Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125

Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

Erstellt von Tramaico, 15.05.2007, 12:19 Uhr · 124 Antworten · 9.050 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    ich war vor kurzem beim arzt, wobei auch mein blut untersucht wurde. er sagte dann, ich sei alkoholiker :O
    ich war geschockt. ich trinke über den tag so ca. 2 liter bier, sonst keinen alkohol. 1 bier zum mittagessen, 3 bier abends (0,5 l). er sagte mir auch, dass ein weinbergbesitzer, der beruflich bedingt eine 1/2 flasche wein am tag trinkt, alkoholiker sei. ich kann das einfach nicht glauben, er hat mir aber meine blutwerte am pc gezeit und nur der leberwert war in rot.
    ich frage mich, ob dann z.b. alle bayern alkoholiker sind, da dort das bier ja definitiv ein grundnahrungsmittel ist
    die meisten die ich kenne, trinken vermutl. mehr alkohol als ich, und ich weis nichteinmal mehr, wann ich das letzte mal betrunken war.
    allerdings muss ich zugeben, ohne bier würde mir was fehlen.

    natürlich ist alles eine frage der regelmäßigen menge, nur dass diese auch gering sein kann, hat mich erstaunt.

    gruß
    Harry

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Zitat Zitat von Harry1",p="481485
    [...]und ich weis nichteinmal mehr, wann ich das letzte mal betrunken war.[...]
    Aha, ha´m wir das auch schon vergessen ;-D

    Mach´ dir mal keinen Kopf, der Arzt hat sicher die etwas erhöhten Leberwerte im Auge bzw. vor der Brille gehabt.

    Wenn du das Gefühl hast, es bereitet dir Probleme, hörst halt auf.

    Mit dem Autofahren wäre ich allerdings vorsichtig

  4. #23
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.980

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Mir hat der Beamte beim letzten Pusten gesagt "Sehen´se schnell zu dass Sie verschwinden".

  5. #24
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    ...in den USA gilt Mensch als Alk wenn er nur regelmaessig trinkt, sei es auch nur ein Bier am Tag! ;-D

    Und wenn, dann sind nicht nur "die Bayern" alle Alk's - sondern die gesamte Menschheit, begleitet uns doch Bier seit 3-3500 vor unserer Zeitrechnung u.U. laenger als BROT! ;-D

    Anheuser und Bush haben 2001 mit dem Verkauf dieses Gebraeus in Hoehe von 3.9 Milliarden U.S.Gallons!!!! 14.97 Milliarden Umsatz erzielt.

    Wasser ist nach wie vor der goesste Anteil im Bier, meist um die 94-95.5 %!

  6. #25
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Im ZDF läuft gerade eine Reportage über Diamantenabbau in Jakutien,dabei sah man wie die Arbeiter in den Pausen Wodka tranken.Zitat des Kommentators "Wer hier das Mittrinken verweigert,wird hier nie Freunde finden".
    So kann in manchen Gegenden das Nichttrinken schon ein Problem werden.In Deutschland ist es Mittlerweise nicht mehr verpönnt Alkohol abzulehnen,vorrausgesetzt man hat den richtigen Freundes-und Bekanntenkreis.Spreche da aus eigener Erfahrung.

  7. #26
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Zitat Zitat von Harry1",p="481485
    2 liter bier, sonst keinen alkohol. 1 bier zum mittagessen, 3 bier abends (0,5 l).

    gruß
    Harry
    das ist doch noch steigerungsfähig. wie lange steht dein konsum schon auf 2 liter? hattest du zeiten, in denen die tagesration noch ein liter war?

  8. #27
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Alkohol als geschmackliches Genussmittel finde ich völlig in Ordnung - es gibt etliche Sachen die gut schmecken.

    Rauschmittel im allgemeinen finde ich Zeitverschwendung. Im Rausch erlebte Hochgefühle sind doch nur eine billige Kopie echter Gefühle und Erlebnisse. Sowas hat mir noch nie was gegeben.

  9. #28
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Zitat Zitat von Harry1",p="481485
    ich war vor kurzem beim arzt, wobei auch mein blut untersucht wurde. er sagte dann, ich sei alkoholiker :O
    ich war geschockt. ich trinke über den tag so ca. 2 liter bier, sonst keinen alkohol. 1 bier zum mittagessen, 3 bier abends (0,5 l). er sagte mir auch, dass ein weinbergbesitzer, der beruflich bedingt eine 1/2 flasche wein am tag trinkt, alkoholiker sei. ich kann das einfach nicht glauben, er hat mir aber meine blutwerte am pc gezeit und nur der leberwert war in rot.
    ich frage mich, ob dann z.b. alle bayern alkoholiker sind, da dort das bier ja definitiv ein grundnahrungsmittel ist
    ich kann mich gut an meine Einstellungsuntersuchung vor einigen Jahren bei meiner jetzigen Fa., einem deutschen Großkonzern, erinnern. Da ich seinerzeit noch regelmäßig mein Bier am Abend trank und am Wochenende auch mal zwei bis sieben, hatte ich schon ein seltsames Gefühl, als der Werksarzt mich nach der Blut-und Urinprobe zu sich bat. Er erklärte mir, daß ich hohe Leberwerte habe. Hat irgendwas von 23 gefaselt. Mir fuhr der Schreck in alle Glieder, sah meine Probezeit schon als beendet an. Daraufhin fragte ich einen Bekannten, Arzt, was 23 bedeutet. Das sei eigentlich ein normaler Wert, so ein richtiger Säufer hat 60 oder 80. Hinterher hab ich erfahren, daß der Werksarzt jeden als Alkoholiker bezeichnet, der auch nur geringfügige Werte nach oben hatte. Meinem Chef gings übrigens genau so wie mir.

    resci

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Zitat Zitat von Harry1",p="481467
    wie kann man denn eine allergie einfach so ablegen?
    die Übung heißt, zu verstehen,
    dass eine Allergie auch nur eine weltliche Illusion ist,
    von der man durch Meditation frei werden kann,
    wenn man bereit ist, loszulassen.

    Sollte sich denn trotzdem die Haut rot verfärben, und nach einem Analgetikum, wie Antihistaminikum schreien,
    um den Juckreiz zu überwinden,
    so heißt die Antwort im Tempel,
    dass diese Reaktionen unwichtig sind, und nicht beachtet werden.
    So lernt man die Kunst der Ignoration von allerlei Bedürfnissen und körperlichen Regungen.

  11. #30
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Alkohol - Segen, Laster oder Fluch der Gesellschaft?

    Zitat DisainaM:

    " so heißt die Antwort im Tempel,
    dass diese Reaktionen unwichtig sind, und nicht beachtet werden.

    So lernt man die Kunst der Ignoration von allerlei Bedürfnissen und körperlichen Regungen."
    ---------

    Da hab ich ja Hoffnung, das eine Schwester meiner Mia, gelernte Krankenschwester, evtl. mit Diplom, seit ca. 5 Monaten wohnhaft im Wat, ehemalige " Diagnose " von mir
    schizophren..zwztl. vermut ich mal mehr in Richtung manisch-
    depressiv ( bin kein Arzt ) das sie dort, die Kunst der Ignoration von Bedürfnissen und körperlichen Regungen erlernt..

    Sie will die Welt aufklären( Umweltverseuchung, Klimaproblem ) und sucht noch Verkünder..


    Die Klapse in Bangkok, konnte ihr mit Medikamenten nicht
    so recht helfen.

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Fluch der Statistik
    Von oberhesse im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.10, 18:10
  2. Segen eines Mönches !
    Von Thaimaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 22:41
  3. Die Macho Gesellschaft ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.02, 04:48
  4. Genveränderter Reis - Fluch oder Segen?
    Von LungTom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 19:46
  5. Die Gesellschaft der Besserwisser
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.01, 19:13