Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 88

2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

Erstellt von Red_Mod_Ant, 11.06.2009, 20:29 Uhr · 87 Antworten · 4.113 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von antibes",p="735628
    Was ist denn das Dschungelcamp?
    Dschungelcamp = Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die D und E - Klasse Prominenz

    woma

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von antibes",p="735816
    Die [highlight=yellow:f9d57b2942]Intolertanz[/highlight:f9d57b2942] ist anscheinend ein fester Bestandteil der Forenwelt.
    Egal wie man zu dem Künstler Kübelböck steht, er hat zumindest ein eher junges Publikum erreicht. Er lebt heute noch von seiner Kunst.

    Habt ihr schon längst vergessen, wie eure Eltern reagierten, als ihr plötzlich lange Haare hattet und Hippimusik hörtet (die Eltern bezeichneten es oft noch als Negermusik in Anleihe auf die ....definition). Die Intoleranz von damals großen Teilen der älteren Generationen vererbt sich anscheinend weiter.
    Was ist Kultur? Klassik-, Volks-, Folklore-, Blues-, Jazz-, Rock-, Pop-, Avangarde- oder Unterhaltungsmusik, etc.? Sollte doch besser jeder für sich selbst entscheiden was er bevorzugt.
    bis 8:40 uhr wusste ich noch nicht mal wer der typ ist.
    ob ich den typ toleriere, kann ich dementsprechend noch nicht erklären. zudem was ich mir ergooglet habe passt er eben nicht in mein weltbild.

    meine beiden söhne 31 + 26, deren musikgeschmack, habe ich bisher immer toleriert, obwohl es nicht meine richtung ist,
    von daher kann ich nicht von intolertanz sprechen.
    der ausdruck negermusik war während meiner jugendzeit in meinen ohren nicht geläufig. jedoch höre ich, wie von dir, das der ausdruck doch in konservativen familien geläufig war, bzw. noch ist.
    von vererbung der art entgleister ausdrücke kann bei uns in der familie keine rede sein.

  4. #43
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Intolerant sind vorwiegend diejenigen, die immer eine grosse Ähnlichkeit mit ihnen bereits eingeprägtem (bekanntem) voraussetzen. Alles was Ihnen nicht vertraut ist, gehört nicht dazu.

    Davon profitiert ein Bohlen mit seinen künstlichen Plagiaten (nicht zuletzt aber auch traditionelle Parteien).

    Diese relativ empfindungsfreien Typen trifft man meist im Volksmusik und Schlagerbereich.

    Für diese Menschen reichte eigentlich ein kurzes Leben, weil sich bis zu ihrem Tod eh nichts mehr ändert (ausser kurzlebigen Glücksgefühlen mittels Konsum).

  5. #44
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von Paddy",p="735837
    ............
    Dies hat sich inzwischen total geändert, ...........
    :-(
    Nicht nur geändert, sondern ins totale Gegenteil verkehrt.
    Und alles was zunächst einigermassen authentisch scheint, wird dann schon beizeiten korrumpiert.
    Oder wie erklärt sich folgende Aussage:

    In einem Interview mit dem Magazin USA Today übte Bono, der Frontmann der Band U2, harte Kritik an den Filesharern.
    ..............
    Seiner Ansicht nach würde die Regierung viel zu wenig tun und vermutlich erst dann agieren, wenn "das Filesharing von TV-Serien und Filmen so leicht wird, wie von Musikstücken." Dass dies in der Zwischenzeit von der größeren Datenmenge bereits so einfach ist, scheint ihm im Rahmen seiner flammenden Rede entfallen zu sein.

    "Von Punk Rock zu Hip-Hop, von Heavy Metal bis Country, die Musiker laufen mit einem Lächeln herum und springen wie Lemminge in den Abgrund. Die Legislative hat dafür gesorgt, dass das Musikbusiness vor die Hunde geht."

    Bono versucht sich als Sprecher für alle Künstler, die unter dem illegalen Musiktausch ihrer Werke finanziell leiden.
    Bedauerlicherweise ist er eigentlich nicht die Person, die man sich für eine solche Rolle vorstellt.
    Er selbst hat mehrere Millionen US-Dollar durch seine Musik verdient und dürfte schwerlich berichten können, wie es ist, wenn man wenig Geld hat.

    Quelle http://www.gulli.com/news/u2-bono-at...er-2009-03-18/

    Und dass dann auch noch:

    Steuerflucht:
    Bono und U2 bringen ihre Millionen in Amsterdam unter
    Rolling Stones als Vorbild

    Von HELMUT HETZEL
    Den Haag. Die Rolling Stones haben es vorgemacht. Bono und seine Band U2 imitieren es jetzt. Der irische Weltverbesserer Bono praktiziert mit seiner Band jetzt ebenfalls das bei Bankern und Finanzjongleuren bekannte ,,Holland-Routing‘‘ um Steuern zu sparen. Denn an der noblen Herengracht Nummer 566 in Amsterdam hat die irische Rockband unter ihrem Firmennamen U2 Limited seit kurzem ihren Hauptsitz. Der Grund: Bono und U2 wollen Steuern sparen. Viel Steuern. Sie sind auf der Flucht vor dem irischen Fiskus, der neuerdings die Einnahmen von Künstlern und auch deren Tantiemen (Royalty´s) besteuert. Das kann teuer werden. In Irland jedenfalls. Also auf nach Amsterdam, dachte sich da Bono & Co. Denn hier in der holländischen Hauptstadt braucht man wie überall in den Niederlanden keine Steuern für Royalty´s zu bezahlen. Bono und U2 sparen so Millionen an Euros, die dem irischen Finanzamt nun durch die Lappen gehen. So musste U2 in den Niederlanden für das Jahr 2007 nur 280.000 Euro an den holländischen Fiskus als Steuern überweisen, obwohl die wohl erfolgreichste Rockband der Welt im vergangenen Jahr in den Niederlanden Einkünfte von rund 25 Millionen Euro gemeldet hat, wie aus Eintragungen der U2 Limited bei der Amsterdamer Handelskammer hervorgeht. In ihrer irischen Heimat hätte U2 mit einem solch üppigen Jahreseinkommen ein vielfaches an das Finanzamt überweisen müssen. Bono und U2 befinden sich in Amsterdam aber in bester Gesellschaft. Denn Mick Jagger und die Rolling Stones sind schon längst da. Die ,,Stones‘‘ haben das Holland-Routing schon viel früher entdeckt. Seit 1971 hat die Firmenholding der ,,Stones‘‘ ihren offiziellen Hauptsitz an der Amsterdamer Herengracht 566, zum Leidwesen der britischer Steuerbehörden, denen seither Jahr für Jahr fette Steuereinnahmen entgehen. Allein das Vermögen von Mick Jagger wird auf 300 Mio. Euro geschätzt.
    Dass ausgerechnet der Weltverbesserer Bono, der keine Gelegenheit auslässt, sich als Helfer der Armen in der Welt zu profilieren, nun als Steuerflüchtling profiliert, irritiert und verärgert viele U2-Fans - und natürlich den irischen Fiskus, dessen Einkünfte wegen der schweren Weltwirtschaftskrise, die Irland besonders hart erwischt hat, ohnehin nur noch sehr spärlich fließen. ,,Bono pay your taxes. Bono don´t be a banker.‘‘ Bono zahl´deine Steuern. Bono sei kein Banker, stand auf Transparenten, die U2-Fans enthüllten, während das Überraschungskonzert von U2 auf dem Dach der BBC in London abging mit dem die Band ihr neues Album ,,No Line on the Horizon‘‘ promotete.
    Der Sänger und Superstar der U2 ist ,,not amused‘‘ über die Kritik, die es nun hagelt, weil er und U2 die Steuerflucht von Dublin nach Amsterdam angetreten haben. ,,Wir bezahlen Millionen an Steuern. Aber wir zahlen nicht mehr als wir bezahlen müssen. Ich bin kein Heiliger. Ich wohne in einer prächtigen Villa und habe auch ein Ferienhaus in Südfrankreich. Mir ist klar, jetzt gibt es ein Thema, um mich zu kritisieren,‘‘ sagte Bono der Zeitschrift Q. Seine Steuerflucht aus Irland habe mit seinem Engagement für die Armen in der Welt aber nichts zu tun, behauptet Bono.

    Harsche Kritik hagelt es dagegen in der irischen Heimat der Superband. ,,Bono führt Kampagnen für eine bessere Welt, aber er selbst gebraucht die Holland-Route, um Steuern zu sparen. Das passt nicht zum Image dieser Band und ist erst recht kein gutes Signal in diesen Krisenzeiten,‘‘ kritisiert Nessa Nj Chasaide von der irischen ,,Debt and Development Coalition (DDCI) das Verhalten der steinreichen Musiker in der Amsterdamer Zeitung ,,de Volkskrant.‘‘
    Begeistert dagegen ist der niederländische U2-Fanclub vom Steuerfluchtverhalten ihrer Lieblingsband. ,,Ich finde das ganz lustig, was U2 macht. Sie hatten eine gute Idee, um nach Holland zu kommen und unsere Steuerkassen etwas aufzufüllen,‘‘ freut sich Loek Katin, Vorsitzender des U2-Fanclubs in den Niederlanden. Die Kritik in Irland hält er für ,,völlig überzogen. U2 ist nicht nur eine Band. U2 ist ein Multinational, und als solcher hat die Band natürlich geschäftliche Interessen, die sie international regelt,‘‘ meinen die niederländischen U2-Fans. Sie freuen sich, dass die Superband jetzt ihren Hauptsitz in Holland hat.
    Wie singt Bono auf der neuen CD ,,No Line on the Horizon‘‘ doch so schön: ,,Nehmt euch in acht vor den kleinen Männern mit den großen Ideen.‘‘ Auf ihn gemünzt könnte man variieren: Nehmt euch in acht vor Musikern, die Wasser predigen und Wein trinken.

    Quelle http://www.hetzelmedia.com/lifestyle...sparen-steuern

    Und schon hat die Strasse doch einen Namen bekommen :-(

    Na dann,
    Strike

  6. #45
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von Paddy",p="735837
    Diese Musiker von denen Du da sprichst, waren nicht deshalb Idole, weil sie sich mitunter die Kante gaben, sondern weil sie ehrlich und authentisch waren.
    Das werden die Küblböck-Fans auch so sehen.
    Es ist eher ein Eltern-Kinder-Problem. Es gab zu jeder Zeit Idole der Kids, die bei den Eltern Magenschmerzen hervorriefen. Ob nun Elvis, Peter Kraus, Led Zeppelin, Sweet, Nena, The Cure, Take That, Metallica, Küblböck bis hin zu Tokio Hotel. Das war so und wird immer so bleiben.

    Wer jetzt denkt, seine Idole der Jugend waren aber besser, authentischer etc., der macht sich doch selber etwas vor. Man mag doch zu den Leuten stehen, wie man will. Sie haben es alle zu etwas gebracht und Dieter Bohlen wird wohl einer der reichsten und erfolgreichsten Musiker der Welt sein. Das verdient einfach Respekt, auch wenn seine Musik noch so einfallslos ist. Der Mehrheit der Weltbevölkerung scheint es aber zu gefallen.
    Oder Tokio Hotel: außer Scorpions, Boney M. und Modern Talking gab es noch nie eine deutsche Band, die international dermaßen abräumt.

    Und wer meint, der Jugend würde etwas vorgegaukelt, weil man durch Castings nichts werden kann...
    Was sind denn Vorstellungsgespräche in normalen Firmen? Das ist doch nichts anderes als ein Casting. Auch hier bekommt dann nur einer einen Job. Im TV wird nur das öffentlich gemacht, was es seit Jahrhunderten schon immer gab. Im Grunde ist das der perfekte Anschauungsunterricht. Man muss nicht nur gut sein, sondern vor allem besser als andere. Und schon geht es einem besser, wenn man mal wieder einen Test versauen hat oder keinen Job bekommen hat. Man kann sich sagen, das man selber nicht schlecht war. Aber andere waren besser. Dann schaut man sich die anderen an, was die besser können, arbeitet an sich und schwupps steht man nächstes mal oben.

    Man kann aus allen scheinbar blödsinnigen Sendungen sehr viel lernen und das Leben verbessern.

  7. #46
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Das mit der Steuerflucht muss man relativieren, müsste er diesen horrenden Forderungen des irischen Finanzamtes nachkommen hätte er weniger Energie und Zeit sich um die Belange der Armen dieser Welt zu kümmern :-)

  8. #47
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    wenn ich mich denn mal durch die TVwelt schalte und sehe was da für ein mist gesendet wird. oh man. der ganze schrott der privaten sender. anscheinend wird sowas vom publikum verlangt. mit den dementsprechenden einschaltquoten wird es wohl so sein und durch die wirksamen werdespots dann noch unterstützt. der zuschauer wird regelrecht verars.... so ist es hier in D, wird wohl in anderen ländern nicht anders sein.

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von strike",p="735846

    ........

    Nehmt euch in acht vor Musikern, die Wasser predigen und Wein trinken.


    Sach ich seit Band-Aid!

    Fuege noch Bob Geld-orf da mit ein und dan haben wird ein gigantische Comeback-Show-Luege im Musikgeschaeft....

  10. #49
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="735852
    wenn ich mich denn mal durch die TVwelt schalte und sehe was da für ein mist gesendet wird. oh man. der ganze schrott der privaten sender. anscheinend wird sowas vom publikum verlangt. mit den dementsprechenden einschaltquoten wird es wohl so sein und durch die wirksamen werdespots dann noch unterstützt. der zuschauer wird regelrecht verars.... so ist es hier in D, wird wohl in anderen ländern nicht anders sein.
    Ja, doc, ist in anderen Ländern natürlich genauso.

    Der Zuschauer möchte aber verars.... werden, weil letztendlich er selber entscheidet, was gesendet wird.

    Ausschliesslich die Einschaltquote entscheidet bei Privatsendern letztendlich was on-air geht, und was nicht, gelebte Demokratie quasi....

  11. #50
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: 2010 gibt es kein RTL-Dschungelcamp

    zum glück gibt es noch ein paar wenige sender wo man sich das ganze nicht antun muss.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.10, 16:02
  2. Ila 2010
    Von Maenamstefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.10, 23:08
  3. Sachen gibt es, die gibt es gar nicht!
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.08, 18:16
  4. es gibt kein Bier auf Hawai, but in Thai...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.04, 12:49