Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

7 Milliarden Erdenbürger - wie geht`s weiter?

Erstellt von ChangMaiKrap, 01.11.2011, 01:08 Uhr · 82 Antworten · 6.461 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    501
    Falls jemand anderer Meinung ist, bitte erlaeutern wozu 7 Millarden, Tendenz steigend, Menschen fuer diesen Planeten gut sein sollen.
    Du hast es gecheckt.
    Ich schlage "Zwangskondomisierung" vor. Kondomrebellen wie der Papst werden zur Besänftigung von Mutter Erde in den nächsten aktiven Krater geschmissen, äh geopfert.
    Alternativ könnte mann die Geburt mehr als eines Kindes innerhalb einer Familie unter Strafe stellen. Praktizierende 5extouristen könnte mann gleich unter Generalverdacht zur getarnten Vermehrung stellen und auf der Stelle in einem volxbelustigendem Event steinigen...
    Aber solche "visionen" gabs ja schon. Mir fällt der Name des SF gerade nicht ein.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hm, somit sind wir dann einer Meinung.

    Ueber die Gegenmassnahmen driften dann aber unsere Vorstellungen bereits auseinander. Freiwillige vernunftgesteuerte Sterilisation waere ein Weg. Eventuell koennte man ja Unschluessige mit einem Zuckerle oder so ueberzeugen. Mit Verstand-Appelierung alleine wird es sicherlich nicht gelingen, denn dafuer ist ja Homo Sapiens zu tumb. Haetten sonst ja keine 7 Milliarden, Tendenz steigend, auf diesem Planeten.

    Hm, was meinst Du, sollte man jemanden der gewissenlos einfach Kinder in die Welt setzt ohne ueberhaupt fuer ihre Fuersorge in der Lage zu sein, wegen fahrlaessiger Koerperverletzung oder gar Toetung auf die Anklagebank bringen?

    Was ist denn uebrigens ein SF?

  4. #53
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ist ja noch nicht so lange her. Da gab es die Todesstrafe für den deutschen ..... der mit einer Jüdin ein Kind zeugte. Oder den Status Zuchtuntauglich für Nichtarier. In China die 1Kind Politik. Wie auch immer versucht wird zu regulieren.......es wird nichts bringen.
    Der 5exualtrieb ist nicht regulierbar.
    Das Ergebnis regelt sich auf andere Weise. Naturkatastrophen, verhungern, verdursten, Krankheiten oder ein Mix aus allem. Zuerst gehen die Babys, Kleinkinder und alte Menschen drauf.
    Kriege und Bürgerkriege regulieren so gewissermassen auch die Überbevölkerung.

  5. #54
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Ist ja noch nicht so lange her. Da gab es die Todesstrafe für den deutschen ..... der mit einer Jüdin ein Kind zeugte. Oder den Status Zuchtuntauglich für Nichtarier. In China die 1Kind Politik. Wie auch immer versucht wird zu regulieren.......es wird nichts bringen.
    Der 5exualtrieb ist nicht regulierbar.
    Das Ergebnis regelt sich auf andere Weise. Naturkatastrophen, verhungern, verdursten, Krankheiten oder ein Mix aus allem. Zuerst gehen die Babys, Kleinkinder und alte Menschen drauf.
    Kriege und Bürgerkriege regulieren so gewissermassen auch die Überbevölkerung.
    sehr schön geschrieben. kriege ist nicht drin, weil zu wenig interesse. man kann nur auf die naturkatastrophen hoffen. der regenwald der immer mehr abgeholzt wird ist zum glück nicht nachforstbar.

  6. #55
    antibes
    Avatar von antibes
    Vielleicht wird "Alles" gut. Sind ja noch ein paar Milliarden möglich. Für die Zukunft meiner Kinder sehe ich allerdings schon ein bißchen schwarz.

  7. #56
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Für die Zukunft meiner Kinder sehe ich allerdings schon ein bißchen schwarz.
    so wird es sein und daran gibt es nichts zu rütteln. wenigstens einer der es kapiert wo alles hinlaufen wird. glücklich werden diejenigen sein, die ohne kinder sich ein sorgenloses leben machen können.

    trotzdem mein dank an die, welche steuerzahler in die welt setzen, so dass uns kinderlose ein halbwegs problemloses leben beschwert wird.danke vielmals!!!

    kurzum, kinder zahlen sich nicht aus. die zeit unserer kindheit wo wir vater-mutter-kind mit dem nachbarmädchen spielten sollte schon längst vorbei sein.es ist an der zeit endlich einmal sachlich und erwachsen zu denken. es ist 5 nach 12!!!ob ihr wollt oder auch nicht.

  8. #57
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    trotzdem mein dank an die, welche steuerzahler in die welt setzen, so dass uns kinderlose ein halbwegs problemloses leben beschwert wird.danke vielmals!!!
    (...)
    es ist an der zeit endlich einmal sachlich und erwachsen zu denken.
    Diesen Bulshit von wegen KEINE Kinder in die Welt zu setzen, den hörte ich schon Anfangs der 70er Jahre, bei der Oelkrise, dem Beginn des reinen 'Fiat Money' startes, bei beendigung der Gold-Anbindung an den Dollar.

    Für das problemlose Leben sollte jeder Zeugungsfähige ohne Kinder den Eltern die Kinderkosten wie u.a. für Bildung umgelastet werden via Steuer und eine markant höhere Absicherungsleistung auf das Alter.

    Mit dieser solidarischen Maßnahme wäre doch allen gedient, oder nicht @gespag & Co.
    Übrigens ist der Peak des Bevölkerungswachstum erreicht, es wird wieder abnehmen.

  9. #58
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Der 5exualtrieb ist nicht regulierbar.
    Ah, Hormone sind staerker als graue Zellen und somit ist der Homo Sapiens letztendlich auch nur ein etwas ueberkandideltes Tier. Mein Reden. Warum bloss immer nur so einen Herrmann um ihn gemacht wird? Ach ja, es sind ja immer nur die Herrmaenner selbst die den Herrmann um sich machen, waehrend aber kein einziger Hahn eigentlich nach ihnen kraeht. Nach Realisierung dieser Umstaende muesste eigentlich die Auflage der BILD in den Keller sinken, da ja letztenlich jegliche Katastrophenmeldungen lediglich ein Schulterzucken wert sind.

    Wird aber wohl nie so sein. Der Mensch liebt Katastrophen, das Spiel mit dem Feuer, und so. Soll er ja ruhig und nun ja, wenn er dabei auf der Strecke bleibt, dann kraeht trotzdem immer noch kein Hahn sondern lediglich die Herrmaenner zerfliessen im Selbstmitleid. Im Grunde ist doch die Realitaet die groesste Soap Opera ueberhaupt. Was bleibt? Sie einfach so nehmen wie sie ist, denn zumindest ist ja ein gewisser Unterhaltsungswert vorhanden, wenn man nicht gerade was besseres zu tun hat.

    Herzlos sagen jetzt sicherlich die Herrmaenner. Verrohrt. Ist verstaendlich, aber dies schert letztendlich dann doch noch nicht einmal einen Hahn. Ein kluge Vogel. So ueberhaupt nicht menschlich, hi, hi, hi...

  10. #59
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Für das problemlose Leben sollte jeder Zeugungsfähige ohne Kinder den Eltern die Kinderkosten wie u.a. für Bildung umgelastet werden via Steuer und eine markant höhere Absicherungsleistung auf das Alter.
    Die idiotische Denke des Sozialstaates, ups Schneeballsystemstaates waere wohl der richtige Ausdruck. Die letztendliche Vollendung der Entmuendigung des bereits tumben Buergers und die Anerziehung der totalen Ueberlebensunfaehigkeit. Das mag jetzt alles sehr harsch und krass rueberkommen, aber zum Glueck gibt es ja dieses kaschierende Kunstwort. Zivilisation. Unter dieser headline kann man selbst dem groessten unrealistischsten Duennpfiff immer noch einen schillernden Anstrich geben.

    Das Leben im Schwellenland sagt mir zu. Darum lebe ich in einem. Was gehen mich die Blagen anderer Leute an? Deren Wohlergehen liegt einzig und allen bei deren Produzenten. Wer damit nicht umgehen kann, keusch leben, Verhuetungsmittel nehmen oder besser noch sterilisieren lassen. Seid fruchtbar und mehret Euch? Unsinn, erst denken, dann voegeln.

  11. #60
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo gespag

    trotzdem mein dank an die, welche steuerzahler in die welt setzen, so dass uns kinderlose ein halbwegs problemloses leben beschwert wird.danke vielmals!!!


    ...... nur schade daß die "Gratis-Aufzucht" von frischen Rentnenknechten und Sozialabgabenknilchen für die Kinderlosen hier kaum noch einer machen will :

    Deutschland ist das kinderärmste Land in Europa

    Elterngeld und Kita-Ausbau haben bisher keine Wende gebracht: In Deutschland gibt es immer weniger Kinder.

    Die im Vergleich meisten Kinder und Jugendlichen im europäischen Raum leben in der Türkei. Fast jeder dritte (31,2 Prozent) der mehr als 72 Millionen Türken ist laut Übersicht jünger als 18 Jahre.

    Human Interest: Deutschland ist das kinderärmste Land in Europa - Handelsblatt
    ....... also die Türkei nunmal entlich rein in die EU , oder ?!

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. papiere da- was nun - wie geht es weiter
    Von Falco im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 13:07
  2. s`Lebe geht weiter....
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 23:24
  3. Wie geht es weiter?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 21:12
  4. verheiratet! wie geht es weiter?
    Von Pappaya-salad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 23:14
  5. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43