Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 179

Arbeitsmarkt absurd

Erstellt von Conrad, 19.07.2008, 10:33 Uhr · 178 Antworten · 7.131 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    gugu möge der schatten mit euch sein.....
    Sodele bevor man Ausländer holt erstmal die eigenen Arbeitslosen verbraten..... nette Idee aber schau dir mal die Qualifikation der Leute an. Zweitens wie alt sind die Menschen... weist ja ab 50 gehört man ja zu den toten hierzulande....Liegt allerdings weniger am Alter sondern eher an den Sozialgeschenken früherer Regierungen die dafür sorgen das ältere Arbeitnehmer weniger gerne genommen werden.... Drittens fehlt vielen einfach die erforderliche Mobilität
    Naja Qualifikation wird immer mieser, das merke ich jedesmal wenn bei uns wieder neue Azubi auftauchen. Mein damaliger Eignungstest den ich vor 28 Jahren mal gemacht habe ist sogar für heutige Abiturienten zu schwer. Achja ich bin Realschüler gewesen.

    Für bestimmte Bereiche braucht man nunmal entsprechend qualifiziertes Personal und auch wenn die Arbeitsämter irgendwelche beruhigende Maßnahmen durchführen und diese als Qualifikationsmaßnahme titulieren ändert es nichts an der Tatsache das für ein High-Tech-Land wie es die Bundesrepublik gerne sein möchte bzw. bleiben möchte kaum eine andere Möglichkeit geben wird als ihren abgeschottenen Arbeits- und Einwanderungsmarkt zu lockern.

    Ausländer nehmen uns die Arbeit weg... liebe Leute Ausländer garantieren uns die Arbeit denn eben diese Ausländer kaufen deutsche Waren.

    Aber nur die Ruhe ausgehend von der derzeitig bestehenden Regelungen für Ausländer und Nachzug von Familienmitgliedern wird sich der Zuzug nach Deutschland mit Sicherheit nicht erhöhen... sieht man am besten an dieser "Greencard"-Mission unserer Verwaltungsregierung.
    Früher wurde in Deutschland mal Politik gemacht heute wird halt leider nur noch der bestehende Wohlstand verwaltet.
    cu
    shadow

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    hallo juthamat,
    dann würde exakt meine situation auf dich eintreffen. ich bekam noch 22 monate ALG I dann ALG II. Im ALG II Bezug bist du nahezu entrechtet.
    Aktueller Fall, man wollte mich um 30% kürzen weil ich mich angeblich auf einen Vermittlungsvorschlag nicht beworben habe.
    was viele nicht wissen, zuschläge durch den ALG I bezug fallen die 3 monate auch weg und zuschläge wegen mehrbedarf (meine diabetes) werden auch um 30% gekürzt. das macht insgesamt fast 50% aus.
    Alle Beteuerungen meinerseits, die Kopie der Bewerbung etc. wären nutzlos gewesen, hätte sich mein Nachbar der glücklicherweise damals für mich die Bewerbung mit zur Post genommen hat nicht daran erinnert. Eine schriftliche Bestätigung seinerseits hebelte den Vorwurf aus. Glück gehabt.
    Also, verschlammt eine Firma deine Bewerbung und schickt den Bogen der Agentur mit der Bemerkung zurück " nicht beworben" hast du ein Problem wenn du nicht das Gegenteil beweisen kannst. Künftig lasse ich meine Bewerbungsliste schriftlich auch von ihm bestätigen. So gibt es einen Zeugen. Habe keinen Bock alles per Einschreiben zu versenden.

  4. #13
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Wingman,ich weiss was abgeht,aber viele auch hier im Forum sind nicht fähig sich in diese Lage zu versetzen,
    Klartext-bin 53 .qualifizierter Facharbeiter,seit 35 ununterbrochen in Arbeit,-bin nicht bereit für 7,00 Euro die Stunde zu arbeiten.
    Bin noch kein Betroffener aber von einer sicheren höheren Warte,vielleicht noch in unkündbarer Position kann mann man leicht Sprüche Klopfen.
    Wenn hier Member Ratschläge erteilen das man doch auch einen geringen Einstiegslohn akzeptieren sollte,und dies in der Arbeitszeit,inder sie anscheinend nicht ausgelastet sind.
    dann wissen sie nicht wovon sie reden-Wer in heutigen Zeiten wo für viele der Lohn nicht zum Überlen reichtin der Arbeitszeit Ratschläge für Arbeitslose erteilt,hat nicht das Problem begriffen.

  5. #14
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Insgesamt ist Deutschland doch als Einwanderungsland für z.B. Ingenieure völlig uninteressant. Da in der EU ja Niederlassungsfreiheit besteht, könnten ja französische, englische, italienische, spanische, holländische Ingenieure kommen, die brauchen hier nichtmal eine Arbeitserlaubnis. Und wenn man schon auf dem grössten Arbeitsmarkt der Welt, ca. 500 Mio. Einwohner, keine Fachkräfte findet, wo will man sie denn sonst finden ?

    Es herrscht hier wirklich die totale Selbstüberschätzung was die Attraktivität Deutschlands angeht; "freiwillig" kommt doch kaum einer hierher um zu arbeiten, wenn sich Alternativen wie Australien, Neuseeland, USA anbieten...ich kann da nur immer wieder den Kopf schütteln.

    Wenn schon Einwanderung in die EU, dann sicher nicht Deutschland, da kommt dann wohl eher Spanien, Italien oder Südfrankreich in Frage, aber doch nicht Deutschland....


    Hier ist noch ein Artikel im "Focus" über ausländische Fachkräfte:

    http://www.focus.de/panorama/welt/tu...id_318742.html

    5ex für fünf Euro
    Viele türkische Männercafés haben sich einer Studie zufolge zu Brutstätten der Kriminalität entwickelt. Hinter der Fassade florieren illegales Glücksspiel, Drogenhandel, Hehlerei und Zwangsprostitution

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Lamai",p="611000

    5ex für fünf Euro
    Viele türkische Männercafés haben sich einer Studie zufolge zu Brutstätten der Kriminalität entwickelt. Hinter der Fassade florieren illegales Glücksspiel, Drogenhandel, Hehlerei und Zwangsprostitution
    Das ist absolut nichts Neues, kann aber sein das der Focus da jetzt erst hinter gekommen ist oder ein Mitarbeiter in die Hinterstuebchen?

    manche dieser Restaurants sind zu nichts anderem da!

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    fand die Kalkulation in der Sendung nett,

    eine dreikopf Familie wird durch die erwarteten Teuerungsraten in einem Jahr 2.000 Euro mehr zum Leben brauchen.

    wo soll das hinführen ?

    Magensonde für Hartz4rer ist zwar noch nicht im Gespräch,
    doch bei einer dynamischen Teuerungsentwicklung die nächsten Jahre, wird es wohl den Sozialstaat nur noch als ultra-light version geben, grundversorgung nur noch über den schlauch,

    soilent green, wir kommen

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    gerade ist ein 43 jahre alter mann zu 7 jahren haft verurteilt worden weil er mit einem messer die fallmanagerin der arbeitsagentur angegriffen hat (die auch noch schwanger war).
    so die eine sicht.....arbeitsloses gehumse greift schwangere frau in der Arbeitsagentur tätlich an.
    andere ansicht. die frau hat ihn mit sicherheit gesperrt, gekürzt (weis ich nicht genau). den mann damit existenstiell an die wand gefahren.
    entscheidung nach aktenlage nennt sich so etwas, wo der mensch dahinter nicht die bohne interessiert. vielleicht muss es erst einmal zum äusserten kommen bis man begreifen wird.
    ein massaker in der arbeitsagentur wenn dem betroffen alles egal ist weil er nichts mehr zu verlieren hat.
    die übergriffe häufen sich jedenfalls und die sicherheitsfiguren in der arbeitsagentur sind eher witzfiguren.

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von DisainaM",p="611026
    soilent green, wir kommen


    Ich hielt Georg Orwelles Visionen lange Zeit fuer absurd, aber seit einigen Jahren erkenne ich, das kommt alles noch viel krasser.

  10. #19
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Dieter1",p="611040
    Ich hielt Georg Orwelles Visionen lange Zeit fuer absurd, aber seit einigen Jahren erkenne ich, das kommt alles noch viel krasser.
    Bladerunner wird zum Krippenspiel!

  11. #20
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Samuianer",p="611041
    Bladerunner wird zum Krippenspiel!
    Nicht nur das, in ca. 20 Jahren, vielleicht auch schon in 10, wird Blade Runner Realität sein...andere Bücher von Philip K. Dick sicher auch.....

    Z.B. der Roman wo Roboter die wie Kriegswaisen aussehen im Schlachtfeld rumlaufen und "einen auf Mitleid" machen, um sich in die Unterkünfte der Soldaten einzuschmuggeln u. sich dort in die Luft zu sprengen.....das ist ja fast Realität, nur das es keine Roboter sind....hmm...oder doch ?

Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte