Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 179

Arbeitsmarkt absurd

Erstellt von Conrad, 19.07.2008, 10:33 Uhr · 178 Antworten · 7.126 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Wir sind eine große Praxis im Norden von Hamburg und suchen für unser Objekt eine gute quallifizierte, seriöse und gewissenhafte Reinigunskraft w/m, gerne mit Vorkenntnissen im Bereich Praxisreinigung in Festanstellung oder auf 400 Euro Basis für die tägliche Reinigung (Mo-Fr), ca. 4 Std. täglich.
    Da es sich um eine vertrauensvolle Position handelt sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.
    Die Reinigung u.a. beinhaltet alle Räumlichkeiten, Treppenhaus, Aufzug, Oberflächenreinigung, Müll- und Papierentsorgung, Toilettenreinigung, Handtuch- und Seifenspender auffüllen und vieles mehr....
    Unser Objekt ist insgesamt ca. 1300 qm groß über 4 Etagen.
    Wenn Sie sich dieser Aufgabe gewachsen fühlen würden wir und freuen alle näheren Details mit Ihnen persönlich besprechen zu können.
    Bitte reichen Sie uns vorab schriftlich alle relevanten Unterlagen inkl. Referenzen ein.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von andydendy",p="614457
    [...]Unser Objekt ist insgesamt ca. 1300 qm groß über 4 Etagen.
    Wenn Sie sich dieser Aufgabe gewachsen fühlen [...]
    Hört sich gut an, doch was tue ich in den restlichen zwei Stunden

  4. #163
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Mannoman, dass ist ja pures Sklaventum. Kapitalismus pur.
    400€ für 1300qm, so könnte man es verstehen.
    Eine Unverschämheit sondergleichen, wenn kein vernünftiger Arbeitslohn gezahlt wird.

  5. #164
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Das gute an dem Job ist, wenn man einen Schwächeanfall
    bekommt, dann wird man gleich vor Ort behandelt.

    Achso HH - Tariflohn liegt bei 7,87 € plus UG, WG, VWL - Leistungen und Proficardzuzahlung.
    Falls jemand wieder sagen sollte das die Bezahlung OK ist.

  6. #165
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von andydendy",p="614509
    Falls jemand wieder sagen sollte das die Bezahlung OK ist.
    Die Bezahlung ist dann ok, wenn die Firma dafür Mitarbeiter findet. Und ich fürchte, die werden sie finden.
    Ich kenne eine Ausländerin, die für solch einen Preis arbeitet - weil sie nichts anders findet.
    Auch ich würde u.U. solch ein Angebot annehmen, bevor ich vollständig verhungere.

    Wie willst du das verhindern?
    Mindestlohn? Gut, dann sucht die Firma halt weniger Leute, um die bezahlen zu können. Und dann machen halt 2 Leute den Job wie vorher mit 4 Mitarbeitern - in der gleichen Zeit. Für die einen also mehr Streß, und die anderen sitzen auf der Straße und belasten den Staat.

    Es geht nur über Angebot und Nachfrage.
    Bei Vollbeschäftigung oder bei schlechten Arbeitsbedingungen kann die Firma lange nach Mitarbeitern suchen. Sie muss beides verbessern.

    Daher brauchen wir Angebote als Nachfrage. NUR so verbessert sich etwas im Sinne der Arbeitnehmer.
    Aber bei fast 10% Arbeitslosenquote sitzen die Arbeitegber am längeren Hebel. Und da helfen auch keine staatlichen Eingriffe.

    Daher sollte alles dafür getan werden, generell mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Und das könnten bisherige Angestellte ja auch selber, indem sie sich selber selbständig machen, Mitarbeiter einstellen und ihrem bisherigen Boss Paroli bieten.

  7. #166
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="614539
    Wie willst du das verhindern?
    Mindestlohn? Gut, dann sucht die Firma halt weniger Leute, um die bezahlen zu können. Und dann machen halt 2 Leute den Job wie vorher mit 4 Mitarbeitern - in der gleichen Zeit. Für die einen also mehr Streß, und die anderen sitzen auf der Straße und belasten den Staat.
    Verhindern kann man das gar nicht mehr, das war aber mit dem Beitritt zur EU schon vorher klar, dass es zu mehr Wettbewerb kommen wird.

    Der Mindestlohn bringt natürlich gar nichts, wird vom Staat ein zu hoher Mindestlohn angesetzt werden einfach die Angestellten in die Scheinselbständigkeit getrieben und als Ich-Ags beschäftigt, die dürfen das auch für 3 Euro die Stunde machen und die auftraggebende Firma hat den Vorteil keine arbeitsrechtlichen Bestimmungen einhalten zu müssen.
    Wenn deutsche Scheinselbständige nicht dazu bereit sind für 3 Euro die Stunde Reinigungsarbeiten zu verrichten kann man sich der Scheinselbständigen aus den Nachbarländern bedienen, Deutschland kann da überhaupt nichts dagegen machen, jede europäische Firma darf in jedem anderen europäischen Land die Arbeit aufnehmen, ein Grundrecht, gegen das sich kein Mitgliedsland wehren kann.
    Dadurch, dass der slowakische IchAGler selbständig ist kann man ihm auch von staatlicher Seite nicht vorschreiben zu welchem Preis er arbeitet, der Preis richtet sich ohne jeglicher Regulierung nach Angebot und Nachfrage.

    Das hat für die ärmeren Mitgliedsstaaten einen gewaltigen Vorteil und ist nur für die reicheren Länder mit höheren Löhnen von Nachteil, solange bis die Löhne und Sozialstandards in allen EU-Mitgliedern den gleichen Level haben, so wird das aber schneller passieren, für die gesamte EU gesehen ein durchaus wünschenswerter Effekt den man für die Zukunft auch positiv bewerten muss, jedes Mitgliedsland kann nun mal nicht gewinnen, und dass sich die Löhne und Sozialstandards nicht an den Ländern orientieren werden, die höhere Standards haben sollte klar sein, das geht ja auch gar nicht.

    Aber man darf für solche, von Manchen sicherlich als Missstände angesehenen EU-Regelungen, nicht die Politiker Deutschland´s verantwortlich machen, die haben weder das Recht den Warenverkehr, noch den Dienstleistungsverkehr einzuschränken, im Gegenzug steht es natürlich auch jedem deutschen Selbständigen frei in seinen Nachbarländern mit seiner deutschen IchAG, oder jeder anderen Rechtsform, auch zu arbeiten.

  8. #167
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Besonders Pervers finde ich solche Anzeigen, wenn dort steht
    Deutsch in Wort und Schrift, soll die Putzfrau denn Romane
    schreiben während Sie putz oder wie.

    Hab gerade gestern wieder ein Anzeige gelesen, wo
    die Selbstständige (Gewerbeschein) für 9,- Brutto
    ihre Putzdienste anbietet.

  9. #168
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Thaimax",p="614562
    und als Ich-Ags beschäftigt.
    Die Ich-Ags wurden bereits im Juli 2006 abgeschafft, aber "Einzelunternehmen" trifft die Sache im Kern auch.

    Und Deutschkenntnisse sind wohl nötig, damit der Arbeitnehmer die Kündigung versteht.

  10. #169
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von andydendy",p="614608
    Hab gerade gestern wieder ein Anzeige gelesen, wo
    die Selbstständige (Gewerbeschein) für 9,- Brutto
    ihre Putzdienste anbietet.
    Wenn sie 200 Stunden im Monat arbeitet kann sie gerade Mal Rechnungen in der Höhe von 1800 Euro ausstellen, im Urlaub verdient sie nichts, wenn sie krank ist verdient sie auch nichts, Arbeitnehmerschutzgesetze gibt es auch nicht.

    Und wenn die polnische Selbständige das Gleiche für 5 Euro anbietet kann auch Niemand was dagegen machen, als Unternehmerin kann sie den Preis für ihre Dienstleistung frei bestimmen.

    Pervers ist auch, ich arbeite auch mit deutschen Telefondienstleistern zusammen, viele dieser Firmen haben fast keine Angestellten mehr, nur mehr Subunternehmen in Form von Einzelunternehmungen, denen jedoch grosszügigerweise der Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird, hier greifen auch weder Arbeitnehmerschutzgesetze, Mindestlöhne, Kündigungsschutz,usw....

    kcwknarf, eine Kündigung gibt es da ja dann auch nicht, die sie verstehen müssten, das ist dann lediglich eine Auflösung der Geschäftsbeziehungen, genauso, wie wenn ich täglich bei Aldi einkaufe und dafür bezahle und am nächsten Tag einfach nicht mehr hingehe, jetzt mal etwas überspitzt formuliert.

  11. #170
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeitsmarkt absurd

    Zitat Zitat von Thaimax",p="614615
    kcwknarf, eine Kündigung gibt es da ja dann auch nicht
    Stimmt, habe ich übersehen.

    Zitat Zitat von Thaimax",p="614615
    Wenn sie 200 Stunden im Monat arbeitet kann sie gerade Mal Rechnungen in der Höhe von 1800 Euro ausstellen, im Urlaub verdient sie nichts, wenn sie krank ist verdient sie auch nichts, Arbeitnehmerschutzgesetze gibt es auch nicht.
    Allerdings gibt es für Selbständige schon einen Vorteil, weil man eben auch selber schnell und einfach die Geschäftsbeziehung beenden kann.
    Außerdem sind mehrere Aufträge möglich.

    So'n Standardselbstständiger arbeitet ja auch schon eher 12 Stunden pro Tag, einschl. Wochenende, also 372 Stunden.
    Macht also 3348 Euro im Monat. Und das sieht dann doch schon gar nicht so schlecht aus.
    Urlaub dann halt nur bei Reisen, also 2 Wochen im Jahr.
    Der normale Selbständige kennt den Begriff Urlaub ohnehin nur aus dem Duden.

    Und für Krankheitsfälle gibt es private Versicherungen, die das abdecken können.

    Und die Arbeitnehmerschutzgesetze für Angestellte sind eh nur ein Witz. War selber lange genug im Betriebsrat, um zu sehen, wie Unternehmen das alles aushebeln können (einschl. eigener späterer Erfahrung).

    Selbständige mit solch einem geringen "Gehalt" machen natürlich die Preise kaputt. Aber sie kämpfen halt selber um Aufträge.

    Daher gilt auch für sie: je mehr Arbeit vorhanden ist desto höher können hier auch die Stundenpreise werden.

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte