Seite 89 von 101 ErsteErste ... 3979878889909199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 1001

Alte Autos

Erstellt von Rooy, 15.01.2013, 21:28 Uhr · 1.000 Antworten · 73.435 Aufrufe

  1. #881
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    36.369
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Schrauber Dieter im Blaumann, kennt die Leergewichte der Autos natürlich aus dem F F
    Das Wissen, dass aeltere Autos um einiges leichter waren als aktuelle Modelle, zaehlt eigentlich zur Allgemeinbildung.

  2.  
    Anzeige
  3. #882
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.106
    Ich kannte in meinen jungen Jahren..eine Dame die sowas fuhr..Unbenannt.PNG....Lamborghini Islero...
    Sie war froh,dass sie ihn 1975 für Sfr..15'000 loswurde...alle 20'000 km waren wegen der unausgeglichenen Radaufhängung neue Pneus fällig und die Ingenieure haben gedacht..hmm.. Scheibenwischer wären doch auch nicht schlecht, als die Wagen die Produktion verliessen..aaalso schnellschnell Scheibenwischer von FIAT reingebaut..Die Gasdrahtzüge hielten auch nicht sehr lange und so war sie froh, jedesmal nach einem Ausflug heil nach Hause zu kommen.
    Bei Regen floss das Wasser im Innenraum..jaja..kein Witz...Heutzutage ist so ein Exemplar nicht unter 150'000 zu bekommen...allerdings im Beifahrersitz immer ein Veteran der Automechanikergilde dabeihaben..

  4. #883
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    36.369

  5. #884
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.106
    Völlig absurder Preis...das Auto ist Schrott...nicht's weiter und höchstens für ein Museum geeignet..

  6. #885
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    33.009
    DeTomaso und einige andere,

    in den 60ger und 70ger Jahren hat es nur Alfa Romeo,
    und bedingt Lancia geschafft,
    von den italienischen Rennwagenherstellern,
    was alltagtaugliches auf die Strasse zu bekommen.

  7. #886
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.106
    Naja... Maserati hatte immer schon ganz brauchbare "Alltagtaugliche" Autos auf die Strasse stellen können.....Unbenannt.PNG

  8. #887
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1.701
    alte Autos + alte eRoller

    image-1465694-galleryV9-ctfq-1465694.jpgUrahn der E-Scooter floppte schon vor 100 Jahren

    Beliebt bei Gangstern, Postboten, Suffragetten:
    Mit Tempo 30 knatterten erste Stehroller schon 1915 über die Straßen.
    In Deutschland war's ein klobiges Klappmodell von Krupp - mit Merkel-Motor.




    https://www.spiegel.de/geschichte/ur...a-1285196.html

  9. #888
    Avatar von niemand

    Registriert seit
    16.08.2019
    Beiträge
    236
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    DeTomaso und einige andere,

    in den 60ger und 70ger Jahren hat es nur Alfa Romeo,
    und bedingt Lancia geschafft,
    von den italienischen Rennwagenherstellern,
    was alltagtaugliches auf die Strasse zu bekommen.
    Ein ehemaliger Freund von mir betreibt in Deutschland einen sehr etablierten Servicebetrieb für Ferrari, Lamborghini und Maserati (natürlich auch für so Brot- und Butterautos wie Porsche).
    Er sagt, dass ein Lamborghini nach einer kompletten Motor-Revision gut ist für etwa 1000 bis 1500 km, ein Ferrari für zwischen 3000 und 5000 km (sofern man die Autos ihrer Art gerecht benutzt) und wer weiß das dabei der Motor zerlegt wird, kann abschätzen, was das heißt und kostet.
    Er war es übrigens, der Lamborghini zeigte, wie man die Bremsanlage der Fahrzeuge verbessern konnte, nachdem er mit einem Kunden-Countach, bei dem er die gesamte Anlage durch die Bremsanlage des 930 ersetzt hatte, den Testfahrer bat dieses Fahrzeug zu fahren, was dieser anfangs nicht einsehen wollte, da er es ja kennen würde, der aber dann bei der Testfahrt große Probleme bekam, weil er nicht mit solch einem Bremsvermögen gerechnet hatte.
    Die Porsche-Philosophie ist, dass die Bremsanlage immer der Motorleistung überlegen sein muss und wer einmal die Bremse des 930 erlebt hat, weiß was das heißt (die Nachfolger stehen dem naturgemäß in Nichts nach).
    Auch BMW schaffte den Durchbruch zu einer Weltklasse-Bremsanlage erst relativ spät mit dem M3-E30.

  10. #889
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.106
    Meine Autos sind zum fahren da und nicht zum bremsen...
    Ettore Bugatti

  11. #890
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.804
    Meine Eltern hatten sich 1966 einen Karmann Ghia 1600 S Typ 34 gekauft. Weiß, mit schwarzen Dach. Der Wagen hatte vorne Scheibenbremsen (bis dato eine Seltenheit), elektrisches Schiebdach und Doppelvergaser und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 154 KM. Soweit ich noch weiß, hatte der Wagen damals 10.000 DM gekostet. Als meine Eltern den Wagen 1973 verkaufen wollten, war das Interesse sehr gering. Zu der Zeit hatte er den Spitznamen Barockengel. Heute sind diese Fahrzeuge unwahrscheinlich teuer und kaum noch auf dem Markt zu finden

    https://de.wikipedia.org/wiki/VW_Karmann-Ghia_Typ_34#/media/Datei:KarmannGhia_Type34_1.JPG


Ähnliche Themen

  1. Waffen in Autos
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.13, 11:48
  2. 60 DEUTSCHE AUTOS
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 18:11
  3. Embleme an Autos
    Von NAN im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 20:54
  4. Wat Hua Grabü und alte Autos
    Von ReneZ im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.05, 16:21