Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 145

Zypern, die Sparer werden enteignet, die Banken und deren Lottospieler beschenkt

Erstellt von J-M-F, 18.03.2013, 09:58 Uhr · 144 Antworten · 6.097 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.958
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wohl war.

    Sorry, Dein Deutschen Hass ist fuer mich(!) einfach nur noch krank und laecherlich.
    War es frueher ab und an auch mal amuesant, so klingt dies fuer mich heute nur noch nach Gebetsmuehle.
    .
    knarf scheint der eineige Zwillingsbruder von Leipziger zu sein. Da is wohl beim Ausbrüten einiges schiefgelaufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sorry, Dein Deutschen Hass ist fuer mich(!) einfach nur noch krank und laecherlich.
    Das ist kein Haß, sondern es ist eine Beurteilung anhand von Fakten.

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Dass diese doofen, nationalistischen und egoistischen Deutschen Deine Bildung finanziert haben, damit Du heute Deine Weisheiten in die Welt posaunen kannst oder Deinen Eltern ein sorgenfreies Leben in Deiner Naehe ermoeglichen, war sicher nur ein Versehen ....
    Lachhaft!
    Mir tun die Deutschen ja leid, dass sie zwangsverpflichtet werden, einen Großteil ihres Vermögens in unsinnige Dinge investieren zu MÜSSEN, darunter auch meine Eltern und ich! Sioviel wie ich bereits an Steuern gezahlt habe, davon hätte ich in einem vernünftigen Bildungssstem bestimmt schon 100 Kinder ausbilden können! Es gibt kaum etwas ineffektiveres als das deutsche Bildungssystem.

    Das merkt man auch daran, dass ich den Großteil meiner Bildung erst nach meiner Flucht, bzw. Vertreibung aus der BRD erworben haben, bzw. merke, welche Bildung meine Tochter in Thailand genießt, die ich vielleicht erst 5-8 Jahre später erhalren durfte (Englisch ab Klasse 5 oder Mathe, lesen, Schreiben erst ab 6 Jahre sind ja nur einige Beispiele für das katastrophale deutsche Bildungssystem.
    Das kann kann keiner abstreiten. Und das dann natürlich auch Kriminalität entsteht, dürfte auch klar sein. Dumme könne sich eben meist nur durch Gewalt wehren.

    Also kein Haß, sondern Fakten Fakten Fakten, mein Lieber.... Nur um die zu erkennen, muss man eben immer und überall seine Augen aufhalten und kleine idiologischen Brillen aufhaben.

    Und überhaupt kann ich dieses blöde Gefasel von "Deutschland hat einem ja die Bildung gezahlt, also musst du auch was zurückgeben" nicht mehr hören. Als wenn es in keinem anderen Land Schulen geben würde. In Deutschland hat man ja vielerorts nicht mal die Möglichkeit, sich Schulen auszusuchen. Wie häufig gibt es denn Privat- oder gar internationale Schulen? Der Trend geht ja zur staatlichen Vereinheitlichung. Und dadurch verblöden alle eben gemeinsam. Selten ist eine Verpauschalisierung so angebracht. Ist auch ein Faktum.

    Und alle echten Experten erklären, warum der Euro nur Positives bewirkt. Aber die Masse ignoriert das ja, weil es vielleicht zu kompliziert ist. Dann liest man halt lieber die Großletter-Überschriften der BILD oder eben die Propaganda so mancher "ich mache mich jetzt mal wichtig"-Parteien. Klar, ich schaue auch gerne das Dschungelcamp. Aber dann weiß ich, was ich da sehe und halte es nicht für die reale Welt - eben weil ich mich aus dem deutschen Bildungschaos verabschiedet habe und mir nicht alles vormachen lasse.

    Wenn ich Deutschland tatsächlich so hassen würde, würde ich ja ebenfalls auf den "Zurück zur D-Mark" aufspringen. Denn das wäre ja dann bereits das endgültige Ende der BRD. Aber so fies bin ich eben nicht.

  4. #33
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.289
    @knarfi

    lass die anderen Dummbeutel doch einfach quatschen.

    Während diese Welt im Chaos versinkt (zumidestens Europa) fliegen wir beide doch längst zu anderen Universen wo es keine Grenzen und Nationalstaaten mehr gibt und Sprache abgeschafft wurde und wir uns mit
    großer Freude telepathisch verständigen, sogar mit den Möbeln, die ja auch sprechen können.

    komm lass uns einfach abhauen

  5. #34
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Die Deutschen sind nach Meinung der Zyprioten offenbar Schuld, dass in Zypern die Banken pleite sind:

    "Einig sind sie sich jedoch darin, dass es vor allem die Bundesregierung ist, die für das Leid der südeuropäischen Euro-Länder verantwortlich ist - die Namen Angela Merkel und Wolfgang Schäuble kennen hier alle."

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/zypern-abstimmung-im-parlament-droht-zu-platzen-a-889640.html

  6. #35
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    "Einig sind sie sich jedoch darin, dass es vor allem die Bundesregierung ist, die für das Leid der südeuropäischen Euro-Länder verantwortlich ist - die Namen Angela Merkel und Wolfgang Schäuble kennen hier alle."
    und schon müsste die Kanzlerin den Arsch in der Hose haben um zu sagen: Deutschland beteiligt sich nach diesen deutschfeindlichen Angriffen nicht mehr an einer Rettung zyprischer Banken, auch auf EU-Ebene

  7. #36
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    und schon müsste die Kanzlerin den Arsch in der Hose haben
    Diese hassliche Marionetten Kanzlerin hat sogar nen sehr fetten Arsch in der Hose, bringt aber nix, weil sie kein Rückgrat hat.

  8. #37
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    und schon müsste die Kanzlerin den Arsch in der Hose haben um zu sagen: Deutschland beteiligt sich nach diesen deutschfeindlichen Angriffen nicht mehr an einer Rettung zyprischer Banken, auch auf EU-Ebene
    Deutschland beteiligt sicherlich nicht aus Nächstenliebe für zyprische Banken oder gar der Zyper. Nur das will anscheinend niemand verstehen. Hier geht es mal wieder indirekt um deutsche Geldgeber und um eine Furcht vor einem Sturz des Euros. Und wer profitiert am meisten vom Euro? Deutschland. Die Griechen und Zyper haben das durchaus richtig durchschaut.

    Allerdings ist das natürlich nur die halbe Wahrheit. Diese übertriebene Sozialpolitik (galt Deutschland als Vorbild?) kann natürlich auch nicht in Zypern funktionieren. Dazu kamen dann unfähige Banker, die die große Anziehungskraft von ausländischen Kunden dank niedriger Steuern und der liberaleren Wirtschaft nicht wussten, wie sie mit dem Reichtum umgehen sollten.
    Wie man auf Zypern nun mit dem Problem umgeht spottet natürlich jeder Beschreibung: Zwangsenteignung. Natürlich würde ich dann als Bürger auch auf die Regierung des eigenen Staates als auch auf die Herrscher Europas sauer sein - vor allem wenn man sich selbst nicht in der Hängematte gesonnt hat.

  9. #38
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    @Knarf, das ist doch alles Unsinn. Wir geben Geld an die Griechen, die kaufen bei uns ein. Wir haben volle Auftragsbuecher. Nur, das ganze ist ein Geschenk, wir bekommen das Geld nie wieder. Wir produzieren fuer lau!

  10. #39
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.289
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    @Knarf, das ist doch alles Unsinn. Wir geben Geld an die Griechen, die kaufen bei uns ein. Wir haben volle Auftragsbuecher. Nur, das ganze ist ein Geschenk, wir bekommen das Geld nie wieder. Wir produzieren fuer lau!
    da verstehst Du !!! aber etwas ganz entscheidenes nicht!!!



    das Volk zahlt und die Industrie sowie die beteiligten Banken streichen es ein, es handelt sich um Umverteilung von unten nach oben, nicht nur das jetzt immer mehr Lohnkosten von den Arbeitern und Angestellten selbst über Transferleistungen subventioniert werden, nein

    wir zahlen jetzt auch schon die zu fertigenden Produkte selbst, irgendwie schon heftig

  11. #40
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    @Knarf, das ist doch alles Unsinn. Wir geben Geld an die Griechen, die kaufen bei uns ein. Wir haben volle Auftragsbuecher. Nur, das ganze ist ein Geschenk, wir bekommen das Geld nie wieder. Wir produzieren fuer lau!
    tja, und fuer wen ist das ein Geschenk, sicher nicht fuer den ,der die Ware kauft,als Privat oder Geschaefstmann, denn der muss seine kredite tilgen.
    ja Deutschland ist Hauptprofituer vom Euro. die frage darf aber gestellt werden , wer ??? sicher nicht otto normal ( die jungen haben immer weniger auf dem lohnzettel) --- es sind grossbanken,grosskonzerne und scheiss politiker.

    Dreh und Angelpunkt bleiben die Grossbanken, die alles in den Ruin stuertzen, diese handelten zwar kreativ nur im rahmen der Gesteze, das es diese auswuechse gibt, ist damit schuld der Politiker in den USa und europa , die diese kreativen Geschaefte zugelassen haben.
    Von dem Geld was jetzt fliesst , egal wohin ...kommt nicht EIN EURO bei den Buergern oder im Land an, sondern bevor es da ist, ist es schon wieder zurueck in den haenden der Grossbanken.

    Wer hat den profiteriet vo dem scheiss, zb spanien.
    seit 2002 investierten deutsche banken ua. , excessiv in den spaischen immosektor (direkt via funds oder krediten) , man holte hohe renditen, je mehr rendite und so mehr gab man. dann platzt alles ...die spaischen banken sind im norden verschuldet.....
    und siehe da die EZB gibt Geld, der Staat garantiert es( der Buerger) , und die drecksbanken im norden bekommen sogar ihre nachranganleihen bezahlt ( fuer die sie die doppelt kassiert haben beispiel anglo irish bank , 70 milliarden und jetzt bald Bankia)

    Der kleine Deep der bei dem Boom noch mitspielen wollte , die Putze oder sonstwer,der einmal dachte man koennte....., der hockt auf der strasse mit einem schuldenberg , denn er garnicht haette, wenn die banken normal gearbeitet haetten , trotz minderbemittelten wissen , traegt er auch eine mitschuld ...........aber das den grossen banken dann alles erlassen wird bzw keienr verantwortlich ist, ist die schande an dem ganzen.

    wenn ich das sprichwort hoere, systemrelevnat kommt mir einfach das kotzen.haette man das mal seit 2003 einfach laufen gelassen, pleite = pleite , wie seit jeher , waeren sicher schon loesungen da , neue starke banken etc .... und wahrscheinlich nach 5 jahren schon alles wieder in einer stabilisierungsphase mit zukunftsaussichten............. so liegt aber alles noch vor uns

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektrostatische Aufladung und deren teure Folgen
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.07, 00:20
  2. Statistik und deren Folgen
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 31.05.07, 07:51
  3. Gruppen, deren Konflikte und Sonstiges
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.06, 15:05
  4. Heirat in Dänemark und deren Legalisierung in D
    Von thaiger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.04, 14:37