Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 179

Arbeitsmarkt absurd

Erstellt von Conrad, 19.07.2008, 10:33 Uhr · 178 Antworten · 7.139 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von andydendy",p="611390
    Glaub mir viele Hartz4 Bezieher würden sofort anfangen zu arbeiten, wenn der Markt da wäre, nur es sind keine Stellen da.
    Ja, glaub ich dir. Wenn ich das so lese, Facharbeiter mit 11,50 €, da hab ich als Facharbeiter in den 80ern ja schon mehr als das Doppelte verdient in der Metallbranche, Stundenlohn als CNC-Fräser war damals knapp 30 DM, die Programme für die Maschine mußte man allerdings selber schreiben, war viel Rechnerei mit Pythagoras und Winkelfunktionen, hat aber Spaß gemacht. ;-D

    Naja, es ist eigentlich die EU, die uns in die Pfanne gehauen hat, das war auch zu erwarten, dass D sich an das EU-Niveau anpassen muss, und das lag damals sehr viel niedriger als in D, dazu noch die Wiedervereinigung und die damit verbundenen Steuererhöhungen.....so langsam ist das mit den Steuern hier am obersten Level angekommen, dazu die immensen Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Energie.

    Auch die Mieten haben sich anscheinend verdoppelt, was vor 10 Jahren 500 DM waren, sind jetzt 500 € .

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    die Frage ist letztendlich wie vielen ALG II bezieher vor allem alleinerziehende mit kind/ern das licht ausgeht......weil sie die raffgier der energiekonzerne nicht mehr bezahlen können. nicht nur das, wenn kinder das 16te lebensjahr erreicht haben fällt der gezahlte mehrbedarf für die kinder weg. bei 2 kindern ein minus von 162 euro. viel geld für alleinerziehende mütter.
    der staat hat kein geld, er hätte es wenn er der staat es nicht in milliardenhöhe sinnlos verblasen würde.

    endlich und darüber bin ich heilfroh hat mein sohn eine ausbildungstätte gefunden und muss nicht einmal selbst fahren. er kann in einer fahrgemeinschaft mit zum betrieb fahren. gefunden haben wir dies über einen bekannten der dort arbeitet. zunächst als ferienjob, er machte sich sehr gut und hatte freude daran,nun kann er seine ausbildung machen. eine grosse sorge weniger.

  4. #53
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Kenne eine Firma die stellt Dich für 350,-€ unter Tariflohn
    ein, dann muss Du noch ein 14 tägiges Praktikum umsonst machen.
    Weihnachts- und Urlaubsgeld werden natürlich auch nicht gezahlt.
    Auch bekommst Du nur einen 2 Jahresvertrag und zu guter
    letzt darf Du denen noch einen Vermittlungsgutschein geben.
    (Vermittlungsgutschein - 1000,-€)
    Sind die Arbeitsvermittler einer Baumarktkette mit drei Buchstaben.

    Wenn man sich die heutigen Stellenanzeigen mal durchliest,
    dann sind 85 % nur Zeitarbeitsfirmen und eine Große Firma
    die mit R anfängt, bezahl einen satten Stundenlohn für einen
    Facharbeiter von 6,43 - 7,80 €.

  5. #54
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Ein Vermittlungsgutschein bringt diesen Aasgeiern 2 x 1000,-Euro ein. Die zweiten 1000,-Euro wenn das Opfer äh der Arbeitnehmer sich nach 6 Monaten noch immer ausbeuten lässt.

    Immer vermehrt tauchen Angebote für Facharbeiter auf mit Verträgen auf 400,- Euro Basis.

    Da diese ganzen Umstände einer gewissen Angela und deren Fussgefolge egal zu sein scheint, wird die Abwanderung aus Deutschland weiter gehen.......neue Rumänen braucht das Land.

  6. #55
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Pro AN geht das alle 2 Jahre von vorne los, das ist nee
    sichere Einnahmequelle. :bravo:

  7. #56
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Logisch, davon und von anderen Dingen (dem einbehaltem Teil des Gehaltes) leben sie.
    Das so etwas die Zulassung in Deutschland erhalten hat ist schon für sich ein Skandal ohne gleichen.

  8. #57
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Wie jetzt 400.- im Monat?????????

  9. #58
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Samuianer",p="611502
    Wie jetzt 400.- im Monat?????????
    Ich hab das zwar bis jetzt noch nicht gesehen, aber es sieht fast so aus, als ob sich einige Unternehmen das Wissen von Facharbeitern über einen Nebenjob aneignen möchten und dann die Arbeit aber von Hilfsarbeitern verrichten lassen.

    Für so ein Vorgehen reicht es allemal den qualifizierten Facharbeiter, um die Hilfsarbeiter einzuweisen und die Arbeit zu verteilen, ein paar Stunden in der Woche im Unternehmen zu haben.

    Das nun finde ich schon etwas dreist, da wird einfach ausgenutzt, dass ältere Facharbeiter in Deutschland für den Arbeitsmarkt "tot" sind, und das verblüffenderweise bei Facharbeitermangel und Überlegungen solche wieder vermehrt nach Deutschland zu locken.

    Edit Ps: Wenn sowas reingeht ist es übrigens auch kein Wunder, dass Facharbeiter keinen "normal bezahlten" Job finden, und in der Not kann ich mir gut vorstellen, dass Einige auf so ein "Jobangebot" auch einsteigen.

  10. #59
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    @samuianer, logisch im monat, wenn überhaupt die stunden erreicht werden.
    im letzten betrieb hatten wir einen rentner (radio und fernsehtechniker) der sich so ein wenig seine rente aufstockte. die 400,- hat er aber nie erreicht.

    in deutschland bürgert sich dies alles ein, zeitarbeitsfirmen, arbeitnehmerverleihfirmen gibt es jetzt massenhaft. auch der grund das es kaum möglich ist eine vernüftige stelle zu finden, jedenfalls kaum eine die ein normales leben ermöglicht.
    noch sind die folgen noch nicht sehr gravierend durchgeschlagen, das kommt aber noch.

  11. #60
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Das große Problem bei den Zeitarbeitsfirmen in Deutschland ist ja, dass sie den Profit über den Arbeitnehmer beziehen.
    In Australien ist es z.B. so, dass die Unternehmen an die Vermittler zahlen, der Arbeitnehmer bekommt das Gleiche, als wenn er sich direkt bewerben würde. Dort ist es völlig normal, dass man sich über Job Agencies um seinen neuen Job kümmert, aber das Konzept ist eben viel besser auf den Arbeitnehmer zugeschnitten.
    Der große Unterschied ist aber: in Australien gibt es mehr Jobs, als Arbeitskräfte, in Deutschland ist es umgekehrt.

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte