Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 83

7 Milliarden Erdenbürger - wie geht`s weiter?

Erstellt von ChangMaiKrap, 01.11.2011, 01:08 Uhr · 82 Antworten · 6.459 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von nobi Beitrag anzeigen
    Wir brauchen darüber nicht nachzudenken, denn die Natur regelt das schon irgendwie....so oder so...
    stimmt. gerade gestern die zwei beiträge über die welt und deren rohstoffe auf zdf gesehen. voll super. nur mehr eine frage der zeit. das haben sie so ironisch, sinnvoll die länder ozeaniens, amazoniens sowie andere inseln im pazifik als "vertrag von atlantis" bezeichnet. das heisst, dass diese länder als erste untergehen werden, wenn die pole schmilzen. philippinen, indonesien wären dann auch gleich die nächste. also da wären gleich ca eine halbe milliarde menschen futsch.

    die russen haben übrigens genau am dem tag wie fuckushima explodierte mit dem bau von 4 atomschiffen begonnen. technisch eine meisterleistung. das sind atomkraftwerke welche im polarmeer als energielieferant zum abbau von bodenschätzen und erdöle herhalten. also einmalig.

    übrigens auch ganz lustig. dass bangla desh von einem mehr als 3000 km langen metallzaun umgeben ist. also total eingekreist. indien wird sofort das feuer eröffnen sollte die leute dort ausbrechen wollen, weil sie kein wasser haben. wird aber nicht viel helfen, da 142 millionen leute nicht aufzuhalten sind.

    dazu eine kleine werbeeinschaltung "diese woche bei Merkur 21 cent 1,5 l mineralwasser bei abnahme von 6 flaschen!"

    2014 wird höchstwahrscheinlich die erde einen asteroiden als besuch bekommen. dann wären auf der richtigen stelle 200km umkreis futsch. usw

    das schönste ist, dass ich neben der mondlandung, salt2 abrüstung, ali-boxkämpfen, raf-reports in den 70ern und anderen sportserreignissen vielleicht auch noch beim untergang dabei bin. also lasst uns die zeit geniessen, wasser haben wir genug hier. und der rest erledigt sich von selbst.

    ich liebe mein leben, es ist sehr schön!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    im Grunde bewegt sich alles im Kreis,
    alles kommt irgendwann wieder,

    selbst der berühmte Tarnkappenbomber der Amerikaner war nur eine Kopie der deutschen Horten 9


    alles wiederholt sich unentwegt.

    7 Milliarden Erdenbürger,
    selbst die game Konsolen Spieler (auch wenn sie sich nicht trauen, das Spiel WW 3 zu nennen, mit MW 3 weiss jeder, was gemeint ist)
    stwellen sich auch einen kommenden Krieg ein.

    Eine weltweite Seuche, ein neuer Weltkrieg, der nächste overkill steht vor der Tür,
    auch wenn wir jetzt in der relativen grössten Friedensphase des Planeten gelebt haben (Regionalkonflikte ausgeklammert),

    alles läuft in seinem gewohnten Gang

  4. #43
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Post

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    im Grunde bewegt sich alles im Kreis,
    alles kommt irgendwann wieder,

    selbst der berühmte Tarnkappenbomber der Amerikaner war nur eine Kopie der deutschen Horten 9

    Können wir aber froh sein das die Deutschen das Ding damals in einer Scheune in Thüringen vergameln lassen haben. Der in Auftrag gegebene größere Bruder war als strategischer Atomwaffenträger vorgesehen.

  5. #44
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    im Grunde bewegt sich alles im Kreis,
    alles kommt irgendwann wieder,
    Sicherlich ist auch bald wieder der Status Neanderthaler erreicht. Mit all der politischen Korrektheit wird sich bereits emsig darum bemueht. Eine gute Basis, denn dann kann auch wieder das Rad neu erfunden werden und der Kreativitaet sind praktisch keinerlei Grenzen mehr gesetzt. Noch viel weniger als heute.

  6. #45
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Selbstzerstörung gegen Bedürfnisse der Natur

    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    gerade gestern die zwei beiträge über die welt und deren rohstoffe auf zdf gesehen. voll super. nur mehr eine frage der zeit.

    also lasst uns die zeit geniessen, wasser haben wir genug hier. und der rest erledigt sich von selbst.

    ich liebe mein leben, es ist sehr schön!!!
    Diese Serien sind wirklich allen zu empfehlen.

    Alle bisherigen Zivilisationen waren in sich selbst ein Prozess der Zerstörung. Der Erdball leidet, weil die bisherigen Lebensgewohnheiten der Menschen nicht den Bedürfnissen der Natur entsprechen.



    alle Folgen selbst aufrufen.


  7. #46
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist auch bald wieder der Status Neanderthaler erreicht. Mit all der politischen Korrektheit wird sich bereits emsig darum bemueht. Eine gute Basis, denn dann kann auch wieder das Rad neu erfunden werden und der Kreativitaet sind praktisch keinerlei Grenzen mehr gesetzt. Noch viel weniger als heute.
    natürlich, in Deutschland kann man die Rückentwicklung der deutschen Sprache beobachten,
    dank RTL2, Big Brother, und viele andere Sendeformate des Senders, sowie, ähnliche Inhalte der anderen Privaten,
    besteht eine tägliche Plattform für ein Pidgin-German,
    man geht in die Arbeit = geh auf Arbeit
    Kurzbausatzform ohne Artikel,
    wobei das absolute knock out Kriterium die Momente sind,
    wenn falsches Deutsch es in die Nachrichtensendungen der Öffentlich-rechtlichen schafft,
    und damit dieses Steno-Strassen-Deutsch ein Siegel von Offiziellität bekommt.

  8. #47
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    man geht in die Arbeit = geh auf Arbeit
    Kurzbausatzform ohne Artikel,
    Im Prinzip bin ich ganz Deiner Meinung. Aber das Beispiel zeigt keine Rückentwicklung, sondern regionale Unterschiede.
    D.h. "auf Arbeit" ist ebenso richtig (selbstverständlich mit "ich gehe"). Wer umgekehrt mit "zu Weihnachten" aufwächst, findet "an Weihnachten" gewöhnungsbedürftig. Dabei sind in, auf, zu und an hierbei Synonyme.

  9. #48
    antibes
    Avatar von antibes
    Habe mir Tabellen ergoogelt, aus denen das Wachsen der Bevölkerung zu sehen ist.

    Voraussichtliches Überschreiten der nächsten Milliarden-Schwellen:
    Ich denke die Tabelle war von 2008 und schon nicht mehr gültig.

    7 Mrd: 2012 ? 8 Mrd.: 2025 9 Mrd.: 2046

    Es steht die Frage an, wieviel Menschen die Erde ernähren könnte.

    Zitat
    "Schon heute könnte man 14 Milliarden Menschen ernähren. Doch unsere Landwirtschaft produziert Futter- statt Nahrungsmittel."

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/be...en-1.1177347-2

    Allerdings müssen die Versteppung bzw. der Verlust landwirtschaftlicher Flächen mit einkalkuliert werden. Ich habe die Sendung, die Jarga als Link setzte, auch geshen.
    Dort wurden schon die ersten Konflikte ums Wasser in Ostafrika gerklärt.

    Der Kampf um die Resourcen hat schon längst begonnen.
    Für Äthopien z.B. ist das NIlwasser "ihr" Wasser, was zu einer Benachteiligung des Sudan und Ägyptens führen kann. Hier sind kriegerische Konflikte schon vorprogrammiert.
    Auf der Welt gibt es viele ähnliche Konfliktpotentiale.

  10. #49
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Es steht die Frage an, wieviel Menschen die Erde ernähren könnte.

    Zitat "Schon heute könnte man 14 Milliarden Menschen ernähren. Doch unsere Landwirtschaft produziert Futter- statt Nahrungsmittel."
    Hm, es steht meiner Meinung nach eher die Frage an, ob es sinnvoll ist 14 Milliarden Menschen auf diesem Planeten zu produzieren. Wieso, weshalb, warum? Wenn diese geklaert ist, dann kann es zum naechsten Thema, die Hege und Pflege gehen. Es erscheint mir, als wuerden die Prioritaeten hier falsch von der Wissenschaft gesetzt. Eigenartiges Wesen, dieser Mensch und dann gibt es auch noch 7 Milliarden davon. Sicherlich absolut mehr als genug. Falls jemand anderer Meinung ist, bitte erlaeutern wozu 7 Millarden, Tendenz steigend, Menschen fuer diesen Planeten gut sein sollen.

  11. #50
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Diese Serien sind wirklich allen zu empfehlen.

    Alle bisherigen Zivilisationen waren in sich selbst ein Prozess der Zerstörung. Der Erdball leidet, weil die bisherigen Lebensgewohnheiten der Menschen nicht den Bedürfnissen der Natur entsprechen.
    es sind genau die beiträge die man jeden zeigen soll, der sich vermehren will. lol!!!! als ich fand diese dokus nur als bestätigung meiner thesen, die ich schon jahre vertrete. lasst uns dass leben geniessen und sich erfreuen bei diesen augenblick für die menschheit dabei zu sein!!!

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. papiere da- was nun - wie geht es weiter
    Von Falco im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 13:07
  2. s`Lebe geht weiter....
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 23:24
  3. Wie geht es weiter?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 21:12
  4. verheiratet! wie geht es weiter?
    Von Pappaya-salad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 23:14
  5. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43