Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 162

Abenteuer Universum-Physik für Dummies oder wie man aneinander vorbeiredet

Erstellt von DisainaM, 30.09.2016, 07:40 Uhr · 161 Antworten · 5.071 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.268

    Abenteuer Universum-Physik für Dummies oder wie man aneinander vorbeiredet



    wir haben hier die Gefahr eines Hitzehauses.

    Als Faustregel gilt,
    ein Dachstuhl sollte so dimensioniert sein,
    das man 75% der unteren Quadratmeterfläche im Stehenden Zustand im Dachstuhl erreichen kann.

    Wenn nun die Baufirma billig bauen will, und erheblich teuren Stahl einspart,
    indem man eben nur 20% der unteren Quadratmeterfläche im aufrechten Gang im Dachstuhl erreichen kann,
    dann haben wir ein Haus mit einem zu klein dimensioniertem Dach, was zur Folge hat, das man in einem Hitzehaus mit viel Airconbetrieb lebt.

    Solche Häuser sehen zwar in den Prospekten ansprechend aus,
    wer aber in den Monaten Mai, Juni, Juli versucht,
    dort drinnen zu leben,

    der wird ganz schnell in dieser Zeit auf Reisen gehen wollen,

    - es ist kaum auszuhalten.

    Wenn man nachts die Aircon abschaltet,
    dauert es genau 30 Minuten,
    das man im Bett in seiner Suppe liegt, - alles ist durchgeschwitzt.

    Thread abgetrennt, @DisainaM ist nicht der Ersteller dieses Threads.

    Orginalthread:
    http://www.nittaya.de/mitglieder-boa...ml#post1464835

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.107
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    Solche Häuser sehen zwar in den Prospekten ansprechend aus,
    wer aber in den Monaten Mai, Juni, Juli versucht,
    dort drinnen zu leben,

    der wird ganz schnell in dieser Zeit auf Reisen gehen wollen,

    - es ist kaum auszuhalten.

    Wenn man nachts die Aircon abschaltet,
    dauert es genau 30 Minuten,
    das man im Bett in seiner Suppe liegt, - alles ist durchgeschwitzt.
    genau das richtige für Socci,bei dem beginnt die Wohlfühltemperatur erst bei 30°,darunter friert er.
    und bei 45° + 90% Luftfeuchte blüht er erst richtig auf.

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.897
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ...... 45° + 90% Luftfeuchte.......
    Je hoeher die Temperatur desto niedriger die Luftfeuchte und umgekehrt.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.342
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Wenn man nachts die Aircon abschaltet,
    dauert es genau 30 Minuten,
    das man im Bett in seiner Suppe liegt, - alles ist durchgeschwitzt.
    Dann stellt man die eben nicht aus.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.268
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dann stellt man die eben nicht aus.
    In besseren Hotels ist das Aggregat durch Dämmung in einer Deckinstallation bestmöglich zu einem kleinen Geräuschpegel transformiert,

    wogegen in Häusern eher die normale Installation besteht, mit der einher gehenden Lärmbelästigung.

    Es ist dann einfach kein Tiefenschlaf mehr.

    Bei mir bin ich zu einer teureren Methode gekommen,
    hab die Tür zum Wohnzimmer halb auf, und lass mich nachts durch die laufende Aircon des Wohnzimmers kühlen,
    ist dann weniger geräuschvoll.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.897
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Dann stellt man die eben nicht aus.
    Problem erkannt, Problem gebannt.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.342
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Problem erkannt, Problem gebannt.
    Ja, für einige wohl zu pragmatisch.

    Im übrigen, Disainam, lässt mich ein dauerndes, nicht allzu lautes Geräusch deutlich besser schlafen als im eigenen Schweiße zu liegen. Lärm würde ich das nicht nennen, das sollte natürlich kein Uraltmodell sein, aber bei uns steht das Aggregat auf dem Balkon vor dem Schlafzimmer.

  9. #8
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Im Falle eines Falles, dämpft Oropax einfach alles 😊

  10. #9
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.366
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen


    wir haben hier die Gefahr eines Hitzehauses.

    Als Faustregel gilt,
    ein Dachstuhl sollte so dimensioniert sein,
    das man 75% der unteren Quadratmeterfläche im Stehenden Zustand im Dachstuhl erreichen kann.

    Wenn nun die Baufirma billig bauen will, und erheblich teuren Stahl einspart,
    indem man eben nur 20% der unteren Quadratmeterfläche im aufrechten Gang im Dachstuhl erreichen kann,
    dann haben wir ein Haus mit einem zu klein dimensioniertem Dach, was zur Folge hat, das man in einem Hitzehaus mit viel Airconbetrieb lebt.

    Solche Häuser sehen zwar in den Prospekten ansprechend aus,
    wer aber in den Monaten Mai, Juni, Juli versucht,
    dort drinnen zu leben,

    der wird ganz schnell in dieser Zeit auf Reisen gehen wollen,

    - es ist kaum auszuhalten.

    Wenn man nachts die Aircon abschaltet,
    dauert es genau 30 Minuten,
    das man im Bett in seiner Suppe liegt, - alles ist durchgeschwitzt.
    Genau so ist es... zudem haben diese Konstruktionen keine einzige Öffnung im Dach, an denen die heiße Luft entweichen kann... die Wände sind aus dünnen 8 cm Steinen und die Fenster nicht isoliert.

    es kann zudem auch sein, dass es hier eine Auflage des Landoffice gibt, in dem die max. Firsthöhe vorgegeben ist...

    ich hab das auf meiner Agenda, um das von dem Architekten klären zu lassen.

    Da die meisten Häuser im Village vor 8 - 10 Jahren gebaut wurden, kann ich mir vorstellen, dass damals dieses Thema mangels know how uninteressant war. Auch waren die Preise für Grund und Erstellung noch wesentlich günstiger. Diesen günstigen Preis bezahlt man halt dann durch den Betrieb der AC drauf...

  11. #10
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.366
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    In besseren Hotels ist das Aggregat durch Dämmung in einer Deckinstallation bestmöglich zu einem kleinen Geräuschpegel transformiert,

    wogegen in Häusern eher die normale Installation besteht, mit der einher gehenden Lärmbelästigung.

    Es ist dann einfach kein Tiefenschlaf mehr.

    Bei mir bin ich zu einer teureren Methode gekommen,
    hab die Tür zum Wohnzimmer halb auf, und lass mich nachts durch die laufende Aircon des Wohnzimmers kühlen,
    ist dann weniger geräuschvoll.
    das ist der Grund, weshalb ich in Hotels eine Suite bevorzuge... dann kühlt die Kälte aus dem Wohnbereich das Schlafzimmer..

    für unser eigenes Haus suche ich noch nach einer indirekten AC... wo sich die Aggregate nicht im unmittelbaren Raum befinden.. sondern nur der kühle Luftstrom eingeblasen wird...

    meine bisherigen Recherchen ergaben, dass das wohl etwas kompliziert für die meisten Firmen ist... doch in BKK denke ich, wird es Spezialisten dafür geben...

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Supergau, oder, wie schlimm muss es kommen bevor man umdenkt.
    Von guenter im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 05.03.17, 14:24
  2. SPARCLUB oder wie?
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 09.01.09, 09:12
  3. Haushaltstip, oder wie Man(n) Luftballons verschließt
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 13:35
  4. Thai Lady und alter Farang ,oder wie lange........
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 09:58
  5. Junior Member - Senior Member oder wie
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 12:00