Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 220

Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

Erstellt von Doc-Bryce, 12.04.2007, 14:31 Uhr · 219 Antworten · 7.337 Aufrufe

  1. #151
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Chak3",p="470643
    [...]Weil ich mir sicher bin, dass deine Klage in erster Linie aus Querulantentum geführt wurde.
    Wer erolgreich gegen eine Behörde klagt, ist also ein Querulant ?
    Interessante Sichtweise, sollte man im Auge behalten

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Kali, er verschweigt ja (sicherlich aus gutem Grunde), worum es bei der Klage ging.

  4. #153
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Chak3",p="470643
    Zitat Zitat von Paddy",p="470623
    Erklär Du mir aber mal bitte, wieso ich dem Steuerzahler zur Last falle, wenn öffentliche Organe sich nicht nach dem Recht richten.
    Weil ich mir sicher bin, dass deine Klage in erster Linie aus Querulantentum geführt wurde.
    *LOL*

    Keine Achtung vor dem Gericht bzw. sind die dort doof, obwohl sie im Besitz aller Unterlagen waren ???

    Und bist Du schlau, weil Du zwar den Vorgang nicht kennst, aber genauestens Bescheid weisst? Manchmal frage ich mich, wie Leute wie Du an einen Job gekommen sind. Bei mir dürftest Du allenfalls den Besen schwingen, um nichts kaputt zu machen.

    So, und nun geh ich in die Sonne. Tschüss, arbeite mal wieder. Aber bitte mit mehr Sorgfalt, als Du hier aufzubringen vermagst.

  5. #154
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Chak3",p="470647
    Kali, er verschweigt ja (sicherlich aus gutem Grunde), worum es bei der Klage ging.
    Darfst Du gern wissen. Man wollte von mir die monatl. Rückzahlung einer Mietkaution (10% von 345 Euro), obwohl im SGB II eindeutig festgelegt ist, daß diese während des Bezugs von ALG II nicht zurückgefordert werden darf.

    Einfach deshalb, weil es sich beim ALG II um das absolute Minimum dessen handelt, was man zum leben benötigt.

    Nun schimpf nicht wieder mit mir. Ich mache diese Gesetze nicht. Ich richte mich nur danach und erwarte dies auch von Staatsdienern und von Dir.

    PS. Die Gerichtskosten waren sicherlich höher als die gesamte Kautionssumme. Verantwortlich dafür bin jedoch nicht ich.

  6. #155
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Paddy",p="470652
    [...] Verantwortlich dafür bin jedoch nicht ich.
    Ab in die Sonne 'n büschen riläxen

  7. #156
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Kali",p="470654
    Ab in die Sonne 'n büschen riläxen
    Schon auf'm Sprung. Hab's mir verdient. ;-D


  8. #157
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Paddy",p="470652
    ...weil es sich beim ALG II um das absolute Minimum dessen handelt, was man zum leben benötigt...
    Wie werden dann Kürzungen, z.B. um 1/3, aus welchen Gründen auch immer, gerechtfertigt, wenn es sowieso schon das Minimum ist?
    Im Grunde dürfte doch eine Kürzung gar nicht möglich sein.

  9. #158
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Monta",p="470657
    Zitat Zitat von Paddy",p="470652
    ...weil es sich beim ALG II um das absolute Minimum dessen handelt, was man zum leben benötigt...
    Wie werden dann Kürzungen, z.B. um 1/3, aus welchen Gründen auch immer, gerechtfertigt, wenn es sowieso schon das Minimum ist?
    Im Grunde dürfte doch eine Kürzung gar nicht möglich sein.
    Da musst Du die grossen Denker in Berlin fragen.

    Frag auch mal, ob Betroffene dann ihre Lebensmittel klauen sollen und die anderen Kunden das mitzahlen dürfen?

    Vorerst Tschüss!

    PS. Ich würde übrigens auch dagegen klagen. Wenn's sein muss jede Woche. ;-D

  10. #159
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Doch, die Kürzung ist möglich. Viele wissen es vieleicht nicht, aber dafür gibt es nach wie vor noch die Sozialämter. Zu denen muss man dan bei einer Kürzung gehen und sich am leben erhalten lassen.

  11. #160
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Arbeitsunwilligen Erntehelfern drohen Strafen

    Zitat Zitat von Monta",p="470657
    [...]Im Grunde dürfte doch eine Kürzung gar nicht möglich sein.
    Die Frage beschäftigt mich schon länger, zumal früher (z.B. bei Sperrung von Arbeitslosengeld/-hilfe) für die Zeit der Sperre ein Anspruch auf Sozialhilfe bestand, deren Sinn ja in der (amtlichen) Existenzsicherung bestand.

Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Strafen drohen im Ausland
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.09, 20:21
  2. Fluglotsen drohen mit bundesweiten Streiks
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.09, 16:36
  3. fluggesellschaften drohen mit boykott
    Von bigchang im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.02.07, 19:49
  4. Strafen....
    Von nana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.06.05, 12:15
  5. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10