Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Armes Deutschland

Erstellt von Tschaang-Frank, 22.09.2005, 08:08 Uhr · 18 Antworten · 1.450 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Armes Deutschland

    Zitat Zitat von ReneZ",p="277985
    Woran es in Deutschland auf jeden Fall mangelt ist ein
    Paar ordentlichte Fussballmannschaften die die Bayern aus
    München mal einen richtig um die Ohren hauen. Sieht die
    Tabelle jetzt aber schon langweilig aus
    Offtopic: Man sollte ein "Bundesliga-Einkaufs-und Gehalts-Limit" setzen. Somit kann jeder Club nur noch eine ganz bestimmte Menge Geld für neue Spieler ausgeben und die bestehenden nicht überbezahlen.

    Die Formel 1 wurde ja merklich spannender, als man die eine oder andere Regel geschaffen hat. Und ich denke auch, sie wird jetzt wieder besser vermarktet.


    Ciao
    Ricci

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Armes Deutschland

    @Nokhu

    Schlechteres Leben? Vielleicht...es war auf jeden Fall unkomplizierter und überschaubarer.
    Du schreibst "Vielleicht" - soweit ich mich zurueckerinnern kann war es kein schlechteres Leben - im Gegenteil!
    Man hat sich noch wirklich richtig auf etwas freuen koennen und wenn es nur das Haehnchen am Sonntag war.
    Ich war Jahrelang Stolz auf meine erste Maerklin Eisenbahn, hat 1969 zu Weihnachten ganz klein angefangen, son Meterkreis an Schienen, ne kleine Lok und 2-3 Waggons - dann mit Vater ab in den Keller und Tagelang an der Spanplatte rumgebaut - mit Gigs und Zeitungspapier die Landschaft gebaut.... im laufe der Jahre kam immerwieder neues hinzu und am Ende war die Platte 3 Meter x 1,5o gross und konnte sich wirklich sehen lassen. Ich denke, meiner einer und viele meiner Freunde damals haben etwas mehr kontinuitaet gelernt. Man wurde nicht zugeschuettet mit den neusten Konsumguetern, man hattte Hobbys auf die man sich auch Jahre konzentriert hat, man hat in Vereinen, Verbaenden... gelernt mit anderen umzugehen, sich zu sozialisieren in der Gruppe ob es die Pfadfindergruppe war, der Handballverein oder die Marine Jugend - gerade bei dir Marine Jugend faellt mir ein - als ich mit 9 Jahren da eingetreten bin habe ich ganze Scharren an Kumpels mitgezogen - das war was zusammen Segeln, Kutter pullen, Fussball spielen...... Alleine den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen ist wohl nicht so ganz foerdlich fuer die entwicklung von Kidi's
    Da habe ich doch noch ein altes Foto ;-D Der mit den langen Harren, im Kajak vorne auf der Kante sitzend


    Die Konsumwelt und da waeren wir bei
    @Robert

    Aber schau Dir mal die Werbung an !
    Natuerlich!! Die haben uns langsam voll im Griff - die Kidi's und Jugendlichen auf alle Faelle!!
    Schau dir nur die ganzen Kidisendungen an, wieviel Geld wurde von den Grosskonzernen in den 70ern fuer Werbemittel ausgegeben um auf die Zielgruppe 3 - 16 Jahre loszugehen??? Fast nichts!! Da gab es die Kinderschokoladenwerbung und Harribo macht Kinder Froh - und das war es fast schon im Fernsehen!
    Erst in den 80ern haben die Konzerne geschaltet und mitbekommen wieviele Millionen DM an Taschengeld sie in dieser Gruppe abgreifen koennen, wie einfach man diese Altersgruppe manipulieren kann und wo das Taschengeld nicht reicht, da gibt es ja noch Oma und Opa die sich dann breitschlagen lassen dieses und jenes zu kaufen.
    Heute laueft auf den Kidikanaelen Werbung ohne Ende!!
    Und da geht es nicht mehr nur um Kinderschokolade - uber das neuste Computerspiel bis hin zu den Nikeschuhen wird dir gesagt was du brauchst um auf dieser Welt Leben zu duerfen!!
    Aber sind es wirklich nur die Kinder die sich da fangen lassen?
    Inwieweit betrifft es uns denn??
    Wo ist den unsere Messlatte beim Konsum langsam angelangt - was brauchen wir den alles um als "Arm" zu fuehlen - wen ich mich so umhoere im Bekanntenkreis stehen wir ja offensichtlich fast alle kurz vor der Armutsgrenze

    In den 60ern / 70ern konnten sich lange nicht alle ( die meisten Facharbeiter ) den neuen Farbfernseher leisten, das neue Auto, jeden Tag das Stueck Fleisch auf dem Tisch... - das hatten wir ja schon festgestellt!
    Und wie sah es in den Innenstaedten aus? Wie sah es in den Eckkneipen aus? Es war Proppenvoll!!!! Die Leute haben gekauft haben konsumiert!!
    Natuerlich nicht jedes Jahr den neuen Computer, den neusten DVD....
    Son Muell brauchte man nicht - so einfach ist es natuerlich nicht - Heute setzt einem die Industrie in immer kurzeren Zeitabstaenden die tollsten Geraete vor die Nase - wer sie nicht hat gehoert nicht zur Gesselschaft - zumindest wollen sie einem das sugerrieren!
    Und da fallen nicht nur die Kidi's drauf rein!!! :-(
    Wenn wir mal ein bissel sondieren was braucht man denn tatsaechlich?
    Mit Freunden mal wieder essen gehen, mit Mutti mal wieder shoppen und ein paar neue Schue kaufen, mal ins Kino mit guten Bekannten....
    Bei vielen waere das Geld da aber man denkt in ganz anderen ( Konsum ) Kategorien!

    Die Arbeitslosigkeit haben wir in diesem Land nicht das erste mal und den Leuten ging es damals in der Arbeitslosigkeit wesentlich dreckiger!! Ausserdem brauchen wir uns um arbeit keinen Kopf zu machen in spaetestens 10 Jahren fangen einen die Firmen mit Fangpraemien ein weil wir ein echtes Problem (Mangel) mit Arbeitnehmern bekommen werden!!

    Das dauert noch ein bissel - sicher - aber jeder kann schon jetzt etwas dafuer tun das es im Lande wieder aufwaerts geht, einfach ein bissel mehr konsumieren und ich meine keine "weisse Ware" und nicht immer nach ALDI, LIDL..... laufen. Es muss auch nicht die 7 Euro Pizza vom Bringdienst sein, in der Kneipe nebenan bekommt man fuer
    4,50 auch ne Currywurst Pommes und 1-2 Bierchen sind da bei vielen auch noch drin - vielleicht braucht der Wirt dann in den naechsten Wochen mal ne neue Kuechenhilfe!
    Die zusaetzliche Kuchenfrau haette wieder ein bissel mehr Geld in der Tasche - das Kind bekommt auch wieder ein Eis mehr am Kiosk ( der Kioskinhaber kommt auch wieder ueber die Runden ) Der Wirt und der Kioskinhaber tragen den Mehrverdienst auch wieder in andere Laeden........
    Das ist eine Kette ohne Ende und genau dieser Binnenmarkt - gerade auf der kleinen Ebbene - nicht immer in die grossen Warenhaueser laufen - der fehlt eben weil es uns ja sooo schlecht geht

    Ich weiss , es gibt genuegend alleinstehende 20 jaehrige Muetter die in ihrer 2 Zimmerwohnung sitzen und nicht wissen wie sie ueber die Runden kommen sollen - wieviele alleinstehnde Muetter konnten sich eigentlich in den 70ern ne eigene Wohnung leisten
    Na ja , damals gab es ja auch noch ein ganz anderes Familienleben so aller "Ekel Alfred" wo Tochter und Schwiegersohn noch mit im Ruhrpottreihenhaus wohnten und was haben die damals hungern muessen was waren die ungluecklich ;-D Aber Heute erst, wir sind ja nun wirklich am Ende, ich ueberlege schon ob ich mich nicht aufhaenge - vorher ... z e ich aber noch in die Kuehltheke bei Aldi, mir ist schon ganz schlecht von dem ganzen Billigjoghurt und Lachsersatz den ich jeden Tag futtern muss

  4. #13
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Armes Deutschland

    @Frank

    Deinen Ausführungen kann ich in weiten Passagen absolut zustimmen! Folgendes freilich hast du hoffentlich nur ironisch gemeint:

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="278023
    Ausserdem brauchen wir uns um arbeit keinen Kopf zu machen in spaetestens 10 Jahren fangen einen die Firmen mit Fangpraemien ein weil wir ein echtes Problem (Mangel) mit Arbeitnehmern bekommen werden!!
    Unterhalte dich einmal mit einem 49-jährigen ledigen Hartz-IV-Empfänger, was der von der Aussicht hält, noch 10 Jahre mit 345 Euronen monatlich klar kommen zu müssen. Aber er kann ja in der Zwischenzeit Spargel stechen gehen ...

    Und jetzt werde ich ironisch: "Hoffnung lässt nicht zuschanden werden", weiß die Bibel.

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Armes Deutschland

    Hallo,
    nachdem nun vor einiger Zeit meine Firma den Kanal runter gegangen ist frage ich mich ebenfalls ob ich mit 51 noch Arbeit finden werde.
    Zwar habe ich zwei Gesellenbriefe plus Führerscheine um auch einen 40t LKW fahren zu können.
    Die Aussicht im Osten Gurken aufsammeln zu dürfen für 3.50,- Euro Brutto lässt mich nicht gerade in Freudengesang übergehen .
    Ich denke, das Deutschland einfach den Anschluss versäumt hat. Stattdessen wurde überall zugeschlagen, abgezockt. Die Preisschraube immer höher gedreht, die Quittung bekommen wir jetzt.
    Auch eine Merkel und ein Herr Stoiber werden das nicht ändern.
    Deutschland hat sich bewegt, in die Massenarbeitslosigkeit und das Ende sehe ich noch lange nicht. VW stottert, nicht gut für unsere Region, sie wollen auch keine Azubis mehr einstellen.
    Alternativ muss man sich umsehen wo noch Facharbeiter gesucht werden,
    Schweiz, östereich, Schweden, NL, teils sogar in Thailand.

    Wingman

  6. #15
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Armes Deutschland

    @wingman,

    Australien, Neu Seeland, Kanada.


    René

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Armes Deutschland

    Zitat Zitat von Rene",p="278110
    ...Australien, Neu Seeland, Kanada...
    ja rene,

    die suchen qualifizierte unter 30.

    gruss

  8. #17
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Armes Deutschland

    @Tira,

    nicht nur, ausserdem Fragen kostet nix.

    René

  9. #18
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Armes Deutschland

    Warum ´Armes Deutschland´

    Die Symbiose steht


  10. #19
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Armes Deutschland

    Zitat Zitat von Kali",p="278394
    Die Symbiose steht
    Soll sich doch einen neuen Frisör suchen...

    René

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Armes Deutschland
    Von Jon Doe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:10
  2. Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 23:35
  3. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  4. Armes Deutschland...
    Von a_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.08.05, 16:07
  5. Armes Würstchen
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 08:34