so doch anpassen wollen.

    Mir macht was Anderes Sorge: Die steigende Zahl der Rechtsradikalen (z.T nicht reflektierende Mitläuder), eben auch in unserer Firma. Intellektuell einfach strukturiert, sind sie nur darum gegen Ausländer, weil diese eine andere Hautfarbe haben.

    Ist´s neulich mit mir durchgegangen, als einer, man gerade 1,60 lang, mit Glatze, vor mir saß: "Ich bin selbst mit einer dunkelhäutigen Ausländerin verheiratet. Höre ich in der Zeit in der du hier bist auch nur einen dummen Spruch von dir, machst du einen Streifen mit, den du dein Lebtag nicht vergessen wirst !" ;-D

    Ich habe bis heute keinen dummen Spruch gehört

    Ein Kollege brachte es netter, als diese 1,60 m-Kante ihn blöd an machte:

    "Da sehe ich nun mal drüber wech...!"

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Armes Deutschland
    Von Jon Doe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:10
  2. Armes Deutschland
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.09.05, 17:41
  3. Armes Deutschland...
    Von a_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.08.05, 16:07
  4. Wer hat Angst vor Thaksin?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 12:54
  5. Armes Würstchen
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 08:34