Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

7 Milliarden Erdenbürger - wie geht`s weiter?

Erstellt von ChangMaiKrap, 01.11.2011, 01:08 Uhr · 82 Antworten · 6.469 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Man sieht Thailand bildet.
    Es ist die Kombination aus Thailand und Thailandforen. Ehre, wem Ehre gebuert.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    @ Pitmacli & Tramaico

    dass es "Ewig Gestrige" gibt, kenne ich aus meinem Tagesgeschäft...

    Bisher ging ich davon aus, dass jemand, der in einem anderen Land lebt "open minded" sein muss, um mit den geänderten Lebensumständen und Kulturen klar zu kommen.

    Wie Wasa schon schrieb, Thailand bildet... ich erweitere das... auch Nittaya bildet...

    Denn mir wurde durch Eure sehr engstirnige Denkweise, die bei Pitmacli schon in einen Verfolgungswahn ausartet, bewusst, dass es auch Menschen gibt, die ihre engstirnige Denkweise nicht durch die Auswanderung ablegen, sondern diese auch noch in die neuen Länder transportieren.

    Gleichzeitig stelle ich fest, dass Ihr mit Eurer Denkweise eine sehr einseitige Bildung (meist sind das die Schlagzeilen der Bildzeitung u.ä.) habt und auf einem einmal erreichten Niveau stehen geblieben seid.

    Wer ohne die geringsten qualifizierten Kenntnisse zu haben, einen Wissenschaftler mit dem Argument des Lobbyismus ablehnt, ohne zu wissen, was er sagte und woher er seine Kenntnisse hat, disqualifiziert sich selbst.

  4. #23
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Socrates - melde mich nachher nicht mehr in diesem Thread...

    Komme mit den thailändischen Unzulänglichkeiten mehr als gut zurecht. Ja, erwastest Du nun, dass ich vor einem Wissenschaftler auf die Knie fallen muss, solange ich noch (ist mir bewusst - daran zweifelst Du) genug Hirnzellen besitze, mir eigene Gedanken und Kalkulationen zu machen? Wie Du - sie sind halt ziemlich konträt, vertrete ich anhand meiner Erfahrungen meine eigene Meinung. Ohne Zynismus und ohne blauäugige Theorien.
    Frage mich aber schon - kenne ja eigentlich niemandem im Forum effektiv, wie Du zu Aussagen kommst wie:

    Gleichzeitig stelle ich fest, dass Ihr mit Eurer Denkweise eine sehr einseitige Bildung (meist sind das die Schlagzeilen der Bildzeitung u.ä.) habt und auf einem einmal erreichten Niveau stehen geblieben seid.

    Wer ohne die geringsten qualifizierten Kenntnisse zu haben, einen Wissenschaftler mit dem Argument des Lobbyismus ablehnt, ohne zu wissen, was er sagte und woher er seine Kenntnisse hat, disqualifiziert sich selbst.


    KOMMST...???

    Belasse es nun dabei - finde nittaya effektiv gut - wäre sonst schon lange geflüchtet.
    Hier gibt es doch zahlreiche Teilnehmer - welche nicht teilnehmen müssten - es trotzdem machen - warum? Man darf vorerst mal ein bisschen provozieren und auch polemisieren, hat aber immer wieder Gelegenheit - ein bisschen korrigierend einzugreifen.

    Hier lösen wir die gesamte Problematik des Weltgeschehens nicht - müssen uns diese aber auch nicht vorschreiben lassen. Weniger glücklich finde ich einfach, Du hast ja kräftige Unterstützung - wenn Du hirnlose Bermerkungen fallenlässt dass nur Fachverstand haben kann, wer es zum Wissenschaftler gebracht hat. Überlege mal in Ruhe - nicht alle wollten es soweit bringen wie von Guttenberg. Viele unter uns bescheiden uns mit weniger - dafür aber bewahren wir uns die Meinungsfreiheit. Nicht viel - aber immerhin...

    Pit - versuchend möglichst vielen nagelbestückten Schuhen auszuweichen...

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    3sat.Mediathek - Video: Überbevölkerung (scobel, 22/09/11)

  6. #25
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    gelöscht - Browser-Absturz (durch Bundestrojaner? )

  7. #26
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Zu diesem Thema gab es gestern nacht ein Gespräch mit einem Wissenschaftler im TV. Darin sagte dieser folgendes:

    1. Würde man alle 7 Milliarden Menschen Haut an Haut nebeneinander stellen, fänden sie alle Platz auf der Insel
    Mallorca.
    Dieser Vergleich wurde bei Galilleo auch bemüht, da durften die Menschen glaube ich noch nebeneinander sitzen. Ich habe mich gefragt was so ein Quatsch in einer "Wissenssendung" zu suchen hat, was uns dieser Vergleich sagen soll, was das wohl für ein Wissenschaftler ist, der solch hochwissenschaftliche Vergleiche aus dem Hut zaubert und bei welcher Gelegenheit er darauf gekommen ist. Nach dem 8. Bier im Megapark?

    Ich bin jetzt auch mal Wissenschaftler: Stellt man alle 7 Mrd. Menschen aufeinander, reichen sie bis zum Pluto und benötigen auf der Erde nur den Platz EINES Menschen. Genauso bescheuert, oder?

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    3. In den nächsten Jahren wird auch in den sog. Entwicklungsländern die Bildung und damit der Wohlstand steigen.
    Unbedingt, das sieht man an z.B. Afrika seit Jahrzehnten. Ein aktuelles Beispiel dieses Fortschritts ist auch Libyen, das nach der Befreiung vom Despoten als erste Modernisierung die Vielehe wieder einführt.

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    4. Man geht davon aus, dass die Bevölkerung bis 2070 immer langsamer steigen wird und ab 2070 abnimmt.
    Weil sich das gut anhört, oder weil es notwendig wäre? Fakt ist: Verdreifachung der Weltbevölkerung in den letzten 60 Jahren, trotz 2er Weltkriege mit Dezimierung von 100 Millionen Menschen kurz vorher und allgemein düsteren Zukunftsaussichten. Heute haben wir die beste Versorgung mit Medizin und Nahrungsmitteln seit es diese Erde gibt, warum sollte denn da die Bevölkerung zurückgehen?

    Für mich ist das alles wieder mal nur der übliche Verdummungsbrei, der uns auch sonst tagtäglich verabreicht wird. Für Konzerne und Regierungen ist jeder neue Mensch nur ein potentieller Kunde, Steuerzahler oder Untergebener. Je mehr, je besser. Und damit auch die ärmsten Regionen der Welt in den Genuß der Qualitätsprodukte von C*ca C*la, Pr*cter & G*mble, M*nsanto, N*stle und B*yer & Co. kommen, arbeiten sie Hand in Hand mit den ebenso verkommerziallisierten Hilfsorganisationen.

    Wer die Zeche letztendlich zahlen wird ist denen völlig Wurscht, die rechnen nur in Regierungsperioden oder bis zum nächsten Quartalsabschluß.

  8. #27
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    So ähnlich dachte auch ...........allerdings in einem anderen Zusammenhang (Rassengesetze).

    Lese meinen Post # 10... Dann weisst Du, was Du hier für einen Quatsch erzählst. Die beste Geburtenkontrolle ist Bildung und Wohlstand.
    Nö, nö finde ich gar nicht, dass Bildung und Wohlstand die beste Geburtenkontrolle (Verhütung) sind. Da kannst du so oft du willst die ....keule schwingen, die Sterilisation ist sicher und gegenüber der Pille und anderen Behandlungen kostengünstig dazu. Setzt natürlich voraus, dass kein weiterer eigener Kinderwunsch besteht und es freiwillig durchgeführt wird.

    Ich BILD mir ein gebildet zu sein, zumindest vom Papier her ein Dipl. Ing. , und Kohle hatte ich auch genug als ich mit 41 Papa geworden bin. Das war von mir in diesem Alter nicht so vorgesehen.
    Vorweg, Kinder sind was wunderschönes und es macht ein riesigen Spass zu sehen wie sie groß werden, aber ab ein bestimmten Alter sollte Schluss sein und das überlasse ich in der Zukunft definitiv nicht mehr den Zufall. Ergo, ich kleines .....chwein habe mir die Pistole an den Kopf gesetzt und mich sterilisieren lassen und somit drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Frauchen braucht sich nicht um die Verhütung kümmern, ich werde nicht zufällig Vater und trage ein wenig zur Geburtenkontrolle bei. Sollte später der Wunsch auf weitere Kinder bestehen, dann kann immer noch über die Aufnahme von fremden Kindern, aber aus D, nachgedacht werden. Vielleicht(hoffentlich) bin ich ja dann auch schon Opa.

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wer ohne die geringsten qualifizierten Kenntnisse zu haben, einen Wissenschaftler mit dem Argument des Lobbyismus ablehnt, ohne zu wissen, was er sagte und woher er seine Kenntnisse hat, disqualifiziert sich selbst.
    Okay, folgende Fragen:

    1. Warum meinst Du, hat der "Wissenschaftler" das Mallorca-Argument gebracht? Aus welchem anderen Grund als dem Versuch die enorme Zahl 7 Milliarden kleinzureden?

    2. Warum war nach den Auswuerfen des "Wissenschaftlers" die Thematik fuer Dich erledigt?

    3. Woher weisst Du, wie qualifiziert dieser "Wissenschaftler" ist?

    Beantworte nur die 3 Fragen mit Deinen eigenen Worten und Gedanken. Mehr nicht. Sollte weitaus einfacher sein, als der gesamten Menschheit Bildung und Glueck zu bringen. Du stehst schon laengst im Matt und jetzt liegt es nur noch an Dir, wie schlimm es ausfallen wird. Moege der Verstand mit Dir sein.

  10. #29
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Interessiert mich jetzt aber auch...



    Die Antwort meine ich.

  11. #30
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Socrates010160 - Tramaico hat ja nur 3 simple Fragen gestellt...

    Im Minimum dürfen er und ich - wir absolute Gestrige und Stehengebliebene, nun von Dir etwas Unterstützung erwarten, damit auch wir endlich in der Neuzeit landen...
    Ist ohne Deine Hilfe nach Deinen Botschaften an uns nämlich zu einer praktisch unüberwindbaren Hürde geworden...
    Entschuldige - vielleicht hast Du die längst geschrieben und vergessen einzustellen...

    Möchte ja nicht drängeln und Dich nötigen - auf keinen Fall - nur - Du hast uns ohne es zu wollen in arge seelische Bedrängnis gebracht und dadurch halt auch ein bisschen Mitverantwortung ausgelöst, uns wieder daraus zu befreien...

    Schweigen kann also nicht die Lösung sein - wo liegen unsere Denkfehler???

    - Pit - mit Versuchen, nerventötendes Abwarten einigermassen heil zu überstehen...

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. papiere da- was nun - wie geht es weiter
    Von Falco im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 13:07
  2. s`Lebe geht weiter....
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 23:24
  3. Wie geht es weiter?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 21:12
  4. verheiratet! wie geht es weiter?
    Von Pappaya-salad im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 23:14
  5. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43