Seite 23 von 36 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 359

Alte Autos

Erstellt von Rooy, 15.01.2013, 21:28 Uhr · 358 Antworten · 26.997 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.348
    Noch ein Klassiker.

    55.jpg

    Der Mercedes W 126 als SEC ist schon ein saugeiles Teil. Neben dem W 108 und dem Audi V8 war ich an dem dran und hätte fast mal einen gekauft. Aber wenn man selbst nichts machen kann, wird so eine Liebhaberei sehr teuer.

    56.jpg


    Off Topic: Victoria Principal aus "Dallas" sah zumindest vorübergehend facial verheerend aus. Der Grund: Sie heiratete einen Schönheitschirurgen, der sich an ihr austobte. googeln!

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    In Thailand sind noch viele Oldtimer zu haben:

    Phuket Classic Cars: Classic, Vintage and Sports Cars for Sale in Thailand

    U. a. auch mein erstes Auto:
    Dies vorstehend und dass es schneit draußen, da kommen mir eben gerade Gedanken an meine erste Beule, ich meine an einem Auto einem Rekord C im Schnee, in den Sinn... Aber auch weil ich in der Zeitung gerade darüber lese. .. 20 Minuten Online Bildstrecke - Opel Rekord C Das bringt mich zum Titel...

    Das waren noch „Rekord“ Zeiten:

    Es begann mit. … diesem Rekord-Fahrzeug von Opel…




    Es endete oft mit einem Ausflug meiner Mama mit ihren 4 Buben. Wir hatten Hunger aber ein Auto… Es waren "Olympische" Zeiten, so glaube ich... ich sah schon oder noch alles durch eine rosa Brille...




    Meine Mama war auf so einem Opel Rekord P1 (1957) noch Berufs Chauffeurin. Kein Wunder meine Opel Begeisterung später.
    Ein Originalfoto aus dem Familien Album. Thai.fun als Pubertäter…




    Der Opel Rekord P2 (1961 – 1963)




    Der Opel Rekord A (1963 – 1965)




    Der Opel Rekord B




    Auch ein Opel, Rekord, der Manta B. Bleib aber ein Traum, bis er zum Kult wurde. …




    Der Opel Rekord C: Genau so einer war fast 10 Jahre mein „Budenwagen“ als ich selbständig wurde.














    Mit dem Redord D bekam die Rekord Serie für mich irgendwie ein Stilbruch…


  4. #223
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.348
    Danke für die tollen Fotos!

    Diesen weißen Opel Rekord mit vierfarbiger Tachonadel und durchgehender Sitzbank vorn - genau den hatten wir auch, es ist eine meiner frühesten bubenhaften Autofamilienerinnerungen!!!

    Damals hatte Opel einen wohl etwas biederen Charme, aber doch immer noch das Renommee eines recht soliden Fahrzeugs.

    Mein einziger Opel war übrigens ein Senator der späten Baureihe, wie immer optisch amerikanisch angehaucht. Der war leider eine Gurke. Mein einziger Ford war - eine Gurke. Die individuellen Erfahrungen prägen das eigene Bild und die Kaufentscheidung, sind aber sehr subjektiv.

    Wir hatten ja mal irgendwo, vielleicht hier, die Erkenntnis, dass Youngtimer in Thailand schön aussehen, aber ein superpenibler Blick auf den Gesamtzustand unverzichtbar ist. Einer kaufte eine alte Mercedes S-Klasse, nachdem er, glaube ich, zwanzig oder dreißig Angebote ausgeschlagen hatte. Optisch waren die oft noch ganz okay, das blanke Grausen kam beim Blick unters Häubchen.

  5. #224
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    Mit einem Alfa 156 Automatik hatte ich auch geliebäugelt! Ist ein nettes Auto aber leider sind die Folgekosten für mich zu hoch! Zahnriemen ca. 800 Euro und das alle 20 Tkm, laut Alfa Fans die sich mit der Problematik "Motorschaden wegen gerissenen Zahnriemen" auskennen.
    Ich hatte ja schon mal einen CLK aber der war einfach verrottet und ich hatte mich vor dem Kauf nicht so wirklich mit Mercedes auseinandergesetzt. In diesen Jahrgängen zählt der Unterboden, tragende Karosserieteile, muss unbedingt Rostfrei sein. Alles andere kostet Unmengen von Geld! Kleine Dellen, Kratzer im Lack oder mal ein gespachtelter Kotflügel und mit der Sprayflasche angepasst, ist das kleinste Problem! Ersatzteile gibt es zu Haufe, auch für MB günstig!

    Ein MB C über 10 Jahre alt ohne Rost? Man muss sich nur den Verkäufer ansehen und wo er wohnt! Ist das Auto Witterungsbedingt von außen sauber, von innen sowieso?! Ist die Karre von außen schon verdreckt, ist dem Verkäufer das Auto nichts wert, innen verdreckt, wurde garantiert nichts in die Wartung investiert! Also uninteressant! Oder Du sagst ehrlich: Sie wollen das Auto verkaufen? Wenn die Antwort Ja ist, warum zeigen sie mir ein so verdrecktes Auto? Und Du machst ein Angebot für ein Auto was für 4000 Euro inseriert wurde .... (wer will eine versiffte Karre?) 75% unter Preis! Wenn er sich jetzt nicht umdreht und geht... und jetzt ein sehr günstiges Angebot macht, einfach gehen! Die Karre ist nichts Wert!
    Alfa und Automatik? eher nicht, Selespeed mit Schaltwippen oder Schalter, wobei die Selespeed anfällig sind. Zahnriemen alle 80.000 in D. alle 120.000 in Italien ( D. ist ein "kaltes Land), der Preis kommt hin, aber es geht günstiger, zumindestens bei den Vierzylindern, bei den Sechsern nicht wirklich, da muß der Deckel runter um die Nockenwellen zu arretieren. Alfa gibt da 9 Stunden als Norm an, wahrscheinlich für Typen mit vier Händen.
    Beim Zahnriemen ist auch das Alter wichtig, wer seine Schönheit nur 10000 Kilometer im Jahr fährt, ist trotzdem nach spätestens 5 Jahren mit wechseln dran. Zahnriemen reissen meist wegen defekter Umlenkrollen, Spannern, Wasserpumpen.

  6. #225
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412

    Unsere Fahrzeuge, denen wir nachtrauern...

    1/4 Unsere Fahrzeuge, denen wir nachtrauern...

    Ja was hab ich persönlich alles an Autos gehabt? Dass ging von meiner Phantasie Karrosse (1 zu 15 glaub ich) die ich für ein General-Motors Modelauto-Wettbewerb 1962-63 Bastelte, und von über 300 noch 27. wurde...




    Anekdote! Es war 1961 in in der Zeit meiner 4 Jährigen Karosserie-Schlosser Lehre in Zürich, als vor unserer Bude ein Jaguar E-Type stoppte und ein Autoverkäufer-Snop ausstieg. Ich selber weiss nicht mehr so genau ob es wegen dem Grünen Jaguar war oder wegen der begleitenden Dame, aber beides zusammen stach uns 11 Lehrlingen die Augen aus, und den älteren 30 Arbeitern die Socken um die Eier und unserem Chef der, ich sage mal wahrscheinlich, die Dame und den Autoverkäufer kannte, zog es die Krawatte in die Gesässtasche, oder so....

    Stolz erzählte der Autoverkäufer der mit der Dame auf Probefahrt war der Menge die sich um die 3 bildete, dass er die ersten 4 Verträge dieses E-Types Jaguars mit 4 Edel-Gewerbe-Damen aus Zürich und Umgebung abgeschlossen hätte.... Dass hingegen weiss ich heute noch genau, dass ich mich fragte ob ich nicht auch als Edelnute oder so arbeiten sollte um mir solch ein Auto sofort leisten zu können....

    JAGUAR E-TYPE COUPE SERIES I 3.8




    Es folgt mein erstes Auto 1965: Ein BMW 700, mit einem Motorrad BMW 700ccm Motor im Heck. So ab 120kmh hob das Fahrzeug vorne fast ab. Musste Bleibarren in den Kofferraum vorne legen!




    Dass mein zweites: Ein Hunds-gewöhnlicher Austin Mini: Mit so einem MINI, erst recht wenn es ein Cooper war, fühlte man sich damals als Rolls Royce Besitzer.




    Dass mein Drittes: Ein Simca 1000, Hinten und vorne abgeändert. Siehe die Kurvenlampen.
    Einfach ein Fahrrad Bremskabel auf einer Seite an der Spurstange der Lenkung mit einer Briede angeschraubt und auf der anderen Seite bei den Lampen angebracht. Mach so-was mal heute..?? :-?




    Ich hab da auch noch eines meiner allerliebsten Autos das ich je gehabt hatte. BMW 502 V6. 1958...




    ... von Innen...




    ... und dann kamen noch 3 solche BMW V8 dazu.




    .... als ich an einem Samstag 1969 in meinem Opel Kadett Rallye noch auf dem Hockenheimring Trainierte...




    ... am Sonntag dann das Club-Rennen als 7ter beendete.....




    .... und Kollegen mal aus-half....



    So ein Mini-Marcos auf Cooper Chassi zum Anschauen Geil, zum Fahren wie ein Draht-Feder-Bettgestell. ...


    Es ginge noch mit Beitrag 2,3+4 weiter, wenn ihr möchtet...? Dazwischen "Träumen" erwünscht...

  7. #226
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.348

  8. #227
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412

    2/4 Unsere Fahrzeuge, denen wir nachtrauern...

    Unsere Fahrzeuge, denen wir nachtrauern...


    Auch diesen Mercedes 170 S nannte ich 1977-mal mein Eigen. Ein Beispiel ... Aus einem Verbrannten und aus einem nicht mehr Fahr-tauglichen machte ich ein Hochzeits-"Benzli"...




    Da ich ja eine Karosserie-Werkstatt betrieb ergab es sich, dass ich aus zwei solcher Baugleichen Typen, einer Cabriolet mit Front Unfallschaden und einer Limo die ausgebrannt ist, wieder ein Hochzeitskutsche für einen meiner Brüder zusammen zimmerte....

    Wollte ihn damals um 9500.- verkaufen. Bekam aber schlussendlich nur 7800.-.
    Ja, das war ein Lehrplätz wie man so schön sagt. Denn als ich die zwei "Schrottwagen" kaufte, sagte jeder, schau mal an, das sind fast nicht zu bezahlende Raritäten usw. usw. Aber wenn's dann ums verkaufen ging sagte jeder, ja um den Preis kauf ich mir lieber eine ältere und teurere Rarität... hätte ich nur gewartet? Aber als so Junger Firmeninhaber war man noch auf jeden Franken angewiesen. Man musste ja Löhne bezahlen usw. ... #-o

    Dann am Hochzeit meines Bruders... ich Brautführer mit Cabrio. Ach wie schwellt da die Brust!




    Auch mal Marke, nie fertiger Eigenbau....




    Noch eine Anekdote meinerseits:

    Bezeichnenderweise gab es in meiner Karossier- Laufbahn zwei Autos die mich wären der Fahrt im Stich liessen und zwar beide weil der Chassis-Achsbogen vorne durchgerostet war.

    Da war mein Mercedes-Benz 190 SL basierte auf dem Typ 180. Ich sage zu den Leuten immer, dass sind die legendären 300 SL ohne Flügel für kleine Leute.

    Mit dem hier war ich von der Schweiz her nach Singen auf der Autobahn zu zweit unterwegs, als ich bemerkte das das Bremspedal beim drücken „knarrte“ und Klemmte. Ich fuhr auf einen Parkplatz und probierte die Bremsen da mal voll durchzudrücken, was dazu führte das der Wagen vorne einknickte und die Räder in die Kotflügeln oben eindrückte. Das wurde teuer, diesen Wagen Abschleppen und dann in den Schrott zu geben...




    So sah ein 190 Sl Chassis aus...




    ... und so von einem 300 SL...




    Dann war da mein Lehrling der einen Floride für sich selbst zu Hause auf dem Bauernhof aufrüstete. ...




    Er brauchte dann nach Monatelanger Arbeit als das Wägelchen Hochglanz dastand, mal meine Garage-Nr. zur ersten Probefahrt für seinen aussen komplett restaurierten Renault Caravelle. ...



    Nun die Fahrt mit mir als verbotener weise Beifahrer endete, nach 50 Meter bergab in einem Weinberg, auf einer Strasse weiter unten. Da der Wagen auf der Seite lag, präsentiert er uns zwei Profi seine Durchgerosteten Achsbogen vorne, die das lenken unmöglich machten als sie auf der ungeteerten Nebenstrasse so belastet wurden... Nun der Lehrling hatte später auch eine eigene "erfolgreiche" Karosserie-Werkstatt.

    ... und, gibt es auch Bilder oder Anekdoten von euern ehemaligen WEG-Begleitern...?

    Oder, mal eine Frage...
    Wer weiss noch was ein "Freilauf" ist ? Das hiess, sobald man vom Gas ging schaltete sich das Getriebe aus. So auch keine Motorbremse mehr, was ich der Hügeligen Schweiz, bergab, nicht so gut war...
    Auch sonst war das Auto mit Eigenheiten ausgestattet, die nur noch Fachleute richtig interpretieren können.

    Ich hatte mal ein Model wie das Foto unten aus Wikipedia.... ein DKW F91 Sonderklasse Cabriolet.



    "Von März 1953 bis September 1955 wurden in Düsseldorf 57.407 Limousinen und Coupes produziert, zusätzlich fertigte Karmann 1550 zwei- und viersitzige Cabriolets. Der bis Juni 1957 weiter produzierte Kombi Universal brachte es auf 15.193 Stück.

    Von der DKW Meisterklasse mit quer eingebautem Zweizylinder-Zweitaktmotor unterschied sich die Sonderklasse in erster Linie durch einen längs vor der Vorderachse stehenden Dreizylindermotor mit 897 cm³ Hubraum und 34 PS (25 kW) und ein neues Getriebe längs hinter der Achse mit Lenkradschaltung anstelle der Krückstockschaltung am Armaturenbrett. Wie vorher war es ein Zweitaktmotor mit Umkehrspülung und ein teilsynchronisiertes Getriebe (2. und 3. Gang ). Außerdem gab es wieder den für DKW typischen Freilauf. Auch der Kühler stand wie bei der Meisterklasse hinter dem Motor und nicht vorn hinter dem Kühlergrill. Neuerungen waren schrägstehende Teleskopstoßdämpfer an der hinteren Schwebeachse".
    http://de.wikipedia.org/wiki/DKW_F91...ertible_01.jpg


    Fortsetzung Folgt...

  9. #228
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.288
    Voll geiler Beitrag funny!

  10. #229
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    thai.fun, ich kenne noch Freilauf, der Wartburg hatte einen, welcher sich mittels hebel unter dem Lenkrad sperren ließ, im Winter und länger Bergab eine gute Idee, was der Wartburg mit dem Vorgänger geneinsam hatte waren die 3 Zylinder Motoren, eine Erbschaft von DKW (nicht vergessen, DKW+Horch sind ursprünglich aus Sachsen, siehe auch mal wie die vier Ringe (jetzt Audi) entstanden, aus Zahlungsunfähigkeit.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Auto_Union

  11. #230
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    thai.fun, ich kenne noch Freilauf, der Wartburg hatte einen, ...
    ... da muss ich 70 werden um das auch noch zu erfahren. Danke dir, echt klasse. Ja, damals waren noch nicht alle Autos so ein Einheits- SUV oder so.

    Zum Beispiel, als Kinder saßen wir am Straßenrand und der die kommenden Autos zuerst mit Marke erkannte hat gewonnen, wusste er noch aus welchem Land, durfte den behalten. Damals gab es nur USA, Asien und Europa für uns Schweizer. Es gab stunden, da erkannte ich und mein Schulfreund jedes Auto schon von 100metern und mehr. Bis es den Klassen Kameraden verleidete. Heute musst du schon ums Auto herum Laufen und das Marken-Signet suchen um zu wissen wie es sich von den Massen-Carrossen unterscheidet.

Seite 23 von 36 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Waffen in Autos
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.13, 11:48
  2. 60 DEUTSCHE AUTOS
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 18:11
  3. Embleme an Autos
    Von NAN im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 20:54
  4. Wat Hua Grabü und alte Autos
    Von ReneZ im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.05, 16:21