Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Alter schützt vor Dummheit nicht!

Erstellt von dear, 19.05.2006, 17:04 Uhr · 42 Antworten · 2.562 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    @Kali,

    wenn wir uns Morgen Früh beim Bäcker sehen, lass ich Dich gleich mal vor....

    Gruß Peter

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    @ dear

    das ist wahrscheinlich ein Generationskonflikt, wahrscheinlich hat sie eine Tochter in eurem Alter, die auch auf Gothic steht.

    Hätte sie eine Enkelin in eurem Alter, dann hätte sie wahrscheinlich lächelnd eure Waren entgegengenommen.

    Martin

  4. #23
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    Uiuiui soo viele Antworten - hätt ich nicht gedacht... .

    Also dann leg ich mal los...

    @Amras (wurde der Name geändert? Hattest Du nicht nen anderen Nick oder irre ich mich da?)

    Ich habe sehr wohl Respekt vor dem Alter, meine Oma ist mir die liebste Frau auf der Welt, ebenso wie mir mein Opa sehr wichtig war. Ich gehöre zu denne die IMMER im Bus oder in der Bahn aufgestanden sind um den älteren Platz zu lassen oder vollbepackte Menschen die kaum noch stehen können vor lauter Einkaufstüten. Ich lass sogar kleine Kinder meinen Platz wenn ich sehe, dass sie müde sind (die Mütter waren bisher auch sehr dankbar und überschlugen sich vor Danksagungen)- so viel verständnis habe ich für andere Altersklassen. Ach und wenn jemand an der Kasse hinter mir nur eine oder zwei Waren hat während ich den Wagen oder Einkaufskorb voll hab darf der immer vor.

    Doch wenn mir als Kunde in einem Kaufhaus nicht den nötigen Respekt erwiesen wird und ich/bzw. wir kommentarlos ohne anzeichen von Freundlichkeit auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht werden wie @ DisainaM erwänte
    Zunächsteinmal sollte man an die Möglichkeit denken,
    dass die Frau, die vor Euch bedient wurde,
    bereits an der Kasse vor Euch stand,
    dann einen Defekt an der Ware feststellte,
    und von der Kassiererin das OK bekam,
    die Ware schnell umzutauschen und sich nicht nochmal in die Schlange von hinten anzustellen,
    sondern gleich durchzumaschieren.
    Kommt nämlich auch häufig vor.
    dann hört bei mir Verständnis, Respekt, Toleranz oder was auch immer auf.

    und @ buff

    die Namen der Bands kenn ich alle nicht aber die gehen wohl in der Richtung von HIM, düstere ruhige Musik - recht entspannend :-)

    P.S Ich schätz die auf über 50. Ach so und ein halbwegs inteligenter Mensch hätte uns freundlich erklärt warum die andere Dame vorher dran kam. Daher meine Überschrift.

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    wobei wir nun zum Thema kommen,

    Die Service-wüste Deutschland

    Nach den goldenen 80 Jahren, und der Talfahrt in den 90gern,
    nähern wir uns nun dem Harz4-Deutschland,
    wo Freundlichkeit, Höflichkeit und Zuvorkommenheit immer seltender werden, und ein ruppiger Lager und Kantienenton sich breit macht.

    Freundlichkeit überlebt allenfalls in Luxusläden,
    ansonsten werden Bedienungen immer mehr zu Landwirtschaftsarbeiterinnen, wo sie den Gästen, wie bei einer Schweinefütterung ihr Fresschen bringen, oder sie sonstwie versorgen.

    Im Westen lachte man früher über den Osten, wenn die Geschäfte plötzlich Regenmäntel bekamen, und die Menschen sogleich ihren Regenmantelbedarf für die nächsten 5 Jahre eindeckten.
    Heute macht es Aldi genauso, und keiner lacht mehr nach der Euro- bz. Kaufkraftentwertung der letzten Jahre.
    Da das einzige Kaufkriterium der günstigste Preis geworden ist,
    spielt Servicefreundlichkeit keine Rolle mehr.
    Der zukünftige Konzentrationsprozess wird dafür sorgen,
    dass sich die Essensausgabe, Kleiderausgabe und sonstige Bedarfsausgabestellen weiter reduzieren werden,
    und die Lager-atmosphäre komplett wird.

  6. #25
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    @DisainaM schreibt:
    "...wo Freundlichkeit, Höflichkeit und Zuvorkommenheit immer seltender werden, und ein ruppiger Lager und Kantienenton sich breit macht."

    So etwas lese und höre ich immer mal wieder. Für mich aber schwer nachzuvollziehen, sind doch meine eigenen Erfahrungen in Deutschland der letzten eineinhalb Jahre (nach 5 Jahren in Thailand) gänzlich anders.

    In aller Regel (mit nur einer einzigen Ausnahme in der ganzen Zeit) erlebe ich hier viel Freundlichkeit und Bemühen. Und deutlich mehr, als ich es in der Zeit vor meinem Thailandaufenthalt erfahren habe.

    Liegt es vielleicht auch an meinem Verhalten? Dieses "jim saiam", daß mir zu Eigen geworden ist und auch der höfliche und respektvolle Ton, den ich aus Thailand mitgebracht habe?
    Und vielleicht auch die Fähigkeit, nicht jedes (negative) Gefühl immer sofort bahnbrechen zu lassen?

    Gruß
    Monta

  7. #26
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    Und vielleicht auch die Fähigkeit, nicht jedes (negative) Gefühl immer sofort bahnbrechen zu lassen?
    gute Selbstbeherrschung braucht man hier schon,
    doch die Grenze liegt dort, wo man sich durchs brave herunterschlucken zum Kasper macht.

    Leider gibts jedoch genug Situationen, wos nicht anders geht

    Polizeikontrolle in Holland : Guten Tag, Du bist zu schnell gefahren
    Polizeikontrolle in Deutschland : Führerschein und Fahrzeugpapiere
    Orginalton eines dt. Beamten zu einem Holländer : Du hast mich nicht zu dutzen

  8. #27
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    Welch Zufall es will...heute morgen bei der Post.
    Es sind nur zwei Schalter vorhanden,an einen ist das Terminal zum Geldabheben ausgefallen ,deshalb wurden die Leute höfflichst gebeten an den anderen Schalter zu gehen.
    Der Rest der danach kam hat dies ja nicht mitgekommen.
    Also hat die Dame am Schalter alle die Leute hervorgeholt die kein Geldabheben wollen.
    Als ich dann zur Tür raus ging,meinte die Dame in der Reihe das sie das unverschämt findet sich einfach so vorzudrängeln.

    War wohl eher ein Missverständnis.

    Eben gerade komm ich von der Tankstelle,vor mir ein Mann der so ne Punktsammelkarte hat ,er bezahlt sein Benzin und ein Päckchen Zigarette mit seiner Bankkarte,allerdings hat die Dame vergessen die Punkte gut zu schreiben und nachträglich ging das aber nicht mehr.
    Tja da wurde der Herr unfreundlich und hat sie halt dafür angemacht.

    Sie hat sich nur damit verteitigt das sie nun schon fast ne 20 Std Schicht hinter sich hat und das wohl verständlich wäre.

    Meinte dann auch nur zu Dir,daß sie sich nichts daraus machen soll,gibt halt immer ein paar Idioten

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    Thaimaus,

    fuer die Punktesammler an Kassen aller Art muesste man einen Zoo aufmachen, wo die normale Bevoelkerung diese Spezies im Alltag beobachten kann.

    Gruss Dieter

  10. #29
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    Zitat Zitat von dear",p="347009
    Dann an der Kasse wir stellten uns brav an, Leute vor uns kamen an die Reihe, dann wären wir dran - was macht die alte Schrulle an der Kasse? Die zieht eine andere Dame vor und bedient sie - die hat den Arm an uns vorbei ausgestreckt um die Ware der anderen anzunehmen
    ...
    Was würdet ihr sagen was man in so einer Situation macht?
    Ich weiß nicht, was ´man´ in so einer Situation macht.

    Ich würde nichts machen, denn ich wäre ja irgendwann drangekommen an der Kasse.
    Und ob ich nun 5 Minuten früher oder später dran komme, was solls.


    Außer der letzte Zug fährt mir deshalb vor der Nase weg, das ist vielleicht was anderes.


  11. #30
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Alter schützt vor Dummheit nicht!

    @ dear

    Meine Frau arbeitet in einem Stuttgarter Kaufhaus mit einem "B" am Anfang.
    Dort ist Freundlichkeit das oberste Gebot!
    In jedem Samstagsmeeting wird darauf hingewiesen, unaufgefordert die Kunden auch mal anzulächeln.

    Testkunden beurteilen die Freundlichkeit und die ganze Bedienung, ganz egal ob sie von einem Verkäufer oder auf die Geschenkverpackerin (mein Frau) stoßen. Und manchmal sind es schon schwierige Kunden, die auch freundlich bedient werden müssen, denn es könnte ja gespielt und ein Testkunde sein.
    Das ganze Ergebnis wird an die Geschäftsleitung geleitet, die diesen sog. Happy Customer Index (HCI) an die Belegschaft weiterleitet. Bei Verschlechterungen über eine gewisse Toleranz folgen Mitarbeiterschulungen!
    Und das Verhalten jeden einzelnen fießt sogar in die pers. Beurteilung ein.

    Ich habe die Regeln selbst gelesen, die den Mitarbeitern auferlegt werden und ich finde, es sind Selbstverständlichkeiten im Umgang mit Kunden - egal wie diese aussehen.

    Auch Platin-Karten-Inhaber stehen in den ältesten abgeweztesten Jeans vor dem MA.
    Von Letzteren berichtete meine Frau ganz fassungslos.

    Das Preisniveau ist etwas höher als das von dir genannte, trotzdem brummt der Laden, man glaubt es kaum.

    Martin

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dummheit ist grausam
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.12.16, 18:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.08, 11:48
  3. Olivia Newton-John schützt thailändische Elefanten:
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.03, 16:33