Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 145

Zypern, die Sparer werden enteignet, die Banken und deren Lottospieler beschenkt

Erstellt von J-M-F, 18.03.2013, 09:58 Uhr · 144 Antworten · 6.091 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ist ja ein globaler Markt mittlerweile und China ist noch billiger, kommt immer drauf an was man wo and wen verschachert,
    Richtig. Das hat aber wenig mit dem Euro zu tun. Die Exporteure aus China haben ja dasselbe Problem mit dem Eurokurs.
    Thailandspezifisch ist allerdings, dass nicht nur der Euro leicht schwächelt, sondern auch, dass der Baht dank der starken Wirtschaft so stark wie noch nie ist. Wem geben wir denn hierfür nun wieder die Schuld?

    Es ist nun man in der globalisierten Welt so, dass sich ständig alles wandelt. Niemand sollte sich daher auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausruhen und muss sich halt mit anpassen. Unter Umständen muss man dann eben sein Unternehmenskonzept ändern und z.B. von Myanmar nach Norwegen exportieren oder so. Mit etwas Flexbilität kann man sich immer noch einige Jahre die Perlen herausziehen. Denn eines ist doch klar: es gibt insgesamt ja keine Verluste, sondern nur Verlagerungen. Und wenn die Sonne eben weiter in den Westen zieht, dann zieht man eben mit und bleibt nicht in der Dunkelheit stehen. Die Vögel machen das schon seit Urzeiten. Dank Flugzeugen und virtuellen Welten könnte das der Mensch heutzutage auch.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ist ja ein globaler Markt mittlerweile und China ist noch billiger, kommt immer drauf an was man wo and wen verschachert, Dein Universum ist größer ich weiß
    na das China billiger ist kann man nicht unbedingt behaupten. Es scheint in China nicht mehr mal mit Zuschüssen möglich zu sein mit den ach so teuren Europäern mitzuhalten und zu überleben. aktuellstes Beispiel Suntech

    nur dort wo sich die Europäer selbst richtig .........., können chinesische Firmen punkten. Stichwort Umweltschutz, arbeiten mit giftigen Stoffen usw.

  4. #83
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    na das China billiger ist kann man nicht unbedingt behaupten.
    ich meinte billiger da wo es um Handarbeit ungelernter Arbeiter geht und nicht technische Highendprodukte

  5. #84
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Richtig. Das hat aber wenig mit dem Euro zu tun. Die Exporteure aus China haben ja dasselbe Problem mit dem Eurokurs.
    entscheidend ist der EK und damit der mögliche Gewinn wenn man sich in einem möglicherweise heiß umkämpften Marktsegment bewegt und Waren verkauft wo es nicht so sehr auf Qualität ankommt, sondern der VK eine hohe Priorität hat.

    und in diesen Bereichen sind die Chinesen eben billiger in der Produktion.

    (das bezieht sich auf nick belanis Post über seinen thailändischen Onlinehandel)

  6. #85
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    entscheidend ist der EK und damit der mögliche Gewinn wenn man sich in einem möglicherweise heiß umkämpften Marktsegment bewegt und Waren verkauft wo es nicht so sehr auf Qualität ankommt, sondern der VK eine hohe Priorität hat.

    und in diesen Bereichen sind die Chinesen eben billiger in der Produktion.

    (das bezieht sich auf nick belanis Post über seinen thailändischen Onlinehandel)
    Ja, ist schon klar. Nur das war ja auch schon vor dem Euroverfall so. Und nun müssen sich auch die Chinesen, die in Euro ihr Geld verdienen, anpassen. Das meine ich. Die Gesamtsituation hat sich also nicht verschlimmert. Nur eben, dass die Kunden in Deutschland mehr bezahlen müssen, wenn die Online-Händler vernünftig kalkulieren. Was im Grunde auch nicht so dramatisch ist, weil die Preise zwar nicht mehr ganz so billig sein werden, aber immer noch billiger als die lokalen Preise in deutschen Geschäften.

    Sehr langfristig gesehen wird das natürlich anders aussehen. Ich habe ja schon mal gesagt, dass sich die Preise und Löhne weltweit auf Dauer anpassen werden. Ist ja logisch, nur geglaubt hat mir natürlich niemand. Mental einrichten sollte man sich darauf jedoch schon mal (dauert aber bestimmt noch 20-30 Jahre). Fair wäre das auf jeden Fall. Dafür haben wir ja den Großteil unseres Lebens die Vorteile genießen dürfen. Die Erinnerungen daran bleiben und dann sollte man eben darin schwelgen - wie in einem Fotoalbum.

  7. #86
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Nur eben, dass die Kunden in Deutschland mehr bezahlen müssen, wenn die Online-Händler vernünftig kalkulieren. Was im Grunde auch nicht so dramatisch ist, weil die Preise zwar nicht mehr ganz so billig sein werden, aber immer noch billiger als die lokalen Preise in deutschen Geschäften..
    Falsch.

    bei der Masse ist in DE nix mehr zu holen und zur Zeit wird das Geld auch in Kanäle umgeleitet die nur eine Verringerung der Importpreise zulässt. Stichwort Energiepreise oder Kastrierung der nichtkonkurenzfähigen Südschiene

    Das wird den Asiaten in nächster Zeit arge Schwirigkeiten bereiten, denn die machen zu allererst mit Europa Kasse

  8. #87
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich habe ja schon mal gesagt, dass sich die Preise und Löhne weltweit auf Dauer anpassen werden. Ist ja logisch, nur geglaubt hat mir natürlich niemand. Mental einrichten sollte man sich darauf jedoch schon mal (dauert aber bestimmt noch 20-30 Jahre). Fair wäre das auf jeden Fall. Dafür haben wir ja den Großteil unseres Lebens die Vorteile genießen dürfen. Die Erinnerungen daran bleiben und dann sollte man eben darin schwelgen - wie in einem Fotoalbum.
    das wird genau dann passieren, wenn wir auf dem nächsten Planeten überraschenderweise billige Lohnsklaven vorfinden, ich denke also das wird eher noch 200 Jahre dauern, ansonsten solltest Du Dich mal mit Wertschöpfungsketten beschäftigen, denke nicht das wir zum Tauschhandel zurückfinden werden, jedenfalls nicht global.

  9. #88
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    In 200 Jahren gibt es den Menschen nicht mehr, dann haben Bakterien und Viren die Erde wieder übernommen wie vor zig Millionen Jahren.

  10. #89
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von Samuimike1 Beitrag anzeigen
    In 200 Jahren gibt es den Menschen nicht mehr, dann haben Bakterien und Viren die Erde wieder übernommen wie vor zig Millionen Jahren.
    ach was?

    sone kleine Bakterie was will die denn?

  11. #90
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ach was?
    sone kleine Bakterie was will die denn?
    Na vielleicht Geld von Deutschland-ich nehme mal an wenn es nur noch Bakterien gibt, dann sind die sozusagen "systemrelevant", will heißen sie müssen auf Biegen und Brechen gerettet werden. LOL

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektrostatische Aufladung und deren teure Folgen
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.07, 00:20
  2. Statistik und deren Folgen
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 31.05.07, 07:51
  3. Gruppen, deren Konflikte und Sonstiges
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.06, 15:05
  4. Heirat in Dänemark und deren Legalisierung in D
    Von thaiger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.04, 14:37