Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Afgahnistan hat gewählt

Erstellt von DisainaM, 21.08.2009, 11:28 Uhr · 18 Antworten · 1.547 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Afgahnistan hat gewählt

    nachdem der Westen die demokratische Struktur ins Land gebracht hat, ist der Wandel unübersehbar.

    Zunächst wurden 1 Mio. Stimmmberechtigte mehr registriert, als das Land Bewohner hat,

    und nun hat sich die Regierung Karsai zum Sieger erklärt, obwohl der Wahllokale erst gerade geschlossen haben, und die Stimmen noch nicht ausgezählt sind.

    Ein Hoch auf die neue, vom Westen finanzierte Demokratie.

    Die Regierung Karsai hat bereits gesetzliche Änderungen bei den Frauenrechten angekündigt, der Mann soll wieder mehr Aufenthaltsbestimmungsrechte über seine Ehefrau haben,
    talibanische Mörsergranaten zeigen ihre Wirkung.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von DisainaM",p="764819
    ...Ein Hoch auf die neue, vom Westen finanzierte Demokratie....
    Ich bin sehr beeindruckt.
    Haben sich doch all die Opfer wirklich gelohnt.
    Und Basisdemokratie bekommt hier eine ganz andere Bedeutung.
    :bravo:

    Liebe deutsche Regierung,
    bitte verteidigt weiter unsere Freiheit am Hindukusch!
    Wie man sieht lohnt es sich für ....äh, hmmmm, ahm, naja, also für die Menscheit.

    Gruss,
    Strike

  4. #3
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von strike",p="764848
    Liebe deutsche Regierung,
    bitte verteidigt weiter unsere Freiheit am Hindukusch!
    Wie meinst Du das jetzt?
    Sollen sie persönlich dorthin fahren und mit ihrem Wahlkampf-Geblubber kämpfen?
    Es wäre durchaus möglich, das sich dabei der ein oder andere Taliban totlacht.

    Mann, @strike, Du hast echt klasse Ideen. ;-D

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von Nokhu",p="764915
    ...Wie meinst Du das jetzt?...
    "....Der frühere Verteidigungsminister bekräftigte seine legendäre Aussage, dass Deutschland auch am Hindukusch verteidigt werde: "Das gilt bis heute", erklärte der 66-jährige SPD-Politiker, der nach der Bundestagswahl im Herbst aus der Politik ausscheidet. (APA/AP) ..."

    Quelle http://derstandard.at/fs/12465438745...&_pid=13707934

    Natürlich wird der nicht selbst kämpfen.
    Viel zu wichtig.
    Wer soll denn dann die [s:1e61afac26]S.h.i.shaus[/s:1e61afac26]Wahlkampfparolen formulieren :-(

    Gruss,
    Strike

    P.S.: Irgendwann sind die Ironiesmilies aus, wenn ich die jedesmal auch noch explizit setzen muss

  6. #5
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von strike",p="764928
    P.S.: Irgendwann sind die Ironiesmilies aus, wenn ich die jedesmal auch noch explizit setzen muss
    Die waren bei meinem Post schon aus.


  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Man sollte bei allem Hohn nicht vergessen, ein Afghanistan unter den Taliban waere fuer die Al kaida wieder eine Basis.

    Der Umstand, dass die Al kaida seit dem Sturz der Taliban keine Basis mehr hat, verbessert unmittelbar die Sicherheitslage auch in Deutschland.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    der Gegner der Taliban, die Nord Allianz, finanzierte ihren Krieg aus dem Heroin Anbau.

    Nord Afgahnistan war für die Deutschen solange sicher, bis Berlin auf die geniale Idee kam, auch etwas zur Begrenzung des Heroinanbaus zu machen, - da war es vorbei mmit der Freundschaft.
    Offiziel werden die Deutschen im Norden natürlich durch Taliban beschossen,
    aber es ist nunmal Realität, die Talibahn haben den Heroinanbau bekämpft.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von DisainaM",p="764936
    aber es ist nunmal Realität, die Talibahn haben den Heroinanbau bekämpft.
    So ein Unsinn, der Mohnanbau war deren wichtigste Einnahmequelle.

    Uebrigens, aus Mohn gewinnt man Opium, daraus dann in einem chemischen Prozess Morphium und Heroin. Einen "Heroinanbau" gibts genauso wenig wie "Haschischspritzen" .

  10. #9
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    die taliban finanziert sich doch durch mohnanbau, soviel ich weiß oder?
    hauptabnehmer die das zeug veredeln, ist der iran!
    by the way, dieses jahr war eine rekordernte und es wird erwartet, das der export richtung europa nach jahren der stagnation, wieder zunimmt.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Afgahnistan hat gewählt

    Zitat Zitat von Dieter1",p="764943
    Zitat Zitat von DisainaM",p="764936
    aber es ist nunmal Realität, die Talibahn haben den Heroinanbau bekämpft.
    So ein Unsinn, der Mohnanbau war deren wichtigste Einnahmequelle.
    Damit bist Du der Propagandamaschinerie aufgesessen,
    die im Netz in den letzten Jahren massiv verbreitet wird, um eine neue Geschichtslegende zu schaffen.

    Noch kann man die geschichtliche Wahrheit aber noch in alten Quellen des Internet finden.


    Opium steht wieder hoch im Kurs
    Bericht

    22.10.2001, 10:39

    Andreas Bänziger

    Der Krieg und die Dürre in Afghanistan bringen viele Bauern dazu, trotz des Verbots der Taliban Mohn anzubauen.
    ...
    Vor dem 11. September wurde Opium gehortet, denn die Taliban hatten den Anbau von Mohn bei Todesstrafe verboten. Man konnte erwarten, dass sich die Preise bei konstanter Nachfrage und sinkendem Angebot nach oben bewegen würden.
    ...
    Afghanistan, wo der Krieg gegen das Heroin schon gewonnen schien, droht erneut zum wichtigen Opiumlieferanten zu werden. „Wir hören, dass die Bauern wieder Mohn anbauen“, sagt Bernhard Frahi, Leiter der Drogenkontrollstelle der Vereinten Nationen (UNDCP) in Islamabad.
    ...
    Die Produktion von Opium verstößt gegen den Islam, lautete die Begründung. Sehr zur Freude der internationalen Drogenkontrolleure konnten die Taliban dieses Verbot auch durchsetzen. Im Gebiet der Taliban ging die Opiumproduktion praktisch auf Null zurück.

    Zum größten Produzenten in der Region rückte die Nordallianz auf,
    die noch fünf bis zehn Prozent des afghanischen Territoriums hält und die sich jetzt als Verbündeter der Amerikaner im Krieg gegen den Terrorismus anbietet.

    Der Anbau von Opium ist äußerst profitabel. Auf kleinen Flächen können die Bauern zwanzig- bis dreißigmal mehr verdienen als mit dem Anbau von Weizen.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/820/361643/text/

    eine wirklich lesenswerte geschichtliche Quelle aus dem Jahr 2001.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailänderin zur Mrs. World gewählt.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 14:51
  2. Thailand hat gewählt - wohin führt der Weg?
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.01, 12:48