Seite 9 von 22 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 220

Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

Erstellt von Doc-Bryce, 12.04.2007, 14:31 Uhr · 219 Antworten · 7.306 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Paddy",p="470437
    Ach, und wenn nun Müntefering Hartz4 ersatzlos abschaffen wollte, würden alle anderen Regierungsverantwortlichen zustimmen?

    Es war übrigens die CDU allein, die für die verschärften Hartz4 Bestimmungen verantwortlich ist und kein Schröder, kein Müntefering und keine SPD.
    Es war Schröders "Agenda 2010" und die Rot/Grün-Regierung, (denn immerhin macht die Regierung die Gesetze und nicht die Opposition) die Hartz4 umgesetzt hat und es hat sich als Milliardengrab erwiesen und ist ein totaler Mißerfolg bis heute.

    Es war Clements "Mutter aller Reformen" die sog. "Flexibilisierung des Arbeitsmarktes", der größte Lacherfolg und zum Schluß ein Trauerspiel an Verlogenheit, Unfähgikeit und Heuchelei, leider.

    "Ehre" wem diese "Ehre" gebührt und sie gebührt dem korrupten ehemaligen Bundeskanzler Schröder, da führt kein Weg dran vorbei.

    Trotzdem kann von jungen und gesunden arbeitfähigen Menschen eine Gegenleistung für den Empfang dieser "Sozialleistungen" gefordert werden, die goldenen Jahre sind endgültig vorbei.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Der damals von der CDU dominierte Bundesrat hat das Gesetz erst nach verlangten Verschärfungen durchgewunken und die CDU/CSU fordert, gegen den Willen der SPD, aktuell weitere Verschärfungen.

    Da helfen auch keine Geschichtsklitterung, Halbwahrheiten
    und parteitaktische Polemik.

    Für dieses S-C-H-E-I-S-S - Gesetz, sind nun mal alle Beteiligten verantwortlich zu machen.

  4. #83
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Lamai",p="470464
    ...die goldenen Jahre sind endgültig vorbei.
    Falsch! Für diejenigen, die die vergangenen Jahre als "goldene Jahre" erlebt haben, wird es zunehmend goldiger.

    Die Schere zwischen arm und reich öffnet sich seit Kohl weiter und weiter. Das ist Fakt!

  5. #84
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Paddy",p="470466
    [...]Falsch!
    Nicht falsch, wobei bei Lamais Aussage die Couponschneider vielleicht nicht explizit berücksichtigt wurden.
    Die Schere zwischen arm und reich öffnet sich seit Kohl weiter und weiter. Das ist Fakt!
    Das ist richtig, wobei das eine Scherblatt immer kürzer und das andere immer länger wird.

    Trotzdem kann von jungen und gesunden arbeitfähigen Menschen eine Gegenleistung für den Empfang dieser "Sozialleistungen" gefordert werden, die goldenen Jahre sind endgültig vorbei.
    Das ist sicherlich richtig, dann aber auch zu menschlichen Bedingungen

  6. #85
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Paddy",p="470466
    Zitat Zitat von Lamai",p="470464
    ...die goldenen Jahre sind endgültig vorbei.
    Falsch! Für diejenigen, die die vergangenen Jahre als goldene Jahre" erlebt haben, wird es zunehmend goldiger.
    Falsch! Für diejenigen, die die goldenen Achtziger und Neunziger erlebt haben ist es mittlerweile sehr eng geworden.

    Vor allem für diejenige, die zwischen 45 und 55 Jahre alt sind und sich auf Kontinuität verlassen haben, zieht sich die Schlinge immer weiter zu.
    Zu sehen in meinem Bekanntenkreis, wo mittlerweile für diese Altersschicht kein Bedarf für Arbeit mehr besteht.

    Ca. 70 Prozent meiner Bekannten im Bereich +/-50 sind nicht mehr berufstätig und schlagen sich sonstwie durchs Leben.
    Das übrigens in Baden-Württemberg und nicht in Sachsen !

    resci

  7. #86
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    für diese altersgruppe völlig zutreffend. die noch älter sind zählen überhaupt nicht mehr. die frage ob du arbeiten willst erübrigt sich. wer arbeiten will, bekommt auch eine arbeit ist nicht mehr.

  8. #87
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von antibes",p="470472
    die frage ob du arbeiten willst erübrigt sich. wer arbeiten will, bekommt auch eine arbeit ist nicht mehr.
    Falsch ! Vom Inschinjöhr zum Gurkensammler oder Spargelstecher, das geht schon. Ansonsten geb ich dir recht.

    resci

  9. #88
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von resci",p="470470
    Zitat Zitat von Paddy",p="470466
    Zitat Zitat von Lamai",p="470464
    ...die goldenen Jahre sind endgültig vorbei.
    Falsch! Für diejenigen, die die vergangenen Jahre als goldene Jahre" erlebt haben, wird es zunehmend goldiger.
    Falsch! Für diejenigen, die die goldenen Achtziger und Neunziger erlebt haben ist es mittlerweile sehr eng geworden.
    Falsch! Es geht nicht um das erlebt haben dieser Jahre, sondern um das goldene dabei. "Goldig" ging es normalen Arbeitnehmern eigentlich noch nie und denjenigen denen es schon immer goldig ging, denen geht es auch jetzt noch goldig (bis auf wenige Ausnahmen).

    Beschissen sind aber, und da hast Du recht, ältere Generationen aus normalen Arbeitsverhältnissen. Denen ging es früher zumindest deutlich besser (aber goldig?).

  10. #89
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Ich sehe wie paddy das Hauptproblem daran dass fast kein Anreiz besteht solche Jobs zu machen. Wer nur 15% seines Verdienstes behalten kann, hat sicherlich keinen Bock einen so anstrengenden Job zu machen. Auch finde ich dass wir Europäer nicht der USA hinterher rennen sollen, wer 100% arbeitet sollte sich und seine Familie auch ernähren können, von Luxus noch keine Rede. Wo aber die Grenze ziehen zwischen Anreiz zur Arbeit, Vermeidung von alleinstehenden "Luxusarbeitslosen", Nichtbestrafung von Konjunkturarbeitslosen etc.. ?
    Ich persönlich versuche das Thema nicht zu emotionalisieren und will mit Distanz versuchen einen menschen- und wirtschaftsfreundlichen Kompromiss zu finden. Und wenn Hartz4 und ähnlich strengere Arbeitslosengesetze erstmal dazu dienen die echten, verdienten, und arbeitswilligen von den arbeitsunwilligen Arbeitslosen zu trennen halte ich das für gar nicht so schlecht. Ist für den einzelnen hart, aber langfristig kann so vielleicht ein faires, menschenwürdigeres Gesetz erschaffen werden wo Missbrauch viel schwieriger ist.

  11. #90
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Phyton",p="470274
    lieber fuer 3 € gurken liegend ernten, als faul zuhause rumlungern.
    Also, ich finde, die Leute arbeiten letztlich nicht für 3 € die Stunde. Sie bekommen staatliche Leistungen + den Zusatzverdienst.

    Auch bei einem sog. 1 €-Job bekommen die Leute ja nicht nur 1 Euro pro Stunde. Das kommt häufig mißverständlich rüber.

    Beispiel: 1 Hart IV-Empfänger (ledig) bekommt ca. 350 € + Mietzahlung, sagen wir mal 350 €, d. h. sein gesichertes Einkommen liegt bei ca. 700 €. Macht er einen sog. 1-Euro-Job, bekommt er bei einem 8-Stunden-Tag und 22 Tagen im Monat weitere 1x8x22 Euro = 176 Euro.

    Mit seinem staatlichen Grundeinkommen verdient er somit 876 Euro pro Monat, das entspricht einem Stundenlohn von 4,98 Euro netto. Ist zwar auch nicht die Welt, aber er arbeitet nicht für 1 Euro pro Stunde.

    Auch ich muß Miete etc. von meinem Gehalt bezahlen, bekomme nichts vom Staat. Wird so selten gesehen, aber musste ich mal loswerden.

    Georg

Seite 9 von 22 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Strafen drohen im Ausland
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.09, 20:21
  2. Fluglotsen drohen mit bundesweiten Streiks
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.09, 16:36
  3. fluggesellschaften drohen mit boykott
    Von bigchang im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.02.07, 19:49
  4. Strafen....
    Von nana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.06.05, 12:15
  5. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10