Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Albert Hofmann gestorben

Erstellt von soulshine22, 01.05.2008, 04:53 Uhr · 22 Antworten · 1.673 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Ich denke das man dazu keine Illegalen Substanzen benötig, sondern einfach nur die "richtige" Frau ehelichen und man bekommt den Horrotrip frei Haus.
    ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Ja, und einer seiner treuesten Apologeten war Timothy Leary.

  4. #13
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Zitat Zitat von Kali",p="586548
    Ja, und einer seiner treuesten Apologeten war Timothy Leary.
    Das stimmt nicht. Hofmann hat nie eine Ideologie daraus gemacht oder gar gesagt man solle LSD nehmen. Er sah es immer als Medikament das für kranke Menschen gedacht ist. Erst Leary erweiterte es daraufhin, dass die Gesellschaft an sich "erkrankt" sei. Leary war wohl eher der Messias oder Prophet als ein Apologet

    Grüße,
    Christian

  5. #14
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Zitat Zitat von soulshine22",p="586558
    [...] Leary war wohl eher der Messias oder Prophet als ein Apologet
    OK, wenn du´s so haben möchtest.

    Leary vertrat die Auffassung, dass LSD ein ausgzeichnetes Mittel gewesen wäre, das eigene Bewusstsein zu erweitern, transzendentale Erfahrunge zu machen.
    Die möglichen Auswirkungen konnte er nicht voraussehen, er hatte sich später auch wieder von dieser Auffassung distanziert.

  6. #15
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Timothy Leary ist tatsächlich einer meiner frühen Gurus, wie Alan Ginsburg, William Burroughs:

    „LSD ist nicht für jedes Gehirn etwas - nur die Gesunden, Glücklichen, Schönen, Hoffnungsvollen, Humorvollen und Agilen sollten nach einer solchen Erfahrung suchen. Dieser Elitismus ist gänzlich selbstbestimmt. Wenn du nicht selbstbewusst, selbstgesteuert, selbstbestimmt bist, lass es bitte.“)

    Auf Arte wurde mal ein Film gesendet, der Learys letzte Tage vor seinem Tod zeigte. Er war bis zu seinem Ende für viele junge Leute eine Leitfigur, mit seinem Buch "Politik der Ekstase", welches bis heute in Deutschland verboten ist....

    Auch einer seiner Sätze, die ich verinnerlicht habe: Mitleid ist was für Opfer...

    Wer an die "Pforten der Wahrnehmung" geklopft hat, und diese durchschritten hat.....

    Wahrscheinlich meinte er, dass jemand, der ein selbstbestimmtes Leben führt, sich nicht selbst zum Opfer machen lassen sollte, vielleicht meinte er sich selbst, da er 1995 an Krebs starb.

    Die Erfahrungen, die ich mit Acid machte, möchte ich nicht missen, sie wirken bis heute nach und bestimmen sogar heute mein Leben mehr als je zuvor....empfehlenswert in diesem Zusammenhang "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten" von Robert M. Pirsig... http://de.wikipedia.org/wiki/Zen_und...rrad_zu_warten


    I saw the best minds of my generation destroyed by
    madness,


    https://notes.utk.edu/bio/greenberg....3?OpenDocument

  7. #16
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Zitat Zitat von Kali",p="586580
    OK, wenn du´s so haben möchtest.
    Kali, das Leben und die Ideen Leary's sind mir nicht ganz unbekannt :-)

    @Lamai
    Muss damals eine mehr als interessante Zeit gewesen sein. Aldous Huxley's Bücher wirst wahrscheinlich auch gelesen haben. Und ich weiß nicht wie oft ich mir schon "Naked Lunch" angesehen hab, immer wieder schön und furchtbar verwirrend zugleich. Das Buch "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten" muss ich mir auch mal besorgen. Davon hast Du ja schon einmal geschrieben.

    Grüße,
    Chris

  8. #17
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Mein Beileid, Hofmann war wirklich jemand, den ich sehr geschätzt habe.

  9. #18
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Zitat Zitat von Kali",p="586580
    Leary vertrat die Auffassung, dass LSD ein ausgzeichnetes Mittel gewesen wäre, das eigene Bewusstsein zu erweitern, transzendentale Erfahrungen zu machen.
    Ich kann diese Auffassung nur bestätigen.

    Zitat Zitat von Kali",p="586580
    Die möglichen Auswirkungen konnte er nicht voraussehen, er hatte sich später auch wieder von dieser Auffassung distanziert.
    Die möglichen Auswirkungen waren/sind natürlich ein kompliziertes Thema, das nicht unterschätzt werden sollte. Meiner Meinung nach, stehen hier vor allem zwei Probleme im Vordergrund:
    1. Trips, die mit falscher Dosierung oder unter Beigabe anderer Zutaten (...z.B. Speed) erstellt worden sind. Die Wirkung ist dann nicht selten verheerend.
    2. Personen, die psychisch zu instabil für eine solche Reise ins Innere sind, oder einfach nur den falschen Ort oder die falsche Zeit für eine solche Erfahrung gewählt haben.

  10. #19
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="586693
    2. Personen, die psychisch zu instabil für eine solche Reise ins Innere sind, oder einfach nur den falschen Ort oder die falsche Zeit für eine solche Erfahrung gewählt haben.
    Das ist das Hauptproblem. LSD wird immer noch gerne als Partydroge gesehen, besonders bei diversen Goa und Trance Partys fiel mir das auf. Deswegen parkten da wohl auch immer die Sanitäter vorne drausen

    Mit richtigem Set und Setting dagegen stellt die Droge keine Gefahr dar, zumal sie noch nicht einmal physisch abhängig machen kann.

    Grüße,
    Chris (,der für sein Referat über LSD und Hofmann in Chemie in der 7.Klasse eine 1- (eins minus) bekam, weil er laut Lehrers Meinung die Droge zu sehr propagierte ;-D )

  11. #20
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Albert Hofmann gestorben

    Hier hab ich einen Film gefunden, die Entstehung, der Zweck und auf was es hinauslief..

    http://video.google.de/videoplay?doc...28660065936585

    Meine 3 Bücher von Carlos Castaneda hatten damals im Schrank einen ``Sonderplatz´´ die Lehren die er darin beschreibt, sind sehr alt und anscheinend hat man damals schon nach Bewusstseinserweiternden und Halluzinogenen Drogen, in dem Fall Pilzen gesucht um daraus Lehren zu ziehen.

    :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlingensief gestorben
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.10, 18:33
  2. Albert Einstein Zitate Sammlung
    Von siajai im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.05, 12:35