Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 179

Arbeitsmarkt absurd

Erstellt von Conrad, 19.07.2008, 10:33 Uhr · 178 Antworten · 7.142 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von wingman",p="612012
    Die neuste Masche der Arbeitsvermittler ist, das man eine
    kostenpflichtige Telefonnummer anrufen soll.
    .
    mit Einführung der Telefonflatrate zum Schnäppchenpreis,
    sind aus allen Telefonbüchern die nun kostenfreie Ortsnummer gegen eine kostenpflichtige 0180 Nummer ausgetauscht worden.

    wer noch ein 3 Jahre altes _Telefonbuch hat,
    kann Metro, Kaufhäuser usw, zum Nulltarif anrufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Gestern gabs einen Report darüber. "Bei Anruf in die Warteschleife."
    Also angerufen - Computerstimme :alle Kundenberater sind im Gespräch, wir bitten Sie eine Nummer anzurufen, bei der wir eine Computerabfrage eingerichtet haben, um ihne Qualifikation besser erfassen zu können Bitte wählen Sie 0900 XXXX.
    Pro Anruf werden 5 € fällig.
    So wird heute abgezockt.
    Gruss Jürgen

  4. #83
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Wer da anruft ist selber schuld, ich kann da gar nicht anrufen :-).......0900 etc. habe ich sperren lassen. So nam na Aasgeier.

  5. #84
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von DisainaM",p="612060

    wer noch ein 3 Jahre altes _Telefonbuch hat,
    kann Metro, Kaufhäuser usw, zum Nulltarif anrufen.
    Echt? Die alten Rufnummern gehen noch?

    Hintergrund der Frage ist der, dass ich über VOIP aus dem Ausland es etwas schwierig habe Sonderrufnummern anzurufen und dann über teures Geld entweder Sipgate einsetzen muss, oder aber für noch teureres Geld aus dem spanischen Festnetz in der Warteschleife hänge....

  6. #85
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    habe heute im deckblatt der besagten zeitung gelesen: taxifahrer verdienen in leipzig z.t. um die 2,78 euro pro stunde.
    was sagt man dazu. besser nichts, oder?

  7. #86
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Thaimax",p="612093
    Echt? Die alten Rufnummern gehen noch?
    Sonderrufnummern sind doch eh nur virtuelle Nummern. Sie werden auf "echte" Nummern weitergeleitet. Von daher muss ja zu jeder 0900-Nummer auch eine "Free"-Rufnummer existieren.

    Und das schöne ist, dass sich ja jeder Privatmensch auch solch eine Sonderrufnummer anschaffen kann.
    Sollte der Chef also mal wieder zu Hause anrufen, gebe man ihm eine 0900-Nummer zur Hand und man hat einen schönen Nebenverdienst. Oder noch besser: bei Preisausschreiben die Nummer angeben, damit man bei Werbeanrufen schön daran verdient. Und die Firmen dann schön lange dran halten.

    Das ist doch mal wirkunsgvoller Verbraucherschutz. Einfach den Spieß umdrehen. Ich habe für solche Zwecke schon lange eine 0900-Nummer, hi hi....

  8. #87
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Also, wenn ich Hartz IV bekäme, hätte ich 351 Euro plus Wohngeld und Heizkosten und käme vielleicht auf 800 Euro. Wie soll ich denn davon leben können?
    Aber anscheinend kann man in Deutschland mit dem Geld auskommen, sonst hätte der soziale Staat ja nicht dort den Wert festgelegt.

    Jedenfalls sind 1300 Euro immerhin 500 Euro mehr, also praxis Luxus.
    Also abzgl. Steuern etwa 400 Euro mehr im Monat. Davon könnte ich theoretisch alle 2 Monate eine Urlaubsreise machen, was vorher nicht möglich wäre.

    Ansonsten muss man sich eben nach besser bezahlten Jobs umsehen. Scheinen ja leicht zu finden zu sein.


    Bleibt in LOS und träume weiter, erstmal war das eine
    Bruttoangabe und bei Steuerklasse 1 haste ca. 50 % Abzüge.


    Bei dem Regelsatz gibt anteilig die Wohnkosten dazu, abzüglich die Stromkosten und kein Wohngeld.
    Aber Angie weis auch nicht so Bescheid, dann kann man das von anderen auch nicht erwarten.

    Dein letzter Satz ist auchso ein Spruch.

  9. #88
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Lamai",p="612056

    Nur, die über 50jährigen haben 35 Jahre ins Sozialsystem eingezahlt, keiner will sie einstellen und deshalb sind sie die eigentlich angesch.ssenen in dem System.

    Es gibt da glaube ich Subventionen wenn die Firmen Ältere einstellen, aber die Arbeitsmarktlage prodziert halt nicht genug Jobs und zwingen kann man die Firmen nunmal nicht, Ältere einzustellen. So werden die eben zum Sozialfall, was eine Ungerechtigkeit sondergleichen ist.

    Komisch das die, die da zu gucken und sich ihre Gehaelter regelmaessig selbst erhoehen und sonstige Verguenstigungen einmuendig zugestehen - fast durch die Bank ueber diesem Alter sind... faellt was auf?

  10. #89
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Bekommst du die KDU (Kosten der Unterkunft) gibt es kein Wohngeld.

  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von andydendy",p="612111
    Bleibt in LOS und träume weiter, erstmal war das eine
    Bruttoangabe und bei Steuerklasse 1 haste ca. 50 % Abzüge.
    Ich verdiene meine Brötchen ebenfalls in Deutschland und zahle Steuern. Und schon mal was von progressiven Steuersätzen gehört? Um auf 50% Abzüge zu kommen musst du schon erheblich mehr verdienen als 1300 Euro. Bis 638,67 Euro zahlt man sogar gar keine Steuern (allerdings Angabe von 2007, evtl. jetzt anders).
    Ich habe gerade mal geschaut (gibt ja Brutto-Netto-Rechner im Internet):
    Bei 1300 Brutto fallen "nur" 70,83 Euro Steuern in Steuerklasse 1 an.

    Woran ich allerdings nicht gedacht habe sind ja diese beknackten Sozialleistungen, die ich ja nicht bezahlen muss. So käme man von 1300 Brutto auf 970,14 netto (ohne Kirche und mit der günstigsten gesetzl. KV).
    Wären aber auch noch 170 Euro mehr als bei Hartz IV.
    Besser als nichts.

    Heißt ja nicht, dass das besonders viel wäre, aber besser als nichts. Der Durchschittsthai verdient doch angeblich auch nur 200 Euro im Schnitt. Bei Lebenshaltungskosten von 1/3 entsprächen das etwa 600 Euro in Deutschland.
    Und klagen die Thais? Oder sterben sie gar weg, weil sie nicht überleben können? Sie sind aber nicht verwöhnt.

    Auch ich musste von einem sehr großen Einkommen auf sehr wenig reduzieren, weil die Deutschen immer weniger ausgeben. Ich lebe auch noch trotz vieler Einschränkungen. Alles eine Sache der Einstellung.
    Die Welt wächst zusammen und ist doch klar, dass reiche Staaten wie Deutschland mit den Löhne nach unten gehen und ärmere Länder steigen. Da hilft kein Klagen. Es ist eine nicht änderbare Tatsache. Es sei denn, man macht die Mauern wieder zu, wie es sich ja viele Leute wünschen. Ich nicht.

    Träumer sind diejenigen, die sich das "alte" Deutschland der 60er-80er Jahre mit Wohlstand und sozialer Sicherheit zurückwünschen. Das war eine gute alte Zeit. Aber sie ist Vergangenheit - wie das römische Reich halt auch.

    Nun hießt das Ziel Europa nach vorne bringen und langfristig die ganze Erde auf einem konstanten hohen Niveau. Gönnt das den bislang ärmeren und unterdrückten Völkern doch mal. Wir haben weltweit gesehen immer noch genug Geld in den Taschen.

    Hatte ich nicht gerade noch einen Thread zum Thema "Geiz ist geil" gesehen?

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte