Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Altenpflege in Thailand

Erstellt von Serge, 09.05.2007, 12:30 Uhr · 25 Antworten · 7.805 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827

    Re: Altenpflege in Thailand

    Schockwerbung für so ein Projekt geht natürlich nur mit Bildern aus deut. Pflegeheimen.

    Demenzkranke Patienten, die nachts aufstehen und durch die Gänge geistern, werden wegen pflegenotstand in ihren Betten fixiert, und bekommen noch eine Nacht-Dröhnung, damit sie ruhig sind.

    Fixierungen im Alter sind wohl der beste Grund,
    noch im Zustand, ohne Vormund (Pflegschaft), selber zu bestimmen, dass man einen Thailand rescue service bucht,
    wo man rechtzeitig aus Deutschland abgeholt wird, bevor die Verwandschaft ihr Unwesen beginnt.

    Im Gegensatz zu manch anderen Geschäftsvorschlägen über Langzeitinvestitionen,
    ist so eine Thailand-Pflege-Police bestimmt eine vernünftige Langzeitinvestition,
    um nicht mit Lederriemen fixiert, in einem deutschen Pflegeheim zu enden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Altenpflege in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="478995
    Demenzkranke Patienten, die nachts aufstehen und durch die Gänge geistern, werden wegen pflegenotstand in ihren Betten fixiert, und bekommen noch eine Nacht-Dröhnung, damit sie ruhig sind.
    Weiß nicht, ob sich in den letzten 12 Jahren etwas geändert hat. Zu der Zeit war es so, dass Fixierung (von 'höher' Stelle) genehmigt werden mußte und nicht einfach zur (Personal-)Entlastung veranlaßt werden konnte/durfte.

    Das mit der Dröhung paßt schon; die konnte auch der behandelnde Arzt verordnen.

    Vor diesem Hintergrund bitte nicht vergessen, dass bspw. das Pflegepersonal Verantwortung für Leib und Leben der Patienten trägt.

    Und Nachtwachen werden i.d.R. schon immer lediglich von einer Pflegekraft/Station gemacht.

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Altenpflege in Thailand

    Zitat Zitat von wingman",p="478985
    Ich denke der Klimawechsel ist weniger ein Problem zudem Chiang Mai nicht so extrem wie Bangkok ist.
    Das stimmt...
    ...der bspw. zw. Helmstedt und Chiang Mai ist hingegen beträchtlich.

    Ist alles schön und gut.
    Du wirst aber auch hier in D Heime (nennen sich mittlerweile Alten-Residenzen) finden, die wie ein Vor-Paradies organisiert und geführt werden. Hat allerdings seinen Preis und dieser hängt nun mal von den (anfallenden) Kosten ab. Kosten sind u.a. ja auch die Entgelte der Beschäftigten.

  5. #14
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Altenpflege in Thailand

    Phimax, da ist der Punkt:
    Die Lohnkosten sind ja der maßgebliche Grund für den Preisunterschied des gezeigten Schweizer Beispiels in Nordthailand.
    Es gab allerdings noch einen, nicht unerheblichen: die fast familiäre Einbindung und Betreuung der Alten. Pflegekraft schläft z.B. im Zimmer, falls der (die) Alte nachts orientierungslos aufwacht.

  6. #15
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Altenpflege in Thailand

    Ich probiere seit 2 Jahren aus, wie es sein koennte, auch in hoeherem Alter zu hier zu leben und sage so etwas kann gut gehen.Machmal wird es etwas kritisch, wenn mal eine etwas staerkere Regenzeit sein sollte.Oder auch eine etwas staerkere Smogzeit wie im Maerz diesen Jahres.Aber im grossen und ganzen ja das geht.Und es gibt hier auch nicht so nette Heimordnungen wie in Deutschland.Das bisschen Pressezensur ist auch nicht schaedlich.Internet geht auch ganz gut.Der Umgangston ist auch ok. :-)

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Altenpflege in Thailand

    Am längsten war ich fast 3 Monate am Stück in Thailand, lies sich für mich gut aushalten.
    Ohne Aircon und nur Patlom im Haus.
    Anders kann es sein, wenn alte Menschen nach Thailand kommen und noch nie in Asien gewesen sind.
    Ich war schon in Zentralasien, Nordchina, Thailand.
    Am wärmsten erscheint mir von allem Bangkok zu sein.
    Vietnam könnte Bangkok noch toppen, teils soll es dort im Süden wärmer sein.

  8. #17
    woody
    Avatar von woody

    Re: Altenpflege in Thailand

    Zitat Zitat von wingman",p="479222
    ...Am wärmsten erscheint mir von allem Bangkok zu sein.....
    Warst du denn zur gleichen Zeit schon mal an der Ostküste oder südlich von Bangkok?

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Altenpflege in Thailand

    Nein, aber den Wetterberichten nach war es immer einige Grad dort wärmer.

  10. #19
    woody
    Avatar von woody

    Re: Altenpflege in Thailand

    Zitat Zitat von wingman",p="479225
    Nein, aber den Wetterberichten nach war es immer einige Grad dort wärmer.
    Wärmer als wo? Bangkok hat das gleiche Klima wie das engere Zentralthailand oder die Ostküste.

  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Altenpflege in Thailand

    Zum Beispiel Chayaphum > Bangkok. Bangkok ist meistens 2-3 Grad wärmer. Oftmals sogar Rayong > Bangkok ist Bangkok meist etwas wärmer. Kann vielleicht am Smog liegen......
    Dazu die enorme Luftfeuchtigkeit in BKK, will nur damit sagen das alte Menschen zuerst sicher fast einen kleinen Schock bekommen wenn sie aus dem Flieger steigen. Zumindest wer es nicht kennt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte