Ergebnis 1 bis 10 von 10

Abmahnwelle

Erstellt von cayoty, 26.08.2006, 19:06 Uhr · 9 Antworten · 1.094 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von cayoty

    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    183

    Abmahnwelle

    Ich bin nicht nur in einem Thai Forum sondern auch in einigen wo man sich bei Bildbearbeitung oder Homepagebau gute Tips holen kann.
    Natürlich nicht mit meinem derzeitigen Nike dies ist nun schon das dritte wo ungefähr fast dasselbe steht wenn man die Seite aufruft.

    Sorry, diese Seite bleibt bis auf weiteres wegen eines Urheberrechtsstreits geschlossen !

    Diese Seite war mein größtes Hobby, trotz Arbeitslosigkeit und Hartz IV habe ich diese kostspielige Seite weiter betrieben.
    Seit 2000 gab es nun diese Seite (seit 2002 unter dieser Domain) und ich habe immer versucht, Usern zu helfen,
    die Probleme beim Erstellen ihrer Seiten hatten. Ich habe 8000 kostenlose Gifs & Cliparts
    angeboten sowie HTML-Hilfe, viele Tipps und Spaß (wie die "Schrägen Seiten").

    Ich habe viel Zeit, Arbeit und Geld in die Seite investiert und nie Geld für die Online-Angebote genommen.

    Nun hat die Abmahnwelle im Internet auch mich erwischt:

    Ein Künstler von mehreren Bildern, die ich im Glauben veröffentlichte, ohne Copyright zu sein, hat nun eine Unterlassungsklage eingereicht.
    Dort werden 30.000 € als "angemessen" angegeben.

    Leider habe ich aufgrund von Hartz IV nicht einmal Geld für einen Anwalt, den ich dringend brauche.
    Den Namen der Foren möchte ich nicht nennen dies ist nur zur Info damit einige wissen wie schnell es geht wenn man Bilder ungefragt klaut.

    Servus.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Abmahnwelle

    Auch ich stehe unter Klageandrohung
    weil ein Profi-Fotograf hier auf Bildersuche war die er dann vermarkten koennte

    jo datt is halt mal so
    der
    Lothar aus Lembeck

  4. #3
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Abmahnwelle

    Ja, leider zieht es immer mehr überall seine Kreise. Meist steckt aber nicht einmal der Urheber dahinter. Meist sind es Anwälte die ihr Geld nur noch mit täglichen Abmahnungen gegen dies und jenes verdienen und leider leben sie noch damit im rechtssicheren Raum. Wenn die EU mal wieder Zeit für sowas hat, will sie das aber ändern und nur noch der Urheber kann so etwas veranlassen. Wenn du heute ne Abmahnung bekommst, nützt dir meist selbst ein Anwalt nichts, kostet dich letztendlich nur mehr und zahlen darfst du trotzdem. Kenne ne Firma die wurde bei Ebay abgemahnt, erste Forderung 1200 EUR, dann mit Hilfe des Anwalts auf 800 gedrückt, aber für diesen dann 600 bezahlt. Schön ist es nicht was schlechtlaufende Anwälte nun so alles abziehen :-(

  5. #4
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Abmahnwelle

    Das Problem betrifft nur meines Wissens nur Deutschland und ist ziemlich traurig.
    Weitere Infos und Hilfestellungen bekommt man hier.
    Prinzipiell einfach zu umgehen, indem man keine DE-Domain nimmt und keine deutsche Kontaktadresse angibt. Praktisch manchmal nicht ganz so einfach

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Abmahnwelle

    oft sind diese Anwaltskanzleien auf den Abmahnjob seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, teilweise wird mit unlauteren Mitteln gearbeitet.

    So wird ein Bild geklaut, das Copyright wird weggeschnitten,
    und das kleinere Bild wird mit neuem Psydo-Copyright auf eine obskure Seite gestellt,
    wo ein angeblicher Copyright-inhaber die freie Nutzung dieser Bilder erlaubt.

    Natürlich wird man es nie schaffen, nachzuweisen, das der Bilderdieb und der Orginal-rechte-inhaber gemeinsame Sache machen,
    um möglichst viele in die Abmahnfalle zu locken.

  7. #6
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Abmahnwelle

    war mal ein ziemlich guter Artikel im c´t

    Gegenwehr: Was tun, wenn eine Abmahnung ins Haus flattert?

    Recht,Abmahnungen,Abmahnungen, Gegenwehr, Verfügung, Anwaltsgebühren, Streitwert, Gegenstandswert, Rechtsanwalt, Klage, Recht, Online-Recht, Verbraucherschutz,
    c´t 13/06, Seite 154
    woma :schuettel:

  8. #7
    Avatar von Talkrabb

    Registriert seit
    21.12.2000
    Beiträge
    339

    Re: Abmahnwelle

    Für Hartz IV Empfänger gibt´s Prozeßkostenhilfe

    Auch wenn er den Prozess verliert wird er die Strafe nicht bezahlen müssen da er mittellos ist.
    So gesehen ist er sogar besser dran wie ein Normalverdiener.

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Abmahnwelle

    Meine Bilder habe ich nicht geschuetzt,kann jeder verwerten und wenn er dabei noch schreibt,dass die Bilder von OTTO-NONGKHAI sind waere ich ihm sehr dankbar.

    Habe aber alle Orginal Bilder auf CD verewigt,da ich ja die Bilder verkleinere und koennte jederzeit nachweisen,dass ich das Orginal Bild besitze,wenn mich mal jemand abmahnen wuerde.

  10. #9
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Abmahnwelle

    Zitat Zitat von Talkrabb",p="392004
    Für Hartz IV Empfänger gibt´s Prozeßkostenhilfe

    Auch wenn er den Prozess verliert wird er die Strafe nicht bezahlen müssen da er mittellos ist.
    So gesehen ist er sogar besser dran wie ein Normalverdiener.

    Voraussetzung für die Bewilligung von PKH ist, dass der Richter, der über den Antrag zu entscheiden hat, die Chancen des Antragstellers, das Verfahren zu gewinnen, positiv beurteilt. Und Du kannst Dich fast 100%ig darauf verlassen, dass eine Klage gegen eine kostenpflichtige Abmahnung so gut wie keine Chancen hat. Es würde aber hier zu weit führen, dieses zu erläutern.

    Walter

  11. #10
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Abmahnwelle

    Zitat Zitat von DisainaM",p="391948
    oft sind diese Anwaltskanzleien auf den Abmahnjob seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, teilweise wird mit unlauteren Mitteln gearbeitet.

    So wird ein Bild geklaut, das Copyright wird weggeschnitten,
    und das kleinere Bild wird mit neuem Psydo-Copyright auf eine obskure Seite gestellt,
    wo ein angeblicher Copyright-inhaber die freie Nutzung dieser Bilder erlaubt.

    Natürlich wird man es nie schaffen, nachzuweisen, das der Bilderdieb und der Orginal-rechte-inhaber gemeinsame Sache machen,
    um möglichst viele in die Abmahnfalle zu locken.
    darauf lassen sich aber nur doofis ein, enthält dein bild mehr bildinformation als das angeblich copyright bild, kannst du die echtheit deines bildes sehr schell nachweisen lassen. der betrüger darf dann eine schöne zeche zahlen, weil er dein bild verwendet hat